Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Apotheke - peinliche Frage

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von ProxySurfer, 30 Juni 2010.

  1. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    652
    Single
    Stell dir vor du brauchst dringend ein Mittel gegen Blähungen, Fußpilz, Inkontinenz oder noch peinlichere Leiden und gehst in die Apotheke, in der sich mehrere Kunden befinden, darunter welche die du kennst. Du fragst leise und die Apothekerin fragt laut zurück: "Können sie mir ihre Beschwerden genauer schildern? Haben sie das regelmäßig?" usw. :eek:
    (Habe ich übrigens mehrfach erlebt, aber bei anderen Kunden)

    Wie reagierst du? Oder kaufst du sowas im Internet? Was aber wenn du das Mittel sofort brauchst?
     
    #1
    ProxySurfer, 30 Juni 2010
  2. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Hab ich schon gemacht, es gibt sicher schöneres, aber die anderen Leute sind ja auch nicht ohne Grund in der Apotheke und so hat eben jeder seine Wehwehchen. :zwinker:

    Wenn ich schon wusste, welches Mittel ich brauche, hab ich es auch schon auf einen Zettel geschrieben und den dann nur überreicht.
     
    #2
    User 12900, 30 Juni 2010
  3. User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.919
    198
    649
    vergeben und glücklich
    Ist es nicht üblich, dass man in Apotheken einen Diskretionsabstand zum Vordermann einhält?
    Ich kriege jedenfalls von den Gesprächen der Leute vor mir nie was mit. :hmm:
     
    #3
    User 67771, 30 Juni 2010
  4. User 95143
    Meistens hier zu finden
    899
    148
    459
    vergeben und glücklich
    Ich gehe in eine Apotheke in der man nett bedient wird. Richtig voll ist es da nie und der eine Mann, der mich meistens bedient flüstert so leise, dass man ihn kaum versteht. Auch wenn er nur den Preis verkündet. :grin:
     
    #4
    User 95143, 30 Juni 2010
  5. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Ich würde antworten, dass der Apotheker bitte leiser reden soll, weil es mir unangenehm ist, wenn andere Kunden mithören. Und ggf. würde ich einfach darum bitten, dass der Apothekter mir das Produkt aushändigt und mein Geld entgegennimmt und auf Beratung verzichtet, ist ja nicht unbedingt nötig.

    Allerdings habe ich bislang nur erlebt, dass bei anscheinend schwerhörigen Kunden ein Apotheker die Stimme erhob, wenn der Kunde vorher nicht verstanden hatte. Ich kenne nur diskrete Apothekenmitarbeiter.
     
    #5
    User 20976, 30 Juni 2010
  6. User 97853
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.366
    348
    2.128
    Single
    Sagen wir's so: Wenn sich mit mir in der Apotheke Leute befinden, die ich kenne, würde ich mir nicht das Medikament holen, das ich brauche, sondern deswegen irgendetwas anderes kaufen, z.B. Vitamintabletten und dann später wieder kommen.
    Nicht jeder muss wissen, dass ich momentan unter Vaginalpilz leide.

    Wenn dort nur Leute sind, die mir fremd sind, ist es mir egal.
     
    #6
    User 97853, 1 Juli 2010
  7. Jessy666
    Jessy666 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    562
    103
    18
    Single
    Naja zum Glück gibt es Online-Apotheken :grin:
    Ich denk wenn ich was wirklich "peinliches" bräuchte würd ich darauf zurückgreifen.
    Ansonsten reden die Kollegen in meiner Stammapotheke schon recht leise, außerdem ist eine Linie eingezeichnet: "sooo weit darfste ran zum mithören und nicht weiter" :grin:
     
    #7
    Jessy666, 1 Juli 2010
  8. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.816
    248
    1.502
    Verheiratet
    Also entweder bin ich bisher von peinlichen Krankheiten verschont geblieben oder mir ist nichts peinlich - jedenfalls gehe ich einfach rein und ignoriere die Leute um mich herum :tongue:.

    Ich habe es jedoch schon öfters erlebt, dass der Kundin vor mir der Erwerb eines Medikaments unangenehm war, die Apothekerin jedoch trotzdem extra laut zu ihrer Kollegin "Ilse, hol mal die xy-Vaginalzäpfchen ausm Kühlfach" trompetete - das muss ja nun wirklich nicht sein, die Arme tat mir total Leid :ratlos:...
     
    #8
    User 15352, 1 Juli 2010
  9. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Mir ist sowas nicht peinlich und daher habe ich kein Problem damit.
     
    #9
    xoxo, 1 Juli 2010
  10. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    Nee sowas ist mir nicht peinlich, wenn ich krank bin, dann bin ich krank. Und Vaginal Pilze kann man sich auch auf öffentlichen Toiletten oder beim Unterwäschekauf einfangen, das muss noch lange nichts mit Sex zu tun gehabt haben.

    Mir sind in den letzten Jahren nie Apotheker untergekommen, die sich nicht diskret benehmen.
    Aber eins frag ich mich, bei uns in den Apotheken gibt es extra eine Beratungszone, abseits der anderen Schalter, ich kann mich nicht erinnern sowas in Deutschland je gesehen zu haben, die Schweizer scheinen wohl mehr Wert auf Diskretion zu legen :ratlos:
     
    #10
    User 37583, 1 Juli 2010
  11. donmartin
    Gast
    1.903
    Mir ist es nicht peinlich, erst vor 2 Wochen war ich in ner Notapotheke, in der zufällig ein Bekannter war.....
    Egal, ich will mein/ein Mittel das mir möglichst schnell hilft und dann nix wie raus und nach Hause - alles andere wird ignoriert.
     
    #11
    donmartin, 1 Juli 2010
  12. User 20526
    Verbringt hier viel Zeit
    649
    113
    26
    Verheiratet
    Naja, auch in D muss jede Apotheke laut Gesetz "so eingerichtet sein, dass die Vertraulichkeit und Beratung gewahrt werden kann". Das kann ein kleiner Raum sein, aber auch nur dieser Strich zur Diskretion (wenn überhaupt), je nachdem, wie wichtig dem Besitzer das ist und für wie nötig er das empfindet, also Auslegungssache. Manche Apos sind ja auf Kosmetikberatungen usw. spezialisiert, die führen dann schonmal längere Gespräche, wo man ungestört sein will. Andere haben eine Ecke vielleicht nur fürs Blutdruckmessen, dann muss die natürlich nicht so groß sein.

    Wenn mich eine Mitarbeiterin anbrüllen würde, würde ich sie bitten, leiser zu sprechen. Aber eigentlich vergesse ich in dem Fall immer, dass andere Menschen um mich rum sind und hole ganz selbstverständlich die Sachen ab. Den anderen Kunden ist das sicher auch peinlich, wenn sie das mitkriegen un sie hören nicht absichtlich zu.
    Wir lernen auch in der PTA-Schule, dass man in manchen Fällen einfach diskreter vorgehen sollte als in anderen, ich finde aber, es sollte einfach selbstverständlich sein, dass man die Kondome/Pilzzäpfchen/Einläufe nicht durch den Raum brüllt. :rolleyes:
     
    #12
    User 20526, 1 Juli 2010
  13. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Ich bin "Hobbymediziner", ich sage immer nur, welches Produkt ich haben will, nicht gegen was.
     
    #13
    Schweinebacke, 1 Juli 2010
  14. User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.810
    88
    204
    vergeben und glücklich
    Normaleweise such ich mir vorher schon im Internet ein Medikament raus, schreib das auf nen Zettel und geb den in der Apotheke ab, frag ggfs, ob die noch was Ähnliches da haben, was noch besser wäre, weiter nachgefragt haben die dann nie.
     
    #14
    User 88899, 1 Juli 2010
  15. User 83901
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.558
    348
    2.393
    nicht angegeben
    Ich bin in solchen Angelegenheiten absolut schmerzfrei, zumal ich öfters interessante Mittel für meine Katze kaufen muss. Ist nur lustig, wenn die Apotheker mir dann Dosierungshinweise geben und ich ihnen mitteilen muss, dass das Medikament gar nicht für mich ist. :grin:

    Neulich war es nett: ich musste wegen einer Helicobacter-Infektion (von der ich hoffe, dass sie jetzt beseitigt wurde) die "berühmte" Tripeltherapie machen, die u.A. aus zwei verschiedenen Antibiotika besteht. Ich habe drei Apotheken abgeklappert, bis ich in der kleinen hier in der Siedlung das Rezept auch direkt einlösen konnte.
    Hinter mir stand eine ältere Dame. Die Apothekerin händigte mir das ZacPac (so heißt es nämlich) aus und sagte: "Ihr Darm wird ziemlichen Schaden nehmen, also sollten Sie ihn im Anschluss sanieren." Darauf lachte die Dame hinter mir und sagte: "Ach, in dem Alter steckt man das doch alles leichter weg."
    Daraufhin musste ich schmunzeln. Habe der Apothekerin erklärt, ich hätte ein gutes Mittel zu Hause (wegen der Katze) und würde einfach bevorzugt Joghurt mit rechtsdrehenden Kulturen verspeisen.

    Die ältere Dame hat sich sogar noch für Ihre Indiskretion entschuldigt, aber ich habe nur abgewunken. War ja kaum der Rede wert.
     
    #15
    User 83901, 1 Juli 2010
  16. User 10802
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.083
    348
    4.777
    nicht angegeben
    Ich hab damit auch noch nie Probleme gehabt.

    A) Die anderen Kunden kennen mich nicht, also ist es mir auch ziemlich egal, was sie eventuell mithören. Ihnen vermutlich auch.
    B) Einen laut herumposaunenden Apotheker hab ich noch nicht erlebt.
    C) Meistens weiß ich, was für ein Medikament ich will oder hab ein Rezept. Ich informiere mich gerne vor dem Apothekengang. Die Fälle in denen ich mich vom Apotheker beraten lasse sind extrem selten.
     
    #16
    User 10802, 1 Juli 2010
  17. BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.855
    598
    5.378
    nicht angegeben
    Das erinnert mich an den Mann am Bankschalter, dem ich leise gesagt habe, wie viel ich abheben will - und er wiederholt laut: "Tausenddreihundert?"
    naaa Danke! :kopfwand: und da geht es um mehr als Peinlichkeit

    aber in der Apotheke bin ich zu selten... vermutlich würde ich sie im Zweifel darum bitten, leiser zu sein
     
    #17
    BrooklynBridge, 1 Juli 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  18. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    mir ist eigtl nix peinlich, ich red über blähungen, vaginalpilze, durchfall und pickel, is mir völlig wurscht. aber mir ists auch nie passiert, dass die apotheker/ptas irgendwie indiskret waren. die redeten immer schön leise und zu den anderen kunden war genügend abstand.
     
    #18
    CCFly, 1 Juli 2010
  19. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Fußpilz ist doch nicht peinlich. :ratlos: Ich hab schon Fußpilzcreme aus der Apotheke geholt. Peinliche Fragen wurden mir da keine gestellt. Eher hab ich gefragt wie schnell die Creme einzieht und so.

    Blähungen sind meines Erachtens auch nicht peinlich. :ratlos:

    Scheidenpilz wäre mir da peinlicher. Da würde ich mir ohne Rezept aber sowieso nichts holen und da stehts ja dann drauf und ich muss das Rezept nur abgeben. :zwinker:
     
    #19
    krava, 1 Juli 2010
  20. Es gibt zwar angenehmeres, aber ich würde schon sagen was Sache ist...
     
    #20
    Hildesheimer112, 1 Juli 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test