Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Angststörung

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von squal, 30 März 2008.

  1. squal
    squal (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    8
    86
    0
    Single
    hallo zusammen bin immer auf der suche nach leuten die evtl das gleiche probleme haben wie ich...

    zur meiner person:

    bin jetzt 23 komme aus berlin und habe seit ca 3 jahren jetzt eine angststörung im meinen fall eine Agoraphobie sie kam von ein tag auf denn anderen und wirkt sich bei mir halt so aus das ich absolut meide mit bus,bahn,auto etc zufahren weil ich das übelkeit,schwitzen,magenschmerzen/magenkrämpfe bekommen und meist dann auch auf die toilette muss was manchmal in der bahn ja bissl kompliziert ist wie jeder weiss.der neurologe ist halt der meinung das es mit dem tot meiner mutter zu tun hat die leider verstorben ist als ich 12 war,diese angststörung zieht halt viele probleme mit sich:
    freunde verloren,single und ich kann mein job nicht ausführen(maler und lackierer)
    bin halt auf der suche na leuten die sowas evtl auch haben mit denn man sich austauschen kann :smile:
    die vieleicht auch aus berlin kommen :zwinker:

    also wer lust hat kann gerne schreiben habe immer ein offennes ohr

    mfg
     
    #1
    squal, 30 März 2008
  2. aditú
    aditú (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    86
    0
    Es ist kompliziert
    Huhu,

    tut mir leid, dass du so eingeschränkt leben musst, aber mal eine Frage:
    Warum gehst du damit zu einem Neurologen? Angststörungen (und vor allem Agoraphobie) sind mittels Verhaltenstherapie sehr gut in den Griff zu bekommen und immer heilbar.
    Dass der Neurologe als Ursache den Tod deiner Mutter sieht finde ich merkwürdig. Was ist denn die Begründung?
    Viel wahrscheinlicher ist, dass du die Angst entwickelt hast, weil du vielleicht mal in eine dringliche und unangenehme Situation in der Öffentlichkeit gekommen bist und daraufhin einfach Angst hattest wieder in solch eine Situation zu kommen. Sowas kann jedem (!!) passieren. 10% der Deutschen erkranken im Laufe ihres Lebens ein- oder mehrmals an einer Agoraphobie.
    Lass den Kopf nicht hängen. Suche dir einen guten psychologischen Verhaltenstherapeuten (Tiefenpsychologie oder analytische Psychologie ist dabei einfach Quatsch) und dann schaffst du das zu überwinden. Ein Medikament (ich nehme an, deswegen bist du beim Neurologen) kann bei einer Angststörung immer nur unterstützend wirken, löst aber nicht festgefahrene Verhaltensmuster. Deshalb mein Rat.

    Viel Erfolg. Du schaffst das!
     
    #2
    aditú, 30 März 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Angststörung
Pardalis
Kummerkasten Forum
4 Dezember 2016 um 23:40
19 Antworten
DowneyJR
Kummerkasten Forum
11 März 2013
3 Antworten
Liebesengel
Kummerkasten Forum
25 März 2005
11 Antworten
Test