Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Antibiotika und Alk

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von JuliaB, 20 November 2004.

  1. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    so, was genau passiert da?

    warum soll man das nicht tun?
    nur, falls man kotzt, oder kann das alkohol die antibiotika unschädlich machen, also ihre wirkung einschränken, oder was?

    wie wahrscheinlich ist das?

    wär wichtig und dringend, das zu wissen, danke.
     
    #1
    JuliaB, 20 November 2004
  2. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Kann nur nen Erfahrungsbericht von meinem Ex-Freund beisteuern. Er hatte Antibiotika genommen (keine Ahnung mehr, welches, irgendwas gegen Angina) und hatte einiges getrunken. Eigentlich lange nicht genug, als dass er betrunken geworden wäre, trotzdem hatte er dann ne Alkoholvergiftung... :rolleyes2
     
    #2
    SottoVoce, 20 November 2004
  3. Pica
    Pica (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    77
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Also mein Kumpel musste wegen einem Bluterguss Antibiotika nehmen.
    Hat nebenbei auch Bier getrunken.

    Er meinte nachdem er das erste Bier getrunken hatte ging es ihm als hätte 5 getrunken. Also denk ich mal das Antibiotika verstärkt den Alkeholgehalt oder zumindest denkt der Kopf das.

    Aber wenn du das 2 bis 3 mal machst haste dich drann gewöhnt meinte er.
     
    #3
    Pica, 20 November 2004
  4. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Antibiotika können den Abbau von Alkohol im Körper hemmen. Dadurch kann es neben ner Alkoholvergiftung auch zu ner Leberschädigung kommen.

    Juvia
     
    #4
    User 1539, 20 November 2004
  5. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    *lol* ihr verwirrt mein geschädigtes gehirn, hab gedacht, ich hätte den thread hier vor ein paar tagen schonmal eröffnet... :zwinker:
    dabei wurde er nur verschoben... :schuechte

    okay, das heißt, viel weniger als sonst, aber dann isses okay.

    zu der sache mit der übung: geht nur um heut abend, hab nciht vor, mich andauernd zu besaufen :zwinker:
     
    #5
    JuliaB, 20 November 2004
  6. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    Nein, Alk macht sich wirklich nicht sonderlich gut mit Antibiotika. Hab ich selbst getestet... nach 5 Rigo war mir so entsetzlich schlecht(war damals eigentlich recht gut trainiert im saufen) war ich vollkommen platt und musste brechen etc. ich glaub ein Rigo mehr und ich wäre im KH gelandet :frown: Werd ich nie nie nie wieder machen, wobei ich eh beschlossen hab nie wieder Antibiotika zu nehmen...

    Lg Sara
     
    #6
    Sahneschnitte1985, 20 November 2004
  7. eheu
    eheu (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    1
    vergeben und glücklich
    ja, tolle Einstellung... Scheiß auf die Gesundheit, solang ich nur meine Alko-pops saufen kann

    zwei Daumen hoch für dich
     
    #7
    eheu, 21 November 2004
  8. Damasus
    Gast
    0
    Dann solltest du aber vorher beschliessen, nie wieder eine Krankheit zu bekommen, die mit Antibiotika behandelt bzw. geheilt wird.
     
    #8
    Damasus, 21 November 2004
  9. Morgaine
    Morgaine (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    116
    101
    0
    nicht angegeben
    Echt geile Einstellung... :rolleyes2 :angryfire

    Man wird ja wohl auch mal nen Abend ohne Alkopops auskommen???!!!
     
    #9
    Morgaine, 21 November 2004
  10. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    :zwinker: glaub mir, eine woche lang vor husten 2 stunden die nacht (mit unterbrechungen) schlafen können und du bettelst beim arzt um antibiotika, hab ich auch (nehm die ja nicht bei jedem kleinscheiß)

    achso: hab wenig alk getrunken, mir war auch gar nicht nach viel trinken.
    hab extra langsam mein getränk getrunken, um zu warten, ob und wie ichs vertrage.

    bin also nicht im krankenhaus gelandet, war höchstens bechwipst.

    aber danke für die aufklärung.
     
    #10
    JuliaB, 21 November 2004
  11. Sinalco
    Sinalco (33)
    Benutzer gesperrt
    159
    0
    0
    nicht angegeben
    Also Alc haut dann wie gesagt viel mehr rein und man wird auch so komisch benebelt davon find ich. Außerdem wird aber die Wirksamkeit des Antibiotikums verringert, was ziemlich scheisse ist weil es ja dazu führen kann dass man es dann nochmal ne Woche nehmen muss.
     
    #11
    Sinalco, 21 November 2004
  12. succubi
    Gast
    0
    isses net eigentlich logisch das man keinen alkohol konsumieren sollte wenn man antibiotika (oder überhaupt medikamente...) nimmt?
    alkohol kann die wirkung von antibiotika verstärken oder schwächen... und durch die antibiotika kann sich auch die wirkung es alkohols unangenehm auswirken.

    als anschauliches beispiel (aber net zum nachahmen empfohlen!):
    so mit 15/16 jahren haben meine freundinnen und ich öfers mal aspirin genommen vorm weggehen, damit wir schneller betrunken sind... tja, es hat funktioniert... also kannst du dir denken was raus kommt wenn man wirklich schwere medikamente nimmt und dann alkohol trinkt.

    antibiotika können schon so die körperfunktionen beeinträchtigen (sie sämtliche beipackzettel)... dazu dann auch noch alkohol zu trinken halt ich für hirnrissig.

    ich muss nochmal betonen da es eigentlich logisch sein sollt das alkohol tabu is wenn man antibiotika nimmt...
     
    #12
    succubi, 21 November 2004
  13. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    Lol...ihr seid schon ulkig, als wenn ich mich jedes WE sinnlos besaufe etc. Ein ganz schönes Vorurteil finde ich. Nur weil ich gesagt habe ich nehme nie wieder Antibiotika heißt das doch noch lange nicht, dass ich es nicht nehme weil ich nicht auf Alk verzichten möchte/kann. Ich nehms ganz einfach deswegen nicht weil ich es nicht gut haben kann, bekomme davon Quaddeln und Atemnot etc.

    LG Sara
     
    #13
    Sahneschnitte1985, 21 November 2004
  14. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    sicher, man bekommt ja andauernd erzählt, dass man es nicht soll, aber nie WESHALB.

    und das hat mich eben interessiert, das "warum", was passieren würde wenn, weil ichs eben nicht wusste und im beipackzettel nix genaues stand.
     
    #14
    JuliaB, 21 November 2004
  15. Sunnyflower
    0
    Du solltest auch bedenken, daß durch den Alkohol dein Immunsystem etwas geschwächt wird (auch an nur einem Abend) - und das ist bei einem bakteriellen Infekt auch nicht so gut. Daher birgt auch das berüchtigte "heiße Bier" bei Erkältungen einige Gefahren.

    Ich würde bei Infekten immer die Finger von Alkohol lassen. :zwinker:
     
    #15
    Sunnyflower, 22 November 2004
  16. N@$!r
    N@$!r (32)
    Benutzer gesperrt
    383
    0
    0
    Single
    ooohooo das ist ganz gefährliczh man kann soweit ich weiss auch herzstillstand davon bekommen steht ja nicht umsonst kein alk trinken wärend der einnahme

    ich habs damals einfach trotdem gemacvht und war übel das bier hat so geballert wie nochwas und dannach noch härtere sachen getrunken dann war alles vorbei das osllte man nicht mit spassen ich mache es bestimmt nie wieder.
     
    #16
    N@$!r, 22 November 2004
  17. sbmkn
    Gast
    0
    kommt sicher auch auf das präparat an. in vielen beipackzetteln steht nichts von alkohol.
     
    #17
    sbmkn, 23 November 2004
  18. Paper
    Paper (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    91
    91
    0
    vergeben und glücklich
    hmm ich frag mich warum jemand sowas überhaupt fragt... jaja das sind die ganzen alkis in dieser welt :smile: man nimmt antibiotika um ne krankheit loszuwerden, und alk ist ja nicht grad das gesundeste rein logisch gesehn wäre das schonmal keine gute kombi, und da das auchnoch ne verstärkte wirkung doch die mediks hat...
    also echt mal ist es so schwer mal nix zu saufen?
     
    #18
    Paper, 24 November 2004
  19. JanHH
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    vergeben und glücklich
    So ganz treffend sind die Antworten bisher leider alle nicht..

    Das Hauptproblem bei der Sache ist ein Prozess namens "Enzyminduktion", was in etwa folgendes bedeutet: Bei der Einnahme bestimmter Substanzen werden in der Leber daraufhin Enzyme produziert, die bewirken, dass diese Substanz wieder abgebaut wird. Alkohol hat nun allerdings die seltsame Eigenschaft, dass nicht nur Enzyme zum Alkoholabbau erzeugt werden, sondern auch noch Unmengen andere, die mit dem Alkohol direkt nix zu tun haben, was nun dazu führt, dass dadurch Antibiotika schneller abgebaut werden, als es ohne den Alk der Fall wäre. Das kann nun dazu führen, dass der Antibiotika-Spiegel im Blut unter den notwendigen Wert fällt, was wiederum zur Folge hat, dass die Bakterien gegen das Antibiotikum resistent werden können, man also weder gesund wird, noch das Antibiotikum noch gegen die Krankheit wirken würde. Und das will man ja nun nicht, die ganzen resistenten Erreger werden ja sowieso zunehmend zu einen Problem.

    Das ist der HAUPTGRUND. Dazu kommen noch andere, z.B. dass das natürlich nicht gut für die Leber ist, wobei man auch dazu sagen muss dass "Antibiotika" ein ziemlich weit gefächterter Begriff ist, es scheint auch welche zu geben wo es egal ist:

    http://www2.netdoktor.de/frage_antwort/index2.asp?QID=100949&CID=106

    Der Grund, warum Alkohol scheinbar stärker wirkt in Kombination mit solchen Mitteln, dürfte allerdings eher in der eigentlichen Erkrankung liegen. Wenn man so krank ist, dass man Antibiotika braucht, dann ist trinken sicher keine so gute Idee.

    Gruß
    Jan
     
    #19
    JanHH, 24 November 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Antibiotika Alk
Chester@you
Off-Topic-Location Forum
22 April 2007
5 Antworten
AshtrayGirl
Off-Topic-Location Forum
8 Februar 2006
2 Antworten