Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Angst vor der ersten Untersuchung

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Dezember, 3 April 2008.

  1. Dezember
    Benutzer gesperrt
    228
    103
    2
    Single
    Ich wusste nicht, wo das am besten hinpasst, deshalb stelle ich es einfach mal hier rein...
    Ich habe irgendwie eine panische Angst vor der ersten Untersuchung beim FA. :cry: Ich werde mich da total "ausgeliefert" fühlen... ich habe echt Angst, dass ich da total durchdrehe oder anfange zu heulen! Ich krieg bei der Vorstellung schon Tränen in den Augen! :cry:
     
    #1
    Dezember, 3 April 2008
  2. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Benutz mal die Suchfunktion :zwinker: Da gibts ganz viele Threads zu dem Thema...


    Erstmal: beruhigen! Das ist gar nichts schlimmes.

    Warst du denn schon öfters beim FA? kennst du deinen/deine gut? Denkst du du hast einigermaßen Vertrauen in den Arzt?

    Wichtig ist dieses Vertrauen und eine angenehme Atmosphäre. Dann kurz auf den Stuhl und dann ists eh schon fast vorbei.

    Ein guter Arzt erklärt dir genau was er macht.

    Das einzig unangenehme ist, dass die Instrumente manchmal ein bissl kalt sind. Aber das wars dann auch schon :zwinker:

    Absolut kein Grund um Angst zu haben :knuddel:

    Da tut nichts weh...


    Und wenn du irgendwas wissen willst oder wenn du dich unwohl fühlst, dann mach den Mund auf!


    Das wird schon!
     
    #2
    User 48246, 3 April 2008
  3. 2Moro
    2Moro (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.138
    123
    15
    nicht angegeben
    Warum hast du da so angst vor?
    Der FA sieht das nicht zum ersten Mal
    Gehst du denn zu nem Arzt oder einer Ärztin?
    DU brauchst wirklich keine angst zu haben.
    Du kannst dem Arzt auch sagen, dass du angst hast und dass er dir immer sagen soll, was er macht und vorsichtig sein soll.
    Wenn das ein guter Arzt ist, dann sollte er das sowie so machen
     
    #3
    2Moro, 3 April 2008
  4. Dezember
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    228
    103
    2
    Single
    Ich war am Montag das erste mal da... und in einem halben Jahr muss ich zur Untersuchung.
    Ich weiß ja, dass das nicht wehtut und auch ganz schnell geht und so... aber ich habe so eine Angst. :cry:
    Ist es eventuell möglich, dass ich meinen Freund mitnehme?
    Ich bin bei einer Ärztin. Ich habe einfach Angst vor diesem Gefühl des Ausgeliefertseins. Ich weiß ja, dass sie mir nichts tut, aber trotzdem...
     
    #4
    Dezember, 3 April 2008
  5. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Klar kannst du deinen Freund mitnehmen... und du kannst der Ärztin auch deine Ängste schildern,... die meisten bemühen sich dann besonders :zwinker:

    Und wegen dem Ausgeliefertsein: das ist echt so schnell wieder vorbei. Augen zu und durch... ist halb so schlimm, das wirst du sehen!
     
    #5
    User 48246, 3 April 2008
  6. Dezember
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    228
    103
    2
    Single
    Ich hoffe es... :cry:
     
    #6
    Dezember, 3 April 2008
  7. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Wenn Du Dich unwohl fühlst, dann solltest Du der Ärztin das sagen - Dein Freund kann Dich begleiten. Ob er auch bei der Untersuchung dabeisein darf, liegt im Ermessen der Ärztin. Aber vielleicht hilft es Dir schon, wenn er mit im Wartezimmer ist und ggf. noch bei der Besprechung bei Dir ist? Du kannst ja auch in der Praxis mal fragen.

    Mach Dich nicht so verrückt wegen dieser Untersuchung. Letztlich ist sie nicht anders als jede andere Untersuchung beim Arzt - nur ist für Dich ungewohnt, WO Du untersucht wirst.

    Die Ärztin wird Dich doch gefragt haben, ob Du schon mal beim FA warst, oder? Wenn sie weiß, dass es für Dich neu ist, wird sie vermutlich eh alles genau erklären. Oder bitte drum, damit Du weißt, was passiert.

    Willste denn noch wissen, wie so eine Untersuchung abläuft? Dazu gibt es schon einige Threads im Forum, wir können Dir das aber auch mal erzählen. Es ist wirklich NICHT schlimm. Ein bisschen Muffensausen ist verständlich.

    Mach Dich bitte nicht zu sehr verrückt - und versuch, dass Du jetzt nicht sechs Monate im Hinterkopf hast, dass Du zum FA musst. Wenn es Dich so belastet, wär es fast besser, sehr bald einen Termin auszumachen, damit Du es hinter Dir hast. Zu wissen "in einem halben Jahr muss ich dahin" kann bei ängstlichen Menschen echt die Hölle sein. Und im Nachhinein wirste Dir sagen "und deswegen monatelang Panik, wie blöde...." :zwinker:.
     
    #7
    User 20976, 3 April 2008
  8. Dezember
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    228
    103
    2
    Single
    Da ich eigentlich nie zum Arzt muss, sind mir Untersuchungen grundsätzlich relativ fremd...
    Es würde mir nichts bringen, jetzt schon hinzugehen, da ich ja wegen der Pille nach einem halben Jahr so oder so hin muss.
     
    #8
    Dezember, 3 April 2008
  9. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Es würd Dir schon was bringen: dass Du dir jetzt nicht monatelang immer wieder Gedanken machst :zwinker:.

    Hast Du vor anderen Untersuchungen denn auch solche Scheu?
    Klar ist das ungewohnt. Aber es ist wirklich nicht wild - es ist eine sachlich-neutrale Atmosphäre und ist in wenigen Minuten erledigt. Ich hatte dabei noch NIE Schmerzen. Red mit Deiner Ärztin vorher über Deine Angst, auch wenn Dir das vielleicht peinlich ist.
     
    #9
    User 20976, 3 April 2008
  10. Dezember
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    228
    103
    2
    Single
    Ich kann mich nicht mal erinnern, ob ich seit dieser Untersuchung die vor der Einschulung ist überhaupt mal untersucht wurde.
    Mir wurde nur mal Blut abgenommen (das hasse ich), und halt Herztäne abhören, Blutdruck messen und so...
    Selbst bei meinem Freund habe ich Monate gebraucht, bis ich mich vor ihm ausziehen konnte, obwohl ich ihm wirklich vertraue.
     
    #10
    Dezember, 3 April 2008
  11. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Nun, Deine Ärztin begehrt Dich - anders als Dein Freund - aber nicht. :zwinker:

    So selten beim Arzt? Was ist mit Impfungen? Zahnarztkontrollen?

    Aber schön, dass Du offensichtlich recht gesund bist und von Krankheiten und Unfällen verschont geblieben bist, da war ich als Jugendliche anders :zwinker:.

    Tut mir leid, dass Du da solche Ängste hast - außer Dir zu versichern, dass das nichts Schlimmes ist, können wir groß nichts machen.

    Wenn mir was sehr unangenehm war, hab ich meist dafür gesorgt, lieber gleich einen Termin zu bekommen, gerade in Sachen Arzt. Deswegen würd ich wohl lieber schon nächste Woche als in sechs Monaten "in die Höhle der Löwin" gehen, gerade, WEIL ich mich davor scheue.
     
    #11
    User 20976, 3 April 2008
  12. User 72148
    Meistens hier zu finden
    1.545
    148
    172
    vergeben und glücklich
    Hallo Dezember,
    ich kann dir leider keine Tips geben aber ich kann dir sagen dass du nicht die einzige bist ;-)
    Hab da auch voll angst und muss da dieses Jahr wohl auch mal noch durch :cry:
    Da hab ich vor meiner Abi Prüfung morgen weniger Panik...
     
    #12
    User 72148, 3 April 2008
  13. Melli07
    Melli07 (23)
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    vergeben und glücklich
    hey!
    ich kann dich soo gut verstehen:knuddel:

    werde auch bald meinen ersten termin haben, aber ich will gerne hin.
    möchte einfach wissen, ob alles in ordnung ist.


    @die anderen: wenn ihr mal kurz berichten könntet wie so eine untersuchung genau abläuft könnte es ihr (mir auch?!?) bestimmt helfen

    @dezemer: du schaffst dass schon:zwinker:
    ich werde mich mal überwinden und mir morgen einen termin holen
     
    #13
    Melli07, 3 April 2008
  14. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    So läufts bei meiner Ärztin ab:
    Meist kurz am Tisch Platz nehmen, besprechen, ob es gesundheitliche Beschwerden gibt, was Anlass für den Termin ist.... Sie fragt auch, wann ich die letzte Regelblutung hatte bzw. in welcher Pillenwoche ich bin.
    Dann bittet mich die Ärztin, mich oben herum freizumachen, damit sie die Brust untersuchen kann.

    Kann gut sein, dass sie das bei Euch noch nicht macht, weil Ihr jünger seid - schadet aber nicht, auch schon in jungen Jahren die Brust zu untersuchen. :zwinker:

    Im Anschluss zieh ich mich obenrum wieder an und dafür untenrum aus :zwinker:, und zwar hinter einem Vorhang. Die Ärztin bittet mich dann, auf dem Untersuchungsstuhl Platz zu nehmen ("machen Sie es sich bequem", jaja). Ich setze mich auf den Stuhl, leg die Beine auf die Ablagen und lasse mich untersuchen. Dafür benutzt die Ärztin ein - angewärmtes - Spekulum, um besser in die Vagina schauen zu können, den Griff davon darf ich selbst halten :zwinker:. Sie macht eine Tastuntersuchung per Finger, dabei hat sie die andere Hand auf meinem Bauch. Auch die Tastuntersuchung ist nicht schmerzhaft - mir tut jedenfalls nie was weh dabei. Und wenn was weh täte, sagte ich Bescheid, darum bittet die Ärztin ja auch immer :zwinker:.
    Sie macht dann noch mit einem Wattebausch einen Abstrich, was ich noch nie direkt gespürt habe.

    Meine Ärztin macht auch immer einen Ultraschall, dafür nimmt sie ein Gerät, das zwar ein wenig an einen Dildo erinnert - aber das Ding führt sie nicht ein, sondern drückt eher von außen gegen die Genitalien, zeigt mir dann auf dem Monitor Eierstöcke und Co. Außer etwas Druck ist davon nix zu merken. Das ist aber nicht unbedingt Standard, machen wohl nicht viele Ärzte jedes Mal.


    Das Ganze dauert wenige Minuten. Dann bittet mich die Ärztin, wieder aufzustehen und mich anzuziehen, währenddessen schreibt sie was in mein Patientenblatt.

    Sie fragt noch einmal, ob ich noch Fragen habe und ob ich ein Rezept benötige - das wars.
     
    #14
    User 20976, 3 April 2008
  15. BlackGemy
    BlackGemy (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    91
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo Dezember :smile:

    also ich kann dir wirklich auch nur bestätigen das es wohl nicht so schlimm sein soll, es geht erstens wirklich sehr schnell und es tut auch nicht weh. Ja ich weiß.. ich bin ein Mann und sage dir das *grins* aber ich bin zb. jemand der damals mit seiner Freundin zusammen bei der ersten Untersuchung gewesen ist. Da ist auch etwas sehr lustiges passiert.. das mag ich dir gerne erzählen...

    Ich bin damals, da war ich glaube 20, mit meiner Freundin (damals 18) zum FA gefahren. Sie wollte sich die Pille verschreiben lassen und hatte wirklich genausoviel Angst wie du gehabt. Naja wir sind also reingegangen und sollten noch etwas im Wartezimmer warten, sie wollte schon fast gehen, doch ich konnte sie dann doch beruhigen indem ich ihr immer wieder gut zugesprochen habe, habe einfach immer gesagt das da nichts passiert und das ich ganz ganz dolle aufpasse usw.
    Hat ihr damals sehr geholfen :smile: Dann war es soweit und wir sollten ins Untersuchungszimmer hinein, die Ärztin war wirklich sehr nett gewesen und hat sich total viel Zeit genommen (sicher 90 Minuten). Als es dann soweit war und meine Freundin sich auf den Untersuchungsstuhl setzen sollte, hatte sie so eine große Angst das sie blockiert hat. Ich habe dann einfach den Vorschlag gemacht das ich mich zuerst draufsetzen könnte, damit sie sieht das es doch nicht so schlimm ist. Naja die Ärztin fand das wohl auch keine schlechte Idee und lies mich dann also auch auf den Stuhl. Naja... ich sage es mal so... als Mann hat man an einer gewissen Stelle ein doch sehr spannendes Gefühl *grins* aber das ist nunmal so als Mann weil man da ja etwas mehr hat als eine Frau *grins* nun gut... ich wollte gerade wieder vom Stuhl runter.. als es passierte... meine Hose hatte sich mit einem wunderschönen *RATSCH* verabschiedet *grins* also so wirklich schön war das für mich nicht gewesen aber sie konnte wirklich sehr darüber lachen und hat deswegen wohl vergessen an die Untersuchung zu denken. Danach war alles andere total unwichtig und am Ende meinte sie nur:

    "Das war ja garnicht schlimm"

    Wie du siehst, kann es manchmal echt von Vorteil sein seinen Freund dabei zu haben, vielleicht passiert ihm ja sowas ähnliches :zwinker:

    Wünsche dir viel Erfolg und Kopf hoch, es ist wirklich nicht schlimm.

    Viele Grüße

    BlackGemy

    PS: Wehe es lacht darüber einer :tongue:
     
    #15
    BlackGemy, 3 April 2008
  16. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Das war ja eine sehr süße Maßnahme, BlackGemy. Und höchst wirkungsvoll :zwinker:.
     
    #16
    User 20976, 3 April 2008
  17. Dezember
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    228
    103
    2
    Single
    Gemy, das ist ja süß! :zwinker:
    Danke für eure Antworten!

    Ich habe meinen Freund gefragt, er kommt auf jeden Fall mit wenn ich das möchte... er hat das ja selbst auch schon mal vorgeschlagen...
    Das Komische ist, dass ich mehr Angst habe, auf diesem Stuhl zu sitzen als vor der eigentlichen Untersuchung. :kopfschue
     
    #17
    Dezember, 4 April 2008
  18. BlackGemy
    BlackGemy (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    91
    91
    0
    nicht angegeben
    Man das war ja mal wieder so klar das die ersten Mädels das wieder süß finden, ihr schraubt mich in meine Männlichkeit herab *grins* und was soll denn das zwinkern beim höchst wirkungsvoll?? Hmm?? Willst du da etwa auf etwas andeuten? :zwinker:

    Siehst du :smile: Dein Freund begleitet dich sogar :smile: Dann wird es sicher viel leichter für dich :smile: Wie gesagt... lass ihn ruhig mal probe sitzen :zwinker: Ich kann es nur empfehlen *kicha*

    Viele Grüße

    BlackGemy
     
    #18
    BlackGemy, 4 April 2008
  19. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Klar ist das eine ungewohnte Sitzposition. Aber es geht da nicht um Sexspiele oder sonstwas, sondern um die bestmögliche und auch einfachste Art, den weiblichen Unterleib :engel: zu untersuchen. Mach Dir nicht zu viel Gedanken. Hast ja auch Begleitung :smile:!
     
    #19
    User 20976, 4 April 2008
  20. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Also mir wärs total unangenehm, wenn mein Freund dabei wäre, aber das muss jede Frau selbst entscheiden.
    Glaub mir, der Stuhl ist 1000x harmloser als ein Zahnarztstuhl! :smile: Und du weißt, dass ganz bestimmt keine Spritze, kein Bohrer oder schlimmeres auf dich zukommt. Beim ZA ist man viel ausgelieferter, weil man ja nicht unbedingt reden kann. Beim FA kannst du jederzeit den Mund aufmachen, wenn irgendwas nicht passt o.ä.
     
    #20
    krava, 4 April 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Angst ersten Untersuchung
cuber98
Aufklärung & Verhütung Forum
7 März 2016
4 Antworten
charlie290714
Aufklärung & Verhütung Forum
5 Januar 2015
20 Antworten
tessy98
Aufklärung & Verhütung Forum
21 Juni 2012
17 Antworten
Test