Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Anspielung - Liebe oder nicht???

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Lousianna_14, 1 August 2005.

  1. Lousianna_14
    0
    Gefühle? - Spiel? - Lösung finden!!

    Seitdem sich mein Ex von mir getrennt hat, wird das Verlangen nach ihm immer und immer größer. Damals als wir noch zusammen waren, war es am Anfang noch die Liebe pur, doch dann „entgleiste“ das Ganze, wir stritten uns immer öfters, ich missachtete ihn auch einige Male (aus reiner Zickigkeit, meistens nach einem Streit, die ich jetzt ziemlich bereue!!) und er wiederum mich, am nächsten Tag war meistens wieder alles in Ordnung, es ging immer hin und her, Streit – Liebe, Liebe – Streit. In diesen häufigen Streitereien war ne Freundin immer dazwischen, praktisch, sie machte „Beziehungsmanagement“, am Anfang stritten wir uns noch, „Auge in Auge“, doch dann, wurde immer mehr aus wörtlichem streiten, tödliches schweigen und dann daraus aus-dem-weg-gehen. Das hatte unsere eigentliche Beziehung gekippt. Man sollte halt nie seine Beziehung in „andere Hände“ geben. Das gefiel mir nicht und ihm auch nicht, nur er war eben der, der den Schlussstrich gezogen hatte. Etliches miteinander reden und das unterbreiten von Verbesserungsvorschlägen hat danach an seiner Meinung auch nichts geändert. Das große AUS. Ich hätte bittere Tränen weinen können, was ich oft dann auch in den Armen einer Freundin getan habe. Wobei ich glaube, das es für ihn auch, wenigstens ein bisschen, schwer war, von mir los zukommen. Einige Tage später, nach dem großen AUS, ging ich zu ihm und versuchte ein paar „letzte Worte“ zu sprechen…sein letzter Satz bestand darin: „Ich lieb dich sehr, aber unter solchen Umständen wird’s mir einfach zu viel! Tut mir leid:“…Okay, diese Phase habe ich bis heute nicht überwunden, 2 Monate Später. Dazwischen gab es noch mal häufig Streit, wegen unsinnigen Sachen, wir gingen uns, bei mir schweren Herzens, aus dem Weg. Doch dann, versuchte ich, aber auch er, die Sache, wie er sagt: „zumindest eine Freundschaft“, zu retten. Wir versuchten, so langsam, uns aneinander ran zu tasten. Wir trafen uns, mit Freunden, redeten im normalen Ton miteinander…sahen eben aus wie „normale“ Freunde. Doch innerlich, sah ich zu mindestens verliebt aus, verliebt in meinen Ex-Freund. Ob die Gefühle genauso waren bei ihm – keine Ahnung. Entweder er konnte sie gut vertuschen oder hatte wirklich keine mehr. Einige Tage später: Klassenfahrt! An den ersten beiden Tagen, kam es zwischen uns wieder mal zum Streit…wie immer, nur im diesem Fall, sprachen wir, das erste mal, über unsere Probleme. Am Abend, ging ich, mit nem Freund und ner Freundin zum Strand. Tim kam erst später dazu, er hatte Tränen in den Augen…weil, in unserer Klasse gibt es ziemlich viele Konflikte, er war an diesem Tag einer davon, sie machten ihn runter, bis zur äußersten Grenze. Das erzählte mir er dann, als er sich zu mir setzte…ich hörte, zum ersten Mal, ihm richtig zu, ich nahm ihn in den Arm, war einfach nur für ihn da…er brauchte das…das gleiche tat er dann mit mir, wir kuschelten aneinander im eisigen Wind der Ostsee…romantisch - nicht wahr?? Dachte ich auch, ich ging mit dem Gedanken an ihn ins Bett…der nächste Morgen, mich traf der Schlag, er ging mir aus dem Weg, ließ dumme Sprüche ab, nur damit ich ihm nicht zu nahe kam, der Grund, ich hatte einen Tag zu vor, mit meiner eigentlichen Freundin über meine Gefühle zu ihm gesprochen, im „Vertrauen“…und sie hielt es für notwendig, zu ihm zu gehen und reinen Prozess zu machen, sie erzählte ihm alles von A-Z. Das ging mehrere Wochen so weiter mit ihm, dann normalisierte es sich…heute sind wir normal zueinander, er weiß nichts von meinen Gefühlen zu ihm und umgedreht. Die einzige Sache ist…er macht mir Komplimente, Küsst mich, will das ich mich auf seinen Schoß setze, umarmt mich…das gleiche tue ich bei ihm…wir machen halt die Dinge, die man eigentlich in einer Beziehung tut, aber was soll ich da denken oder machen?? Nur ich möchte nicht das gleiche noch mal erleben, dass er mir aus dem Weg geht usw.! Wenn er vielleicht nochmals heraus bekommt, was ich fühle, versteht ihr??! Ich würde es ihm unheimlich gerne sagen, aber ich kann nicht….was soll ich tun??! Ich glaube er hat nur Angst, das gleiche hin und her noch mal durch zumachen, doch ich zumindest weiß, das ich aus der Situation gelernt habe!!! Könnt ihr mir helfen??!
     
