Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Angst vor "Attentaten"?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von *Gelini*, 28 November 2006.

  1. *Gelini*
    *Gelini* (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    492
    101
    1
    nicht angegeben
    Boa ich muss mir das mal von der Seele schreiben...

    Keine Ahnung wie es euch geht, aber bei der Entwicklung der letzten Jahre und Monate krieg ich echt Bammel.

    Wenn ich im Zug sitze, denke ich mir, "geht in diesem koffer jetzt ne bombe hoch?" ich zähle die koffer und überlege zu wem sie gehören könnten...total bekloppt...oder in der Schule "Reißt jetzt ein schüler die Tür auf und will uns erschießen?"

    Einerseits bekloppt aber andererseits mache ich mir Gedanken, wieso es grade nur mich nicht treffen sollte...

    Macht ihr euch manchmal auch Sorgen über sowas? Oder steh ich da ganz alleine da?
    Also so schlimm, dass es mir dadurch richtig schlecht geht ist das nicht, aber dennoch mache ich mir darüber öfters gedanken...
     
    #1
    *Gelini*, 28 November 2006
  2. EstirpeImperial
    kurz vor Sperre
    603
    0
    0
    Single
    Ach nein, das wird alles nur aufgebauscht weil wir gerade in einem Attentat-Hoch sind (die Vogelgrippe ist nämlich schon wieder abgeklungen)

    Du brauchst dir keine Sorgen machen, wenn man sich bei jedem Koffer den man sieht Gedanken macht, über jedes Flugzeug das vorbeifliegt nachdenkt, dann kann man doch nicht auf Dauer mitmachen.
     
    #2
    EstirpeImperial, 28 November 2006
  3. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Nee, also darüber mach ich mir nun wirklich keine Gedanken.
    Ich meine wie unwahrscheinlich ist das denn, dass ausgerechnet in dem Zug, in dem ich sitze ne Bombe liegt?
    Und selbst wenn... verhindern könnte ich es eh nicht und mit etwas Glück, wäre ich tot, bevor ich weiß, was passiert ist. Gut, etwas krass ausgedrückt, aber ist ja nunmal so.
    Ich hab wirklich andere Dinge, über die ich mir Sorgen machen kann und die mich auch wirklich betreffen.
     
    #3
    User 52655, 28 November 2006
  4. Asylum82
    Benutzer gesperrt
    370
    0
    1
    vergeben und glücklich
    Du überreagierst, meiner Meinung nach.
     
    #4
    Asylum82, 28 November 2006
  5. Starla
    Gast
    0
    Nein, darüber mache ich mir keine Gedanken :smile: Es ist sehr unwahrscheinlich, dass mir so etwas passiert, deshalb verschwende ich keine Zeit damit, mich deswegen zu sorgen.

    Es ist viel wahrscheinlicher, dass Du bei einem Autounfall ums Leben kommst, machst Du Dir deswegen auch Gedanken? :smile:
     
    #5
    Starla, 28 November 2006
  6. WOLF359
    WOLF359 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    321
    101
    0
    Single
    das problem an der welt von morgen ist das man nie weis was ist.
    take it esay bombenleger, amokläufer, highjaker und co.
    sind ein teil der welt wie wir sie nun mal heute leider kennen.
    des wegen sich einen kopf machen was alles pasieren kann?
    nun das halte ich für verschwendung der zeit.

    pass lieber auf das du nicht vom auto überrollt wirst oder von der leiterfällst.
    wustes du das mehr menshen von der cocosnus erschlagen werden als vom hai gefressen oder verletzt werden.
    und fährst du des wegen jetzt nicht mehr zum urlaub unter palmen?

    nimm es gemütlich die welt ist verrückt genug mach die nicht noch selbst verrückt
     
    #6
    WOLF359, 28 November 2006
  7. Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.700
    0
    2
    Single
    Eben... das Risiko in einem Haushaltsunfall zu sterben oder verletzt zu werden ist bei weitem höher...
     
    #7
    Mr. Keks Krümel, 28 November 2006
  8. klar muss man angst vor sowas haben, und beim nächstentreppen gang rutsche ich aus und brich mir das genick und bin tot... :zwinker:
     
    #8
    Chosylämmchen, 28 November 2006
  9. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    ...tja, da kann man dir echt nur raten: lass es einfach :zwinker: Ich meine, du machst dir ja auch nicht ständig darüner Gedanken, ob dich im nächsten Moment der Hirnschlag dahinrafft, oder?
     
    #9
    many--, 28 November 2006
  10. killerzelle
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    103
    6
    nicht angegeben
    Ach, einfach keinen Kopf machen...ich fahr jeden Tag ca. 30 Minuten Zug, und naja, mir geht des nich so nahe :zwinker:
    Schlimmer wirds da schon im Flugzeug, da kriegt mich keiner mehr rein, aber auch nur weil ich panische Flugangst habe :tongue:
     
    #10
    killerzelle, 28 November 2006
  11. 5g235
    5g235 (34)
    Benutzer gesperrt
    19
    0
    0
    Single
    also zugfahren und fliegen macht mir keine angst. seit 2001 trage ich immer eine bombe bei mir - und wie groß ist schon die wahrscheinlichkeit, dass sich in einem flugzeug ZWEI bomben befinden?

    außerdem möchte ich mir meine lebensqualität auch nicht von irgendwelchen spinnern verderben lassen :smile:
     
    #11
    5g235, 28 November 2006
  12. *Gelini*
    *Gelini* (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    492
    101
    1
    nicht angegeben
    Ihr habt schon irgendwie recht...wieso mir das mit den Zügen so nahe geht, ist die Tatsache, dass ich die Züge der beiden Linien oft sehe...

    Na dann mach ich mir jetzt mal lieber Sorgen dass mir keine Kokosnuss diesen Urlaub auf den kopf fällt :grin: Und Leitern sollte ich auch meiden :cry: :smile:p )

    Da musste ich übrigens echt lachen :zwinker:
     
    #12
    *Gelini*, 28 November 2006
  13. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.782
    123
    2
    Single
    Hm, die Angst hab ich auch noch nicht verspürt,... gut so !
    Ich denke auch, die Medien machen da so nen Rummel draus, "Killerspiele" sind eh doof und in jedem könnte ein neuer Attentäter stecken... :kopfschue

    Übel die Aufbauschung der Vogelgrippe hat sich mein damaliger Biolehrer auch immer ziemlich aufgeregt.
     
    #13
    Immortality, 28 November 2006
  14. *Gelini*
    *Gelini* (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    492
    101
    1
    nicht angegeben
    Ich hab damals eine Facharbeit über die Vogelgrippe geschrieben. Als ich anfing war ja alles "so schlimm" in den Medien und als ich fertig war krähte kein Hahn mehr nach obwohl die Gefahr sich nicht geändert hatte...
     
    #14
    *Gelini*, 28 November 2006
  15. WOLF359
    WOLF359 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    321
    101
    0
    Single
    *haatchiiii*
    *schnupf*

    arrrr der verdamte vogel, von gestern


    @topic
    auserdem heist es doch immer
    no risk no fun :tongue:
     
    #15
    WOLF359, 29 November 2006
  16. das-schatzili
    0
    komm mal wieder runter,also so schlimm isses ja nu nicht das man in unserem lande mit todesangst leben müsste.

    also bei mir isses nicht der fall und über sowas mach ich mir auch keine gedanken.....
     
    #16
    das-schatzili, 29 November 2006
  17. Drachentöter
    Verbringt hier viel Zeit
    89
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Beschäftige Dich mal mit Risikoanalysen. Das Risiko eines Anschlages geht gegen Null, wirkliche risiken lauern woanders, im Haushalt oder im Straßenverkehr, dort solltest Du Dir sorgen machen. Du wirst sehr viel wahrscheinlicher vom Blitz getroffen, denn von einem Terroristen in die Luft gesprengt. Das ist reine Medienhysterie. Noch wahrscheinlicher fällst Du von der Leiter oder noch eher, Du hast einen Autounfall.
     
    #17
    Drachentöter, 29 November 2006
  18. NewHorizons
    Verbringt hier viel Zeit
    110
    101
    0
    Single
    Nein, also die Angst habe ich nicht und hatte ich nie. Allerdings verstehe ich, dass man von so einer fixen Idee durch bloßes "Vernunftdenken" nicht so leicht wegkommt, weil ich selbst mal vor ein paar Jahren ähnliche irrationale Ängste hatte - ich hatte ein paar Monate lang aus unerklärlichen Gründen furchtbare Angst, Krebs zu haben oder zu bekommen. Jedes kleinste Symptom hat mich in Panik versetzt: Kopfschmerzen --> Gehirntumor! Magenschmerzen --> Magenkrebs! Halsschmerzen --> Kehlkopfkrebs! Husten --> Lungenkrebs! Durchfall --> Darmkrebs! Und so weiter. Irgendwann ist diese Angst bei mir aber wieder von selbst verschwunden, nachdem ich ein Jahr später immer noch am Leben war. Was man aktiv dagegen tun kann, weiß ich eigentlich nicht (möchte mangels eigener Erfahrung nicht unbedingt zum Besuch beim Psychologen raten).
     
    #18
    NewHorizons, 29 November 2006
  19. ankchen
    Gast
    0
    darüber mach ich mir gar keine gedanken. gab hingegen mal ne phase in der ich dauernd angst hatte jmd durch n blöden zufall oder ähnliches schwer zu verletzen. das war merkwürdig :ratlos_alt:
     
    #19
    ankchen, 29 November 2006
  20. waren es momenta wo du leute an stühle gefesselt hast, mit süssen zeugs eingeschmiert hast und darauf gewartet hast, das tiere kommen? :tongue:
     
    #20
    Chosylämmchen, 29 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Angst Attentaten
Love96
Kummerkasten Forum
6 November 2016
13 Antworten
Glaedr
Kummerkasten Forum
3 September 2016
4 Antworten