Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    17 Mai 2006
    #1

    "ANWEISUNGEN" beim OV

    Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen...sprich jeder Mann oder jede Frau mag es beim Lecken/Lutschen irgendwie anders und die Tagesform/Befindlichkeit ist ja auch nicht immer gleich.

    Deshalb meine Frage: Habt ihr Hemmungen während des OV kleine verbale Hilfestellungen zu leisten (in der Form von "bisschen fester/leichter/langsamer/schneller" oder "ah...bitte ja nicht weiterwandern") oder findet ihr das gar störend, wenn es der Partner hin- und wieder macht?

    Also ich oute mich da mal...ich mache während des Leckens (er kanns ja schlecht *fg*) schon meinen Mund auf...wobei ich der Meinung bin, dass der Ton die Musik macht...Kommandos sind da vielleicht weniger angebracht als ein leise geseufztes "oh ja...mach genauso weiter."
    Allerdings habe ich bereits die Erfahrung gemacht, dass die Herren da weniger was zu sagen haben...woran liegt das jetzt? Kann ich das so werten, dass alles in Ordnung ist? Manchmal bin ich echt etwas irritiert und frage schon ab und zu nach, ob alles passt.

    Würde mich über eure Beiträge freuen...


     
  • Chocolate
    Chocolate (33)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    173
    2
    Verheiratet
    17 Mai 2006
    #2
    Ich hatte entweder Naturtalente oder sie haben es an meiner (in diesem Fall etwas deutlicheren) Reaktion gesehen.
     
  • User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.893
    168
    293
    nicht angegeben
    17 Mai 2006
    #3
    Natürlich sag ich da was! Soll ja Spaß machen und wenn er etwas "falsch" macht, sag ich das, natürlich nicht "he das machst du scheiße", sondern halt sagen wie ich es will.
     
  • Jolle
    Jolle (30)
    Meistens hier zu finden
    2.940
    133
    59
    vergeben und glücklich
    17 Mai 2006
    #4
    Klar, ich sag ihm immer, wenn er genau da jetzt weiter machen soll, oder n bisschen weiter oben. Oder ich nehm einfach seinen Kopf und pack den dahin wohin ich ihn haben will :zwinker:
     
  • Butterbrot
    Gast
    0
    17 Mai 2006
    #5
    kommt bei uns eigentlich nicht vor. nach 4 jahren weiss man auch, was dem anderen gefällt :zwinker:
    er drückt ab und zu meinen kopf ein wenig tiefer, aber das eher, weil er weiss, dass es mich anmacht :grin:
     
  • thrust
    Verbringt hier viel Zeit
    104
    101
    0
    in einer Beziehung
    17 Mai 2006
    #6
    hab noch nie anweisungen von ihr gebraucht denn anscheinend bin ichn naturtalent im lecken ô.o
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    17 Mai 2006
    #7
    währenddessen nicht. ergibt sich einfach von allein. ab und zu haben wir uns aber schon weh getan und dann sagt man natürlich schon was.
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    17 Mai 2006
    #8
    normal, weil ich lieber den Mund aufmache bevor er auf dem falschen Weg ist
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite Themenstarter
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    17 Mai 2006
    #9
    Das meinen sie alle...:zwinker:

    Richtig "schlecht" kann man(n) auch gar nicht darin sein, (die Klit hat bisher noch jeder gefunden *g*) aber ich bin der Meinung, dass mit bisschen Feedback aus einem Naturtalent ein Weltmeister werden kann. :tongue:
     
  • eryx
    eryx (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    Single
    17 Mai 2006
    #10
    Ich denke einfach dass wir Männer nicht soooo anspruchsvoll sind :engel:

    Oder anders gesagt man (Frau) nicht soviel falsch machen kann wie umgekehrt.
     
  • Großkoalitionär
    Verbringt hier viel Zeit
    253
    101
    0
    nicht angegeben
    17 Mai 2006
    #11
    Ich denke man kann bei beidem nicht viel falsch machen, aber viel richtig. Und das geht natürlich besser mit Feedback, zumindest wenn man sich und die Vorlieben des Partners noch nicht genau kennt. Dabei sollte man natürlich immer auf den richtigen Ton achten.
     
  • thrust
    Verbringt hier viel Zeit
    104
    101
    0
    in einer Beziehung
    17 Mai 2006
    #12
    ups.. falsch formuliert.. klingt sehr nach macho.. sorry -.- .. ne meine freundin hat selbst gesagt als ich sie gefragt hab ob sie mir mal anweisungen geben könnte: die brauchst du nichmal ansatz weise
     
  • Lou
    Lou
    Verbringt hier viel Zeit
    1.585
    123
    4
    vergeben und glücklich
    17 Mai 2006
    #13
    heutzutage: (x) normal, weil ich lieber den mund aufmache bevor er auf dem falschen weg ist

    früher: habe ich mich nicht getraut und dachte, daß stört den ablauf bzw. die romantik. *stöhn* da hatte ich's dann romantisch aber keinen orgi. kommt mir nicht mehr vor.

    btw: jetzt habe ich beides :tongue:
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.616
    168
    402
    nicht angegeben
    17 Mai 2006
    #14
    ich lass ihn mit der zunge da gar nicht ran und er sagt maximal "ja...ja...ja" :-D oder "ahhhh - weniger zähne bitte!"
     
  • thrust
    Verbringt hier viel Zeit
    104
    101
    0
    in einer Beziehung
    17 Mai 2006
    #15
    heißt das du lässt ihn nich lecken?
     
  • mubitsche
    mubitsche (36)
    Benutzer gesperrt
    439
    0
    0
    Single
    17 Mai 2006
    #16
    unangebracht, weil sex, auch oralsex was ist, was zwei menschen miteinander machen und nichts, wo es gilt, befehle auszuführen. Sie sollte das machen was ihr spaß macht und was sie schön findet und natürlich sollte sich das mit dem decken, was ich auch schön finde. Wenn sie mir weh tun würde, würd ichs sagen. Aber nicht "oh ja, mach bitte dies und jenes weiter"... Das stört doch den ablauf. Es ist viel schöner, wenn sie am schwanz rumleckt und -spielt und selbst entscheidet was als nächstes kommt und ichs nicht beeinflussen kann. So bleibt's spannend...
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    17 Mai 2006
    #17
    schön und gut, aber darauf kommts gar nicht an. ich bin da zb recht empfindlich und mir tat es auch schon weh mit seiner zunge. wichtig ist denk ich mal die technik, das einfühlungsvermögen und ein bisschen ahnung von der weiblichen anatomie. mir solls aber egal sein, ich steh nämlich nicht auf dieses nasse geschlabber :-D
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite Themenstarter
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    17 Mai 2006
    #18

    Wenn es dir nix bringt oder sogar unangenehm ist, dann ist klar, dass du auf dieses Geschlabbere nicht stehst.
    Ich gehöre zu den Frauen, die da echt sofort abgehen...es gab noch keinen, der mich so nicht zum Orgasmus gebracht hätte...manche finden halt ziemlich schnell heraus, wie ich es gerne mag...andere brauchen halt ein bisschen Anleitung. Die Technik ist bei mir gar nicht mal sooo entscheidend, denn er kann leicht saugen, nur mit der Zunge stubsen oder großflächig lecken...Hauptsache er trifft irgendwann mal den Punkt. (und dafür sorge ich mit Sicherheit) :grin:
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    17 Mai 2006
    #19
    zum orgasmus bin ich auch oft gekommen dabei... aber es war auf dem weg dorthin fast immer so, dass ich fast nix gespürt hab oder es unangenehm war. außerdem ist diese art von orgasmus bei mir sehr schwach ausgeprägt, meist kaum zu spüren.
     
  • keenacat
    keenacat (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.622
    218
    277
    vergeben und glücklich
    17 Mai 2006
    #20
    ich geb recht klare anweisungen!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste