Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Arbeit aufgeben, berufliche Karriere versuchen?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von stephan280989, 27 Juni 2010.

  1. stephan280989
    Sorgt für Gesprächsstoff
    31
    31
    0
    in einer Beziehung
    Hallo Leute,

    ich bin gelernter Lebensmitteltechniker bei Firma XXX ( Riesen Unternehmen ich sag nur Pizza) :grin: und habe jetzt mein unbefristetes Arbeitsverhältnis. Verdienen tue ich da cirka 1900 Brutto + Schichtzuschläge. Beruflich verbessern würde ich mich in diesem Unternehmen nicht.

    Da ich nach Hamburg zu meine Freundin ziehen möchte habe ich mich da schon beruflich umgesehen. Und mein erstes Vorstellungsgespräch geführt. Da ich da nur 1500 Brutto in Hamburg verdiene habe ich abgesagt. Beruflich kann man sich in der Firma aber ruck zuck hoch arbeiten.

    Das würde schon reichen ,wenn ich sämtliche Anlagen alleine fahren kann, dann bekomme ich schon 2200€ Brutto. Bis ich da hin komme ist bestimmt 1 Jahr vergangen.Maschinen und Anlagen habe ich ruck zuck drauf, da ich ja in einem riesen Unternehmen alles gelernt habe, mein Interesse bei Technischen Sachen sowieso sehr hoch ist.


    Gestern beim Altstadtfest traf ich Einen stellvertretenden Schichtleiter von der Firma mit dem ich ein Vorstellungsgespräch geführt hatte ( 3 Männer waren es beim Vorstellungsgespräch).

    Und wir kamen wieder ins Gespräch:

    Er sagte:
    - Schade das du abgesagt hast, du hast es drauf, du kannst es, das weiß ich
    - in Hamburg fängt man immer klein an und du kannst dich in unserem Unternehmen ruck zuck hoch arbeiten
    - zb. wenn du Anlagen alleine fahren kannst etc.
    - und in 5 Jahren wird eine Stelle als Abteilungsleiter frei

    Ich sagte:
    - ja jetzt habe ich schon abgesagt, ist nun alles zu spät-

    Er sagte:
    - noch ist nichts zu spät, denn ich hab auch noch was in dem Betrieb zu sagen
    - und wir wollen bald sogar eine Pizzalinie auf machen :grin:
    - weißt du was wir bleiben in Kontakt hier hast du meine Private Handynummer


    Er möchte mich unbedingt in seinem Unternehmen haben und würde mich unterstützen und helfen wo er kann, damit ich mich ruck zuck in dem Unternehmen qualifiziere und aufsteige...

    Problem ist. max. 3 Verlängerungen für 1 Jahr befristet und am Anfang das wenige Geld..

    Meine Freunde sagen, er kann viel erzählen, wenn der Tag lang ist. Ich soll aufpassen.

    Wir haben uns sogar mit DU angesprochen

    Was sagt ihr dazu???
     
    #1
    stephan280989, 27 Juni 2010
  2. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.688
    598
    7.632
    in einer Beziehung
    was wäre denn, wenn du da irgendwann nichtmehr arbeitest? traust dus dir zu, schnell wieder an nen job zu kommen, oder eher nicht?

    ich bin da mehr so der risiko-typ. ich vertrau auf mein talent, als quereinsteiger immer irgendwas zu finden - da sieht das risiko für mich nicht so gross aus, also kann ichs locker eingehen. d.h., ich an deiner stelle würds machen. aber wenn für dich die vorstellung, mal ne schlecht bezahlte oder garkeine arbeit zu haben, sehr erschreckend ist... dann wohl eher nicht :zwinker:
     
    #2
    Nevery, 27 Juni 2010
  3. stephan280989
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    31
    31
    0
    in einer Beziehung
    Einen Job im Lebensmittelbereich zu finden sollte dank meinen Qualifikationen und Fähigkeiten kein Problem sein.
    Nur ich würde ein Unternehmen aufgeben wo ich pünktlich mein Geld bekomme und wo ich ein unbefristetes Arbeitsverhältnis habe.

    Der nette Herr von gestern Abend war so überzeugt von mir, dass ich kaum glaube mir was vor gemacht zu haben.

    Sein Unternehmen ist viel kleiner und das war sie da machen, mach ich mit 40°C Fieber.
    Diese Tätigkeiten zb. Feinkostsalate herstellen und Anlage fahren, werde ich ohen Probleme meistern.

