Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Sascha_CH
    Sascha_CH (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    101
    0
    vergeben und glücklich
    18 Mai 2006
    #1

    Anzeichen einer Schwangerschaft?

    Hallo liebe Leute

    Ich stehe vor einem Berg, und weiss nicht was ich machen oder denken soll.

    Meine Freundin verhütet nicht mit der Pille oder sonstigen Verhütungsmitteln. Letzte Woche geschah, was eigentlich nicht hätte geschehen sollen: Der Gummi platzte :ratlos:

    Nun... wir gingen dann sofort in die nächste Apotheke, und haben uns eine "Pille danach" verschreiben lassen. Sie hat sie sofort geschluckt. Ihre Menstruation müsste eigentlich am 24.05. einsetzen. Die Apothekerin sagte, dass wenn die Menstruation bis am 28.05. nicht kräftig einsetzt, dass wir zum Gynäkologen gehen sollen.

    Gestern sagt mir meine Freundin, dass Ihre Menstruation eingesetzt hat. ABER: Erstens viel zu früh und zweitens nur sehr wenig. Bis anhin hatte sie noch nie eine solch kleine Menstruation.

    Wir sind jetzt beinahe 1.5 Jahre zusammen. Wir wollen zusammen bleiben... aber wenn wir Kinder wollen, dann sollten diese auch "gewollt" sein.

    Ich weiss jetzt nicht, ob ich "Angst" haben sollte. Was könnt ihr mir sagen? Bin um alle Informationen dankbar...

    Liebe Grüsse
    Sascha
     
  • Schnucki
    Schnucki (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    756
    103
    2
    vergeben und glücklich
    18 Mai 2006
    #2
    Durch die "Pille danach" kanns schon mal passieren das die Tage früher oder später komm. Aber sag mal um ein rezept dafür zu bekomm muss sie doch sowieso zum frauenarzt?! Wär mir neu das es auch ohne geht. :hmm:
    Jedenfalls würd ich euch bzw ihr raten sich untersuchen zu lassen und da habt ihr auch gewissheit. :zwinker:
     
  • Sascha_CH
    Sascha_CH (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    127
    101
    0
    vergeben und glücklich
    18 Mai 2006
    #3
    Geht auch ohne... zumindest bei uns in der Schweiz. Die Apothekerin macht aber ein Gespräch mit der Dame, wo sie Fragen stellt und informiert (was sie jetzt schluckt und so)

    Was den Zeitraum betrifft, hat mich die Apothekerin vorgewarnt. Obwohl sie sagte, dass sie eher später einsetzt als zu Früh. Was mich mehr irritiert ist die Tatsache, dass die Menstruation nur sehr klein und nicht normal stark ist. Die Apothekerin meinte eben, dass, wenn dies eintrifft, ein Anzeichen sein könnte für eine Schwangerschaft.

    Vielleicht sollte ich trotzdem schon mal mein Testament aufsetzen oder zumindest Gedanken über die Kopf- & Fusszeile machen. Nicht wegen der Tatsache, dass ein Kind kommen könnte. Sondern, weil wir (noch) nicht verheiratet sind und Ihre Eltern in diesem Bezug seeeeehr konservativ eingestellt sind... :geknickt:
     
  • Schnucki
    Schnucki (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    756
    103
    2
    vergeben und glücklich
    18 Mai 2006
    #4
    Achso, na da. Aber wie gesagt zum Arzt und untersuchen lassen. Die Stärkea der Blutung kann auch mit der pille danach zusamm hängen. war bei mir auch.
    Naja wenns so extrem ist mit ihren eltern...weiß ja nicht wie ihr darüber denkt - Abtreibung. Weil du ja meintest es soll "gewollt" sein.
     
  • *Cara*
    *Cara* (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    700
    103
    2
    Verliebt
    18 Mai 2006
    #5
    Hast du denn mit ihr auch mal darüber gesprochen? Was wäre wenn und so?
    Ruft doch einfach mal beim FA an und erkundigt euch ganz grundsätzlich. Ich denke, die wenigsten hier sind Mediziner, er könnte euch bestimmt eine fachgerechte und kompetente Auskunft geben.
     
  • User 4590
    User 4590 (34)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.103
    598
    9.731
    nicht angegeben
    18 Mai 2006
    #6
    Schick deine Freundin zur Untersuchung zum FA, dann habt ihr Gewissheit.

    Dass die Menstruation früher und schwächer einsetzt, kann aber auch genausogut eine Nebenwirkung der Pille danach sein. Die ist ein ganz netter Hormonbomber, da kann schon einiges durcheinander geraten.
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    18 Mai 2006
    #7
    mach dir nicht so viele Gedanken!

    die Pille danach ist ein riesen Eingriff in den Hormonhaushalt, da kann schonmal was durcheinander kommen und die Blutung zu früh einsetzen.
    wenn ihre nächste Mens eigentlich erst in einer Woche sein soll, dann ist jetzt eben noch nciht so viel Schleimhaut aufgebaut, wie es sein sollte...und daher auch die Stärke der Blutung geringer.

    macht euch keine Sorgen, würde sagen, sowas ist nach Einnahme der Pille danach normal.
     
  • Sascha_CH
    Sascha_CH (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    127
    101
    0
    vergeben und glücklich
    29 Mai 2006
    #8
    Danke für die zahlreichen Antworten. Aber ich habs noch nicht überstanden. :frown:

    Naja... die Menstruation war zu Beginn ja relativ "wenig" - zum Schluss kam sie dann noch stärker. Sie beklagt aber nun einen grossen "Schleimausfluss". Ebenso ein komisches "Jucken" an der Vagina.. (nein, kein Ausschlag oder so) Alles verläuft anders als üblich.

    Doch sie wird nun diese Woche zum Arzt gehen. Danach werden wirs wissen...
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    29 Mai 2006
    #9
    ...kann alles von der Nachwikrung der Pille danach kommen.
    mach dir keine sorgen!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste