Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • SilentBob81
    Verbringt hier viel Zeit
    513
    113
    42
    Verheiratet
    31 Mai 2010
    #1

    Antrag- Reaktion

    Diese Umfrage geht an alle, die schon einmal einen Hochzeitsantrag bekommen oder gemacht haben.

    Einen Antrag bekommen:
    - wie war die Situation?
    - wie habt Ihr Euch gefühlt?
    - wie habt Ihr reagiert?
    - wem habt Ihr als erstes davon erzählt und wie war die Reaktion darauf?

    Einen Antrag gemacht:

    - wie lange habt Ihr mit Euch gerungen, bis Ihr Euch überwunden habt?
    - welche Gedanken habt Ihr Euch gemacht?
    - habt Ihr etwas besonderes vorbereitet/ geplant, oder war es einfach spontan?
    - Wie hat Euer Partner/Partnerin reagiert?
    - Wer wusste davon?
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    31 Mai 2010
    #2
    also bei mir und meinem ex gabs keinen antrag im klassischen sinne.

    wir waren auf der hochzeit seiner schwester.. und ich fragte ihn irgendwann: was isn nu? und er sagte: ok.

    damit wars beschlossen und drei monate später haben wir geheiratet... (naja, und nach 8 jahren lassen wir uns scheiden :grin:.. obs am antrag lag? ^^)
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    31 Mai 2010
    #3
    Ich habe in meinem Leben bisher drei Anträge bekommen und drei Anträge abgelehnt. Weil ich die Männer meiner Meinung nach noch nicht lange genug kannte, weil ich glaube, dass sie aus den falschen Gründen heiraten wollten und weil ich mir zu jung vorkam und andere Pläne hatte.
     
  • Amygdala
    Verbringt hier viel Zeit
    586
    113
    72
    Verheiratet
    31 Mai 2010
    #4
    Hab nach der Uni auf der Couch gegammelt, dann kam mein Freund nach Hause, wurde etwas seltsam und stellte mir dann nach ein paar Ausschweifungen die Frage. Ich war sehr glücklich, habe sofort "ja" gesagt und jetzt wird bald geheiratet. Meine Mama hat's als erste erfahren und sich gefreut wie irre.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Bailadora
    Meistens hier zu finden
    990
    128
    99
    nicht angegeben
    31 Mai 2010
    #5
    Mein Ex und ich waren in einer Markthalle, in der es auch (neben Wurst- und Käseständen) einen Blumenstand gab. Ich fand mehrere der Blumensorten dort klasse und hätte am liebsten von jeder der von mir favorisierten Sorten ein paar Exemplare gehabt. Wir hatten aber nicht mehr viel Zeit, bevor wir wieder los mussten (5 Minuten). Das bedauerte ich, weil ich sicher war, nicht so schnell alle Blumen zu einem Strauss zusammen zu bekommen. Mein Ex meinte daraufhin halb zur Verkäuferin, halb zu mir: "Wenn Sie das in 5 Minuten schaffen, dann mach ich ihr einen Antrag!" und sah mich erwartungsvoll an.
    Ich fand das total doof und sagte "Nein" :grin: Mit meinem heutigen Wissen sag ich: besser wars!
     
  • DerDuke1982
    Meistens hier zu finden
    312
    128
    179
    Verheiratet
    1 Juni 2010
    #6
    wie lange habt Ihr mit Euch gerungen, bis Ihr Euch überwunden habt?
    ein halbes Jahr
    - welche Gedanken habt Ihr Euch gemacht?
    Wird es "perfekt" sein?
    - habt Ihr etwas besonderes vorbereitet/ geplant, oder war es einfach spontan?
    Habe einen haufen roter Rosen gekauft und die Blätter in ihrer Wohnung verteilt, 13 Rosen habe ich ganz gelassen und in eine Herzform gelegt (sah komisch aus), weil wir uns an einem Freitag den 13. kennengelernt haben.
    - Wie hat Euer Partner/Partnerin reagiert?
    Vor Freude geweint und Ja gesagt.
    - Wer wusste davon?
    Ich
     
  • cano
    Verbringt hier viel Zeit
    135
    103
    6
    Verheiratet
    2 Juni 2010
    #7
    Einen Antrag gemacht:

    - wie lange habt Ihr mit Euch gerungen, bis Ihr Euch überwunden habt?
    Mit mir gerungen habe ich nicht. Wir haben zusammen gelebt, und irgendwann habe ich einfach gewusst, dass ich sie heiraten möchte. Ich habe generell keine großen Selbstzweifel.
    - welche Gedanken habt Ihr Euch gemacht?
    siehe oben
    - habt Ihr etwas besonderes vorbereitet/ geplant, oder war es einfach spontan?
    Es war spontan. Wir waren mit Freunden in einem Lokal. An diesem Abend habe ich sie angesehen, und mir war klar, dass sie die Richtige ist. Als sie merkte, dass meine Gedanken nicht bei unseren Freunden waren, fragte sie was den wohl wäre. Daraufhin habe ich sie bis zum Heimweg vertröstet.
    - Wie hat Euer Partner/Partnerin reagiert?
    Sie war zuerst überrascht. Danach hat sie aber sehr schnell ja gesagt.
    - Wer wusste davon?
    Niemand
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.822
    298
    1.140
    Verheiratet
    2 Juni 2010
    #8
    Off-Topic:
    Ach wie süß! :herz: Noch mehr geschichten bitte. :zwinker:
     
  • donmartin
    Gast
    1.903
    2 Juni 2010
    #9
    Ganz unspektakulär....... HAbe ihr beim weggehen ins Treppenhaus hinterhergerufen, dass sie bitte das Stammbuch mitbringen möchte. Können wir dann irgendwann das Aufgebot bestellen.

    Hat ja auch 14 Jahre gehalten. Geheiratet standesamtlich, kein Polterabend, und ne gemütliche Feier unter Freunden und enge Verwandte, die haben erst Bescheid bekommen, als der Termin fest stand.
     
  • User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    4.117
    248
    1.699
    Verheiratet
    2 Juni 2010
    #10
    Off-Topic:
    Haha! Also ob sich jemals einer trauen würde, mich trauen zu wollen :tongue:...
     
  • Fluxo
    Ibiza
    834
    113
    73
    nicht angegeben
    2 Juni 2010
    #11
    Einziger Antrag, den ich bis jetzt bekommen hab war in einer Bar von einer Barkeeperin... :ashamed: :grin:

    Off-Topic:
    Sie ist eine Hexe - verbrennt sie! :grin:
     
  • User 96881
    User 96881 (36)
    Benutzer gesperrt
    867
    68
    192
    Verheiratet
    2 Juni 2010
    #12
    Mir hat mal jemand über einen Firmen-Instant-Messenger einen Antrag nach zehn Minuten Chat gemacht. Ich frage mich bis heute noch, was derjenige gemacht hätte, wenn ich ja gesagt hätte und wie man überhaupt auf die Idee kommt, wildfremden Menschen Heiratsanträge zu machen. :ratlos:
     
  • User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    4.117
    248
    1.699
    Verheiratet
    2 Juni 2010
    #13
    Off-Topic:
    Disst Du mich jetzt schon threadübergreifend :eek: :grin:?!
     
  • Stonic
    Stonic (42)
    Grillkünstler
    7.750
    298
    1.829
    Verheiratet
    2 Juni 2010
    #14
    zunaechst einmal hab ich meinem Schatz eigentlich zwei Anträge gemacht einen als wir alleine waren recht unromantisch aber sie hat trotzdem ja gesagt da waren wir ca. 3 Jahre zusammen und dann einen anderen


    - wie lange habt Ihr mit Euch gerungen, bis Ihr Euch überwunden habt? gar nicht
    - welche Gedanken habt Ihr Euch gemacht? keine, ausser hoffentlich verhaspel ich mich nicht
    - habt Ihr etwas besonderes vorbereitet/ geplant, oder war es einfach spontan? Es war der Abend vor meinem 32. geb. auf meiner Feier mit ca. 40-50 Leuten wollten reinfeiern und da mein Trauzeuge und quasi Papa sehr krank war sollte er das auf jedenfall noch miterleben...also hatte ich anstelle einer Torte ein Tiramisu machen lassen mit zwei in einander verschlungenen Ringen einen Verlobungsring besorgt etc...naja und so gegen 22 Uhr hab ich dann ihr vor versammelter Mannschaft einen Antrag gemacht....sie hat denBruchteill einer Sekunde gezögert dann ja gesagt und meine Mutter hat dumm aus der Wäsche geschaut und dann haben Freunde das Tiramisu reingebracht
    - Wie hat Euer Partner/Partnerin reagiert? Sie war erstaunt und ergriffen
    - Wer wusste davon? ein befreundetes Paar das bei der Vorbereitung geholfen hat
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste