Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Angst vor Beziehung?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von sieben7, 16 September 2009.

  1. sieben7
    sieben7 (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    3
    26
    0
    nicht angegeben
    Hallo :smile:,

    ich hab ein kleines Problem, weswegen ich mich hier auch registriert habe. Ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen auf die Sprünge helfen.
    Ich bin männlich und mitte 20 und hatte bis jetzt noch keine richtige Beziehung, eher einige Affären. Ich hab vor einiger zeit - vor gut
    3 Monaten - eine Frau kennengelernt. Sie viel mir sofort auf und das passiert leider viel zu selten. Ich dachte nur du musst sie haben.
    Der erste Monat verlieft gut, ich brannte immer darauf sie zu sehen und sie war kurz im Urlaub und wir hatten weniger Kontakt. Ich
    war sehr aufgeregt. Im zweiten Monat hatten wir dann auch Sex und viel Zeit miteinander. Es war schön! Ich hab mich aber nie verliebt.
    Trotzdem fühlte/fühle ich mich zu ihr hingezogen. Dann fuhr sie in den Urlaub,daraufhin ich. Im Urlaub hab ich betrunken eine Frau geküsst.
    Als ich nach Hause kam habe ich meine "Beziehung" - wir waren schon fast zusammen, sie fragte schon immer wann ich endlich soweit sei - sofort
    beendet. Ich hab ihr nicht gesagt, was ich tat, da es unter gegebenen Umständen für sie noch schlimmer wäre das auch noch zu erfahren.
    Ich sagte einfach meine Gefühle werden nicht stärker.
    Das ist nun drei Wochen her und ich denke jeden Tag an sie. Sowas hatte ich noch nie vorher. Immer nur, wenn die Lage aussichtslos schien.
    Ich kann mich ablenken, wenn ich mich mit anderen Frauen unterhalte. Und denke dann auch, dass es richtig war. Aber ich war die letzten Tage kurz
    davor sie anzrufen, wirklich ganz kurz davor. Jeden Tag gucke ich mir wieder Bilder an und vermisse sie. Kann es sein, dass ich mich einfach
    nicht öffnen kann und mir immer wieder einrede, dass sie nicht das ist was ich brauche? Ich meine ich hab uns auch nie eine Chance gegeben.
    Vielleicht Beziehungsangst, ich dachte halt, da ich mich nicht richtige verliebe ist es falsch. Aber ist es das wirklich? Wenn es sonst stimmt,
    dieses Gefühl schwindet ja eh irgendwann...
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen :frown:

    lg simon
     
    #1
    sieben7, 16 September 2009
  2. Fertility
    Fertility (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    328
    103
    11
    Single
    Hallo lieber Simon,

    was du hast klingt nach Liebeskummer.

    Mal eine Frage: Du schriebst, dass du nicht in sie verliebt warst. Warst du denn jemals "verliebt"? Falls nein...dann weißt du ja gar nicht, wie sich verliebt sein bei dir anfühlt. Vielleicht hast du deine Definition von Verliebt-Sein ja nur aus irgendwelchen Filmen/Lieder/Inet oder Erzählungen anderer. Oft wird Liebe gerade in den Medien stark romantisch verklärt dargestellt. Und diese "ich liebe dich überalles und würde sterben ohne dich"-liebe ist sowieso etwas, was wachsen muss.

    Also alles in allem würde ich sagen: es scheint, als hättest du zu hohe ansprüche ans "verliebt-sein". Aber das, was du über sie schreibst klingt in meinen ohren so, als wärest du verliebt.

    ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen,

    liebe grüße
     
    #2
    Fertility, 16 September 2009
  3. sieben7
    sieben7 (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    3
    26
    0
    nicht angegeben
    danke :smile:
    also, ich war schon mehrfach verliebt und es wurde dann nix. vor 1,5 jahren traf ich eine sehr sehr attraktive frau.
    ich war verwundert, dass sie sich überhaupt mit mir unterhielt. Immerhin modelte sie und wusste bereits
    sehr viel vom leben, da sie auch 2,5 jahr älter war als ich. sie war allerdings kurz vor ihrer hochzeit und hat sich
    dann aber sehr schnell in mich verliebt und ihren freund verlassen. sehr hartes drama und ich war noch zu jung
    und unerfahren um damit umzugehen. jedenfalls war es ein höchstmaß an gefühlen! immer wieder zusammen
    und getrennt. nach 6 monaten beendete ich es. seit dem strebe ich ähnlich gefühle wieder an, was natürlich
    nicht geht, da es eher verlustängste waren. sie ist noch nicht ganz weg aus meinem kopf, sie hängt im unterbewusstsein
    noch in mir. ich denke selten an sie, aber ich vergleiche frauen unterbewusst mit ihr. das ist großer mist!
    bzgl. der sache, dass ich immer an sie denke. Ich denke jeden tag darüber nach, ob ich mich bei ihr melden sollte
    und es kommen schübe wo ich mir ganz sicher bin, dass ich es tun sollte und dann wieder wo ich denke, dass es besser ist,
    wie es ist. ich bin echt verzweifelt^^. aber irgendwie kam nie dieser punkt, wo ich sagte, so das ist es! ich möchte ihr
    nichts vormachen, weiß auch nicht ob sie mich zurücknehmen würde aber ich vermisse halt die ganzen zweisamkeiten... :frown:
     
    #3
    sieben7, 16 September 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Angst Beziehung
DinkyCat
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 August 2016
7 Antworten
tobsens
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 April 2016
3 Antworten
Aivl
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 April 2016
6 Antworten
Test