Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Angst vor dem Treffen mit ihm....

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Charleen, 11 Juni 2010.

  1. Charleen
    Charleen (23)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    28
    28
    1
    Single
    Also...ich habe Angst davor mich morgen mit meinem Freund zu treffen.
    Das liegt nicht daran, dass ich Angst hätte dass er böse ist oder gewalttätig, aber diesen Montag (das war der 7.) hat er mir telefonisch mitgeteilt, das er nicht weiß ob er mich noch liebt.

    Für mich war das als würde eine Welt zusammenbrechen, da ich ihn in unseren 6 Monaten Beziehung über alles lieben gelernt habe.
    Ich möchte mir en Leben ohne ihn nicht vorstellen.

    Wir haben also lange Telefoniert und uns entschlossen jetzt nichts Unüberlegtes zu machen und abzuwarten.

    Morgen ist aber der Tag an dem wir uns wieder sehen, und ich habe sehr, sehr viel Angst, dass er mich verlässt.
    Er meint es würde etwas fehlen und wäre nicht mehr so wie am Anfang.
    Natürlich habe ich ihm gesagt, dass das normal wäre, aber er scheint das nicht zu verstehen.

    Ich weiß garnicht wie ich mich morgen verhalten soll und hoffe, dass mir jemand Helfen könnte, der vielleicht mit solchen Situationen erfahrung hat.

    Liebe Grüße
    Charly
     
    #1
    Charleen, 11 Juni 2010
  2. User 85918
    Meistens hier zu finden
    1.320
    148
    90
    nicht angegeben
    Du solltest vielleicht nicht zu forsch rangehen und ihn bedrängen.
    An deiner Stelle würde ich nun abwarten und Tee trinken, was passiert ist nun leider von den Gefühlen deines Freundes abhängig.
     
    #2
    User 85918, 11 Juni 2010
  3. kinkyvanilla
    0
    Da kann ich nur zustimmen. Wenn du ihn jetzt zu etwas drängst, könnte es schneller vorbei sein als du glaubst. Mach dir nicht so viele Gedanken darüber, denn eigentlich hast du keinen Einfluss darauf was in ihm vorgeht.
     
    #3
    kinkyvanilla, 11 Juni 2010
  4. Charleen
    Charleen (23)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    28
    28
    1
    Single
    Mhmm, da habt ihr wohl recht, aber es ist schrecklich so hilflos zu sein...
    ich möchte einfach dass er seine Liebe zu mir wiederentdeckt, doch manchmal denke ich er scheint das selbst nicht zu wollen.
    Andererseits sagt er, dass er mich sehr gern hat...

    Dankeschön schonmal für die Antworten
     
    #4
    Charleen, 11 Juni 2010
  5. kinkyvanilla
    0
    Sicher fühlst du dich hilflos und das kann ich verstehen. Aber ich schätze mal mehr als abwarten ist nicht drin und vielleicht wendet sich auch alles zum guten, einfach mal positiv denken.
     
    #5
    kinkyvanilla, 11 Juni 2010
  6. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich kann verstehen, dass du Bammel hast, denn wenn man liebt wie du, der möchte natürlich auch zurückgeliebt und nicht plötzlich nur gern gehabt werden.
    Am besten du hörst dir erst an, was dein Freund zu sagen hat, auch wenn ich leider schreiben muss, dass das Ganze durchaus alarmierend klingt. Und zurückbleiben wird wahrscheinlich auch etwas, sollte er binnen einiger Tage plötzlich doch der Meinung sein, dass er sich geirrt hat und du das Gesagte einfach vergessen sollst.

    Begehe nicht den Fehler, dass du allem, was er vorschlägt (z. B. weniger sehen, eine unbestimmte Auszeit, offene Beziehung u.s.w.) bedingungslos aus Angst zustimmst und ihm alles versprichst.
    Erbete dir Bedenkzeit und mache dir Gedanken, ob das Ganze so überhaupt Sinn machen würde und nicht komplett gegen deine Vorstellungen von einer Beziehung geht.
    Lass nicht zu, dass er um den heißen Brei herumredet oder Ausreden gebraucht, sondern bitte um schonungslose Wahrheit, so dass du weißt, woran du bist und dich nicht hingehalten fühlen musst.

    Vermeide auch Tränen, (du kannst hinterher deinen möglichen Schmerz kullern lassen) denn du möchtest doch sicher nicht, dass er nur aus Mitleid und schlechtem Gewissen bei dir bleibt.
    Auch bitten und betteln kommt nicht gut, obwohl es viele Menschen gibt, die es auf diese Tour versuchen.
    Tja und dann gibt es noch die Sache mit den Gefühlen, die womöglich verschwunden sind und man dafür gerne eine Erklärung hätte und dann nachbohrt, wo diese abgeblieben sind.
    Genauso wenig, wie man oft das Auftreten von Gefühlen nicht beschreiben/erklären kann, lässt sich das Nachlassen oder Verschwinden nachvollziehen, weil es dafür nicht immer triftige Gründe bedarf.

