Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Aquarium

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Bogo, 21 Juni 2006.

  1. Bogo
    Bogo (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    121
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo!

    Ich bin grad dabei, meine Küche zu renovieren. :smile: Möbel sind bestellt und nun hab ich an einer Wand etwas Platz und möchte mir wieder ein Aquarium anschaffen. Hab schon vor Jahren Guppies, Welse und co gehalten und immer viel Freunde daran gehabt.

    Früher hab ich schon mal "neidisch" Meerwasser-Aquas betrachtet und spiele nun mit dem Gedanken, mir so eins hinzustellen. Seepferdchen haben was... :smile:

    Meine Frage: Hat jemand von Euch Erfahrung damit? Besonders, was die Mehrkosten bzw den Mehraufwand im Vergleich zum Süßwasser-Aqua betrifft?

    Bogo
     
    #1
    Bogo, 21 Juni 2006
  2. LaZe
    LaZe (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    91
    0
    nicht angegeben
    hab zwar nur nen "normales" aquarium, aber bei meerwasser brauchst normal doch nen größeres becken und musst noch penibler auf richtige wasserwerte achten oder?
     
    #2
    LaZe, 21 Juni 2006
  3. Bogo
    Bogo (41)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    121
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, bin ja auch nur interessierter "Anfänger".
    Bei dem, was ich bisher so gelesen hab, muss ein Meerwasser-Aqua nicht unbedingt größer sein. Hängt davon ab, was man alles im Becken haben möchte. Korallen und 1-2 Fische kann man auch schon bei unter 100L artgerecht halten.

    Bei den Wasserwerten kommt es schon auf ein paar Dinge mehr an. Wie halt z.B. der Salzgehalt. Aber das find ich nicht so schlimm. Ist zwar schon etwas aufwändiger, aber das ist bei Tierhaltung fast immer so. Der eine geht täglich Gassi, der andere mißt täglich seine Wasserwerte... :zwinker:

    Was mich im Moment abschreckt, sind die imensen Stromkosten. Beim normalen Aqua hast du etwa ne 40Watt Leuchte. Bei Meerwasser sind es locker 400Watt. Jaja, Korallen sind lichthungrig...
     
    #3
    Bogo, 22 Juni 2006
  4. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Das ist der Grund warum ich mich für ein Terrarium (letztlich mit einem Insekt - einer Vogelspinne) entschieden habe. Bei einem Aquarium kannst Du unendlich viel Sachen falsch machen, die Reinigung und Pflege eines Aquariums ist aufwendig, die Kontrolle der Wasserqualität und Temperatur, und des Salzgehaltes, Härtegrades, usw. ... neee, wär mir alles zu aufwendig und zu teuer.
     
    #4
    Grinsekater1968, 22 Juni 2006
  5. Ben21
    Verbringt hier viel Zeit
    401
    101
    0
    nicht angegeben
    ein meerwaserbecken ist erst ab ca. 200 l möglich. dazu kommt, dass es in der tat ungeheuer schwer ist, den richtigen salzgehalt hinzubekommen. außerdem braucht man sehr viel mehr zubehör als für ein süßwasserbecken.

    und zuguterletzt: es gibt wohl kam schwierigere aquarienpfleglinge als seepferdchen.
     
    #5
    Ben21, 22 Juni 2006
  6. Bogo
    Bogo (41)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    121
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, so 300 Liter darf das Becken schon haben. Schon alleine, damit das System stabiler ist und nicht so schnell kippt. Ich hab aber auch schon ganz kleine Becken (unter 100 l) gesehen. Allerdings sind dann so gut wie keine Fische zu halten. Vielleicht ein paar Korallen...

    Mit dem Zubehör hast du Recht: Spezielles Licht, Abschäumer, Strömungspumpen... Da kommt schon was zusammen. Dabei schreckt mich aber mehr der gesamte Stromverbrauch ab, als die Anschaffungskosten.

    Ansonsten hab ich, speziell für die Haltung (und sogar Zucht) von Seepferdchen eine interessante Seite gefunden:
    http://www.seahorses.de/
     
    #6
    Bogo, 23 Juni 2006
  7. BeastyWitch
    Verbringt hier viel Zeit
    736
    101
    0
    nicht angegeben
    Also für ein richtig gut organisiertes Meerwasserbecken mußt schon zwischen 3.500 und 10.000 Euro investieren.

    Hatte mich da auch mal erkundigt. Allein die Fische kosten meist über 100 Euro.

    Und als blutiger Anfänger würde ich mir solch eine Aufgabe nicht zumuten und den Tieren auch nicht.

    Hab mich deshalb auch für Süsswasser entschieden, denn Meerwasser bedeutet zehnfache Arbeit und hundertfache Kenntnisse.
     
    #7
    BeastyWitch, 23 Juni 2006
  8. Bogo
    Bogo (41)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    121
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hab die letzten Tage mal in anderen Foren gelesen. Mit etwa 800 Euro kann man ein Meerwasseraqua (bei ca 200 Litern) schon ordentlich betreiben. Natürlich fehlen dann einige Schnick-Schnacks, die einem aber hauptsächlich Arbeit abnehmen (Wasser aufbereiten, Füttern, ..).

    Gibt auch preiswertere Fische. Aber stimmt, der Besatz kann ziemlich teuer werden.

    Wäre ja nur Anfänge in Meeresaquaristik und jeder fängt mal klein an. Würde mir aber dennoch einen erfahrenen Beistand in meiner Nähe suchen. Wie gesagt, erst gut informieren, bevor man etwas anfängt. Vielleicht komm ich ja noch zu dem Punkt, wo ich sage, dass es das nicht ist. Aber bisher reizt es mich immer mehr... :smile:

    Etwas mehr (meer *g*) Arbeit ist klar. Aber warum hundertfache Kenntnisse? Wasserwerte muss ich auch bei Süßwasser kontrollieren...
     
    #8
    Bogo, 28 Juni 2006
  9. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    Also meine Becken kosten im Schnitt knapp ueber 100 Euro im Jahr allein an Strom (Suesswasserbecken). Das ist oft ein Kostenfaktor der vergessen wird
     
    #9
    daedalus, 28 Juni 2006
  10. Bogo
    Bogo (41)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    121
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, das ist meine Hauptsorge. Die meisten Meerwasseraquas sind Riff-Aquarien, also mit Korallen. Korallen brauchen aber eine gute Strömung, damit sie nicht verhungern und sind zusätzlich sehr lichthungrig. Die Strömungspumpen kann man vorm Stromverbrauch fast vernachlässigen, aber beim Licht ist es wohl echt krass. Da kann man schon bald mit 100 Euro pro Monat(!) rechnen - ca. 10x so viel, wie bei einem vergleichbaren Süßwasseraquarium.

    Zumindest soweit, wie ich das bisher überschauen kann.
    Berichtigt mich, falls ich falsche Erkenntnisse gewonnen haben sollte.
     
    #10
    Bogo, 3 Juli 2006
  11. jcn
    jcn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    Single
    also ich wollte neulich auch auf MW umsteigen von Süßwasser...
    Im Spiel waren da auch Seepferdchen. Aber lass dir gesagt sein die habens in sich und du brauchst ein großes Becken dazu. Und vorallem ein hohes Becken... Sehr viel Technik und jede Menge Zeit...
    Und Geld... Mit dem kleinsten Becken was Sinn machte für den Einstieg (aber nur für 1 Fisch und 2 Korallen) kam ich auf ca 2.500 € ohne Fisch also nur Ausstattung, Technik, Lebendgestein etc...
    Das ist ordentlich.

    Im Endeffekt habe ich es nicht gemacht, da kaufe ich mir lieber noch 2 Süßwasserbecken... Die kann man doch auch sehr schön einrichten.

    Und der Stromverbrauch ist auch wie du sagst um ein Vielfaches höher.

    Gerne kannst mal per ICQ schreiben wenn du alle Daten haben willst die ich gesammelt habe etc. Angebot für Aquarien habe ich auch noch.
    51476686 oder email. mail@jan-neckel.de

    gruß
    Jan
     
    #11
    jcn, 3 Juli 2006
  12. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    @ gk: spinnen sind keine insekten.
    @ topic: ich hab ein 60-liter-süßwasser-aquarium. ein meerwasseraquarium stell ich mir schwer zu unterhalten vor... da muss doch salz rein, oder? :ratlos:
     
    #12
    CCFly, 3 Juli 2006
  13. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    ich denke mal hier wird dir am besten geholfen :zwinker:
     
    #13
    User 38494, 3 Juli 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test