Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Anna

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von Martin23, 27 Mai 2003.

  1. Martin23
    Verbringt hier viel Zeit
    413
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Was meint ihr zu dieser Liebesgeschichte??

    Anna

    Anna ist die kleine Schwester meines besten Freundes Ray. Ich habe sie schon einige Monate im Auge. Sie ist 16 und so was von süss. Ich beobachtete sie – wenn immer ich sie auf dem Schulhof sehe – ich musste einfach. Ray wusste von nichts, obwohl ich damals immer mehr zu ihm ging. Aber bei ihm zu Hause sah ich sie kaum, sie war wohl meistens in ihrem Zimmer. Anna ist einfach ein Traum. Ihr Lächeln haut mich um – wenn sie mich zufällig anschaut, beginnt mein Herz zu rasen. Sie sieht so gut aus. Sie hat schulterlange gerade Haare, ist mittelgross, schlank und wohlgeformt. Gut, ich gebe es zu, ich bin verknallt. Aber was sollte ich tun? Ich wusste, sie hat keinen Freund. Sie ist eher scheu. Ich konnte also auch nicht hoffen, dass die Initiative von ihr ausgeht. Sie einfach anzusprechen, getraue ich mich nicht. Und das würde auch nicht gut gehen, ich wäre wohl viel zu nervös. Ich kann locker ein Mädchen ansprechen, aber nur wenn ich nicht verliebt bin! Ich habe das Gefühl, sie sieht mir bereits von weitem an, dass ich auf sie scharf bin.
    Das hatte sich ab diesem Moment geändert, in dem ich mitbekommen habe, dass sie den freiwilligen Theaterkurs belegt hatte. Da habe ich mich sofort auch angemeldet. Und es ging dann plötzlich ganz leicht. Nach dem ersten Treffen des Kurses hat sie mich angesprochen, als ob ich ein Alter Bekannter sei. Ich habe sie nach Hause begleitet. Dann haben wir uns immer wieder – wie zufällig – angetroffen, und über unser Theater gequatscht. Sie ist sehr engagiert, und will alles mitgestalten. Sie hat Power – und kann dann plötzlich wieder ganz still werden.
    Dann haben wir uns zum ersten Mal verabredet. Es war so lustig. Wir haben uns über unsere Lehrer lustig gemacht – und sind über gemeinsame Bekannte hergezogen. Wir sassen in einem Biergarten – sie trug ein knappes rotes Trägertop das meinen Blick magisch anzog. Dann schlenderten wir durch den Park und ich nah ihre Hand. Ich war im Himmel. Zum Abschied küsste Anna mich auf die Wange – und ich flog nach Hause, so glücklich war ich.
    So ging es noch drei Wochen weiter, wir verabredeten uns immer häufiger, wurden uns vertrauter. Unsere zärtlichen Berührungen waren sehr vorsichtig, sie streichelte meinen Arm, ich legte meinen Arm um ihre Schulter, ein Kuss – alles ganz harmlos. Aber jetzt stehen uns die grossen Sommerferien bevor. Anna geht mit ihren Eltern nach Spanien – und ich muss und will mir was dazuverdienen. Wir haben es ausgesprochen: wir haben beide Angst davor, fast einen Monat getrennt zu sein – SMS hin oder her.
    Heute nachmittag waren wir wieder im Park, haben uns umarmt und unseren ersten Zungenkuss genossen, sie hat sich ganz nahe an mich gekuschelt –es war wunderbar. Und heute abend habe ich sturmfrei. Schon um acht steht Anna vor der Türe – mit ihrem roten Top und ihren tiefen „Bauarbeiter“-Jeans. Bereits im Gang drückt sie sich an mich – wie noch nie. In meinem Zimmer knutschen wir weiter. Meine Hand wandert unter ihr Top und ertastet ihren BH. Sie zieht mir mein T-Shirt über den Kopf. Ihr Top landet am Boden. Dann sitzt sie auf mir, ich umfasse ihre Brust, aber den schwarzen BH bekomme ich nicht auf. Lachend hilft sie und wir reiben uns immer fester aneinander. Ich küsse ihre zarten Knospen und unsere Unterkörper drücken sich einander entgegen. Annas Atem geht fester. Zur Erholung gehen wir – oben ohne – in die Küche was trinken. Wieder zurück öffne ich ihre Jeans und entdecke, dass sie einen leicht durchsichtigen rosa String trägt. Auch meine Hose fällt. Wir sitzen auf dem Bettrand und unsere Hände streicheln über Bauch und Oberschenkel, während sich unsere Münder ineinander gesogen haben. Ich streichle jetzt auch über ihren letzten Stoff und sie ertastet meine Beule. Meine Finger wagen sich unter den Stoff, spüren zarte Härchen und eine feuchte Spalte. Unterdessen hat sie meinen Schwanz aus dem Slip befreit und mit zwei fingern umfasst. Vorsichtig reiben wir auf und ab. Ihr Atem geht heftig und ich habe Mühe mich zurückzuhalten. Ich löse mich von ihr. Knie vor sie hin, küsse ihre Brüste, ihren Bauch und immer tiefer. Dann schiebe ich ihren String etwas zur Seite, küsse vorsichtig ihre sauber zurechtgestutztes Dreieck. Dann drückt Anna aber ihre Schenkel zusammen und ich tauche wieder auf. Wir legen uns wieder nebeneinander und unsere Hände können nicht voneinander lassen. Mein Finger taucht in ihr Nass und sie umfasst meine Härte. Bald darauf kommt es mir und ich spritze auf ihren Bauch. Mein Finger wird jetzt auch mutiger, Anna beginnt richtig zustöhnen und kommt ebenfalls heftig zuckend. Glücklich liegen wir noch lange eng aneinander zusammen. Bald ist Mitternacht und sie muss nach Hause. Beim Anziehen greift sie mir nochmals zwischen die Beine und reibt mich zu einem zweiten Orgasmus. Jetzt sind wir beide sicher: Auch diese Ferien gehen
    vorbei.

    Anna - ich liebe dich!
     
    #1
    Martin23, 27 Mai 2003
  2. LOST
    LOST (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    89
    91
    0
    Single
    Ist die Geschichte fiktiv, oder basiert sie auf realen Begebenheiten? Klingt zumindest ziemlich glaubwürdig. :zwinker:

    P.S.: Nun steht mein Name im Forum bei den oberen fünf Threads. Das Interesse an geschichten scheint momentan nicht das größte zu sein.:rolleyes2
     
    #2
    LOST, 28 Mai 2003
  3. Martin23
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    413
    101
    0
    vergeben und glücklich
    die Geschichte ist erfunden - aber da fliesst natürlich viel selber Erlebtes - also Wirklichkeit - mit rein...
     
    #3
    Martin23, 28 Mai 2003
  4. find die geschichte mal richtig gut geschrieben...hört sich wirklich an als wärs nen erlebnis von dir (aba les ja oben das es nich so genau war) :smile:
     
    #4
    [DeepBlackGirl], 4 Juni 2003
  5. Gangsta*Lady
    0
    Ich fand die Geschichte sehr Interessant.
    Weiter so :zwinker:
     
    #5
    Gangsta*Lady, 5 Juli 2003
  6. ByteDigger
    Gast
    0
    Hab die Geschichte nur gelesen weil meine Freundin so heisst.
    Aber den Satz "Zur Erholung gehen wir -oben ohne- in die Küche was trinken" finde ich nicht gut. Der reisst einem direkt aus dem Träumen raus. Aber sonst gut :grin:
    Aber hey, finger weg von meiner Anna :cool:
     
    #6
    ByteDigger, 6 Juli 2003
  7. Engelchen212
    0
    also ich fande sie eigentlich ganz gut und sie war auch sehr gut geschrieben.
     
    #7
    Engelchen212, 7 Juli 2003
  8. Martin23
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    413
    101
    0
    vergeben und glücklich
    wollte mich mal noch öffentlich für das viele Lob bedanken...
    ...nach "Anna" und "Mein Abend mit Pit und Jonas" kommt bald was neues.....
     
    #8
    Martin23, 19 August 2003
  9. Martin23
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    413
    101
    0
    vergeben und glücklich
    testen...

    wollte nur mal testen, ob so ne uralt geschichte sich noch hochpushen lässt. auch die nachwelt soll doch noch in den genuss dieser netten kleinen geschichte kommen...
     
    #9
    Martin23, 25 Juni 2007
  10. blue78
    blue78 (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    61
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Es ist alles nur geträumt...
     
    #10
    blue78, 26 Juni 2007
  11. ryoutai
    ryoutai (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    65
    91
    0
    nicht angegeben
    In den ersten Saetzen bin ich noch ueber einige "unpassende" Formulierugen gestolpert, aber im Laufe der Geschichte entwickelt das doch seinen eigenen Charme und ist von dir vill. auch so gewollt. Passt einfach zu so einer Teenager-Liebes-Geschichte.


    mfg
    ryou
     
    #11
    ryoutai, 30 Juni 2007
  12. julee0603
    julee0603 (23)
    Verbringt hier viel Zeit
    116
    101
    0
    Single
    gut geschrieben,
    man könnte wirklich meinen, du erzählst von einem deiner Erlebnisse...
     
    #12
    julee0603, 2 Juli 2007
  13. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    sehr schön geschrieben und die richtigen worte gefunden:smile: :smile: .
     
    #13
    User 77157, 24 August 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten