Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Angst vor Pille

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von BriglderBusch, 18 Februar 2006.

  1. BriglderBusch
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Seit einem Jahr nehm ich jetzt schon die Pille, wegen mieer Haut und natürlich auch um mich vo einer Schwangerschaft zu schützen. aber mein frauenarzt hat mir jetzt ne neue verschriebn, weil die halt billiger auf die dauer ist.
    ich habnir damal die ganzen nebenwirken durchgelesen: da kann einem ja ganz angst und bange werden. Stimmt es, dass es schädlich ist, die pille über einen längeren zeitraum zu nehmen (meine FA meinte nein) ab, denn so wie das in der packungsbeilage stand, klnagt das voll gefähtlich und dann noch erhöhtes brustkrebsrisiko, das brustkrebsrisiko ist besonders bei jungen frauen hoch also noch vor der geburt des ersten kindes

    bitte gebt ir ne rat, was ich machen soll, habt ihr auch solche nebenwirkungenin euter packungsbeilage gelesen und wie habt ihr drauf ragiert,

    vielen dank für die antworten
    lg, BdB
     
    #1
    BriglderBusch, 18 Februar 2006
  2. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.870
    168
    278
    vergeben und glücklich
    Kann dich schon verstehen. Aber diese Nebenwirkungen könnenauftreten, müssen nicht. Und wenn dann, bei sehr wenigen Frauen, weiß keine genaue %-Angabe, will hier nichts falsches schreiben. Wenn du dir so unsicher bist, recherchier halt ein bisschen über diese Pille oder lies dir Erfahrungsberichte durch (www.ciao.com, www.yopi.de) lg
     
    #2
    User 30735, 18 Februar 2006
  3. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Wenn man immer davon ausgehen würde, dass man die Nebenwirkungen bekommt, die in der Packungsbeilage stehen, dann dürfte man gar keine Medikamente nehmen!

    Hast du dir mal die Nebenwirkungen von stinknormalen Reisetabletten durchgelesen? Da musste ich auch erst einmal schlucken, da war von Leberschäden etc. die Rede...

    Das die Nebenwirkungen auftreten ist ziemlich gering, normalerweise stehen bei den Nebenwirkungen auch dabei, wie häufig diese auftreten (nicht häufig, häufig, sehr häufig) und sehr häufig ist noch nicht einmal ein sehr hoher Prozentsatz!

    Natürlich kann es passieren, dass du Nebenwirkungen von der Pille bekommst, aber das sind normalerweise eher keine so großen.. es kann zu Stimmungsschwankungen, Gewichtszunahme etc. kommen und wenn du das merkst, kannst du die Pille immernoch wechseln!

    Also, mach dir keine Gedanken darüber :zwinker:
     
    #3
    User 37284, 18 Februar 2006
  4. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Selbst wenn du jahrelang die Pille nimmst ist das Risiko immer noch sehr viel niedriger als das natürliche, wenn du 50 wirst.
    Erhöhtes Brustkrebsrisiko steht bei mir gar nicht drin.
    Frauen, die noch nicht geboren haben haben aber auch unabhängig von der Pille ein erhöhtes Risiko.
    Ich habe mir die Nebenwirkungen sehr gründlich durchgelesen und mache es bei jeder 3Monatspackung von Neuem.
    Bekommen habe ich allerdings keine der Horrorwirkungen, zum Beispiel die temporäre Gehörlosigkeit ist ausgeblieben. Normalerweise stehen die Zahlen, wieviele Frauen von z.b.100, 1000 etc durchschnittlich betroffen sind auch in der Packungsbeilage mit drin.
    Man sollte wissen, was auf einen zukommen kann, aber sich nicht verrückt machen und auch nicht aus Angst auf die Pille verzichten.
     
    #4
    Numina, 18 Februar 2006
  5. BriglderBusch
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    162
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich bin nur so beunruhigt, weil das in meiner vorherigen alles net drinstand und ich mir net vorstellen kann dass das von so einer kleinen tablette kommt...

    ich kenn so viele leute die brustkrebs haben und deswegn bin ich vll auf diesm gebiet etwas anfällig.
    kommt den diese übermäßige gewichtzunahme auch von dem pillenwechsel?
     
    #5
    BriglderBusch, 18 Februar 2006
  6. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Es gibt auch Studien, die der Pille einen Schutz vor einer möglichen familiären Brustkrebserkrankung, die genetisch bedingt ist (also vor allem jüngere Patientinnen betrifft), zuschreibt.

    Außerdem wird das Risiko an Eierstockkrebs oder Gebärmutterkrebs zu erkranken, vermindert.

    Muß halt jeder für sich selber entscheiden, ob er diese möglichen Risiken eingehen will.

    Ich habe keine Angst davor, obwohl ich familiär gesehen für MammaCa vorbelastet bin.

    Wenn es danach geht, was für mögliche Risiken in Packungsbeilagen stehen (die manchmal nur in Fällen von 1 : 10000 auftreten) , dürftest Du überhaupt keine Medikamente mehr nehmen :zwinker:
     
    #6
    *lupus*, 18 Februar 2006
  7. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Normalerweise sollten es allerhöchstens 2-3 Kilo sein, weil Wasser eingelagert wird, kein Fett.
    Alles was darüber hinaus geht kann man zwar der Pille anlasten, muss aber nicht.
    Ich selbst habe mit meiner ersten Pille sehr sehr viel zugenommen, habe aber gewechselt und sofort wieder abgenommen.
    Wenn du dich darum sehr sorgst würde ich die Pillen mit Drospirenon empfehlen, einem Gestagen, das Wassereinlagerungen vorbeugen soll.
    Ich selbst nehme die Petibelle, die Yasmin ist aber identisch.
     
    #7
    Numina, 18 Februar 2006
  8. Kuscheltier
    Verbringt hier viel Zeit
    357
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also bei der Leios steht auch nichts von Brustkrebs, aber (gehört hier nicht ganz hin) wisst ihr, wovon man noch Brustkrebs kriegen kann? Von Bügel-BHs :ratlos:
     
    #8
    Kuscheltier, 18 Februar 2006
  9. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Die führen doch da einfach jeden Scheiss auf, der bei einem von 10'000 Patienten irgendwann mal aufgetreten ist...

    Ich hab mir noch nie Gedanken darüber gemacht und werde das auch nicht tun. Falls ich dann Nebenwirkungen haben sollte, die mich ernsthaft stören, kann ich das Medikament ja absetzen, ganz einfach.
     
    #9
    Dawn13, 18 Februar 2006
  10. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Bestimmt nicht! :zwinker:

    Risikofaktoren, für MammaCa sind unter anderem:

    fleisch- fettreiche Ernährung
    Adipositas
    genetische Disposition (familiäre Belastung)
    frühe erste Regelblutung, späte Menopause (Wechseljahre)
    höheres Alter (> 30 Jahre) bei erster Schwangerschaft
    gar keine Kinder bekommen
    ethnische Faktoren (Japanerinnen erkanken seltener)
    Östrogenbehandlung in der Postmenopause (Wechseljahre)
     
    #10
    *lupus*, 18 Februar 2006
  11. kessy88
    kessy88 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.124
    148
    152
    vergeben und glücklich
    Wie bitte soll man denn von Bügel-BHs Brustkrebs bekommen können????? Der Bügel liegt doch nicht mal direkt auf der Haut auf!!!

    Wegen den eventuellen "schwerwiegenden" Nebenwirkungen mache ich mir keine Sorgen... warum soll man selbst die eine von 10 000 sein? das ist dann sehr unwahrscheinlich, und wenn, dann ist es schicksal, sterben müssen wir eh alle mal.

    Vielleicht ist es sogar besser, wenn man die Rubrik "Nebenwirkungen" in der Packungsbeilage überspringt...
     
    #11
    kessy88, 18 Februar 2006
  12. *soulfly*
    Gast
    0
    :blablabla :rolleyes: :zwinker: ich spare mir die antwort.

    ich habe mir am anfang auch gedanken über ein brustkrebsrisiko gemacht, weil ich auch die pille nheme und es vor einigen monaten in den medien ja sehr präsent war.
    mein fa hat mich allerdings beruhigt, da dieses risiko lediglich für frauen ab mitte 30 erhöht ist und ich mir keine gedanken machen muss :smile:
     
    #12
    *soulfly*, 18 Februar 2006
  13. Kuscheltier
    Verbringt hier viel Zeit
    357
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Meine Mutter hatte mir das immer vorgehalten, aber ich habe mich gerade mal im Web schlau gemacht, auf medizinischen Seiten usw., aber da steht auch überall, dass das nicht stimmt.
    Muss mal morgen meine Mutter drauf ansprechen :geknickt:
     
    #13
    Kuscheltier, 18 Februar 2006
  14. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Wie schon gesagt, die Risikofaktoren habe ich Dir weiter oben schon aufgeführt.

    Das Tragen von BügelBhs gehört ganz sicher nicht dazu.
     
    #14
    *lupus*, 19 Februar 2006
  15. Kuscheltier
    Verbringt hier viel Zeit
    357
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Bis jetzt bot sich leider keine Gelegenheit, sie zu fragen aber ich hänge mich an ihre Versen :zwinker:
    Außerdem frage ich nächstes Mal meine FÄ danach.
     
    #15
    Kuscheltier, 19 Februar 2006
  16. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Die wird Dir auch nichts anderes sagen. :tongue: :zwinker:
     
    #16
    *lupus*, 19 Februar 2006
  17. Diva
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    101
    0
    nicht angegeben
    Die "schlimmen" Nebenwirkungen KÖNNEN auftreten und ich KANN auch Millionär werden.
     
    #17
    Diva, 19 Februar 2006
  18. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Ich frage mich, ob auf deiner alten Pille diese Nebenwirkungen nicht standen!?
     
    #18
    MooonLight, 19 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Angst Pille
dannyyy
Aufklärung & Verhütung Forum
26 Juli 2016
13 Antworten
michellemikii
Aufklärung & Verhütung Forum
4 Dezember 2015
6 Antworten
michellemikii
Aufklärung & Verhütung Forum
1 Dezember 2015
3 Antworten
Test