Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Angst vor Alltag???

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Voyage, 18 Januar 2004.

  1. Voyage
    Gast
    0
    Hi,

    ich hab schon einige Beziehungen hinter mir...und jede Beziehung hab ich spätestens nach 5 Monaten beendet...
    Nun zu meiner Frage:Kann es sein,dass ich Angst vor dem Allltag und langerweile habe??Oder habe ich zu hohe Ansprüche an eine Beziehung???
    Ich traue mich schon gar nicht mehr,eine neue Beziehung einzugehen,aus Angst,dass ich nach 4-5 Monaten wieder keine Lust mehr habe...
    Kennt Ihr das auch von Euch???
    Habt ihr Tipps für mich???

    Bitte helft mir
    voyage
     
    #1
    Voyage, 18 Januar 2004
  2. mäuschen85
    0
    geht mir genauso.am anfang ist immer alles ganz toll,man ist verliebt will am liebsten tag und nacht zusammen verbringen und kann sich das ohne den partner garnicht mehr vorstellen und irgendwann kommt dann der alltag.war mit meim ex 6 monate zusammen,war auch meine längste und beste Beziehung.dachte die liebe hält ewig aber nach ca 4 monaten wurde es langweilig haben nix mehr unternommen und hingen nur noch zu hause rum.hab dann auch angefangen immer rumzuzicken wegen irgendwas,damit mal was passiert(auch wegen der schönen versöhnungen*g*)naja aber ging nicht lange gut.hab dann auch schluss gemacht.seitdem frag ich mich auch ob es noch sinn hat beziehungen einzugehn weil es bei mir immer an der langenweile gescheitert is und den frust und die schmerzen danach kann ich mir eig auch ersparen!aber wer weiss vielleicht kommt ja irgendwann der richtige bei dem alles anders wird:zwinker:
     
    #2
    mäuschen85, 18 Januar 2004
  3. biker-luder
    Verbringt hier viel Zeit
    800
    101
    0
    vergeben und glücklich
    da stellt sich mir die frage was ich von einer Beziehung erwarte! für mich ist eine beziehung nicht "unterhaltung". etwas unternehmen kann ich auch ohne meinen freund. und er auch ohne mich.

    viel wichtiger ist wärme, zuverlässigkeit, geborgenheit und jemand der mich mit allen launen und macken liebt und ich ihn.
     
    #3
    biker-luder, 18 Januar 2004
  4. Winkelmesser
    Verbringt hier viel Zeit
    193
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also ein Freund von mir hatte letztens sein 5-monatiges Jubiläum und aus den beiden trieft das Glück nur so raus. :zwinker:

    Sprich: Die sind verliebt wie am ersten Tag und hocken nur aufeinander und oft auch nur zu Hause, ohne sich zu nerven oder was zu vermissen (soweit ich es beurteilen kann, natürlich).

    Es geht also...!!
     
    #4
    Winkelmesser, 18 Januar 2004
  5. SauroN
    Gast
    0
    ja , aber das sind alles ideale die sich mit dem Alter einstellen , wenn man jünger ist hat man meiner meinung nach andere ansprüche.aber die frage was du eigentlich von einer beziehung erwartest würde mich auch mal interessieren.
    verliebtsein vergeht , liebe bleibt.
     
    #5
    SauroN, 18 Januar 2004
  6. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Das klingt für mich so, als wärst du noch nicht reif für eine wirklich feste und lange Beziehung. Wenn man wirklich jemanden liebt, dann lässt man sich nicht so schnell dazu verleiten Schluss zu machen, auch wenn es vielleicht mal ein bißchen langweiliger wird. Aber nach 4 Monaten tritt nun wirklich noch kein Alltag ein. Das ist ja nun wirklich noch keine lange Zeit und man lernt sich erstmal richtig kennen. Wenn man jemanden liebt, dann versucht man vielmehr was an der Langeweile zu ändern. Klar... irgendwann ist es natürlich der Alltag, von dem die Beziehung bestimmt wird. Aber ein Stückweit muss man das auch akzeptieren und nicht nur negativ sehen. Aber wie gesagt... nach 4 oder 6 Monaten dürfte das noch nicht der Fall sein.
     
    #6
    User 7157, 18 Januar 2004
  7. Knuspabär
    Gast
    0
    Stimme Sunbabe zu. Wenn du eine Person wirklich liebst,dann musst du dafür kämpfen. Da kannst du vorher soviele Beziehungen gehabt haben wie du möchtest, wenn du dir vielleicht sogar selber sagst "ich bekomme ja eh bald wieder ne neue" (wenn du sagst dass du schon sooo viele hattest) dann glaub ich nicht, dass du reif bist für längere Partnerschaften. Wenn du in einer Beziehung feststellst dass es in einen gewissen Alltagstrott verfällt, dann macht irgendwas zusammen was ihr normalerweise nicht macht. Irgendetwas verrücktest. Probiert zb Dinge beim Sex aus die ihr sonst nicht macht um es wieder interessanter zu gestalten. Fahrt am Wochenende mal weg, oder macht euch einfach mal einen total romantischen Abend mit Kochen, Sekt, Wunderkerzen, Film, und Massage. Danach lasst ihr ihn einfach ganz locker und sinnlich "aussklingen". Nach sowas denkt man normalerweise nicht mehr "gääähn unsere Beziehung ist langweilig". Vorraussetzung dafür ist aber, dass beide Partner gewillt sind die Beziehung weiterführen zu wollen, sonst kannstes gleich vergessen.

    Wenn das nicht klappt, kanns ja auch gut sein, dass du einfach ein Typ bist, der nur Kurzbeziehungen haben kann. Solls ja geben. Aber sehr beliebt ist das bei den Frauen glaub ich nicht.
     
    #7
    Knuspabär, 18 Januar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Angst Alltag
Ordnung_der_Dinge
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 September 2016
3 Antworten
tone
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 März 2007
12 Antworten