Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Heiko2609
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    93
    0
    nicht angegeben
    8 Dezember 2007
    #1

    Anrede einer Frau: Duzen oder Siezen

    Wie sieht es eigentlich ab einer bestimmten Alterklasse(ab 25 Jahren) aus.
    Also um eine Anredesituation, die weder im privaten Bereich noch im öffentlich-geschäftlichen Bereich abläuft.
    Z.B antworten auf Kontaktanzeige oder Anrede auf Ausstellung, Weinachtsmarkt o.a.

    Wie kann man die Regeln für das Duzen oder Siezen aufstellen.
     
  • TheRapie
    TheRapie (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Dezember 2007
    #2
    Ich machs nach Gefühl und hatte noch nie Probleme damit. Was in meinem Kopf vorgeht, kann ich nicht genau definieren, ich weis nur das es schnell geht.
    Aber gerade im Freizeitbereich kann ein richtig gesetztes "Du" Türen öffnen, während sie durch das "Sie" meist verschlossen bleiben. Das gilt allerdings nur für Gleichaltrige.
    Menschen die älter sind als ich sietze ich generell.
     
  • EcoRI
    EcoRI (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    965
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Dezember 2007
    #3
    Also ich würde gekränkt bis belustigt sein, wenn man mich auf dem Weihnachtsmarkt siezt... :ratlos:

    Ich seh/kenn das so: Bei ungefähr gleicher Altersklasse wird im nicht-geschäftlichen/-offiziellen Bereich geduzt. Alles andere wäre unpersönlich.

    Eco

    edit: Mist, jetzt wollte ich den Rapie grade verarschen wegen "Menschen die älter sind als ich sitze ich generell." aber er war schneller mit dem verbessern :-D
     
  • der gute König
    Verbringt hier viel Zeit
    265
    113
    43
    Single
    8 Dezember 2007
    #4
    Im Privaten duze ich eigentlich erstmal jeden. Damit bin ich bisher immer gut gefahren. Wenn ich in der Kneipe arbeite, mache ich das nach Gefühl - das kriegt man nach 'ner Zeit ganz gut raus, man bekommt schon ein ganz gutes Gefühl dafür, wen man duzen kann und wer damit erstmal ein Problem haben könnte.
     
  • User 77157
    User 77157 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.518
    123
    6
    vergeben und glücklich
    8 Dezember 2007
    #5
    hab damit bis jetzt gefühlsmäßig auch immer richtig gelegen. deutlich ältere sieze ich aber eigentlich fast immer.

    in deinem fall würde ich sie aber auf jeden fall direkt duzen :smile:

    viel glück :smile:
     
  • User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.349
    348
    2.227
    Single
    8 Dezember 2007
    #6
    Zum Glück bin ich noch in einem Alter, in dem ich für mich interessante Frauen bedenkenlos duzen kann.

    An der Uni ist das Du bei allen Leuten, die keinen Professortitel haben ganz normal... auch bei deutlich älteren Tutoren, etc. Das finde ich sehr angenehm.

    Ansonsten nervt es mich aber ziemlich, dass man bei uns 2 verschiedene Anredeformen hat...
    Insbesondere wenn ich eine Gruppe von Leuten anspreche, von denen ich einige duze und andere nicht (Kumpel und seine Eltern, einige Mitschüler und ein Lehrer, etc.)... Kann ich da jetzt ihr sagen oder muss ich sie sagen?!? - Das ist immer eine ziemlich blöde Situation. :angryfire - Da hat man es in der englischen Sprache viel einfacher.
     
  • Nice_boy
    Nice_boy (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    62
    91
    0
    Single
    9 Dezember 2007
    #7
    Also ich duze die Eltern meiner Kumpels auch - hat sich noch niemand beschwert :grin:
     
  • User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.349
    348
    2.227
    Single
    9 Dezember 2007
    #8
    Bei vielen meiner Kumpels mache ich das auch... zumindest bei denen, die ich schon länger kenne...
    Aber es gibt halt auch einige Eltern, insbesondere aus meinem weiteren Bekanntenkreis, die ich nicht duze.
     
  • der gute König
    Verbringt hier viel Zeit
    265
    113
    43
    Single
    9 Dezember 2007
    #9
    Ich sehe das so ähnlich, nur hat es bei mir nichts mit dem Alter zu tun. Ich behaupte einfach mal, dass die Frauen, die offensichtlich und auf den ersten Blick ein Problem damit hätten, von einem Fremden (in dem Fall also von mir) geduzt zu werden, sowieso nicht in mein Beuteschema passen würden. :smile:

    Also: Keine BWL'er-Schnepfen. :tongue:
     
  • Jugend.Forscht
    Verbringt hier viel Zeit
    896
    101
    0
    vergeben und glücklich
    9 Dezember 2007
    #10
    na jetzt sind aber bestimmt viele angepisst :grin:
     
  • Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.358
    123
    4
    Verheiratet
    9 Dezember 2007
    #11
    Das finde ich daneben! Die Eltern meiner Freunde sind deutlich älter als ich und ich trete mit Respekt gegenüber und sieze sie. Wenn sie mir dann das Du anbieten, ist das was anderes. Normal sind das fremde Menschen für mich. :ratlos: Ich habe bisher alle Eltern meiner Freunde gesiezt und es kam immer gut an. Es ist eine Höflichkeit, und ich möchte ja auch nicht, dass ich von Fremden geduzt werde.

