Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

"Anmache" vom Partner der besten Freundin..

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Sheba20, 16 Juni 2007.

  1. Sheba20
    Sheba20 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    68
    93
    1
    vergeben und glücklich
    Hallo ihr Lieben,

    ich war gestern auf einem Spieleabend, mein Freund hab ich einen freien Abend gegönnt, so bin ich alleine hin. Wir waren bei meiner Freundin daheim.

    Zur Vorgeschichte:


    Ich kenne sie seit über 10 Jahren, und ihren Freund seit fast 6 Jahren. Er ist mittlerweile genauso zu einen sehr sehr sehr guten Freund geworden. Sie ist 23 er wird 32. Nunja vor 2 Monaten hat er ihr einen Antrag gemacht!!! Ich war ganz aus dem Häusschen, weil die zwei immer ein tolles Pärchen für mich waren. Ich habe ihn vom ersten Tag an ins Herz geschlossen, er hat so eine herzliche Art, ein richtiger Gentleman eben. Zumindest war er immer zu mir sehr lieb und aufmerksam, ich hab alles bekommen was ich wollte, während er zu seiner Freundin - hm wie soll ich sagen etwas forsch war. (Im nachhinein wird mir so einiges klar..)

    Nunja sie haben mich gefragt ob ich die Trauzeugin sein will. Ich hab mich wirklich für beide gefreut. Also wie gesagt, ich hab ihn sehr gerne, er ist ein attraktiver Mann (würde lügen wenn ich sagen würde, dass er mir nicht gefällt), aber da er mit meiner Freundin zusammen war/ist.. war er von Anfang an absolut Tabu für mich.

    Nun zu gestern:

    Es war ein netter Abend wir waren 3 Mädls und 2 Burschen, ich hab mich wie so oft am meisten mit ihm unterhalten weil ich einfach gern und gut mit ihm reden kann. Es ist mir schon den ganzen Abend vorgekommen, dass er mich dauernd anschaut (sonst habe ich nie auf sowas geachtet, da meistens mein Freund mit war), nunja ich tat so als würde ich es nicht bemerken. Die anderen fielen uns zwar immer ins Wort aber wir waren irgendwie in einer anderen Welt, also wirklich vertieft in unsere Gespräche. Und dann ca 20 min, bevor ich abgeholt wurde, passierte etwas was mir schonmal die erste schlaflose Nacht beschert hat. Seit ich um 4 heimgekommen bin, zerbreche ich mir den Kopf darüber - sogar mein Freund fragt mich schon was denn los sei?

    Gespräch, das alles verändert hat, vorallem all das was ich so toll fand an ihm.. :

    (Alle sitzen auf der Couch: )

    Er: Weisst du dass ich dich nach 5 Jahren noch immer nicht wirklich einschätzen kann? Du hast soviele Facetten, ich lerne jedesmal eine neue Seite an dir kennen..
    Ich: Naja ist das jetzt gut oder schlecht?
    Er: Ich finds sehr gut.. Sagmal Gegenfrage: Kannst du mich den einschätzen?
    Ich: Naja vielleicht nicht 100%ig, ich würde sagen du hast 2 Gesichter, nein sogar 3. Zwei davon kenne ich, und bei der anderen kann ich mir sehr gut vorstellen wie du da bist.
    Er: Aso ist das? (..grinst über ganze Gesicht)
    Ich: Nein, nein ich meinte nicht das was du denkst(Sex), ich meinte wie du dich "verwandelst" in der Arbeit. (Da ist mir eben aufgefallen, dass er mich ganz falsch verstanden hat).
    Er: Jaja Arbeit na klar.

    (Anruf von meinem Freund er steht schon unten, ich verabschiede mich von allen, er zu seiner Freundin: Du ich bring sie noch runter, damit ihr nichts passiert..)

    (im Aufzug - das glaubt mir keiner es war so unangenehm.. ich wusste da kommt noch was und dann: )

    Ich: Weisst du manchmal wünscht ich mir ich könnt mit meinem Freund auch so diskutieren wie mit dir.. (hätt ich anscheinend nicht sagen sollen, der Satz hat alles ins rollen gebracht..)
    ER: Weil du das gerade ansprichst..ich muss dir endlich was sagen..
    Ich: (mit Voranhnung was da jetzt auf mich zukommt..) Uje was denn?
    ER: Findest du nicht wir sollten öfters reden, also und öfter treffen.. allein eben?
    Ich: (Ganz schockiert und in Panik..) Wie bitte?
    ER: Naja meine Freundin hätt da sicher was dagegen, die lässt das nie im Leben zu..
    Ich: (hab mich dumm gestellt, wusste natürlich dass der mich grad aufs ärgste anmacht..) Wir machen ja nichts böses
    ER: Da wär ich mir nicht so sicher, vielleicht du nicht, aber ich sicherlich..
    Ich: (Nachdem meine Kinnlade wieder einigermaßen oben war..) Geh da passiert schon nichts, wir sind seit Jahren sehr gut befreundet, da hat deine Freundin sicher nichts dagegen..
    ER: Sind wir das?
    Ich: Etwa nicht?
    ER: Doch schon, aber ich mag dich mehr als nur freundschaftlich, du bist eine bildhübsche, sehr interessante Frau..
    Ich: Geh, verarsch mich nicht..
    ER: OK, noch deutlicher, ich würd dich nicht von der Bettkante stossen.. und das ist schon so seitdem ich dich kenne..
    Ich: (mehr als sprachlos, in dem Moment war ich nur froh, das wir schon fast beim Auto waren, wo mein Freund gewartet hat..)
    ER: Bitte versprich mir, dass du das niemanden sagst.
    Ich: Ok. Aber ich denke wir sollten da nochmal in Ruhe drüber reden..

    Beim Auto:

    Er geht zu meinem Freund, gibt ihm die Hand, bissl Smalltalk, dabei schaut er mir desöftern tief in die Augen, kommt ganz zufällig dauernd bei meiner Hand an.

    Verabschiedung: Bussi links/recht und fast schon ein streicheln bei meiner Hüfte..

    Ich: Nagut fahren wir dann.
    Er: Nein warte, rauchen wir noch eine..

    Naja damit es nicht auffällt vor meinen Freund, hab ich zugestimmt.

    Diese Blicke.. diese Kommentare.. ich hab mich richtig unwohl gefühlt..

    Er hat dann gleich mal die Chance genutzt sich nochmal zu verabschieden: Und wieder das gleiche Spiel wie vorher.. aber der hat mir in die Augen geschaut.. als würd er mich gleich Küssen vor meinem Freund...

    Die ganze Fahrt über hatte ich nur einen Gedanken: Sch***e.. was mach ich jetzt?
    Mein Freund hat bemerkt das ich nachdenklich war.. aber ich konnte es ihm einfach nicht sagen..

    Meine ganze Ansicht über ihn hat sich geändert, ich dachte nicht das er so ist.. Ich weiss nicht was ich machen soll.. er ist mir sehr wichtig, meine Freundin auch, und mein Schatz sowieso. Das schlimmste an der Sache ist eben der Heiratsantrag vor 2 Monaten..

    Sie heiraten in nichtmal einem Jahr.. ich bin die Trauzeugin.. aber ich kann ihm jetzt nichtmal mehr in die Augen sehen.. ich find das so schlimm..richtig sche**e von ihm, dass er so ist.. das hätt ich im Leben nicht gedacht..

    Aber das wichtigste was ist jetzt?

    Ich habe ihm versprochen, niemanden was zu sagen. Ich halte auch normalerweise mein Wort.ABER:

    1. Sie heiraten, ich kann da meine Freundin nicht ins offene Messer laufen lassen..und in diesem Fall schon gar nicht die Trauzeugin sein..
    2. Wenn ich es ihr oder meinem Freund sage ist die ganze Freundschaft zerstört, nicht nur das.. wahrscheinlich sogar eine Liebe (wenn sie das noch ist..)
    3. Ich hab aber Angst was weiter passiert.. was ist wenn er da irgendeinen weiteren Schritt macht.. ich hab ja nicht allzuoft die Möglichkeit mit ihm zu reden.. also unter 4 Augen..
    4. Ich bekomme dieses Bild von ihm einfach nicht mehr aus dem Kopf...

    Ach was soll ich jetzt nur machen? :geknickt:
     
    #1
    Sheba20, 16 Juni 2007
  2. Larissa333
    Gast
    0
    Was fühlst du denn für ihn?
    Ich denke, das wäre ein entscheidener Faktor.

    Für mich wäre der erste Schritt klar. Da ich meinen Freund von ganzem Herzen liebe, hätte der andere eh keine Chance.
    Ich würde meinem Freund davon erzählen, dass er übelst versucht hat, mich anzumachen. Da ich darauf eh nie eingehen würde und somit kein schlechtes Gewissen haben brauche, kann ich meinem Freun auch ganz offen davon erzählen.

    Dann würden wir zu zweit weiter überlegen, wie wir damit umgehen.
     
    #2
    Larissa333, 16 Juni 2007
  3. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    wenn du dir darüber im klaren bist, dass du wirklich gar nichts von ihm willst. Erzähle es erst deinem Freund und dann deiner besten Freundin. Aber warte damit nicht zu lange.


    vana
     
    #3
    [sAtAnIc]vana, 16 Juni 2007
  4. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    ja, also ich würde dir auch raten, es deinem freund zu erzählen.
    der hat das heute nacht doch sicher auch mitbekommen, wie der andere dich angeschaut hat, etc.
    und nun bist du schon den ganzen tag so nachdenklich - nicht, dass dein freund sich sonstwas ausmalt, dass da zum Beispiel was passiert ist zwischen dem Freund deiner Freundin und dir.

    Dann würde ich meinen Freund bitten, erstmal nichts zu erzählen, und mir den Freund meiner Freundin nochmal zur Brust nehmen.
    Ihm sagen, dass das so nicht geht, dass er das lassen soll und du es sehr unfair deiner Freundin gegenüber findest, zumal sie auch bald heiraten wollen.


    Ich weiß nicht, vielleicht solltest du es auch deiner Freundin sagen - andererseits ist es vielleicht nur ein "ausrutscher" von ihm, dass es ihm nur bei dir passiert ist....aber das weiß man ja leider auch nciht.


    Alles in allem eine schwierige Situation. :geknickt:
     
    #4
    f.MaTu, 16 Juni 2007
  5. minnicat
    minnicat (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    167
    103
    2
    vergeben und glücklich
    seh ich auch so wie Larissa333
    Weil das kannst du deiner Freundin nicht antun. Klar ist es schade wenn dadurch eine Liebe und eine Freundschaft kaputtgehen würde, aber andererseits kann man doch damit besser leben, als mit dem Gewissen, dass er sie jederzeit betrügen würde.
    Ich mein, wenn sie heiraten, dann sind doch von ihrer Seite aus extreme Gefühle da und stell dir mal vor er betrügt sie mit einer anderen(sorry, aber meiner Meinung nach würde er auch mit einer anderen "geeigneten" fremdgehen) und erzählt dir das. Ich mein, du kannst ihr das doch nicht verheimlichen(Oder ich zumindest könnte das nicht).
    Wobei ich ganz ehrlich sein muss: Ich war schonmal fast in der gleichen Situation und habe nichts getan! Ich habe es ihr nicht gesagt und mich plagt heute noch ein schlechtes Gewissen.
     
    #5
    minnicat, 16 Juni 2007
  6. *nevyn*
    Benutzer gesperrt
    684
    0
    1
    vergeben und glücklich
    Ich nehme mal an, dass die zwei seit 6 jahren zusammen sind, da ist es ganz normal, dass man auch mal Lust auf eine andere bekommen kann.
    Kein unnormales Verhalten was er da an den Tag legt, nur hat er sich da eindeutig die falsche für ausgesucht.

    Er liebt deine Freundin sicher noch, sonst wäre es nicht zum Antrag gekommen, insofern halte dich da raus, sag ihr auf keinen Fall etwas.

    Deinem Freund allerdings schon, wenn du wirklich wegen so einer Nichtigkeit die ganze Zeit grübelst wird er äußerst skeptisch sein.
     
    #6
    *nevyn*, 16 Juni 2007
  7. Mewkew
    Mewkew (30)
    kurz vor Sperre
    464
    0
    0
    Single
    Hey wo ist das problem ? Willst du wirklich das deine beste freundin eine Beziehung eingeht, die von vorne rein zum scheitern verurteilt ist ? Was wird wohl schlimmer sein, ihr jetzt die wahrheit zu sagen und darauf zu warten bis sie es selber merkt ?
     
    #7
    Mewkew, 16 Juni 2007
  8. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Also ich finde es nicht normal, der Freundin einen Heiratsantrag zu machen und kurz danach eine andere mehr als deutlich anzubaggern (ob das nun eine Freundin ist oder irgendeine andere, macht da keinen Unterschied).

    Mit deinem Freund würde ich auf alle Fälle reden; er hat ja schon gemerkt, dass du dir über irgendwas den Kopf zerbrichst, da kannst du ihn genauso gut einweihen, finde ich. Was du in Bezug auf deine Freundin machst, ist schon etwas schwieriger. Würde sie dir denn glauben, wenn du ihr erzählst, was passiert ist?
     
    #8
    User 4590, 16 Juni 2007
  9. Golden_Dawn
    Verbringt hier viel Zeit
    1.614
    121
    0
    nicht angegeben
    ....
     
    #9
    Golden_Dawn, 16 Juni 2007
  10. Gravity
    Verbringt hier viel Zeit
    641
    101
    0
    nicht angegeben
    So deutlich fand ich Anmache auch nicht. Ich halte das eher für ein Aussondieren. Und wenn Du "ja" gesagt hättest, wäre auch nicht mal sicher das was passiert wäre. Vielleicht wollte er vor der Hochzeit noch mal antesten, ob er auch noch für andere Frauen attraktiv ist - und wie attraktiv. Ich kenn das Verhalten zwar nur von Frauen, aber warum solls nicht auch solche Männer geben?

    Ich glaube, dass das einzigste für Dich relevante Thema ist, dass Du Dich davon abgrenzt. Du fühlst Dich dabei offensichtlich Unwohl, da bleibt dann nur klar zu sagen, dass Du solche Anmachen nicht von ihm hören willst. Dann weiß er bescheid und die Sache ist klar.

    Alles andere ist nicht dein Bier. Wenn er ein Fremdgänger ist, hat er innerhalb von sechs Jahren bereits getan. Ich glaube, dass Du Dir da zu viele Gedanken machst.
     
    #10
    Gravity, 16 Juni 2007
  11. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Für mich wär ja die Sache ganz klar. Du bist glücklich vergeben, er will heiraten. Da würd ich gar nicht drüber nachdenken, was wäre wenn er einen weiteren Schritt macht, denn ich würde das verhindern indem ich ihm ganz klar sage, dass ich ihn nur als guten Freund sehe und aufgrund der Situation nie im Leben was anderes mit ihm anfangen würde.
    Ich find es total scheiße, dass er seiner Freundin nen Heiratsantrag macht und paar Wochen später ne andere offensichtlich anbaggert!!!:angryfire Wenn du ihm schon immer gefallen hast, warum sagt er das erst jetzt, wo er kurz vor der Heirat steht? Der überlegt doch wohl, ob seine Verlobte die richtige für ihn ist... :kopfschue Du solltest als erstes vllt mit deinem Freund darüber reden, wie die anderen schon sagten. Denn er merkt ja eh, dass etwas mit dir nicht stimmt. Und dann würd ich deinen "Verehrer" erstmal zur Rede stellen und ihm klipp und klar sagen was du denkst. Soll er nicht aufhören mit seiner Anmache, wär es nur richtig, seine Verlobte einzuweihen...

    Es sei denn, du willst echt mit ihm was anfangen, dann brauchst du natürlich ganz andere Tipps... :ratlos:

    Achja, was ich noch fragen wollte, war da eigtl Alkohol im Spiel?! Weil unter Alk-einfluss sagt man ja manchmal Sachen, die man eigtl nicht aussprechen wollte und vllt tut es ihm heut schon wieder leid... Ich mein, jeder Mensch auch in ner Beziehung träumt mal von anderen, aber die Gedanken sind ja bekanntlich frei und man geht ja nicht damit hausieren :zwinker:
     
    #11
    tierchen, 16 Juni 2007
  12. Henk2004
    Henk2004 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Drum prüfe wer sich ewig bindet, ob sich nicht was besseres findet...

    Bevor ich heirate und mich für den Rest meines Lebens festlege bzw. ein Versprechen gebe und zigtausende von € in diese Bindung investiere, würd ich o.g. Lebensweisheit auch beherzigen.

    Siehs mal so, er hat nicht mal mehr ein Jahr um sich in dieser Entscheidung klar zu werden.

    Es drängt ihn also die Vermutung, ob er nicht doch aufs falsche Pferd setzt, wenn er die andere heiratet.

    Also will er dich erst "testen".

    Tue ihm den Gefallen und spiel das Spiel mit.

    Mal ganz nebenbei findest du ihn ja auch geil (nehm mir mal die Freiheit das so zu schreiben:smile: )

    Besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

    Wenn die erstmal verheiratet sind, er immer noch vernarrt in dich ist und du ihn immer noch attraktiv findest, dann wird das bei jeder Gelegenheit bei der ihr euch dann sehen werdet, teuflisch kompliziert werden.

    Und spätestens bis zu deren Silberhochzeit wäret ihr dann eh zusammen in der Kiste gelandet.

    Wenn du dich also dann mal mit ihm triffst, und wirklich nix von ihm willst, dann mach dich so unattraktiv wie es eben geht.

    Erzähl ihm von deinen Migräneattacken, dass du häufig an Blähungen leidest, deiner Pilzinfektion die seit 6 Monaten nich ausheilt, deinen Fußpilz.

    Natürlich nicht alles auf einmal, sondern peu à peu, so dass sein Traumbild von dir riesige Risse bekommt.

    Wenn ihr dann ma in der Kiste landet, dann sag ihm, dass dir sein Schwanz zu klein/groß/was auch immer ist, der wie ein Otter stinkt, weiß der Geier.

    Wenn er dich dann immer noch geil findet, dann heirate ihn, was besseres wirst du nie im Leben finden! :-D

    Mein unqualifizierter Senf zu dem Thema.
     
    #12
    Henk2004, 16 Juni 2007
  13. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    mh, ich finde seine worte zu dem thema auch nicht wirklich sooo eindeutig, wie andere das hier sehen. er hat gesagt du bist ne hübsche frau, die er nicht von der bettkante schubsen würde. auch wenn du deutlich spürst, und das glaub ich dir, dass er echt was von dir, wäre es doch gefährlich, die sache zu diesem zeitpunkt deinem freund oder seiner freundin zu erzählen. er könnte das ganze superleicht in ein ganz unschuldiges licht drehen und dann bist du bei allen die idiotin, weil du dich für unwiderstehlich hälst

    leg das ganze erstmal ad acta. du wirst sehn, ob sich das wiederholt oder intensiviert und dann kannst du immer noch was unternehmen. über deine eigenen gefühle solltest du dir aber schon langsam mal klar werden. ganz im reinen bist du damit ja auch nicht. dann verwirrt dich der rest auch nicht mehr so.
     
    #13
    klärchen, 16 Juni 2007
  14. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    jup das stimmt.

    vana
     
    #14
    [sAtAnIc]vana, 16 Juni 2007
  15. -Snoopy-
    -Snoopy- (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    480
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Klingt irgendwie als würdest du eigentlich nichts weiter wollen und hast Angst davor....

    Warum?
    Weil er dich mehr anzieht als dein Freund?
    Weil er mehr will als du und er aufdringlich werden könnte?
    oder etwas anderes?
     
    #15
    -Snoopy-, 16 Juni 2007
  16. hart&ehrlich
    Verbringt hier viel Zeit
    160
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich fands auch nicht sooo wild was er gesagt hat. Klar, er hat einige nette Komplimente und so gesagt und wohl ein bißchen in der "was wäre wenn" Theorie geschwelgt. Aber in Panik würde ich erstmal nicht ausbrechen. Und bevor Du es Deinem Freund und Deiner Freundin erzählst, würde Ich Ihm nochmal die Gelegenheit für ein ruhiges Gespräch unter 4 Augen geben. Mach Ihm Deine Situation bewusst, und das Du mit Deinem Versprechen nix sagen zu dürfen ein Problem hast. Danach kannst Du immer noch gucken wie Du handelst!
     
    #16
    hart&ehrlich, 18 Juni 2007
  17. User 68775
    User 68775 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.368
    348
    3.166
    Single
    Hm, also ich fand wild genug dass ich sehr verletzt wär, wenn mein Freund das ner andern sagen würde. Vor allem mit dem zusatz, dass seiner Freundin das sicher nicht recht sei...
    Nö nö, ich will net dass mein Freund andern Frauen Dinge anbietet, von denen er WEIß dass sie mir nicht recht sind.

    Aber IHR würd ichs net erzählen, kann ich zustimmen gibt nur vorrangig böses Blut... meinem Freund würd ichs wohl sagen, eben um seine Meinung zu hören was ich jetzt machen soll...
    und bevor sie wirklich heiraten und da hat sich nicht wirklich was geändert, würd ich evtl doch mal mit IHR reden...

    oh mann, blööööde Situation....
     
