Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Third
    Gast
    0
    24 Juli 2005
    #1

    Angst

    Hallo,

    ich habe total Angst davor geküsst zu werden oder anderes was darauf aufbaut.
    Ich stelle mir das zwar schoen vor, aber irgendwie hab ich total Angst und wenn ich die Chance dazu hab, zucke ich zurück. Ist das normal?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. angst!!
    2. Angststörung
    3. Angst
    4. angst
    5. Angst vor Ablehnung
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    24 Juli 2005
    #2
    Nein, eigentlich fiebert man dem ja entgegen. Worin begründet sich deine Angst denn?
     
  • Nemesis.18
    Verbringt hier viel Zeit
    69
    91
    0
    vergeben und glücklich
    24 Juli 2005
    #3
    Keine Panik...

    Die Panik ist spätestens weg wenns soweit ist. Und immer dran denken: Du kannst im Prinzip nicht viel falschmachen...

    Also ruhig bleiben und keine Herzattacke kriegen wenn mal ein junge auf dich zukommt
     
  • klärchen
    klärchen (36)
    Meistens hier zu finden
    2.768
    133
    66
    nicht angegeben
    25 Juli 2005
    #4
    also ich finds normal. war bei mir genauso. ich bin immer ausgewichen *gg*. irgendwann löst sich das in luft auf. es ist wie ein schalter, der umgelegt wird und man weiß auf einmal, dass es jetzt okay ist. ist komisch. also einfach abwarten. irgendwann kommt mal ein kerl, wo man keine angst mehr hat.
     
  • BOTD
    Gast
    0
    25 Juli 2005
    #5
    Ich fands in deinem Alter eklig geküsst zu werden und dann auch noch mit feuchten Zunge ..*bäääähh* :wuerg: *pfui* :kotz:


    Jetz find ichs :drool: :jaa:
     
  • Dilara-Zoé
    Verbringt hier viel Zeit
    343
    101
    0
    vergeben und glücklich
    25 Juli 2005
    #6
    Ich hab meinen ersten Kuss auch erst mit 16 bekommen. Und das, von meiner damals großen Liebe. Fand es absolut schrecklich, aber als wir es zwei Wochen später noch mal versuchten, konnte ich gar nicht mehr aufhören. Und heute knutsche ich liebend gern und will zum Küss-Profi werden :grin:

    Naja, ich hatte jedenfalls auch immer Angst davor früher und fans den Gedanken ekelhaft, mit einem anderen Speichel auszutauschen.
     
  • sunshine80
    Gast
    0
    25 Juli 2005
    #7
    Mach dir keine Sorgen. Das ist normal. Diese Angst hatte ich in deinem Alter auch. Kam auch nicht damit klar. Ich war noch nicht bereit für einen Mann. Hab zwar immer mal Männern hinterher geschaut, aber wenn mich jemand toll fand, hab ich abgeblockt und die nie wieder zurückgerufen. Hatte Angst vorm Küssen bzw. Intimitäten. Mein Körper war am entwickeln und wachsen und ich gefiel mir damals auch nicht so..
    Meinen ersten Kuss hatte ich dann mit Ende meines 15. Lebensjahres. War nur so ein Zungenkuss ohne Beziehung, weil mir jemand gezeigt hat, wie das geht. Meine Erste Beziehung hatte ich dann Ende 16. Da war ich endlich bereit.
     
  • Dr.evil
    Gast
    0
    25 Juli 2005
    #8
    Na ja, ich hatte mich darauf gefreut. lass es einfach auf dich zukommen, schließ die Augen und verdränge deine Angst, sie ist unnötig.

    evil
     
  • Nemesis.18
    Verbringt hier viel Zeit
    69
    91
    0
    vergeben und glücklich
    25 Juli 2005
    #9
    Hmm komisch, warum fandet ihr das teilweise eklig?

    Ich fands sehr schön... :smile: :smile:
     
  • YuuTaiyo
    Gast
    0
    1 August 2005
    #10
    ging mir sehr ähnlich. hatte einfach sehr viel angst vor dem unbekannten.
    Ich kann diese Tipps "zurücklehnen, keine angst haben, ist unbegründet" net leiden. Ich weiß es ist lieb gemeint. Aber sorry das geht nicht... Man hat die Angst und die bekommt man net durch reine Willenskraft weg!

    Ich habs damals einfach über mich ergehen lassen...
    Fands schrecklich. Eklig auch. Warum? Hm... wenn man das erste Mal die Zunge eines anderen im Mund spürt... das is einfach eklig ich weiß auch net. Vielleicht weil ichs net selber wollte?
    Die weiteren Male fand ich alle nicht toll und war froh wenns vorbei war. Aber über die Monate hats mir dann besser gefallen. Letztendlich sogar richtig gut :smile: (aber das hat Monate gedauert!)

    Jetzt hab ich einen neuen Freund und das spielchen geht leider von vorne los.
    Allerdings ein bisschen anders.
    Jetzt hab ich Angst davor was falsches zu machen, weil ich eigentlich keine Erfahrung hab. Und will mich net blamieren oder ihm was "ekliges" antun.
    Irgendwie hat er einfach die Initiative ergriffen und ich habs über mich ergehen lassen.
    Und hinterher dacht ich nur noch: WOW!! Bitte nochmal :grin:
     
  • Sweetsymphony
    Verbringt hier viel Zeit
    266
    101
    0
    Single
    1 August 2005
    #11
    Hm, vor dem Unbekannten hat man immer etwas Angst/Bedenken, dass ist normal.