    Grundsätzlich würde ich auf Kontaktanzeigen immer duzen, aber das hat auch was damit zutun, dass sich mein Gegenüber anpreist und es meistens ein sehr privates Unterfangen ist.

    Bei Ausstellungen (kommt auch wieder darauf an) würde ich die Leute siezen. Warum auch nicht, ich kenne sie ja nicht. :ratlos: Wenn ich nach der Uhrzeit etc. jemanden auf der Straße frage, dann duze ich doch nicht einfach. Es sei denn, ich frage augenscheinlich sehr viel jüngere Menschen als ich es bin.

    In einer Kneipen-Session sieze ich nicht, weil da ist die Stimmung einfach ganz anders, viel lockerer.

    Ich bin jedes Mal darüber erschüttert, dass man mich einfach so duzt. Wir sind keine Duz-Gesellschaft, bei uns gibt es nunmal das Du und das Sie (anders als in anderen Ländern) und es zeugt nur von Respekt und Höflichkeit das anzuwenden.

    Am Ende ist es allerdings ganz klar die Art und Weise, wie das rüber kommt. :smile:

    LG
     
  • Mìa Culpa
    Gast
    0
    9 Dezember 2007
    #12
    ....
     
  • metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.425
    168
    227
    vergeben und glücklich
    9 Dezember 2007
    #13
    Wenn es auf einen näheren und informellen Kontakt rausläuft oder rauslaufen soll, würde ich Duzen. Muss man halt einschätzen ob die Person das ok findet.
     
  • Jamiro
    Verbringt hier viel Zeit
    562
    103
    0
    nicht angegeben
    9 Dezember 2007
    #14
    Immer siezen! In jedem Fall! Du willst doch möglichst keine Nähe aufbauen und formell bleiben, wenn du eine Frau interessant findest. Distanz ist der beste Weg zu einem erfolgreichen Flirt :smile:
     
    • Witzig Witzig x 1
  • xela
    Gast
    0
    9 Dezember 2007
    #15
    Off-Topic:
    Also bei uns werden nicht nur die Professoren gesiezt, sondern auch alle deutlich älteren Tutoren. Zudem spricht man bei uns auch nicht nur die Professoren mit ihrem Titel an, sondern auch alle Doktoren. Ich finde das klasse so und alles andere als unangenehm.

    Das ist eigentlich ganz einfach. Du wählst die Anrede, die sicherstellt, daß sich alle angesprochen fühlen. Das ist in dem Fall nunmal nur das "Sie". Wenn man sich selbst zu der Gruppe der Angesprochenen hinzuzählen kann, kann man statt des "Sie" auch einfach das unkomplizierte "Wir" benutzen.
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    9 Dezember 2007
    #16
    Ich wuerde geduzt werden wollen. Ich sieze nur in offiziellen Situationen und bei Leuten, die aussehen, als wuerden sie sich sonst auf den Schlips getreten fuehlen. So jemand wuerde ich dann aber auch nicht ansprechen wollen, wenn es darum geht ihn naeher kennen zu lernen.
     
  • der gute König
    Verbringt hier viel Zeit
    265
    113
    43
    Single
    10 Dezember 2007
    #17
    Da gilt dasselbe aber schon wieder - so "self-fulfilling prophecy"-mäßig. Wer da schon angepisst reagiert, ist für mich schlicht uninteressant. :tongue:
     
  • Jugend.Forscht
    Verbringt hier viel Zeit
    896
    101
    0
    vergeben und glücklich
    10 Dezember 2007
    #18
    Ich find das viel interessanter, als es anfangs aussieht. ich behaupte: wenn ein fremder euch/sie grüsst lässt darauf schließen was das für ein Typ ist. Ehr distanzierte Menschen wollen gesiezt werden und siezen auch! Emotionale Menschen duzen schneller und wollen auch geduzt werden. Das ist jetzt keine Wertung, nur ne These :smile: es ist ja nüscht schlimm distanziert oder emotional zu sein....

    lg
     
  • TheRapie
    TheRapie (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    101
    0
    nicht angegeben
    10 Dezember 2007
    #19
    Auch distanzierte und emotionale Menschen werden die Situation innerhalb der sie Grüßen abschätzen und danach die Anredeform wählen. Ob jemand generell mehr siezt oder duzt weis man als Gegrüßter nicht.
    Insofern kann man höchstens an der Art des "Sie" oder "Du" fesstellen ob sein Gegenüber eher emotional oder eher distanziert ist, nicht jedoch an der gewählten Form selbst.
     
  • User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.349
    348
    2.227
    Single
    10 Dezember 2007
    #20
    Off-Topic:
    Ich freue mich eher über den lockeren Umgang bei mir in der Uni... Mit den Tutoren, Assistenten, etc. kann man ganz locker auf gleicher Augenhöhe reden... das schafft einfach eine sehr angenehme Arbeitsathmosphäre.
    Allerdings ist das wohl auch von Uni zu uni und von Fakultät zu Fakultät unterschiedlich... Physiker sind da auf jeden Fall ziemlich locker drauf.
    Hm... kommt bei mir auch immer drauf an...
    Wenn es z.B. ein Kumpel und seine Eltern sind, verwende ich schon auch mal ihr... Ist bis jetzt noch nie negativ aufgefasst worden.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste