Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

anlage an pc anschließen

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von sad_girl, 26 Juli 2007.

  1. sad_girl
    sad_girl (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    ich würde gern die musik, die ich auf dem pc hab, auf meiner anlage hören - ohne jedes ma cds zu brennen.
    muss die anlage eine bestimmte sein oder reicht ein entsprechendes kabel? geht dies mit diesem kabel an jeder anlage? wie heisst so ein kabel?
     
    #1
    sad_girl, 26 Juli 2007
  2. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    geht ganz einfach, du musst nur schaun was deine anlage für einen line in anschluss hat, und dann das entsprechende kabel kaufen, wies heißt weiß ich jetzt aber nicht.
    findest aber schnell raus wenn du dir einfach mal den stecker des pc lautsprechers ansiehst und mit dem für die anlage vergleichen.
     
    #2
    Reliant, 26 Juli 2007
  3. CRAEF
    CRAEF (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    93
    12
    vergeben und glücklich
    Line Ausgang Soundkarte ist meistens 3,5mm Klinke
    Du brauchst an deiner Anlage einen zusätzlichen Aux-Eingang, der meist Cinch ist

    Und dieses Kabel brauchst du dann
     
    #3
    CRAEF, 26 Juli 2007
  4. ssl
    ssl (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    Single
    Ja und hoffentlich gleiches Masse-Potential an beiden Steckdosen (Computer und Stereoanlage) -- sonst brummt's bei der analogen Verbindung...

    Falls du S/PDIF (digital) an beiden Geräten hast ist das übrigens die besser Wahl für eine Verbindung. Idealerweise TOSLink, aber Cinch tut es über kürzere Distanzen auch.
     
    #4
    ssl, 26 Juli 2007
  5. User 11466
    Meistens hier zu finden
    685
    128
    208
    nicht angegeben
    Ist zwar korrekt, daß zumindest an Notebooks fast nur TosLink zu finden ist. Cinch-Koax ist in der Praxis aber problemloser und - man mag es kaum glauben, ist aber so - klingt besser. Liegt wohl daran, daß das Signal für TosLink im Notebook (oder DVD-/CD-Player) von Koax auf optisch gewandelt und im Verstärker wieder zurück gewandelt werden muß; zudem sitzen die Lichtleiterstecker oft nicht optimal, was die Qualität beeinträchtigt.
     
    #5
    User 11466, 26 Juli 2007
  6. ssl
    ssl (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    Single
    Also genaugenommen müssten die Beeinträchtigungen dann sehr herber Art sein -- es ist nämlich ein digitales Signal. Ein paar Bitfehler können korrigiert werden (also lässt sich das Signal 1:1 wiederherstellen), wenn es dagegen mehr wird ist mit gewaltigen Verlusten (knacksen, Aussetzern) zu rechnen. Etwas schlechterer Klang (wie bei einer schlechten analogen Verbindung) kann eigentlich technisch gar nicht sein...
     
    #6
    ssl, 26 Juli 2007
  7. User 11466
    Meistens hier zu finden
    685
    128
    208
    nicht angegeben
    Hab ich auch immer gedacht - wenn Du 'nen DVD- oder CD-Spieler und Verstärker mit beiden Varianten hast - probier's mal aus ...
     
    #7
    User 11466, 26 Juli 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - anlage anschließen
Motion
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
13 Oktober 2013
3 Antworten
Maximilian
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
1 April 2012
16 Antworten
Dr.evil
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
10 März 2011
15 Antworten