Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

angst vor ner fehlentscheidung

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von My_secret, 9 November 2003.

  1. My_secret
    My_secret (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    138
    101
    0
    Single
    ich bin schon seit einiger zeit ziemlich am grübeln und zweifel zur zeit irgendwie alles an, was bisher eigentlich für mich sicher war. hab grad auch echt das gefühl dadurch total erdrückt zu werden, weil ich mich selbst unter druck setze, endlich ne entscheidung zu fällen...
    aber ok, erzähl euch erstma, worum es geht:

    wie manche vielleicht hier schon mal gelesen haben, will ich nächstes jahr nach dem abi von hier (nähe berlin) nach dortmund ziehen. seit ich vor einigen jahren das erste mal dort war, hat mir die stadt gefallen und seitdem hatte ich das ziel dorthin zu ziehen. das ich hier weg wollt, stand für mich schon IMMER fest, da wir hier in nem kleinen kaff mit knapp 300 einwohner leben und hier echt tote hose ist.
    eigentlich müsste ich jetzt super happy sein, denn letzte woche habe ich ne zusage für ne ausbildungsstelle in DO erhalten.
    das problem ist nur, dass mir seitdem die frage im kopf herum geht, ob ich das denn wirklich will. ich mag diese stadt echt sehr und ich hätte da auch meinen verein (bin BVB fan). allerdings wär ich da zunächst erstmal ganz allein, da ich ja dort niemanden kenne. und meine familie und freunde sind ja auch alle hier. obwohl ich ja denke dass der kontakt zu vielen freunden nach der schule eh ein wenig nachlassen wird. war jedenfalls bisher immer so, wenn freundinnen weggezogen sind oder halt ne ausbildung angefangen haben etc.
    weiß auch gar nich wieso ich das jetzt plötzlich anzweifel, für mich war eigentlich immer klar, dass ich da hin ziehe.:ratlos:

    tja und dann is ja im moment noch die sache mit meinem ex freund, die ich ja in dem thread "verwirrt" schon beschrieben hab....
    da war bis vor kurzem auch alles klar - wir waren freunde und das war auch ok so. und jetzt plötzlich fang ich wieder an irgendwelche sachen die er macht zu interpretieren und auf eventuelle gefühle seinerseits zu deuten. ich für meinen teil mag ihn sehr gern und er ist einer der wichtigsten menschen in meinem leben.

    ich weiß jetzt grad nur einfach nich, was ich tun soll und hab angst mich falsch zu entscheiden. was wenn ich nun doch hier bleibe (oder halt wegziehe), diese entscheidung aber bald bereue?

    kennt ihr dieses gefühl? irgendwie fühl ich mich machtlos, aber das is ja falsch, denn nur ICH hab´s ja in der hand. weiß auch gar nicht, was die anderen dazu sagen würden, habe bisher noch mit niemanden darüber geredet weil ich angst hab, dass mich dann einige für feige oder so halten.:geknickt:

    habt ihr vielleicht nen rat für mich? danke auf jeden fall für´s lesen, hoffe der text war einigermaßen verständlich, kann mich bei sowas immer n bissel schlecht ausdrücken, wenn darum geht zu beschreiben, was für ein chaos in meinem kopf is...
     
    #1
    My_secret, 9 November 2003
  2. Manja
    Gast
    0
    Also erst mal Hut ab, dass du überhaupt so eine Entscheidung getroffen hast.
    Ich werde wahrscheinlich bis zu meinem Tod im Rhein-Main-Gebiet bleiben...

    Ich denke, wenn es wirklich dein Wunsch ist, so eine Erfahrung zu machen, solltest du das auch verwirklichen. Träumen sollte man immer so gut es geht nachgehen.
    Du hast ja auch schon erkannt, dass du es vielleicht bereuen könntest, wenn du dich gegen Dortmund entscheidest, also solltest du es wenigstens versuchen.
    Neue Kontakte wirst du ja sicher in deinem Ausbildungsbetrieb oder der Berufsschule schließen.
    Mal ehrlich, die Sache mit deinem Exfreund würde ich nicht als Hindernis nehmen. Ich habe meinem Ex auch viel zu verdanken und er war auch ein wichtiger Mensch in meinem Leben, indem er mich stark gemacht hat (naja, war von ihm eigentlich unbeabsichtigt, er wollt mich eher un´terdrücken) und mir gezeigt hat, was in mir steckt.
    Und wenn es dir in Dortmund dann doch nicht gefällt, und du es gar nciht aushälst, kannst du ja immer noch zurück gehen. Immerhin hast du ja 3 Monate Probezeit, in denen du kündigen kannst, falls es wirklich nicht geht.

    Wünsche dir viel Glück!!!
     
    #2
    Manja, 9 November 2003
  3. thrill19
    Gast
    0
    ich denke mal, es ist normal sich soviele gedanken zu machen, wenn man vieles hinter sich lässt. es wird mit sicherheit nichtmal halbsoschlimm wie du es dir vorstellst, eher im gegenteil :smile:
     
    #3
    thrill19, 10 November 2003
  4. *Mario*
    *Mario* (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    457
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wie thrill19 bereits sagte, ist es absolut normal, dass Du Dir viele Gedanken machst, da sich für Dich viel ab dem kommenden Jahr verändern wird. Eine neue Stadt, ein neues (und schönes :cool: ) Bundesland, eine Ausbildungsstelle...

    Du hast Dir im Vorfeld sicher gut überlegt, was für Konsequenzen auf Dich zukommen und bist zu der Entscheidung gekommen, nach Dortmund zu ziehen. Also zieh es einfach durch.

    Übrigens ist Dortmund und Umgebung wirklich sehr schön :grin:
     
    #4
    *Mario*, 11 November 2003
  5. nachtmensch
    0
    ich verstehe schon, dass du dir einige gedanken machst... so ein neuanfang ist schliesslich schon ein grosser schritt, aber ich denke das du es nicht bereuen wirst dort hin zu ziehen. neue kontakte knüpft man sehr schnell, und ich finde dass es sehr schön ist sich in einem neuen umfeld etwas neues aufzubauen, vor allen bringt einen das in der entwicklung seiner persönlichkeit ganz schön weiter :zwinker:
     
    #5
    nachtmensch, 11 November 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - angst ner fehlentscheidung
Love96
Kummerkasten Forum
6 November 2016
13 Antworten
Glaedr
Kummerkasten Forum
3 September 2016
4 Antworten
vanillagrace
Kummerkasten Forum
29 Juli 2016
16 Antworten
Test