Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • *fechti*
    Verbringt hier viel Zeit
    1.766
    123
    1
    vergeben und glücklich
    21 August 2005
    #1

    anzahl sexpartner verschweigen

    findet ihr es in ordnung, wenn euch euer neuer freund/eure neue freundin fragt,mit wie vielen ihr bereits etwas hattet, den ein oder anderen/die eine oder andere zu verschweigen?
    wenn ja: warum?
    wenn nein: wieso seid ihr für 100%-ige ehrlichkeit?
     
  • *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    21 August 2005
    #2
    Weil ich zu mir und meiner Vergangenheit stehe.

    Und Ehrlichkeit zu den essenziellen Dingen einer Beziehung gehört.
     
  • unsterblich
    Verbringt hier viel Zeit
    242
    101
    0
    nicht angegeben
    21 August 2005
    #3
    ich finde es gar nicht wichtig, wieviele partner jemand davor hatte. daher kann man da ganz locker drüber reden.
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    21 August 2005
    #4
    Puh ... ich würde das wohl nie fragen und will es auch selber nicht unbedingt gefragt werden. Finde das nicht so wichtig, wie hoch die genaue Anzahl ist. Andererseits fällt mir kein richtiger Grund ein, warum ich da lügen sollte. Ausnahme: Man hatte ein sehr unangenehmes Erlebnis mit einem Ex und will darüber (noch) nicxht sprechen. Dann finde ich es legitim.
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.950
    121
    0
    nicht angegeben
    21 August 2005
    #5
    Weil ohne Ehrlichkeit nix geht und es mir auch herzlich wenig ausmacht, mit wie vielen Leuten mein Partner schon Sex hatte (was nicht heisst, dass ich nicht mal kurzfristig überrascht oder nachdenklich werden kann).
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    21 August 2005
    #6
    mein freund weiß, dass ich vorher nur mit meinem heutigen ex sex hatte - und vorher einen versuch mit meiner "affäre" hatte.

    wie viele frauen er beschlafen hat, weiß ich nicht. ich hab mal aus neugier gefragt, aber für ihn ist das privatsache - was auch völlig okay ist. EHRLICH ist er dennoch. nicht alles geht mich was an.

    was besagt im übrigen die anzahl der vorigen sexpartner?
     
  • glashaus
    Gast
    0
    21 August 2005
    #7
    Natürlich sage ich ihm das, wenn er danach fragt. Mir leuchtet nicht ein weshalb ich da den einen oder den anderen verschweigen sollte, ist ja schließlich Teil meiner Vergangenheit.
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    21 August 2005
    #8
    Ich stehe zu meiner Vergangenheit. Sie hat mich schließlich zu dem gemacht,was ich heute bin. Und da gehörte auch mein Sexpartner dazu. Singular :zwinker:
    Warum sollte ich einen einzigen Mann verleugnen :grin:
    Viele, die auch nur einen hatten mogeln eher welche dazu :zwinker:
     
  • W0m847
    W0m847 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    602
    101
    0
    Single
    21 August 2005
    #9
    Ich finde es in Ordnung wenn sie mich fragt und beantworte ihr diese Frage auch ehrlich. Ist bei mir auch nicht wirklich tragisch, da alles feste Beziehungen waren und daher die Zahl auch nich so immens hoch ist.

    Sie dagegen sagt mir nicht wieviele es waren. Sie ist nicht stolz auf ihre Vergangenheit, steht auch nicht dazu und kann es mir deshalb (noch) nicht sagen. Es waren wohl wirklich sehr viele und ich weiss auch von anderen Dingen ihrer Vergangenheit (die sie mir anvertraut hat), auf die niemand wirklich stolz sein kann. Ich rede jetzt nicht von Vergewaltigungen oder ähnlichem, sondern eher groben Verstößen gegen das BtMG die nicht mit solchen lapallien wie cannabis zu tun haben.
    Ich versteh es wirklich, wenn sie mir das nich alles erzählen will und bin auch in gewissem Maße froh drüber, weil sowas echt nicht leicht zu schlucken ist.

    Sie ist jetz 17,5 Jahre alt und etwa seit ihrem 16. Geburtstag aus dem ganzen Mist raus. Ihre Vergangenheit ändert nichts an meinen Gefühlen zu ihr, aber der Gedanke daran kann schon sehr weh tun und sie weiss auch, dass mich das sehr berührt.
     
