Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Antibiotika im Langzeitzyklus

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von User 150106, 8 Januar 2017.

  1. User 150106
    Sorgt für Gesprächsstoff
    158
    43
    9
    Single
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe jetzt schon viel im Internet gelesen, aber so richtig schlau bin ich nicht geworden aufgrund verschiedenster Aussagen.

    Ich habe 5 Tage Antibiotika nehmen müssen - währenddessen hatten wir eh keinen Sex, da es mir nicht gut ging.

    Ich nehme meine Pille im Langzeitzyklus (fange den 3. Blister an).

    Nach 7 Tagen Pilleneinnahme ohne gleichzeitige Antibiotikaeinnahme bin ich wieder geschützt, richtig?

    Manche schreiben auch etwas von 14 Tagen, aufgrund der Nachwirkung?!

    Danke im Voraus! :smile:
     
    #1
    User 150106, 8 Januar 2017
  2. WomanInTheMirror
    Meistens hier zu finden
    1.528
    138
    885
    in einer Beziehung
    Du kannst die Antibiotikaeinnahme als Pause werten und so bist du durchgängig geschützt. Das geht aber nur, da du dich dauerhaft in Woche 3 der Pilleneinnahme befindest.
     
    #2
    WomanInTheMirror, 8 Januar 2017
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  3. User 107106
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.385
    348
    3.950
    Verheiratet
    ich wäre allerdings vorsichtig, weil ABs noch einige Tage im Körper bleiben. gerade wenn du (elichte) darmprobleme bekommen hast, würde ich zur reinen Vorsicht noch einieg Tage extra verhüten. (Mir haben ABs die Darmflora für Monate zerschossen, da musste wochenlange Kuren machen. da war ich echt froh, dass ich nicht hormonell verhütet hatte)
     
    #3
    User 107106, 8 Januar 2017
  4. User 150106
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    158
    43
    9
    Single
    Also Darmprobleme hatte ich gar keine bisher und denke, das wird nach dem Absetzen auch nicht mehr kommen?
    Einige Tage = 7 Tage oder?! :smile:

    Ich will wirklich auf Nummer sicher gehen! :smile:

    Dass man die Antibiotikaeinname als Pause werten kann, habe ich so noch gar nicht bedacht - das ist auch wirklich sicher ja? :smile:
     
    #4
    User 150106, 8 Januar 2017
  5. krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.068
    898
    9.149
    vergeben und glücklich
    Du musst selbst entscheiden wie lange du da zusätzlcih verhüten willst, was für dich persönlich vertretbar ist.
    Ich persönlich würde 7 Tage zusätzlich verhüten bzw. auch das mit der Pausenwertung so unterschreiben.
    Das nützt dir aber wenig, wenn du dagegen an der Sicherheit zweifelst. Dann mach es einfach nicht :zwinker:
    Das muss schon mit dir und deinem Gefühl übereinstimmen und wenn dir längere bzw. mehr Sicherheit wichtig ist, dann entscheide dich eben für die Variante mit 200 oder 300 Prozent. Das verbietet dir niemand.

    Hier kann niemand wissen inwiefern du Darmprobleme hast oder noch haben wirst.
    Eine Antibiotikaeinnahme wirkt bei jeder Person anders. Eine ungewollte Schwangerschaft ist auch für jede Frau anders. Die eine sieht das lockerer, für die Andere ist es eine mittelschwere Katastrophe.
     
    #5
    krava, 8 Januar 2017

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Antibiotika Langzeitzyklus
AhoiBrause
Aufklärung & Verhütung Forum
15 November 2015
8 Antworten
blume2010
Aufklärung & Verhütung Forum
10 Mai 2010
3 Antworten