Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Angst vom Arzt

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von -=Bär=-, 17 Dezember 2003.

  1. -=Bär=-
    Gast
    0
    Also... Ich bin seit 5 Monaten mit meiner Freundin glücklich zusammen und wir haben ein erfülltes Sexleben. Doch wir würden es gerne mal ohne Kondom machen und damit mit Pille. Sie hat jedoch panische Angst vorm Frauenarzt. Kann ich ihr die angst irgendie nehmen, wie läuft das ab, wie war es bei euch mädels?

    danke im voraus -=Bär=-
     
    #1
    -=Bär=-, 17 Dezember 2003
  2. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Schmeiß doch mal die Suche zu dem Thema an, da findest du ne Menge Antworten.

    Ein Gang zum Frauenarzt ist nicht besonders angenehm, aber auch nicht schmerzhaft.. Kannst deiner Freundin höchstens anbieten mitzugehen oder ihr raten eine Freundin mitzuschleifen wenns ihr dann leichter fällt.
     
    #2
    User 505, 17 Dezember 2003
  3. NenNetter
    NenNetter (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    617
    101
    0
    Single
    Es gibt ne Suchfunktion hier im Forum. da steht alles über den besuch beim Frauenarzt.

    Vielleicht kannst du ihr die Angst nehmen indem du ihr sagst, das die Ärztin (ja eine weibliche Ärztin) zur verschwiegenheit verpflichtet ist. Eigentlich sollte man eigentlich sowieso mal zum Frauenarzt gehen (oder irre ich mich :ratlos: )


    Etwas nicht so ernst gemeintes: Kannst ja einen Deal mit ihr machen und sagen das du dafür zum Urologen gehst...
     
    #3
    NenNetter, 17 Dezember 2003
  4. Beckyvi
    Gast
    0
    Jeder Frau, die entweder 18 ist oder Sex hatte sollte zum Frauenarzt gehen.

    Muss hinzufügen, dass ich schon fast 19 bei meinem ersten Besuch war :smile:

    Ist absolut nichts, wovor man Angst haben muss. Zum Termin machen am besten hingehen, damit man sich die Praxis schonmal ansehen kann und wichtig: vorher überlegen, was man fragen will. Die Untersuchung ist bei einem guten Azt / einer guten Ärztin auch nicht unbedingt unangenehm.
     
    #4
    Beckyvi, 17 Dezember 2003
  5. Sevenay
    Sevenay (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    808
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Der Besuch beim Frauenarzt ist zwar unangenehm, aber wichtig und nicht nur um sich die Pille verschreiben zu lassen.
    Ich hab mir damals von ner Freundin eine gute Ärztin empfehlen lassen zu der sie auch geht. Wollte lieber zu einer Ärztin weil ich das angenehmer finde. War davor auch total aufgeregt, aber mein Freund ist mitgekommen, was mir sehr geholfen hat.
    Vor der eigentlichen Untersuchung wird der Arzt erst einmal ein Gespräch mit ihr führen, ihr erklären wie die Untersuchung abläuft, fragen, wann sie ihre letzte Periode hatte usw. Bei mir ist das jedenfalls so.
    Dann geht man in eine Umkleide, wo man sich zuerst T-Shirt usw. auszieht, damit der Arzt die Brust abtasten kann. Dann kann man sich obenrum wieder anziehen und zieht dann Hose usw. aus, setzt sich auf den Stuhl, was etwas unangenehm ist, aber nur halb so wild. Der Arzt erklärt einem dann, was er jetzt tun wird, wozu das dient usw. und schneller als man denkt ist man schon fertig. Im Endeffekt ist es nur halb so wild!
     
    #5
    Sevenay, 18 Dezember 2003
  6. Deufelinsche
    Verbringt hier viel Zeit
    1.714
    123
    3
    Verheiratet
    Ich denke deiner Freundin würde es helfen, wenn du ihr anbietest mitzugehen oder wenn sie ne Freundin mitnimmt. Sooooooo sehr unangehm ist der Besuch beim Frauenarzt ja nu nicht....ausserdem geht sie ja hin um die Pille verschrieben zu bekommen....
     
    #6
    Deufelinsche, 18 Dezember 2003
  7. illina
    illina (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.420
    121
    0
    vergeben und glücklich
    an einem besuch beim frauenarzt ist wirklich nichts schlimmes dran.. die untersuchung dauert vieleicht 2 minuten wenn überhaupt und tut auch nciht weh .. die guckt nur schnell nach und dann tastet sie noch die brust ab udn das wars also echt kein grund zur panik.. ich hatte beim ersten mal auch nen mulmiges gefühl aber danach habe ich nur gedacht .,, waren alles unnütze sorgen ..
     