  • Celina
    Celina (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    590
    101
    0
    vergeben und glücklich
    21 August 2005
    #10
    Ich finde absolut nichts Schlimmes daran das zu sagen (bei mir jetzt eh noch nicht :zwinker: ). Warum auch?
     
  • W0m847
    W0m847 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    602
    101
    0
    Single
    21 August 2005
    #11
    Na überleg mal du hast n paar wilde Jahre hinter dir und es sind eben nicht 2, 3, oder 5, sondern vielleicht 20-30 oder mehr? und das mit 16 dann ...

    Und dann lernst du einen kennen, willst den ganzen Mist hinter dir lassen, hast den typen total lieb, willst von ihm geliebt werden und darfst ihm dann erzählen "du schatz du bist übrigens nummer 35 für mich, aber ich meins echt ernst mit dir"

    nich so geil, was? ..
     
  • Toni
    kurz vor Sperre
    373
    0
    0
    nicht angegeben
    21 August 2005
    #12
    Mit wie vielen Leuten ich im Bett war geht niemanden etwas an, auch nicht meine Freundin.
    Mich persönlich interessiert es auch nicht mit wie vielen Leuten mein Partner gepennt hat.
    Fängt sie an von ihren Ex-Männern zu erzählen,ist dies ein Trennungsgrund.
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    21 August 2005
    #13
    allerdings!
    Ich bin für: "geht ihn nichts an!"
     
  • W0m847
    W0m847 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    602
    101
    0
    Single
    21 August 2005
    #14
    Na ich find es gehört halt ne Menge Vertrauen dazu, sich sowas zu erzählen. Man kann halt von niemandem erwarten mit sowas gleich auszupacken.

    Finde es nur falsch wenn jemand sagt, dass da "sowieso nix dabei is" und, dass das ja "jeder wissen kann, weil man dazu steht". Gerade wenn es einem darum geht jemand anderen nicht zu verletzen, kann es sehr schwer sein, sowas zu erzählen und das sollte auch respektiert werden.
     
  • beefhole
    Verbringt hier viel Zeit
    723
    103
    2
    nicht angegeben
    21 August 2005
    #15
    das hat was von clerks ^^

    aber mei ... wenn sie dann abhaut kann ich sie genausogut abschreiben ... wenn sie mit ehrlichkeit nicht umgehen kann wirds so oder so nicht funktionieren ...
     
  • orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.868
    148
    183
    vergeben und glücklich
    21 August 2005
    #16
    Ich schließe mich da eher Honeybee und ihrem "Vorschreiber" an...früher hätte ich die Zahl noch ohne Weiteres genannt, mittlerweile muss ich sie nicht mehr unbedingt nennen (21).

    Nachdem ich aber meine Partner nicht danach frage, brauchen sie ja eigentl auch nicht fragen. Aber lügen würde ich trotz allem nicht!!
     
  • Toni
    kurz vor Sperre
    373
    0
    0
    nicht angegeben
    21 August 2005
    #17
    Meine Freundin könnte auch in ihrer Vergangenheit eine Nutte gewesen sein,ist mir egal.
    Es könnte eventuell erst zu einem Problem werden, wenn sie laufend drauf herumreitet, deswegen sage ich ja auch, man sollte so etwas nicht erwähnen und die Expartner nie erwähnen.
    Einzige Vorraussetzung ist natürlich, dass sie jetzt keine Nutte mehr ist und mir treu ist und auch in der Zukunft nicht mit Anderen schläft.
    Denn sonst brauche ich ja keine Freundin.
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.950
    121
    0
    nicht angegeben
    21 August 2005
    #18
    Jo, das stimmt allerdings... Schwierig ist das schon... Meine Jetziger hatte vor mir über 30 Frauen - und das ist einfach mal grob geschätzt, genauer will ich es lieber gar nicht wissen. Aber: Ich kenne welche, für die das ein Grund wäre, sich auf nichts einzulassen oder gar ein Trennungsgrund und das finde ich dann übertrieben... Ich meine, Vergangenheit ist Vergangenheit und jeder hat irgendeine...
     
  • *fechti*
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.766
    123
    1
    vergeben und glücklich
    21 August 2005
    #19
    ergänzung: was wäre inakzeptabel für euch?
     
  • ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.183
    171
    1
    Verheiratet
    21 August 2005
    #20
    sehe ich ganz genauso...
    wieso etwas verschweigen... ich steh zu dem, was ich "getan" habe...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste