Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Anti-Aids-Gel Test erfolglos gestoppt

Dieses Thema im Forum "News zu Liebe, Erotik und Sexualität" wurde erstellt von User 20345, 4 Februar 2007.

  1. User 20345
    User 20345 (37)
    Meistens hier zu finden
    1.646
    133
    48
    vergeben und glücklich
    WHO und UNAIDS: Mikrobizid erweist sich als gefährlich

    Genf (pte/02.02.2007/06:05) - Klinische Tests eines so genannten Mikrobizids, das Frauen vor einer HIV-Infektion hätte schützen sollen, sind nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO http://www.who.int und der United Nations AIDS (UNAIDS) http://www.unaids.org nun in Afrika und Indien gestoppt worden. Das Medikament erwies sich im Vergleich zu einem Placebo als nicht wirksam. Die beiden Hilfsorganisationen erklärten, dass es nicht klar sei, warum das viel versprechende Mikrobizid, das aus Meeresalgen (pressetext berichtete http://www.pressetext.at/pte.mc?pte=070117003 ) gewonnen wird, nicht funktionierte.

    Mehr als 1.300 Frauen in Südafrika, Uganda, Benin und Indien hatten an dem Test, der von der non-profit-Organisation CONRAD http://www.conrad.org gesponsert wurde, teilgenommen. Eine zweite Studie in Nigeria musste ebenfalls abgebrochen werden. Die Experten sind über den Ausgang der Untersuchungen sehr enttäuscht, da Zellulose-Sulfat als einer der vier Wirkstoffe sehr zuversichtlich schien, schreibt UNAIDS in seiner Aussendung. Der Abbruch der Phase-3 Tests war allerdings erforderlich, das die Zahl der Infektionen bei jenen Frauen, die das Gel angewendet hatten, höher war, als bei jenen die nur ein Placebo nahmen. Seitens der WHO reagierte man mit großer Enttäuschung. "Genaue Ursachen für das Scheitern des Tests sind bis dato nicht bekannt", so ein WHO-Sprecher im pressetext-Gespräch. Ein offizieller Bericht werde frühestens im März erwartet.

    Derzeit sind aber weitere drei Phase-3 Studien von Mikrobiziden im Gang. Die so genannte Carraguard Studie, die vom Population Council an drei verschiedenen Orten in Südafrika durchgeführt wird, soll Ende des Jahres erste Ergebnisse liefern. Ein anderes Produkt mit dem Namen PRO-2000 wird derzeit in Südafrika, Tansania und Uganda sowie in Malawi, Sambia und Zimbabwe klinisch getestet. Alle Produkte sollen einer HIV Infektion vorbeugen und arbeiten nach demselben Prinzip.

    Mikrobizide sind chemische Substanzen, die Mikroben abtöten und zur Eindämmung sexuell übertragbarer Erkrankungen führen sollten. Die Substanzen werden in Form von Gels appliziert. Dabei sollen vor allem auch Frauen die Möglichkeit bekommen, sich gegen eine eventuelle HIV-Ansteckung zu schützen. Vor allem in ärmeren Ländern, in denen die HIV-Rate hoch ist, Männer aus Überzeugung keine Kondome verwenden und Frauen häufig Opfer von Vergewaltigungen sind, könnte ein solches wirksames Medikament helfen. Leitende HIV-Campaigner wie Bill Gates sehen in einem wirksamen Schutz der Frauen einen Lösungsansatz die Epidemie einzudämmen (pressetext berichtete http://www.pressetext.at/pte.mc?pte=070117003 und http://www.pressetext.at/pte.mc?pte=070127004 ).


    Quelle: pressetext.austria - Redakteur: Wolfgang Weitlaner
     
    #1
    User 20345, 4 Februar 2007
  2. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Was mich daran jetzt interessiert: Heißt das, bei solchen Studien werden Menschen BEWUSST der Ansteckung mit HIV ausgesetzt?!?!? :eek_alt:

    Ich hab mich ja schon immer gefragt, wie man z.B. die Wirksamkeit von (geplanten) HIV-Impfstoffen testen wollen würde... Tierversuche schön und gut, aber irgendwann muß ja da dann auch mal der Mensch her... Aber wie gesagt, ich wußte nicht, daß man da dann wirklich sagt: "Ok, wir machen eine Studie, 1000 Menschen, alle haben ungeschützten Sex mit HIV-infizierten Partnern, die eine Hälfte bekommt eine "echte" Impfung die andere ein Placebo und dann schauen wir, ob sie sich infizieren!" :eek_alt: Ich finde das schon krass... denn wer macht denn bitte freiwillig bei sowas mit, der noch irgendwas im Leben zu verlieren hat? :rolleyes_alt:
     
    #2
    Sternschnuppe_x, 4 Februar 2007
  3. Chimaera
    Chimaera (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    101
    0
    Verheiratet
    Das würd mich jetzt aber auch mal interessieren???!!!
    Oder versuchen die es mit anderen Viren, die man leicht Heilen kann? Das is ja mal voll Panne.
     
    #3
    Chimaera, 4 Februar 2007
  4. FreeMind
    Gast
    0
    Das habe ich mich zuerst auch gefragt und dann etwas nachgeforscht. Es war ein Feldversuch in einem 3. Welt Land (die 3. Phase, Phase 1 war in den USA). Das bedeutet, den Probanden wurde das Präparat über einen größeren Zeitraum mitgegeben und gesagt wogegen es wirkt. Dann wurde regelmäßig Bluttest durchgeführt und Fragebogen erstellt ob die Person sexuell aktiv war.

    Eine Gruppe bekam das wirksame Präparat, die andere ein Plazebo. Die Menschen haben ganz normal weitergelebt in ihrem gewohnten Umfeld, somit wäre eine HI-Infektion bei den Betroffenden auch ohne die Studie passiert. Hinzukommt, das in den Ländern/Region Vergewaltigungen und sexueller Verkehr mit Unbekannten ohne Kondome keine Seltenheit ist, so dass ein erhöhtes Infektionsriskio generell besteht.

    Das ist zwar aus unserer Sicht moralisch eigentlich nicht einwandfrei, aber dort ist eine andere Situation als hier. Hier würde alles versucht werden damit sich Leute nicht anstecken können, dort wird nur versucht es einzudämmen.

    Der Phase 1 Versuch in den USA fand übrigens bei monogam-lebenden Paaren statt. Kein Wunder das es kaum Ergebnisse gab.

    Vier Sachen frage ich mich jedoch immer noch:

    1.) Über das Präparat BufferGel habe ich zwar keinen Anwendungshinweis gefunden, jedoch gehe ich davon aus, dass es lokal in der Scheide angewendet werden soll. Vermutlich ähnlich einem Spermien-abtötenden Schaumzäpfchen.

    Nur wie soll das bei einer Vergewaltigung helfen? "Moment bitte ich muss mal eben mein BufferGel auftragen und 15min einwirken lassen, dann kannst du losvergewaltigen".

    2.) Warum ist in allen Versuchsorten (glaube es war 5) die HI-Infektion in der Gruppe mit dem wirksamen Präparat höher als bei der Placebo-Gruppe? Die Placebo-Gruppe wußte ja nicht von der Unwirksamkeit und hat sich dementsprechend nicht anderes verhalten.

    3.) Wieso sind keine Ergebnisse von Phase 1 und 2 veröffentlicht wurden?

    4.) Wieso ist nichts darüber bekannt ob es Tierversuche gab? Hat die WHO einer Studie an Menschen zugestimmt ohne vorherige Tierversuche?

    Übrigens der Hersteller preist es immer noch als wirksam an:
    http://www.reprotect.com/products.shtml

    Komisch ist auch die nonprofit Organisation CONRAD, sieht für mich aus wie ein "Buffer" zwischen Pharamzie und Studien am Menschen. Die 2. Organisation ist "Family Health International" die von der US-Gov mitfinanziert wird. Also im Endeffekt wohl auch wieder die Pharamzie-lobby.

    Gruss
    AleX
     
    #4
    FreeMind, 5 Februar 2007
  5. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    Das ist vergleichbar damit, dass man Jugendlichen hier die Pille kostenlos zur Verfügung stellen könnte: Das Problem in jenen Ländern ist, dass die Frauen durchaus mehr gegen die Ansteckung unternehmen würden, aber die Verantwortung bei den Männern liegt und die finden Verhüten oft unschön. Die Frauen schaffen es aber auch nicht die Männer vor die Alternativen "kein Sex" oder "Sex mit Kondom" zu stellen. Das Mittel hätte den Frauen also die Möglichkeit gegeben selbst für sich zu sorgen.

    Da würde mich genauso die praktische Umsetzung interessieren. - Vielleicht reicht eine Behandlung 24h lang?

    In jedem Fall ist das alles zum :wuerg:

    - Dass die Placebo-Gruppe weniger Infektionen hatte, lässt sich wahrscheinlich im Rahmen der Messungenauigkeit erklären.
     
    #5
    Daucus-Zentrus, 5 Februar 2007
  6. FreeMind
    Gast
    0
    An 5 Standorten unterschiedlicher Nationalität? Eigentlich sind die Studien so ausgelegt das die Streuung gross genug ist um nicht angezweifelt zu werden.

    Gruss
    AleX
     
    #6
    FreeMind, 5 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Anti Aids Gel
Beltane
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
24 September 2013
2 Antworten
Beltane
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
12 Juni 2013
7 Antworten
Beltane
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
13 April 2006
4 Antworten
Test