    Aber wer weiß: Vielleicht stören ihn ganz plausible Dinge, die man abstellen oder verändern bzw. an denen man gemeinsam arbeiten kann.
    Sollte er jedoch im schlimmsten Fall tatsächlich die Trennung wollen, dann ist das zwar bitter, aber du wirst dein Leben auch ohne ihn weiterleben - wie Aber-Millionen von Menschen vor dir auch, die verlassen worden sind.
    Vielleicht ist er deine erste große Liebe und die hat sicherlich einen ganz besonders großen Stellenwert...aber gerade in dem Alter, wo ihr euch befindet, hat sowas in ganz seltenen Fällen lebenslang Bestand.
    So realistisch muss man das leider auch betrachten.

    Ich wünsche dir für morgen alles Gute.
     
    #6
    munich-lion, 11 Juni 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  7. Charleen
    Charleen (23)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    28
    28
    1
    Single
    Vielen, vielen Dank für die Antwort
    das hat mir irgendwie Mut gemacht ^^

    Also, eine Beziehungspause oder weniger Kontakt möchte er nicht, vielmehr hat es sich in letzter Zeit für ihn so angefühlt als würde ich mich nicht mehr für ihn interessieren, weil ich nicht immer gefragt habe wo er ist und was er macht. Das liegt wahrscheinlich daran dass meine Ex-Freunde das nicht so gerne hatten, wenn ich immer alles wissen wollte. Aber das ist jetzt eine andere Geschichte.

    Ich hab mich auf jeden FAll in den letzten Tagen sehr bemüht ihm das Gefühl zu geben, dass er mir sehr viel bedeutet und dass ich mich sehr wohl dafür Interessiere was er macht.

    Naja ^^ In 2 Stunden ist es so weit, dann werde ich wissen wie es jetzt um seine Gefühle steht.
    Jetz hab ich auch nicht mehr so viel panik.

    Nochmals dankeschön, dass ihr euch Zeit genommen habt
    hat mir wirklich geholfen :smile:

    Liebe Grüße
    Charly
     
    #7
    Charleen, 12 Juni 2010
  8. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich wollte anmerken, dass es in einer Beziehung irgendwann normal ist, dass es nicht mehr so wie zu Beginn der Beziehung ist. Aber das etwas fehlt, im Vergleich zu vorher, finde ich nicht normal. Das ist auf jeden Fall ein problem, über das man reden und an dem man arbeiten muss. Damit der Partner aber daran arbeiten kann ist es wichtig, dass der andere ziemlich genau definiert, was ihm fehlt.
     
    #8
    xoxo, 12 Juni 2010
  9. seti
    Verbringt hier viel Zeit
    974
    103
    9
    vergeben und glücklich
    also meinem ex ist nach 6 jahren beziehung eingefallen, dass er glaubt mich nicht mehr zu lieben. heute, mit abstand, muss ich sagen: sowas ist verdammt gemein und erleichtert es nur einer person, nämlich ihm. denn sein gewissen ist erstmal entlastet, egal wie es dir mit dieser botschaft geht. denn das problem ist: du KANNST dich jetzt gar nicht mehr normal verhalten, auch wenn es wünschenswert wäre, wie auch..

    ich möchte dir nicht den mut nehmen und wenn du das liest, weißt du sicherlich auch schon mehr.

    ich würde dir nur raten, dich nicht auf spielchen einzulassen wie beispielsweise im alltag zu testen, wie es so läuft, bis er irgendwann eine entscheidung trifft. die betonung liegt hier auf "irgendwann", denn es quält dich und du hast es nicht verdient, zappeln gelassen zu werden mit dem damoklesschwert über deinem kopf! sollte so ein vorschlag aufkommen, setze klar eine grenze und wenn du sie nur für dich selbst festlegst, ohne sie zu kommunizieren.

    für "viel glück" ist es leider zu spät, daher: wie ist es gelaufen? erzähl! :smile:
     
    #9
    seti, 12 Juni 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  10. Yue Han
    Yue Han (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    201
    103
    4
    Single
    Ich bin mal gespannt auf das Ergebnis dieses Treffens
     
    #10
    Yue Han, 12 Juni 2010
  11. Charleen
    Charleen (23)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    28
    28
    1
    Single
    Also, wir sind in aller Ruhe am Fluss spazieren gegangen und haben gerdedet.
    Dann haben wir beschlossen, dass es keinen Sinn macht länger zusammen zu bleiben, wenn er keine Liebe empfindet, sondern nur freundschaftliche Gefühle hat.
    Ich muss sagen, dass es ihm wirklich sehr wichtig war mich nicht zu verletzten, da er mich wirklich mag.
    Nur halt nicht genug....leider

    Ich verstehe zwar, dass ohne Liebe keine Beziehung halten kann, aber ich bin auch Traurig, weil ich ihn ja immer noch liebe.

    LG
    Charly
     
    #11
    Charleen, 12 Juni 2010
  12. seti
    Verbringt hier viel Zeit
    974
    103
    9
    vergeben und glücklich
    ufff das tut mir sehr leid für dich!

    ich muss aber sagen, du scheinst das erstaunlich gut wegzustecken oder täuscht das jetzt?
     
    #12
    seti, 12 Juni 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  13. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Oh Mann, das tut mir jetzt echt leid für dich, aber eines muss ich noch los werden:

    Hut ab, wie vernünftig und gefasst du wirkst, auch kein böses Wort über deinen Ex verlierst und wie ihr zwei diese Trennung besprochen habt.
    Da können sich viele Erwachsene eine Scheibe abschneiden.

    Du darfst ruhig traurig sein - Trauer um eine verlorene Liebe ist keine Schwäche gehört zum Verarbeitungsprozess dazu und ist viel besser als alles in sich hineinzufressen.
    Und irgendwann wirst du bestimmt wieder einen Mann treffen, dem du dann deine Gefühle schenkst und ganz tief und fest erwidert werden.
    Aber wer weiß: Vielleicht wird dein Expartner auch zu einem guten platonischen Freund - das muss nicht sofort passieren, wenn es dir weh tut. Nimm dir dafür alle Zeit der Welt, die du dafür benötigst, um irgendwann freundschaftlich, aber ohne Hoffnungen auf eine mögliche zweite Chance mit ihm umzugehen.

    Kopf hoch und wenn du Kummer hast, dann komme wieder ins Forum und wir versuchen, dir zu helfen und dich aufzumuntern.
     
    #13
    munich-lion, 12 Juni 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  14. Charleen
    Charleen (23)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    28
    28
    1
    Single
    naja, niemand kann etwas daran ändern.
    ich werfe ihm auch nichts vor. Er hat alles richtig gemacht.

    Dass ich das so gut wegstecke liegt wahrscheinlich daran, dass ich schon schlimmere erlebt hab xP
    Und dass mir mein Verstand sagt, dass es keinen Sinn macht deshalb jetzt sein Leben wegzuwerfen.

    Natürlich bin ich traurig, schließlich stehe ich ja jetzt Quasi vor einem Neuanfang.
    Aber wenn er es nicht kann wird wohl ein anderer mich Lieben ^^ (Hoffnungslose Romantikerin xP)

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 16:36 -----------

    oh, ja munich-lion ^^
    du sprichst mir aus der seele
    ich habe einmal den fehler gemacht alles zu verdrängen, und dann wurde ich regelrecht depressiv.
    Aber ich denke ich habe aus meinen Fehlern gelernt

    Das mit der platonischen Freundschaft dürfte bei uns kein Problem werden ^^
    wir haben beschlossen den Kontakt nicht abbrechen zu lassen, solange wir beide das wollen.
    Wir haben beim Rückweg sogar miteinander gelacht ^^

    Hört sich etwas komisch an, aber er ist ein Mensch, der wunderbar mit anderen umgehen kann und es schafft einen in jeder Situation aufzuheitern.
     
    #14
    Charleen, 12 Juni 2010
  15. seti
    Verbringt hier viel Zeit
    974
    103
    9
    vergeben und glücklich
    ja ich finde es auch gut, dass er relativ zeitnah (naja, bis auf die fast-woche zwischen montag und jetzt) eine entscheidung getroffen hat. das macht es dir nicht noch schwerer!
     
    #15
    seti, 12 Juni 2010
  16. Charleen
    Charleen (23)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    28
    28
    1
    Single
    Mhm, weil warten ist wirklich keine schöne Sache.
    In der Zeit von Montag bis heute hat mich das auch ganz schön gestresst, weil man sich immer wieder Hoffnungen macht, die man dann selbst wieder zerstört.

    Aber so wie es war war es gut und man hätte es fast nicht besser machen können.
    Er hat es nicht gleich von heute auf morgen beendet sondern erst noch abgewartet, und da sich an seinen Gefühlen nix geändert hat war es das Richtige.
     
    #16
    Charleen, 12 Juni 2010
  17. Yue Han
    Yue Han (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    201
    103
    4
    Single
    Ja stimmt wohl, so wie es ist ist es wohl am besten
     
    #17
    Yue Han, 13 Juni 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Angst Treffen ihm
DerdaX
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 April 2015
16 Antworten
DarkAndCute
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 August 2014
18 Antworten
Adrenochrome
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Januar 2014
8 Antworten
Test