Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

antibiotika und schwanger werden?

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von laralaura, 10 Januar 2010.

  1. laralaura
    laralaura (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    34
    31
    0
    vergeben und glücklich
    hey.

    ich nehm seit 5 monaten die Pille nicht mehr. hab immer probleme schon mit meiner haut gehabt in den letzten jahren.. da hab ich dann vom arzt meist Antibiotika Tabletten bekommen die ich paar tage nehmen sollte bis es wieder besser ist. Also ich hab so richtige fette Entzündungen unter der haut. wird richtig dick, rot und is ganz heiss an der stelle....
    momentan is es jetzt ganz schlimm. mir tut das ganze gesicht weh und ich hab kopfschmerzen deswegen.. tu jetz schon ne woche rum damit und heut ises wieder noch schlimmer geworden und ich merk schon wieder eine neue stelle unter der haut die weh tut..
    eigentlich wollt ich die tabletten nicht nehmen.. aber so trau ich mich schon garnet mehr ausm haus.... meine stimmung is total deprimiert und alles tut halt weh..
    jetzt hab ich doch überlegt die Tabletten zu nehmen.

    bin am 11 Zyklustag heute.. meint ihr das würde im falle einer befruchtung bzw schwangerschaft was ausmachen wenn ich jetzt drei tage die antibiotika (infectocillin) nehm.. weiss nciht was ich tun soll... allerdings glaub ich eh nicht das ich diesen monat schwanger werd...aber man weiss ja nicht..
    und wenn doch dann überleg ich obs was ausgemacht hat die tabletten zu nehmen..
     
    #1
    laralaura, 10 Januar 2010
  2. User 85905
    User 85905 (31)
    Meistens hier zu finden
    795
    128
    221
    Verheiratet
    Hallo!

    Erst mal generell:
    Quelle: Onmeda

    Solltest du also während der Schwangerschaft weiter zu kämpfen haben, sprich mit deinem Arzt. Bei Beipackzetteln schreiben sie normalerweise lieber einmal zu viel als einmal zu wenig hin, dass man es in der Schwangerschaft nicht nehmen darf, deshalb wäre ich jetzt schon mal positiv optimistisch, dass auch der Arzt hier kein Problem sehen würde...

    Da du ja schon 5 Monate lang keine Pille nimmst: Wie lang dauert denn dein Zyklus normalerweise? Das Ei nistet sich erst ca. 6 Tage vor dem Tag der eigentlichen Regelblutung ein und solange nimmt auch der Embryo nichts von den Antibiotika auf (wobei ich nicht weiß, wie lange sie dann noch in deinem Körper rumschwirren... :hmm:).

    Ich denke, du solltest das mit deinem eigenen Gewissen vereinbaren können:
    * Es besteht das (imho geringe) Risiko, dass du deshalb diesen Zyklus nicht schwanger wirst (es gilt meist auch nach einer Befruchtung das "Alles-oder-Nichts-Prinzip")
    * Du weißt am Besten, wie schwer dich deine Hautprobleme belasten
     
    #2
    User 85905, 10 Januar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    embryotox.de ist auch eine gute Adresse um Medikamente auf ihre Schwangerschafts- und Stillverträglichkeit zu überprüfen.
    Maria hat schon auf die Alles-oder-Nichts-regel hingewiesen. Das heißt dass in den ersten 2 Wochen das Baby sich entweder einnistet oder abgeht, völlig unabhängig davon ob du Medis genommen hat, Alk getrunken hast oder ähnliches.

    Sind deine Hautprobleme zyklusbedingt so arg? Dann würde ich an deiner Stelle mal den Frauenarzt oder Endokrinologen bitten, die Hormone zu checken. Vielleicht ist etwas durcheinander und verursacht so die Probleme?
     
    #3
    User 69081, 10 Januar 2010
  4. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.899
    398
    4.242
    Verliebt
    Ich bin immer nach oder genau während Antibiotikabehandlungen schwanger geworden. Manchmal haben die auch was für sich.:zwinker:
     
    #4
    User 71335, 10 Januar 2010
  5. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    *lach* stimmt, bei meiner Schwester waren es angeblich irgendwelche starken Schmerzmittel (vielleicht hat sie der Arzt aber auch einfach nicht gescheit aufgeklärt was er ihr da verschrieben hatte).
     
    #5
    User 69081, 10 Januar 2010
  6. laralaura
    laralaura (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    34
    31
    0
    vergeben und glücklich
    danke für eure antworten

    also mein zyklus is so 25 bis 29 tage..

    hm das mit dem schwanger nach antibiotika hab ich heut sogar auch schon öfters gehört.

    hm konnt mich bis jetzt immernoch nicht entscheiden...aber es wird nicht besser mit der haut..ehr im gegenteil.. oh man is das blöde :frown:
    momentan bin ich nah dran die doch zu nehmen..:geknickt:
     
    #6
    laralaura, 11 Januar 2010
  7. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Dann nimms wenns zu arg ist. Hat ja auch keinen Sinn, wenn du so unter der kranken Haut leidest. (hat sich das eigentlich schonmal ein Hautarzt angeschaut oder warst du nur beim Allgemeinmediziner?)

    Weiter überlegt, vielleicht sind AB ja gar nicht so verkehrt zum schwanger werden. Die Immunabwehr wird dadurch ja leicht herabgesetzt und dann kann sich auch ein Ei besser einnisten weil der Körper diesen "Fremdkörper" in der Gebärmutter nicht gleich bekämpft.
    Natürlich klappts auch ohne AB, sonst wären wir längst ausgestorben aber es gibt viele Frauen, die nach dem ES erstmal ein bisschen krank werden weil das Immunsystem ein bisschen runterfährt zur Einnistung.
     
    #7
    User 69081, 11 Januar 2010
  8. User 53463
    Meistens hier zu finden
    724
    128
    189
    vergeben und glücklich
    ABs sind doch keine Immunsupressiva :schuettel:

    Prinzipiell sind aber wohl Penicilline in der Schwangerschaft unbedenklich. Sie sind zwar plazentagängig und reichern sich in der Muttermilch an, eine schädigende Wirkung wurde jedoch nicht beobachtet.

    Die Frage ist allerdings was Penicilline gegen Akne bewirken, übliche wären hier eher Tetrazykline. Die wiederum sollten in der Schwangerschaft, insbesondere ab der 16. Woche tunlichst vermieden werden.
     
    #8
    User 53463, 11 Januar 2010
  9. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Das weiß ich doch. Aber es ist auch eine Tatsache, dass das Immunsystem dann bei vielen Frauen etwas runtergeht. Nicht umsonst bekommen etliche Frauen unter AB-Einnahme Vaginalpilze. Nicht alle aber doch so einige.

    Von der 16. SSW reden wir ja hier noch garnicht, die TS versucht ja gerade erst schwanger zu werden und da gilt so oder so die Alles oder nichts regel.
     
    #9
    User 69081, 11 Januar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  10. laralaura
    laralaura (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    34
    31
    0
    vergeben und glücklich
    hm jetz hab ichs doch noch nicht genommen.. weil ich doch angst hatte das irgnwie schaden könnte... hm aber jetzt da du schreibst das könnte evtl auch zur schwangerschaft führen.. naja mal abwarten..wenns net noch schlimmer wird nehm ichs jetzt nicht...muss ja nicht sein... wenns doch noch schlimmer wird werd ichs nehmen..

    ja ich war schon etliche male beim hautarzt deswegen. das einzige was ich bekommen hab waren salben die nie halfen oder eben antibiotika. oder alle wollten mir Roacuttan geben..was ich ganz sicher nicht nehm. Aber Hormone oder sonstiges hat nie einer untersucht. ich war schon bei zig hautärzten.. irgendwann hab ichs aufgegeben zu hofffen das mir da mal einer hilft
     
    #10
    laralaura, 11 Januar 2010
  11. Tinu
    Tinu (30)
    Meistens hier zu finden
    1.028
    148
    109
    Verlobt
    Also, dringender Kinderwunsch hin oder her, aber irgendwie muss man ja doch noch an die eigene Gesundheit denken. Wenn Du Schmerzen hast, dann nimm das Zeug. Man kanns auch irgendwie übertreiben.
     
    #11
    Tinu, 11 Januar 2010
  12. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.816
    248
    1.502
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Das hat aber nichts mit einer Herabsenkung der Immunabwehr zu tun (oder wenn, dann nur indirekt), sondern vielmehr damit, dass Breitbandantibiotika alle Bakterien im Körper angreifen - eben auch die guten der Vaginalflora (Döderleins & Co) --> weniger (gute) Bakterien --> Pilze können sich besser vermehren --> es kommt zu einer Pilzinfektion.
     
    #12
    User 15352, 11 Januar 2010
  13. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Danke Daylight, nu hab ichs kapiert :zwinker:
    Wobei der Kinderarzt neulich auch sagte, dass unter dem AB was Eumel bekam, das Immunsystem herabgesetzt wäre und sie anfälliger für Krankheiten wäre - womit er recht hatte, sie hat sich an einem tag gleich 2 verschiedene viren eingefangen und ordentlich ausgelebt...
     
    #13
    User 69081, 11 Januar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - antibiotika schwanger
laurah
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
30 November 2016 um 17:59
29 Antworten
bugsentchen
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
2 Mai 2012
8 Antworten
Kleines
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
6 Oktober 2003
22 Antworten
Test