Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Angst vor seinen Eltern!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von kathye820, 10 September 2005.

  1. kathye820
    kathye820 (29)
    Benutzer gesperrt
    467
    0
    0
    Single
    ich bin nun seit fast 2 Monaten mit meinem Freund zusammen.
    Und er will weil wir in naher Zukunft zusammen ziehen wollen vorher seinen Eltern vorstellen die aber weit weg wohnen. Das was ich so gehört habe von früher ist das sie ziemlich spießig sein sollen. Ich habe Angst davor das sie mich nicht mögen usw...

    Wie soll ich mit Ihnen umgehen?
    Soll ich ihnen die Hand zur Begrüßung geben?
    Ich weiss es einfach nicht
     
    #1
    kathye820, 10 September 2005
  2. fire cat
    fire cat (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    477
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ach so schlimm wird es schon nicht werden. Auserdem musst du ja mit deinem Freund auskommen und nicht mit seinen Eltern. Zur Begrüßung die Hand geben das ist ja wohl Pflicht. Und der Rest wird sich wohl dann ergeben. Lass es einfach auf dich zu kommen. Vielleicht sind sie gar nicht so schlimm.
     
    #2
    fire cat, 10 September 2005
  3. kathye820
    kathye820 (29)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    467
    0
    0
    Single
    Wie und dann soll ich was sagen einfach nur stumpf "Hallo"? :-(
    Ich weiss es nicht, Was soll ich denn anziehen???
     
    #3
    kathye820, 10 September 2005
  4. ByTe-ErRoR
    Verbringt hier viel Zeit
    151
    103
    6
    nicht angegeben
    Bei diesen Fragen könnte dir ja mal dein Freund helfen, der kennt seine Eltern.
    Er kann dir sagen worauf es ankommt bei ihnen.
    Dein Freund sollte dich eigentlich auch in die Familie einführen, es ist seine Aufgabe die Situation zuentschärfen.

    Das Thema zusammenziehen würde ich beim ersten Treffen nicht ansprechen, da ihr noch gar nicht so lange zusammen seid.
     
    #4
    ByTe-ErRoR, 10 September 2005
  5. fire cat
    fire cat (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    477
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Einfach freundlich hallo sagen und normale Sachen anziehen...was weis ich Jeans und ein Oberteil oder so. Dein Freund muss ja wissen wie man am besten mit ihnen umgeht. Red mit ihm darüber. und nichts mit zusammen ziehen, nicht nach so kurzer Zeit solche ernsten Themen anschneiden.
     
    #5
    fire cat, 10 September 2005
  6. kathye820
    kathye820 (29)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    467
    0
    0
    Single
    ach seine eltern wissen schon bescheid...
    das ist nicht das problem
     
    #6
    kathye820, 10 September 2005
  7. Teac
    Teac (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    721
    103
    4
    nicht angegeben
    Handgeben und "guten Tag, ich freue mich sie kennenzulernen"... Man kann sich die dinge auch unnötig schwer machen, also wirklich :zwinker:

    ps:Hab damals erst der Mutter ein Paar Blumen mitgebracht und danach dem Vater die Hand geschüttelt...

    pps: 2 Monate Zusammen und bald zusammen ziehen wollen? Ööööööhm, ja :eek4: , gut darum gehts hier nich :grin:
     
    #7
    Teac, 10 September 2005
  8. Rainbow_girl
    Verbringt hier viel Zeit
    339
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hab ein Jahr nachdem ich die Eltern meines Freundes kennengelernt habe, immer noch Angst vor jedem Treffen mit ihnen. :schuechte
    irgendwie hab ich gar keinen Draht zu ihnen, und obwohl sie nie was richtig unfreundliches zu mir sagen, ist die Atmosphäre immer total gespannt, wenn ich da bin. Keine Ahnung wie ich das 'entschärfen' könnte. Wir sind halt immer höflich zueinander, und ich gebe mir die größte Mühe, bloß nix falsch zu machen. Wahrscheinlich liegts auch daran. Also daran, dass ich so eine Angst habe, mich unbeliebt bei ihnen zu machen und überhaupt nicht entspannt bin, wenn ich bei ihnen bin.
    Deshalb der Tipp: Sei du selbst, verstell dich nicht.
    Ansonsten sollte dein Freund dir sagen, was seine Eltern überhaupt nicht mögen, damit du nicht gleich in ein Fettnäpfchen tappst.
    Wenn sie weit weg wohnen, dann wirst du sie ja eh nicht so häufig sehen...*g*
    Lächeln kann nie schaden, Interesse an den Themen, die sie so anbringen...Vielleicht mal erwähnen, dass man irgendeine Vase oder halt ein Deko-Stück, das rumsteht, sehr schön findet (aber besser nur, wenn's wirklich stimmt)... Und vielleicht nicht ständig beim Essen den Freund abknutschen und an seinem Arm hängen, weil dann gerade die Mutter wahrscheinlich denkt, du würdest ihr ihren Sohn wegnehmen (das Gefühl hab ich zumindest bei meiner 'Schwiegermutter' immer :rolleyes2 )
     
    #8
    Rainbow_girl, 10 September 2005
  9. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hey!
    Die Freunde meines Freundes sind auch noch richtig altmodisch... Mein Freund ist 22 und der Vater war anfangs sogar dagegen, dass ich dort übernachte...
    Letzt wollte die Mutter meines Freundes, als mein Freund mit der Berufsschule nach Berlin gefahren ist, ihm nen Brustbeutel fürs Geld mitgeben.... *lol*.

    Eigentlich sind die auch richtig spießig und erst hatte ich auch Angst vor nem Treffen und hab mich drum gedrückt, aber irgendwann wars unvermeidlich... Die haben mir einfach die Hand gegeben und das wars dann. Musst einfach du selbst sein - wenn du dort geschwollen redest, haust du dich nur selbst in die Pfanne...
     
    #9
    Cinnamon, 10 September 2005
  10. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ach, so schwierig ist das gar nicht! :smile:

    Einfach nur höflich sein, nett sein, viel lächeln. :schuechte

    Nicht ZU viel reden, lieber ein bißchen zuhören und sich nicht einmischen.

    Falls du zum Essen etc... eingeladen sein solltest, vielleicht was mitbringen (ein Blumenstrauß oder eine kleine Topfpflanze können Wunder bewirken :zwinker:).

    Zur Begrüßung würde ich den Eltern die Hand geben - ist ja eigentlich normal. Wahrscheinlich sagen sie sowas wie: "Und du bist bestimmt xxx, hallo!" Ansonsten sagst du eben "Hallo, ich bin xxx, schön, daß wir uns mal kennenlernen" und lächelst freundlich. :smile:

    Wie gesagt, halb so schlimm. Eltern sind auch nur Menschen. :smile: Und gibt es denn einen bestimmten Grund, warum sie dich nicht mögen sollten?

    Was du anziehen sollst? Was ganz "normales", schätze ich. Kommt vielleicht drauf an, ob sie dich zum Kaffeetrinken zu Hause oder zum Abendessen im Restaurant einladen... aber ansonsten würde ich sagen, so wie sonst auch, dem Wetter und der Situation angemessen. :zwinker: Mußt ja nicht unbedingt das schrillste Partyoutfit anziehen oder drei Schichten Schminke und Lidschatten auftragen.

    Hat dein Freund denn was über seine Eltern erzählt? Sind sie eher konservativ oder eher locker? Legen sie wert auf einen "guten ersten Eindruck" (höflich sein, besser zu wenig sagen, als aufdringlich zu wirken, eher konservativ gekleidet usw...) oder gestalten sie so ein Treffen ganz "unformell"?

    Auf jeden Fall: Mach dir nicht so viele Gedanken. Mit normalem, ordentlichem Benehmen, einem gewissen Maß an Höflichkeit und jeder Menge Lächeln solltest du das locker schaffen! :zwinker: :smile:

    Sternschnuppe

    PS: Meine Mutter meinte mal, ich wäre wohl auch der "Schwiegermutter-Typ" und hätte das von ihr geerbt... :grin: :eek: :tongue:
     
    #10
    Sternschnuppe_x, 10 September 2005
  11. Kokosmuffin
    Verbringt hier viel Zeit
    381
    103
    1
    nicht angegeben
    Hallo!

    Also ich kenne die Eltern meines Freundes schon, und er meine, aber ein gemeinsames "Eltertreffen" gab es noch nicht wobei meine mom meint: "Nun kennt ihr euch schon soooolange da will doch auch mal seine Eltern kennen lernen, vielleicht sind wir mal ne Familie?" *augenroll*

    ist ja lieb, aber ich habe auch etwas angst davor...stell mir das so vor: Alle sitzen an nem Tisch und peinliches Schweigen, während ich immer kleiner werde bis ich rot unterm Tisch verschwinde :tongue: Meinem Freund ergeht es da nicht anders. So ernst war es nun mal noch nie....

    Jedenfalls zum Thema zurück (sorry wenn ich abschweife):

    So schwer ist das nicht! Sag einfach hallo, dein Freund wird dich vorstellen und gib ihnen höflich die Hand, lächeln wenns geht :smile:

    danach ergibt sich ALLES von alleine. Sie werden dich über Schule, Arbeit oder Wohnung ausfragen...(Keiner mag das aber naja) gg und selbst wenn sie pröde oder sonst was sind...sie wohnen weit weg und du bist mit deinem Freund zusammen nicht mit ihnen :smile:

    Viel Glück
    KOKOS
     
    #11
    Kokosmuffin, 10 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Angst seinen Eltern
brokenarrows
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 Februar 2016
15 Antworten
KingKhan130267
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Dezember 2015
5 Antworten
anonymikus
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Dezember 2015
23 Antworten
Test