    #17
    User 68775, 18 Juni 2007
  18. sweet_dream
    Verbringt hier viel Zeit
    434
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hm.. mir kommt vor dass du das jetzt so extrem aufnimmst, weil er dich wohl doch etwas.. irritiert... wenn du verstehst was ich meine? sag mir wenn ich mich täusche...
     
    #18
    sweet_dream, 18 Juni 2007
  19. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Also sein Verhalten und das was er gesagt hat, finde ich absolut eindeutig. Er würde gern seine Verlobte mit Dir betrügen, da gibt es gar nichts hin und her zu reden.

    Aber ob Du das wirklich jemand erzählen willst, würde ich mir genau überlegen. Mit Deinem Freund hat das ja recht wenig zu tun. Du bist nicht auf die Annäherungen eingegangen und wenn Du das auch in Zukunft nicht vorhast, betrifft es eure Beziehung einfach nicht. Dann ersparst Du Dir auch Fragen über Deine Meinung bezüglich des Ereignisses, die Du vielleicht gar nicht ehrlich beantworten wölltest.

    Je mehr Leute davon wissen, desto höher ist die wahrscheinlichkeit, dass das als Gerücht ans Tageslicht kommt. Das ist noch viel schlimmer, als wenn Du ihr das direkt sagst.

    Was passiert, wenn Du das der Freundin sagst? Das würde mit Sicherheit eure Freundschaft belasten und wahrscheinlich würde es nichts ändern. Sie sind Jahre zusammen und werden heiraten. Ein kurzes Wort von ihm genügt und die Sache ist gegesssen, bzw. unter Umständen bist Du die Blöde.

    "Sie hat mich angeflirtet und hat dann offenbar einen Witz falsch verstanden. Keine Ahnung warum die so spinnt, vielleicht ist sie neidisch weil ihr Freund ihr keinen Antrag gemacht hat."

    Irgendwas in der Richtung und die weitere Diskussion ist gelaufen.

    Die Situation in der Du steckst ist leider ziemlich ungünstig. Meiner Meinung nach kannst Du das gar nicht "richtig" machen. So oder so hast Du den schwarzen Peter. Wenn sie Dir glaubt, bist Du trotzdem diejenige, die alles "zerstört".

    Ich wüsste nicht so recht, was ich in Deiner Situation machen würde.
     
    #19
    metamorphosen, 18 Juni 2007
  20. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich seh das sehr ähnlich wie metamorphosen. Generell find ich es immer schwierig, wenn man von der eventuellen Untreue des Freundes der Freundin weiß ... weil man damit evtl. auch die Freundin verliert, wenn sie einem nicht glaubt. Zumal ja noch nichts Wirkliches pasiert ist und er sich tatsächlich rausreden dürfte.
    Ich schätze, ich würde nochmal ein klärendes Gespräch mit ihm führen und ihm deutlich machen, dass ich sein Verhalten absolut missbillige und er sich mal klar machen soll, was er will - entweder er soll die Sache vergessen oder, falls er den Wunsch zum Fremdgehen hat, das selber mit seiner Verlobten klären und dass ich ihn bei der nächsten Annäherung verpfeife. Damit hätte er die Chance, dass man die Sache vergessen kann und du hast wenigstens etwas unternommen und wenn du Glück hast, kommt er dir nie wieder mit so etwas. Okay, das ist vielleicht bläuäugig, wenn er schon so spricht, wird er vielleicht eh früher oder später fremdgehen ... andererseits hast du nur ein seltsames Gespräch mit ihm zu bieten und das ist eben schwer, der Freundin hzu präsentieren. Deswegen denke ich, dass du da nicht so sehr in der "Übermittlungsschuld" stehst als wenn du ihn mit ner anderen Frau gesehen hättest oder er dich versucht hätte zu küssen, oder so. Ich glaube noch wäre mir zu wenig vorgefallen, um damit zur Freundin zu gehen. Ihm klarmachen, dass du da absolut nicht drauf eingehst und deine Freundin dir leid tut und deinem Freund würde ich übrigens auch nichts sagen, er hat damit ja im Grunde nichts zu tun.
     
    #20
    Ginny, 18 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Anmache Partner besten
Mark770
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Juli 2015
3 Antworten
afron
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 Oktober 2014
17 Antworten
Sheba20
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Oktober 2007
11 Antworten