Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Antibiotikum

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Tola, 12 September 2002.

  1. Tola
    Tola (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich war heute beim FA wegen meiner Pilzinfektion und wir suchen nach möglichen Ursachen:
    Stellt euch vor die wollte mir erzählten, dass wenn ich Antibiotikum nehme, dass die Pille noch zu 100% schützt. Das kann doch nicht sein, oder? Überall steht, dass wenn man Durchfall hat oder Antibiotikum nimmt, dass dann die Wirkung nicht mehr so ist, wie sie sein sollte......

    Was sagt ihr dazu??


    Gruß Tola
     
    #1
    Tola, 12 September 2002
  2. ElfeDerNacht
    Verbringt hier viel Zeit
    1.201
    123
    2
    Single
    Es kommt auf die Art des Antibiotikum an, nicht alle beeinflussen die Wirkung der Pille soveil ich weiß.
    Schau einfach in den Beipackzettel, da steht es immer drin, wenn man zusätzlich verhüten muß!
     
    #2
    ElfeDerNacht, 12 September 2002
  3. BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.124
    121
    0
    nicht angegeben
    Da kannst Du ihr ruhig Glauben schenken. Die Pille wird über die Leber verstoffwechselt und da gibt es diverse Medikamente, die den Stoffwechsel des Enzyms beschleunigen (-> Wirkungsabschwächung) und andere, die ihn verlangsamen.

    Was Antibiotika angeht, so gibt es genügend, die über die Nieren ausgeschieden werden und so die Leber nicht beeinflußen.

    Schlecht sind hier dagegen Breitbandantibiotika, weil sie die Aufnahme des Kontrazeptivums im Darm negativ beeinflußen können (enterohepatischer Kreislauf geht runter)
     
    #3
    BJ, 12 September 2002
  4. Garagensprengerin
    Verbringt hier viel Zeit
    429
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Jo, Elfchen hat schon recht, wenn die Wirkung der Pille beeinträchtigt wird, steht das im Beipackzettel. Ich sag meinem Hausarzt immer, dass ich die Pille nehm, und wenn ich sowas wirklich mal gebraucht hab (kam bisher nur einmal vor), dann hat er mir ein Antibiotikum verschrieben, wo die Wirkung auch weiterhin gewährleistet ist.

    Kannst auch hier mal kucken:

    http://www.profamilia-online.de/main.html?page=1208&ID=c19329bf17c59293947abbb91265ff68
     
    #4
    Garagensprengerin, 12 September 2002
  5. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Hey, biologisch absolut korrekter Beitrag von BJ... Respekt, hätt ich selbst net besser schreiben können :zwinker:

    Ärtze haben diverse Antibiotika vorliegen, die die Pille net beeinflussen... allerdings hab ich die Erfahrung damit gemacht, dass sie mir stark auf den Magen gegangen sind und ich mich ständig Übergeben hab - somit war die Pille dann erst recht wirkungslos *g*.
    Ich würde dir empfehlen, falls du ein Breitbandantibiotikum bekommen hast (steht im Beipackzettel), dir zusätzlich Magentropfen zu besorgen (zb Paspertin), damit sowas gar net erst passiert.
     
    #5
    Teufelsbraut, 13 September 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Antibiotikum
helloitsme
Aufklärung & Verhütung Forum
24 Februar 2016
5 Antworten
Hörnchen
Aufklärung & Verhütung Forum
27 Januar 2016
24 Antworten
WomanInTheMirror
Aufklärung & Verhütung Forum
17 Januar 2016
3 Antworten