Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Angst

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Maria2012, 5 September 2004.

  1. Maria2012
    Maria2012 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    548
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo ihr!

    Also hatte ja einen Thread gestartet, um den es darum ging, dass mein Freund so quasi geäußert hat, dass er, wenn er im November weg geht (berufsbedingt), sich eine (Fern)Beziehung nicht vorstellen kann. (Gut 1 Autostunde entfernt, dass ist ja nicht die Welt)!

    Habe mit ihm natürlich nochmal gesprochen, wobei er gesagt hat, dass er nicht vorhat, Schluss zu machen, aber es halt schwierig werden würde!

    Nun ja, und ich hab irgendwie immer noch solche Angst, ihn dadurch zu verlieren, weiß gar nicht, was ich machen soll. Ich habe ja in gut einem Jahr vor, zu ihm zu ziehen (zumindest in die gleiche Stadt), da ich dort meine Ausbildung fortsetzen möchte. Das hab ich ihm gestern nochmal gesagt. Er hat gesagt, wenn sie mich auf dieser Schule nicht nehmen, muss ich mich halt in anderen Schulen bewerben, die aber Weiß Gott wie weit weg sind von seinem Arbeitsplatz! Ich weiß überhaupt nicht, was ich davon halten soll. Hab mir eigentlich gedacht, er freut sich, wenn ich zu ihm komme, und jetzt redet er davon, dass ich in einer ca. 300 km entfernten Stadt zur Schule gehen soll, wenns nicht anders geht. Aber ich will das alles nicht, ich will bei ihm sein, und ihn nicht durch sowas verlieren.

    Hab endlich jemanden gefunden, mit dem ich mir eine ernsthafte Zukunft durchaus vorstellen kann, und irgendwie zerstört er mir mit solchen kleinen Aussagen einfach alles! Kann ihm das nicht mal sagen, weil er eher der Typ Mensch ist, der sehr viel auf Bildung hält und weniger auf tiefe Gefühle. Möchte ihm das so gern bei bringen, wie schön Gefühle sein können, aber irgendwie tut er mir bei jedem Anlauf nur weh (aber unbewusst).

    Hab solche Angst, ihn zu verlieren, wenn er weg geht! Was soll ich nur machen???
     
    #1
    Maria2012, 5 September 2004
  2. Nakoruru
    Nakoruru (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    327
    101
    0
    vergeben und glücklich
    naja, wenn er sich einfach keine fernbeziehung vorstellen kann dann wird das sich wohl nicht ändern lassen. er sagt doch dass es schwierig werden könnte, da hat er schon recht, aber wie sagt man so schön? wenn ihr euch wirklich liebt wird das kein hindernis sein :smile2:. ihr müsst euch einfach auf etwas einigen sozusagen einen kompromiss abschliessen. vielleicht stört es ihn ja auch dass du unbedingt auf eine schule bei ihm gehen möchtest, vielleicht nerven ihn deine zukunftspläne? wenn er so reagiert... red einfach noch einmal mit ihm drüber. das klappt schon. viel glück :smile2:
     
    #2
    Nakoruru, 5 September 2004
  3. Maria2012
    Maria2012 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    548
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Natürlich würde ich nochmal gern mit ihm reden, aber irgendwie bin ich schon sehr ausgelaugt, was das angeht! Er mag mich zwar sehr sehr gern, und ich merk das auch. Wir sehen uns fast jeden Tag und es passt einfach alles. Möchte ihn jetzt nicht schon wieder damit belasten! Möchte einfach nur wissen, wie ich am Besten mit dieser Angst umgehen kann??
     
    #3
    Maria2012, 5 September 2004
  4. Maria2012
    Maria2012 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    548
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich finde deinen Beitrag sehr sehr schön Anobach! Ich habe nur so große Angst davor, ohne ihn zu sein, wobei mir ja die sogenannte Fernbeziehung an sich keine Probleme bereitet. Ich bin ja in einem Beruf tätig, der es mir des öfteren ermöglicht, während der Woche zu ihm zu fahren. Und nachdem er jedes Wochenende zu mir kommen kann, würden wir uns ja recht häufig sehen für diese Verhältnisse.

    Hab auch dieses Gefühl der Hilflosigkeit noch nie empfunden. Ich fühle sehr gut, dass es zwischen uns funktionieren kann, und ihm geht es gleich, da bin ich mir fast sicher. Ihn kennen zu lernen, war für mich ein Meilenstein meines bisher eher trostlosen und von Enttäuschungen erfülltes Leben. Allein der Gedanke an ihn ist so schön, dass es schon weh tut! Ist das überhaupt noch normal?

    Ich glaube aber, dass ich durch meine Angst viel zerstören kann, was ich unbedingt zu verhindern versuche, es jedoch nicht schaffe. Wie soll ich das jetzt handhaben, ich kann das alles nicht auf mich zukommen lassen, habe immer das Gefühl, das ich was bewirken muss!
     
    #4
    Maria2012, 5 September 2004
  5. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich kann Dich gut verstehen! Meinem Freund ists auch ohne Ende wichtig, dass ich meine Ausbildung fertig mache. Wenn ich davon rede, dass ich es vielleicht nicht schaffen könnte, sagt er immer, ich würde das schon hinkriegen. Vermutlich hat er Recht, aber ich hab immer das Gefühl, diese Ausbildung ist ihm wichtiger, als dass ich "bei ihm" bin.

    Und auch das Gefühl, dass ich nicht einfach abwarten kann, bis sich irgendwas von selbst geklärt hat, sondern dass ich das am liebsten immer sofort aus der Welt räumen würde, kenne ich nur zu gut. Ich hab bis heut aber noch nichts gefunden, um damit aufzuhören. Ich hab aber genau darüber mit meinem Freund auch schon geredet, dass es mir oft sehr schwer fällt, Dinge (vor denen ich Angst habe) auf mich zukommen zu lassen. Ich will immer alles vorher lösen, aber seit er es weiß, hilft er mir mehr dabei als vorher.

    Ich könnte mir auch vorstellen, dass es ihm ein bisschen "Angst" (oder sagen wir, ein unangenehmes Gefühl) verursacht, wenn Du sagst, dass Du in jedem Fall zu ihm kommen möchtest, weil er Angst hat, dass Du Dein Leben zu sehr nach ihm ausrichtest. Schief gehen könnte ja immer noch was, und vermutlich hat er einfach etwas Angst davor, dass er Schuld ist, wenn Du eine Entscheidung von ihm abhängig gemacht hast und nach einer möglichen Trennung dann unglücklich mit dieser Entscheidung wärst. Ich denke, darüber müsstest Du auf jeden Fall nochmal mit ihm reden und ihm vielleicht auch sagen, dass es Dich schon fast irgendwie verletzt, wenn er das so abwiegelt, weil das für Dich schon ziemlich belastend wäre.
     
    #5
    SottoVoce, 5 September 2004
  6. Maria2012
    Maria2012 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    548
    101
    0
    vergeben und glücklich
    klar, ich werd nochmal mit ihm reden müssen! Wenn er doch nur mal auf der Gefühlsebene mit mir reden würde! Er sieht immer alles sehr sachlich, was ja an sich kein Fehler ist, aber ich würd mich so gern mal mit ihm über Gefühle und Ängste unterhalten! Das wär mir schon sehr wichtig! Trau mich aber gar nicht mehr, was zu sagen, da er immer nur sagt, er sei nicht der Typ dazu, er sehe das alles lieber sachlich!
     
    #6
    Maria2012, 5 September 2004
  7. SunsetLover
    Verbringt hier viel Zeit
    742
    101
    0
    Single
    Hallo!
    Also für mich hört sich das so an (spontaner Gedanke...), daß er sich Gedanken um dich macht, daß du weiterhin auch für dich persönlich weiterkommst. Ich finde daß eigentlich sehr gut von ihm. Wenn er egoistisch wäre, dann würde er dich ja sich so nah wie möglich zu dir "holen", um das alles, was zu einer Beziehung gehört, zu gut wie möglich zu "erreichen". Ich denke du darfst das nicht so eng sehen und solltest es so sehen, daß er sich um dich und dann im Endeffekt auch um eure gemeinsame Zukunft Gedanken macht.
    LG
    Sunset
     
    #7
    SunsetLover, 5 September 2004
  8. Maria2012
    Maria2012 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    548
    101
    0
    vergeben und glücklich
    diese Gedanken hatte ich auch schon Sunsetlover, und ich kann nur hoffen, dass du recht hast! Ich werds halt nur erfahren, wenn ich ihn frage! Ob ichs schaffe, weiß ich noch nicht! Bin sonst auch nicht so´n "Mimöschen", aber will nix falsches sagen, und will ihm auch nicht das Gefühl geben, dass ich Angst hab! Ich glaub nicht, dass ich ihm damit weiter helfen würde! Keine Ahnung, irgendwie weiß ich gar nix mehr! :frown:
     
    #8
    Maria2012, 5 September 2004
  9. SunsetLover
    Verbringt hier viel Zeit
    742
    101
    0
    Single
    Hast du Angst? Dann sag ihm das doch, sei ehrlich. Ich mein das ist jetzt mittlerweile zwar hier eine abgedroschene Floskel aber: redet miteinander und sag ihm was du denkst und fühlst. Wie soll er das denn wissen können wie es dir dabei geht wenn ihr nicht darüber redet?
    Sun
     
    #9
    SunsetLover, 5 September 2004
  10. Maria2012
    Maria2012 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    548
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Klar, ich werd versuchen MÜSSEN, mit ihm zu reden.

    Es ist so eigentartig, wenn ich ganz bewusst meinen Gedankengang beobachte: Irgendwie denk ich mir die ganze Zeit, das mit ihm und mir passt jetzt und ich fühl mich auch total wohl bei ihm! Und ihm gehts auch total gut mit mir (weiß ich von seinem besten Freund, den ich ja nicht mal kenne, hab ihn nur einmal kurz kennen gelernt). Ich glaub, ich hab meine vorhergehenden Beziehungen einfach noch so in den Knochen. In meiner ersten Beziehung (2 Jahre) war so weit eigentlich alles in Ordnung, ausser dass er total klammerte, was auch der Trennungsgrund war! In der zweiten (2,5 Jahre) wurde ich total verarscht, mein damaliger Freund ist mir mehrmals fremdgegangen. Und in der dritten war es wieder daselbe wie bei der ersten, wobei ich bei dieser bereits nach 6 Monaten den Schlussstrich zog. Also bis jetzt hatte ich immer nur Extreme zu verarbeiten, und ich glaub, man gewöhnt sich dann auf eine gewisse Art und Weise daran und fängt an, dort Probleme zu suchen, wo gar keine sind. Kann das sein???
     
    #10
    Maria2012, 6 September 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Angst
Ordnung_der_Dinge
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 September 2016
3 Antworten
Aerombiose
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 August 2016
7 Antworten
DinkyCat
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 August 2016
7 Antworten
Test