    #7
    illina, 18 Dezember 2003
  8. december
    december (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    887
    101
    0
    in einer Beziehung
    Bei meinem ersten besuch beim Frauenarzt, war bei mir die Angst da das es weh tut, das ich nicht die Beine vor jemand fremden spreizen wollte und ich den absoluten Horror vor dem Stuhl hatte.
    Aber das warten im wartezimmer war schlimmer als das Gespräch und die Untersuchung an sich.
    Ich sag mal so zum Hobby einer Frau wird es sicher nicht und der Stuhl ist am anfanf auch etwas ungewohnt aber ansich, ist alles nicht so schlimm.
    Am besten du schlägst ihr vor das du mitgehst oder sie jemanden mitnimmt in dessen Gegenwart sie sich wohl fühlt.
    Sie kann auch erstmal nur ein Gespräch vereinbaren damit sie merkt ob sie mit dem Arzt oder der Ärztin zurecht kommt. Das hat zum Beispiel meiner besten Freundin sehr geholfen. Denn sie hatte die Gewissheit das sie erstmal nicht untersucht wird.
    Ich denke deine Freundin wird wohl wie die meisten Angst vor der Untersuchung haben und nicht vor dem Frauenarztbesuch an sich.
     
    #8
    december, 18 Dezember 2003
  9. Hexe25
    Hexe25 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.114
    121
    1
    in einer Beziehung
    GEh mit zum Arzt oder rate ihr jemanden mitzunehmen.
    Ich hatte auch Angst, aber zum Glück war meine Mutter mit dabei! Da ging das dann etwas.
    Sie könnte ja auch zu einer Frauenärztin gehen, wenn ihr das bei einem Mann zu peinlich ist.
     
    #9
    Hexe25, 18 Dezember 2003
  10. Miezerl
    Gast
    0
    angst hatt ich nicht direkt davor mehr keine lust mich vor einer Fremden unten zu entblössen auch wenns ne Frau ist
    -.- gut wie sie dann den Abstrich machte das war echt nicht angenehm aber es gibt schlimmeres..
     
    #10
    Miezerl, 18 Dezember 2003
  11. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    #11
    twinkeling-star, 18 Dezember 2003
  12. kaninchen
    Gast
    0
    Also ich geh wesentlich lieber zum Frauenarzt als zum Zahnarzt. Die Untersuchung dauert doch auch nie länger als 5 Minuten, und dann hat mans auch schon hinter sich. Und wenn sie so Schiss davor hat, dann nehm sie an die Hand und geh mit ihr hin :smile:
     
    #12
    kaninchen, 18 Dezember 2003
  13. MausalDeluxe
    0
    Ich finde, dass ein Frauenarztbesuch nicht schlimm ist. Ich selber geh im Jahr 2 mal zu ihm, weil er eigentlich auf mich eingeht und ich mir keine Sorgen machen muss. Ein richtiger Arzt geht so mit seinen Patienten um, dass sie sich nach dem Gespräch traun sich untersuchen zu lassen.
     
    #13
    MausalDeluxe, 18 Dezember 2003
  14. ShiningStar
    Verbringt hier viel Zeit
    261
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ;-)

    also auch ich finde den besuch beim FA nicht schlimm, ich meine klar, am anfang oder beim ersten besuch hat man ein wenig angst und schaut was einen erwartet, aber das legt sich ganz schnell und meist ist es auch so das der FA einem nochmal alles genau erklärt und man auhc immer nach fragen kann, also keinen kopf machen ...
     
    #14
    ShiningStar, 18 Dezember 2003
  15. Frizze
    Gast
    0
    meine freundin sagt immer das sie nur zu mänlichen ärzten geht .. weil alle weiblichen frauenärzt bei denen sie war waren wohl "brutal" oder zumindest nicht vorsichtig genug. Angenehm findet sie es trotzdem nicht. Aber ehrlich gesagt möchte ich kein metal in mich reingeschoben bekommen :frown:

    armes Frauvolk
     
    #15
    Frizze, 19 Dezember 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Angst Arzt
Zathras
Aufklärung & Verhütung Forum
9 August 2016
3 Antworten
dannyyy
Aufklärung & Verhütung Forum
26 Juli 2016
13 Antworten
chu-chu8
Aufklärung & Verhütung Forum
14 März 2016
11 Antworten