    #1
    Lousianna_14, 1 August 2005
  2. deathborn
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Das ist jetzt schwierig zu sagen, aber du wirst wohl nicht darum herumkommen, mit ihm darüber zu reden. Wahrscheinlich war er damals nur sauer, dass du ihm nich selbst gesagt hast, dass du ihn noch liebst(so wäre es mir gegangen). Sprich mit ihm einfach darüber, falls er keine Gefühle mehr für dich hat, solltet ihr auch aufhören euch zu küssen und zu umarmen, sonst wird dein schmerz nur noch größer.
    lg
    deathborn
     
    #2
    deathborn, 1 August 2005
  3. Neugierix
    Verbringt hier viel Zeit
    448
    101
    0
    Verliebt
    Genau. Und falls ihr wieder zusammenkommt, dann unterlass es dass deine freundin zwischen euch vermittelt. Es ist wichitg selber mit sienem partner darüber zu reden sonst wird man ihn nie wirklich kennen. Reden ist total wichitg für die Beziehung :!:

    :winkwink: +viel Glück
     
    #3
    Neugierix, 1 August 2005
  4. Tafkadasom2k5
    Verbringt hier viel Zeit
    845
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo ersmal-war lange nicht mehr hier.... ^^

    So Eine Frage an den Threadstarter:

    Findest du das eigentlich alles so OK? Also die ganze Story?
    Ich persönlich finde, das bei euch irgendwie n hartes Kommunikationsproblem besteht... Ihr lasst eine Freundin (hinter dem Rücken des anderen), direkt oder indirekt euch vermitteln und sagt dem anderen nicht was Sache ist.... Da besteht eben die Gefahr das der Vermittler was missinterpretiert und eine Information weitergibt, weil er denkt das könnte die Situation bereinigen....
    Aber wäre es nicht besser euch ohne "Zwischenhändler" zu unterhalten? Versuch jetzt mal wirklich dir klarzuwerden wie seine Gefühle zu dir sind im Moment (und zwar im direkten Gespräch) und dann ziehe deine Konsequenzen-
    wenn er dich tatsächlich nicht mehr lieben sollte, dann halte Abstand um deinen Schmerz möglichst gering zu halten.... Ausserdem solltet ihr keine Probleme unter den Tisch kehren.... Ich kenne die Situation auch, und es is in dem Moment verdammt schwer die Disskussion aufrecht zuerhalten, wenn der Partner kein Bock mehr hat und einen auf "Du willst sowieso immer recht haben" macht... Meine Freundin hat das auch ne Zeit gemacht, aber mittlerweile weis sie, das ich sowas nicht hinnehme und das Problem dann einfach vergesse-seitdem "Drehpunkt" in der Beziehung reden wir über alles sehr ausführlich-und das mit Erfolg....

    In der Hoffnung dich ned zu doll vollgepullert zu haben,
    Gr33tz
    Tafkadasom2k5
     
    #4
    Tafkadasom2k5, 1 August 2005
  5. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    Ihr zeigt euch Liebe und er kommt auf Dich zu.. Du sagst ihm Liebe und plötzlich wendet er sich von Dir ab.. :schuettel

    das sieht irgendwie ganz danach aus als wenn einer von euch gerne mit der Liebe des anderen spielt.. :rolleyes2

    Ich glaube das er genau weiß das Du ihn liebst.. :schuechte
     
    #5
    Baerchen82, 1 August 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Anspielung Liebe
SavannahLou
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Oktober 2015
23 Antworten
Hot and Sweet
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Juni 2007
7 Antworten