Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Angst vor einer festen Beziehung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Annsophie01, 29 Juli 2010.

  1. Annsophie01
    Sorgt für Gesprächsstoff
    1
    26
    0
    Single
    Hallo zusammen,

    schnell gesagt "Er ist einfach nicht der Richtige" - was aber wenn man das Gefühl hat, es ist wert zu warten - die Sehnsucht einen aber fast umbringt.

    Könnt Ihr euch vorstellen, dass ein Mann keine feste Beziehung eingehen möchte, weil er zuviele "Baustellen" hat - im Klartext: Krankheit (Schlaganfall danach Herzinfarkt), Unmengen an Geld an eine Ex bezahlen muss nachdem aus Kurzbeziehung Kind entstand, gutbezahlten Job verloren, eigentlich so die ganze Bandbreite.
    Kennengelernt haben wir uns im Internet, am 1. Date hat er mich vom Krankenhaus angerufen und es abgesagt. Herzinfarkt. Nach Entlassung haben wir uns getroffen. Alles wunderbar. Hat sich leicht und unbeschwert angefühlt. Wir waren wandern, wir haben einige schöne Tage verbracht, u.a. auch miteinander geschlafen. Es war schön. Noch nie hat er eine Frau kennenegelernt, bei der er alles akzeptieren kann so wie sie ist. Bei mir kann er das (angeblich).
    Immer wieder war er nur der Wunscherfüller und daran ist er zerbrochen hat er mir in einem Brief geschrieben.
    Ich bin aber eine andere Person und mit mir muss ihm nicht das gleiche passieren. Er wünscht sich nichts mehr wie eine schöne Beziehung - aber er hat Angst. Tja, man könnte nun sagen, "...ich bin einfach nicht die richtige" aber ein Gefühl sagt mir dass es nicht so ist, es macht mich unendlich traurig, jemand gefunden zu haben, den ich so akzeptieren kann wie er ist.

    Seine Baustellen bekam ich immer wieder zu spüren, er grübelt 24 Stunden am Tag und möchte gerne wieder die Lebensqualität die er einmal hatte zurück.
    Er hat mir erzählt dass er Freunden von mir erzählt hat, dass er mich kennengelernt hat. Warum weiß ich nicht. Egal. Er mag mich und fühlt sich wie im Urlaub mit mir. Muss aber erst sein Leben in Ordnung bringen, bevor er eine harmonsiche Beziehung beginnen kann. Er hat genug von den vielen Kurzbeziehungen und hat sich auch im Internet abgeneldet. Nun geht er 3 Wochen in Reha undich weiß nicht ob wir uns wiedersehen. Wir haben uns wortlos verstanden, er schaut mich an und sagt mir, dass er mich total gerne anschaut. Wenn er mich anfasst ist er erregt. Ich habe ihn die letzten Tage mit Mails und Sms belagert, was sicher nicht vorteilhaft war.. Loslassen und Abwarten ist nicht meine Stärke, aber nur so kann etwas freiweillig passieren!
    Ich möchte ihn so gerne wirklich kennenlernen.
    Ich weiss das Leichtigkeit und Unbeschwertheit die Faktoren sind für ein nettes Kennenlernen.
    Aber die Ungewissheit macht mich zeitweilig wahnsinnig und einsam.
    Auch ich habe keine Lust mehr auf ständig neue Dates. Es langweilt mich.

    Tja was denkt ihr?
     
    #1
    Annsophie01, 29 Juli 2010
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich denke, dass ab einem gewissen Alter das Leben eine gewisse Grundstabilität haben sollte, die es zulässt, jederzeit eine Beziehung zu beginnen und nicht erst, wenn er seinen anderen Kram erledigt hat. Wer sagt ihr, dass er das wirklich will und wenn ja, wie lange es dauert, bis er sich für eine Beziehung bereit fühlt. Es heißt "in guten wie in schlechten Zeiten" und ich finde es doof, wenn man sich eh beziehungsmäßig verhält und eine schlechte Phase zusammen durchsteht, dann aber erst zusammenkommt, weil's mal 'ne gute Phase ist. Und wenn wieder was passiert? Legt er dann eine Beziehungspause ein?
     
    #2
    xoxo, 29 Juli 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Angst festen Beziehung
i_need_help
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 August 2009
15 Antworten