Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Antibiotika in der Pillenpause

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Loneli-Ness, 6 Januar 2006.

  1. Loneli-Ness
    Verbringt hier viel Zeit
    165
    101
    0
    in einer Beziehung
    Hallöchen,

    ich habe vor kurzem in der Pillenpause Antibiotika nehmen müssen, diese Einnahme war noch vor Beginn des Pillenstreifens beendet. Ist die verhütende Wirkung dadurch dennoch beeinträchtig worden?
     
    #1
    Loneli-Ness, 6 Januar 2006
  2. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Ja, der Schutz ist in dem folgenden Zyklus nicht gegeben. Antibiotika wirken bis zu zehn Tagen nach, und dadurch wurde die Pillenwirkung beeinträchtigt.
     
    #2
    bjoern, 6 Januar 2006
  3. Loneli-Ness
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    165
    101
    0
    in einer Beziehung
    scheiße.. :ratlos:

    :cry: Wäre die Gefahr dabei sehr groß, dann schwanger zu sein..? :cry:
     
    #3
    Loneli-Ness, 6 Januar 2006
  4. VelvetBird
    Gast
    0

    Die Gefahr war definitiv gegeben. Wie groß, kann ich nicht sagen. Aber ich musste eben an eine Verwandte meines Freundes denken, die jetzt durch eine solche Situation schwanger geworden ist (ohne dir jetzt vielleicht unnötig Angst machen zu wollen, denn das will ich wirklich nicht.)

    Wann war denn der Sex? Wenn er weniger als 72 Stunden zurückliegt, dann schau, dass du dir dir Pille danach besorgst!


    Viele Grüße
    Lady Muffin
     
    #4
    VelvetBird, 6 Januar 2006
  5. Loneli-Ness
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    165
    101
    0
    in einer Beziehung
    Nene, also, die Pille danach, das kann ich knicken.. Die Pillenpackung endet jetzt Sonntag und in diesem Zyklus hatten wir regelmäßig Sex, ich bin aber irgendwie erst durch dieses Forum darauf gekommen, dass das Antibiotikum eventuell doch noch nachfolgend einen Einfluss auf die Pille hatte, ich bin nur davon ausgegangen, dass die Wirkung nur in der Zeit beeinflusst wird, wenn man gleichzeitig auch die Pille nimmt... Auch mein Arzt hat mich kein bisschen darauf aufmerksam gemacht. Ich bin gerade am verzweifeln :flennen:
     
    #5
    Loneli-Ness, 6 Januar 2006
  6. Marla
    Marla (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.436
    123
    1
    nicht angegeben
    zum verzweifeln ist es zu spät. warte einfach ab ob deine tage kommen. wenn sie sich ein wenig verschieben, hab nicht gleich hammer schiss... durch stress (zb wegen schiss vor einer schwangerschaft) kann sich der zyklus verschieben. trotz Pille
     
    #6
    Marla, 6 Januar 2006
  7. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    an welchen Pausentag hast du denn das letzte AB genommen?
    je später in der Pause du das AB genommen hast, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass wirklich was passiert ist!
    hattet ihr am Ende der Pause und Anfang der neuen Packung Sex, steigt die Wahrscheinlichkeit nochmal.

    da das ganze 19 Tage her is, würde ich folgendes vorschlagen:

    entweder jetzt schon nen Schwangerschaftstest (kann aber sein dass der noch nich anzeigt weil vielleicht erst am Ende der 1. Woche was passiert ist)

    oder

    (auf deine Blutung) warten, und dann am ende der Pause nen Test machen und/oder gleich zum FA gehen.
    auch wenn du deine Blutung bekommst heißt das nicht, dass du nicht schwanger bist. die Blutung in der Pillenpause wird einzig und allein durch das Fehlen der Pillenhormone ausgelöst und kann auch auftreten wenn eine SS vorliegt.


    ich drücke dir die Daumen dass alles gut gegangen ist!
     
    #7
    f.MaTu, 6 Januar 2006
  8. Loneli-Ness
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    165
    101
    0
    in einer Beziehung
    Das Antibiotikum endete 2 Tage vor Beginn des ersten Einnahmetages. Sex hatten wir in der Pillenpause nicht.. Ohje, ich weiß gar nicht wie ich das meinem Freund beibringen soll :cry:
     
    #8
    Loneli-Ness, 6 Januar 2006
  9. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    wann hattet ihr denn wieder Sex? in der 1. Einnahmewoche? wann?

    mh, also da das AB so kurz vor Einnahmebeginn endete, kann es tatsächlich zum ES gekommen sein.

    wie gesagt, wenns dich erstmal beruhigt mach jetzt nen Test.
    und dann vorsichtshalber in 1 oder 2 Wochen noch einen oder geh dann zum Arzt.

    EDIT: ok, bjoern ich lass dir das nächste Mal wieder den Vortritt ;-)
     
    #9
    f.MaTu, 6 Januar 2006
  10. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Bei nur zwei Tagen Abstand zum Beginn der Pilleneinnahme musst Du auf jeden fall mit einer Wechselwirkung rechnen.

    Wann war denn der erste GV nach Beginn der neuen Packung?

    EDIT: Und wieder war f.MaTu schneller... :zwinker:
     
    #10
    bjoern, 6 Januar 2006
  11. Loneli-Ness
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    165
    101
    0
    in einer Beziehung
    Wann der Sex in der Woche genau war, weiß ich leider gar nicht mehr :cry: Werde das Ganze nachher mal wohl oder übel meinem Freund verklickern und nen Test kaufen.. :cry:
     
    #11
    Loneli-Ness, 6 Januar 2006
  12. Livinb
    Livinb (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Mach dir aber nicht zu viel Sorgen, ich muss aufgrund meiner schon etwas länger zurückliegenden OP jedesmal wenn ich erkältet bin Antiobiotika nehmen. Ich kann mich an einmal erinner wo ich sie auch genau in der Pillenpause nahm, und ich mich da noch gefreut hatte, weil ich dachte dann bin ich ja mit dem nächsten Streifen wieder geschützt. Naja jetzt bin ich klüger. Aber ich bin nicht schwanger geworden obwohl wir fast täglich Sex hatten. Also nicht zu sehr aufregen jetzt. :smile:
     
    #12
    Livinb, 6 Januar 2006
  13. Loneli-Ness
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    165
    101
    0
    in einer Beziehung
    Hach, schön, dein Beitrag beruhigt mich jetzt etwas :smile: Hatte heute mittag auch mal bei meiner Frauenärztin angerufen und die Arzthelferin sagte mir (war dazu sehr freundlich am Telefon), dass zwar die Gefahr besteht, diese jedoch sehr gering sei und ich mir daher erstmal keien allzu großen Sorgen machen soll. Ich soll erstmal bis nächste Woche abwarten, ob dann da meine Tage kommen, wenn nicht, soll ich mal vorbeikommen.
     
    #13
    Loneli-Ness, 6 Januar 2006
  14. Livinb
    Livinb (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Dann melde dich wieder wenn du genaueres weißt :smile: würde mich interessieren wie es ausgeht... aber ich geh gaaanz fest davon aus das du nicht schwanger bist *daumendrück* :cool1:
     
    #14
    Livinb, 6 Januar 2006
  15. Loneli-Ness
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    165
    101
    0
    in einer Beziehung
    Habe es gestern erstmal meinem Freund berichtet und er sagte, dass ER sich da jetzt erstmal keine Gedanken macht. Und DAS habe ich danach auch gemerkt, da fällt ihm doch glatt NICHTS besseres ein als an Sex zu denken und wundert sich auch noch, wieso ICH keinen Bock habe, mit ihm zu schlafen.. Naja.. MÄNNER :mad: Danke fürs Daumendrücken, ich werde weiter berichten...
     
    #15
    Loneli-Ness, 8 Januar 2006
  16. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Das ist endlich mal eine vernünftige Aussage. Leider gibt es doch eine ganze Reihe von FAs, die generell erstmal abwiegeln, um die Patientin nicht zu beunruhigen, vor allem, wenn im Moment sowieso nichts mehr gemacht werden kann. Nur leider verstehen viele das dann als Freibrief für die Zukunft...
    Die Aussage würde ich so auch unterschreiben. Die Gefahr ist nicht gerade riesig, aber eben doch einfach nicht wegzudiskutieren.

    Hmmm... Mit der Aussage habe ich etwas mehr Probleme...
    Das klingt so, als ob sie der Meinung wäre, dass das Auftreten der Entzugblutung ein sicheres Anzeichen dafür wäre, dass keine Schwangerschaft vorliegt. Und das ist es unter Pilleneinnahme definitiv nicht.
    Die Entzugsblutung wird in der Pillenpause ausschließlich durch den Abfall des Östrogenspiegels ausgelöst, und das kann sehr gut auch dann vorkommen, wenn es durch eine Panne zu einer Schwangerschaft gekommen ist. Und nicht jede Blutung geht mit einer ausreichenden Schleimhautablösung einher, um damit ein eventuell befruchtetes und eingenistetes Ei mit auszuscheiden...
     
    #16
    bjoern, 8 Januar 2006
  17. Loneli-Ness
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    165
    101
    0
    in einer Beziehung
    Mal ein paar Neuigkeiten.. Ich bin nicht schwanger!
     
    #17
    Loneli-Ness, 12 Januar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test