    Und das weiß er auch, war sehr erfreut als er mir seine private Handynummer gab...

    Auf Auto könnte ich erstmal in Hamburg verzichten
     
    #3
    stephan280989, 27 Juni 2010
  4. Augen|Blick
    0
    Schwierig. Tendenziell ist es ja tatsächlich so, dass man in kleinen Betrieben schneller aufsteigen kann und ein persönlicher Draht zu einem Vorgesetzten ist oft auch Gold wert. Aber - wie Deine Freunde schon richtig bemerken, er kann viel erzählen, wenn der Tag lang ist. Befristete Einjahresverträge sind heutzutage ja leider schon üblich, wäre aber nicht mal mein Hauptkritikpunkt. Wobei Dir klar sein muß, wer bei zukünftigen Vertragsverhandlungen die Hosen an hat - dann kommt ein Lamento wie schwer die wirtschaftliche Lage ist, man muß Dich zwar nicht entlassen, aber mehr bezahlen ginge leider nicht...

    Was ich aber dreist finde, ist der angebotene Lohn. Sicherlich, Du bist jung - mehr oder minder Berufseinsteiger, aber 1500€ Brutto sind eine Frechheit. Kommt auf einen Stundenlohn von ~9€ Brutto - das ist knapp über Hilfsarbeiterlohn. Und das es in einem Jahr mehr wird - dafür hast Du keinerlei Garantie. Zumal Hamburg eine sehr teure Stadt ist, normalerweise solltest Du dort mehr verdienen als in der Provinz. Und das ist auch einfach eine Frage der Seriösität, eine korrekte Firma, wird sich auch an branchenübliche Löhne halten. Ein Blick auf Gehaltscheck gibt für Lebensmitteltechniker eine Spanne von 27.700-36.200€ an, das Angebot ist also 30% unter Vergleichslohn.

    Unter normalen Umständen, würde ich Dir dementsprechend raten abzulehnen. Aber jetzt kommen noch zwei Faktoren hinzu, Du erwähntest eine Freundin in HH, zu der Du ziehen möchtest und noch wichtiger, dass Du im Zweifelsfall, auch bei anderen Arbeitsgebern Chancen hättest. Insofern, kannst Du es auch als Sprungbrett betrachten, um in HH "Fuß zu fassen" und sollte sich das Angebot mittelfristig als Schaumschlägerei erweisen, kannst Du immer noch wechseln. Letztlich muß Dein Bauch entscheiden, die Alternative wäre auch einfach, Dich bei anderen Firmen in HH zu bewerben und zu warten, bis Du ein besseres Angebot bekommst.
     
    #4
    Augen|Blick, 27 Juni 2010
  5. Karansky
    Karansky (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    16
    28
    6
    in einer Beziehung
    Natürlich wird man dir erzählen, dass du super schnell aufsteigen wirst und lässt nebenbei mal fallen, dass der Abteilungsleiter in 5Jahren aufhört, aber beachte, wärest du wirklich so wichtig für sie, dann würden sie dir keinen befristeten Vertrag geben.

    Die werden sich wohl freuen, dass sie jemanden mit deiner Qualifikation für weniger Geld bekommen.
     
    #5
    Karansky, 27 Juni 2010
  6. stephan280989
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    31
    31
    0
    in einer Beziehung
    Habe ihn ne Nachricht geschrieben und er versucht morgen mit dem Betriebsrat zu vereinbaren das ein höheres Einstiegsgehalt bekomme.

    Da der Betriebsrat ihn im Rücken sitzt, kann er das nicht alleine entscheiden.

    Auf ein unbefristetes Arbeitsverhältnis werde ich versuchen einzusteigen, ansonsten können sie sich andere Experten suchen
     
    #6
    stephan280989, 27 Juni 2010
  7. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.255
    348
    4.661
    nicht angegeben
    Ach ich weiss nicht, mit 20 Jahren würde ich mich noch nicht so an ein mittelmäßig bezahltes unbefristites Arbeitsverhältniss hängen, sowas braucht man später wenn mal Familie am Start ist, aber in dem Alter kann man nun wirklich noch ein bißchen auf Risiko gehen.
     
    #7
    Schweinebacke, 28 Juni 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Arbeit aufgeben berufliche
j007
Off-Topic-Location Forum
21 Juni 2016
6 Antworten
Noir Désir
Off-Topic-Location Forum
21 Dezember 2015
9 Antworten
Diorama
Off-Topic-Location Forum
14 April 2008
9 Antworten