    Mit dem Alter sieht man es dann vielleicht schon von einer anderen Seite.
    Oder man lernt es besser kennen und merkt das wenn es mit dem Menschen passiert den man liebt, dass garnicht so schlimm ist, meist dann eher das Gegenteil.
    Nunja, vermute es zumindest *laechelt etwas*.

    Aber Angst ist berechtigt sie schuetzt uns ja ^^, nur zuviel kann unter gewissen Umstaenden und Situationen nicht so toll sein (Schule, Arbeit zB).

    Also mach dir am besten weniger Gedanken ueber solche Dinge.
    Man sollte nie etwas tun wenn man dazu nicht wirklich bereit ist.
    Erst wenn man es sich zutraut.
     
  • büschel
    Gast
    0
    1 August 2005
    #12
    einfach abwarten bis Du es willst..

    der rest ist blöd
     
  • killerzelle
    Verbringt hier viel Zeit
    665
    103
    6
    nicht angegeben
    1 August 2005
    #13
    Ich würde mal einfach sagen: Versuch es!
    Ich hatte auch immer Angst davor, vor allem weil ich Angst hatte das ich mit derjenigen dann zusammenkomme! Ich wollte damals keine Freundin!
    Aber als ich dann meinen ersten Zungenkuss hatte wars wunderschön, und ich wollte es immer wieder machen.
    Darum: Versuche es ganz einfach! Es wird dir gefallen!
     
  • Chefbienchen
    0
    1 August 2005
    #14
    Keine Angst haben, ist oft leichter gesagt, als getan. Falsch machen kann man beim Küssen auf jeden Fall nicht allzu viel. :zwinker:
    Denk mal dran, dass wenn man immer nur zurückschreckt, nie was neues erleben wird.
    Bei meiner ersten Liebe bin ich auch imer zurückgewichen. Er hatte viele kleine Schritte auf mich zu gemacht, nur wollte er mich ja nicht total überrumpeln und ich ging keinen Schritt auf ihn zu. Das Ende vom Lied hieß Olga (kein Scherz), die dann seine Freundin wurde, da wurde mir klar, dass ich zu lange gewartet hatte. Ich hab ewig gebraucht, um darüber hinweg zu kommen. Nicht weil ich noch ewig in ihn verliebt war, sondern, weil ich mich lange gefragt hab, was gewesen wäre, wenn ich ihn damals geküsst hätte, als er vor mir ständ und sich zu mir beugte...
    Irgendwann hat es dann Klick gemacht und ich hab nie wieder lange gezögert um einen Menschen zu zeigen, dass ich ihn mag.
     
  • Cinnamon
    Cinnamon (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.173
    121
    0
    vergeben und glücklich
    1 August 2005
    #15
    Keine Panik, du bist nicht unnormal.
    Ich habs auch immer so gemacht. Aber glaub mir, irgendwann kommt der Zeitpunkt (und der Kerl), wo du einfach nicht mehr drüber nachdenkst und du ihn einfach küsst bzw. geküsst wirst...
     
  • YuuTaiyo
    Gast
    0
    1 August 2005
    #16
    hmm auch wenns nicht sehr aufmunternt ist aber...
    Leider doch. Man kanns seehr falsch machen.

    Aber ich glaub es gibt n recht einfaches Rezept dagegen: Genau drauf achten wie der Gegenüber reagiert! meiner Meinung nach gaaaaaaaaaaanz wichtig.
     
  • Loomis
    Loomis (31)
    Meistens hier zu finden
    1.097
    148
    187
    in einer Beziehung
    1 August 2005
    #17
    Ich bekam meinen ersten Kuss auch erst mit 16 und fand's schrecklich, weil ich den Kerl nicht mochte und mir klar war, dass der mich ohnehin nur enjungfern wollte... Mit meinem ersten Freund kam dann auch der erste "richtige" Kuss, mit Zunge und allem drum und dran. Ich blieb lange, lange scheu und wollte nur wenig Körperkontakt; aber mein Schatzi war so liebevoll und geduldig, dass ich mich jetzt am liebsten an seinem Körper antackern würde. :tongue:
    Küssen ist eine feine Sache und bei manchen dauert das einfach länger.. Irgendwann findet man einen, der einen auf angenehme Art und Weise überrumpelt.. :grin:

    Cheerio
     
  • D in love
    Verbringt hier viel Zeit
    1.113
    123
    2
    in einer Beziehung
    1 August 2005
    #18
    Hi Du!

    In deinem Alter war ich auch voll schüchtern...Ich habe mich nichts getraut.Als ich dann mit 15 Jahren meinen ersten Freund hatte,und alle meine Freundinnen schon geküsst hatten, war es mir zu blöd...selbst meinen Freund habe ich mich damals nicht gtraut zu küssen.Nája, nach 2 Monaten auf ner Party habe ich ihn mir einfach gekrallt und ihn geküsst.Er hat mir dann seine Zunge in meinenMund geschoben, und es war einfach elektrisierend...Seitdem kann ich gar nicht mehr genug Küsse bekommen...Und das gefällt auch meinem Schatz!
     
  • Chocolate
    Chocolate (33)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    173
    2
    Verheiratet
    2 August 2005
    #19
    Mach dir keine Gedanken, das ist normal. Aber das legt sich irgendwann, versuch einfach, es zu genießen, das wird schon.
     
  • loo
    loo
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    91
    1
    vergeben und glücklich
    2 August 2005
    #20
    Nur so nebenbei: Wenns interessiert:

    Angst vorm Küssen nennt man:

    Philematophonie
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste