Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Arbeit geht vor...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von *bubbles*, 4 Oktober 2006.

  1. *bubbles*
    *bubbles* (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    37
    91
    0
    Single
    ...das ist mir schon klar. Aber was ist, wenn ER nicht mal mehr Zeit hat (und zu müde war) zu meinem Geburtstag zu erscheinen, da er an dem Tag von einer Geschäftsreise wiedergekommen ist (und ein "nur" guter Freund trotz Jetlag nach 33 Stunden wachsein vorbeikommt); wir uns höchstens einmal in der Woche treffen können, weil er noch andere Dinge zu tun hat (und ich ja manchmal auch noch ;-) ) und wenn er Abends mal Zeit hat, nach der Arbeit so kaputt und platt ist, dass er keine Lust mehr hat sich noch mit mir zu treffen?
    :flennen: :flennen: :flennen: :flennen:

    Menno....und er versteht mich da nicht mal, dass ich ihn vielleicht mal öfter sehen will. Wenn ich ihn darauf anspreche, dann kommt nur ein "Jaa kann ich ja auch nichts gegen tun" (ich mein kann er auch nicht aber trotzdem...argh!!! :ratlos: ) oder er sagt mir dann nur "Ja ich weiß und übrigens morgen, Donnerstag und Freitag kann ich auch nicht" HALLOOOOOOOO?????????? :angryfire
    Und wenn wir uns dann evtl. mal 2-3 mal in der Woche sehen, dann bekomm ich auch noch zu hören, dass er mehr Freiheit möchte und sich eingeengt fühlt in der Beziehung. *grrrrr*
    Najaaa und mittlerweile versteh ich mit meinem besten Freund so gut, dass ich aufpassen muss nicht fremd zu gehen....

    Mich macht das echt fertig, weil ich ihn echt liebe und merke, wie sehr ich mich doch emotional von ihm entferne und das macht mir Angst. Ich wünsche mir einfach nur mehr Zeit mit ihm zu verbringen. :geknickt:
    Weiß jemand Rat? Bitte anwortet zahlreich...das wär echt supi...

    LG eure
    *bubbles*
     
    #1
    *bubbles*, 4 Oktober 2006
  2. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Na wenns schon so weit ist, dann ist das Problem aber echt groß. Treu zu sein sollte eigentlich eine natürliche Folge daraus sein, dass man den anderen liebt und überhaupt kein Interesse an anderen Männern hat. Sobald die Treue zum Zwang wird, läuft meiner Meinung nach ganz gravierend was falsch.

    2-3 mal die Woche sehen, finde ich jetzt nicht soo wenig. Natürlich kommts dann auch drauf an wie lange man sich sieht und wie man die Zeit nutzt.

    Aber du scheinst ja überhaupt nicht mit dem wenigen Sehen klar zu kommen, und er kann daran anscheind auch nichts ändern. Du musst dir halt überlegen, ob du das auf Dauer akzeptieren und damit umgehen kannst. Dazu gehört auch, dass du ihn nicht alle paar tage darauf ansprichst, denn das würd mich an seiner Stelle auch ziemlich stressen. Wenn du nicht damit klar kommst, musst du wohl oder übel die Beziehung beenden.

    Wie lange seid ihr denn eigentlich schon zusammen und was macht er beruflich (mal so aus Neugier)?

    Off-Topic:
    Dein Status scheint nicht zu stimmen.
     
    #2
    User 7157, 5 Oktober 2006
  3. Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    3
    Verheiratet
    Was wäre denn Deine Vorstellung davon, wie oft man sich in
    einer Beziehung sieht? Ich denke, Eure Ansichten von
    Beziehungen stimmen nicht überein, dann ist es natürlich schwer,
    Kompromisse zu finden. Überleg Dir mal, ob Du damit klarkommst,
    wenn er sich nicht ändert...
     
    #3
    Auricularia, 5 Oktober 2006
  4. alex-b-roxx
    0
    Ich finde aber auch, daß das schon nicht mehr normal ist. Also ich seh mich eigentlich von sieben Tagen in der Woche schon fünf mit meiner Freundin. Es kann auch mal sein, daß es nur vier sind, aber ich denke, das ist doch auch normal.

    Anscheinend habt ihr beide unterschiedliche Auffassungen von Beziehung. Kann es vielleicht sein, daß er der Ansicht ist, ihr führt keine Beziehung, sondern eher ne Zweckgemeinschaft?
     
    #4
    alex-b-roxx, 5 Oktober 2006
  5. Playbunny06
    Kurz vor Sperre
    847
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Das was Fremdgehen betrifft ist nachvollziehend.
    Was man nicht mehr hat/bekommt holt man von woanders denk mal nach Babe!
    Gibt es seit jahren kein sex mehr denkt man ans Fremdgehen oder man hats schon getahn.
    Ihr Bedürfniss ist eben die Zeit die hat er nicht, und ihr bester Freund hat die Zeit für sie und das wohl mehr als der der Freund klar danach sehnt sie sich.
    Das ist natürlich.
    Im übrigen, mein Freund musste zu meinen Geburstag eigentlich auch Arbeiten, aber er hat geagt " ich nehme mir Frei da fährt die Eisenbahn drüber" soweit muss ein Mann sein das er zum Geburstag kommt wenn man es erwünscht.
    Arbeit geht vor, das sehe ich nicht so.
    Arbeit ist wichtig doch wenn man nur an die Arbeit denkt und nur für die arbeit die Hand hin hält ist das nicht richtig.
    Die Arbeit soll dazu dienen Geld fürs leben zu haben.

    Wie gesagt wurde, das ihr wohl verschiedene Ansichten habt was Beziehung angeht.
    Er hat es nicht nötig dich jeden Tag zu sehen du schon.
    Das passt nicht ganz zusammen.
    Einer muss halt dann der sein der daunter leidet das bist du.
     
    #5
    Playbunny06, 5 Oktober 2006
  6. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    1. heißt das Wort "nachvollziehbar".

    Und 2. finde ich es nicht normal sich etwas, das einem fehlt, woanders zu holen. Wenn mich irgendwas stört in der Beziehung, rede ich mit meinem Freund darüber, und wenn sich das Problem nicht lösen läßt, muss ich die Beziehung halt beenden. Aber die Defizite der Beziehung bei jemand anders ausgleichen zu wollen, käm mir nicht in den Sinn.
     
    #6
    User 7157, 5 Oktober 2006
  7. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Blödsinn ... oder "Plötzin", wie du immer so schön sagst. :tongue: Dass ihr was fehlt, ist klar, aber dann geht man nicht fremd, sondern versucht die Beziehung zu retten und wenn das aussichtslos ist, mus sman Schluss machen. Und wenn man, wie die Threadstarterin, schon so kurz davor zu sein scheint, mit ihrem besten Freund was anzufangen, sehe ich da eigentlich kaum noch Chancen für die Beziehung. Aber dann muss man das vorher klären. Nicht erst fremdgehen und dann in der Bredouille sitzen.
     
    #7
    Ginny, 5 Oktober 2006
  8. Playbunny06
    Kurz vor Sperre
    847
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Bei uns gibt es das wort auch :zwinker:
    ICH REDE davon wenn man schon mit dem partner unter 4 Augen gesprochen hat!
    Nicht Schluss macht weil sich nichts verändert und dann schluss geht.
    Klar sopll man zuerst reden aber oft redet man garnet weil man Angst hat. Und man macht einfach das einfache.

    Ginny: Warum gehen sooviele FREMD? weil die meisten nicht Reden und daher Fremdgehen oder, weil man schon gesprochen hat und NUN ändert sich nichts schluss machen will man auch nicht man geht den einfachen weg Fremdzugehen. ODER man ist ein echtes Arschloch und hat 4 Frauen gleichzeitig.
    Und es natürlich,das man dieses Klischee hat " Was ich nicht habe hole ich mir"
    Wenn wir einen Freund wollen und uns nach Gefühle sehnen, versuchen wir den richtige zu finden.
    Wenn der Freund nicht zuhört bei probleme und Gefühle reden wir mit andere darüber.
    Und wenn der Freund eben nie Zeit hat oder kaum Zeit hat und man mehr Zeit braucht mit den Freund sucht man die Zeit mit einem anderen der aber auch der Richtige Typ sein könnte.
    Das passiert alles unbewusst weil es ja um SEHNSÜCHTE geht.
    Es besteht sicher die Chance mit der Beziehung, nur wenn sich ER die Zeit nimmt die sie BRAUCHT.
    Ansonsten wird sie 1: Fremdgehen oder 2: Einer von beiden macht schluss.
     
    #8
    Playbunny06, 5 Oktober 2006
  9. 7Inch
    7Inch (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    130
    101
    0
    nicht angegeben
    Warum soll nur er sich die Zeit nehmen die SIE BRAUCHT.
    Warum gibt Sie ihm nicht den Freiraum den er benötigt ?

    Generell denke ich das es in Beziehungen um Kompromisse geht. Klar hat jeder Bedürfnisse und Wünsche, aber das heisst nicht das ein Partner die auch alle erfüllen kann.

    Wenn ich mir etwas von meiner Partnerin wünsche und Sie kann es mir nicht erfüllen muss ich bewerten ob ich es zu diesem Zeitpunkt benötige oder nicht.

    Wenn es generell ein Problem gibt dann muss man, so sehe ich das, einfach für sich entscheiden ob man zusammen bleibt oder nicht.

    Sich etwas zu holen was man nicht bekommt ist ein Zeichen dafür das es in der Beziehung nicht stimmt. Ist das chronisch dann heisst es trennen. Bevor ich fremdgehe trenne ich mich lieber. Denn mit Liebe hat das dann nichts mehr zu tun.
     
    #9
    7Inch, 5 Oktober 2006
  10. Playbunny06
    Kurz vor Sperre
    847
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Das nennt man dann nicht zusammen passen.
    Ich habe zB: das problem überhaupt nicht. Ich sehe mein Freund jeden Tag in der Früh nach der Arbeit und Abends beim pennen. Er hat kein problem er will nämlich eine Familie. Ich habe kein problem weil ich will eine Familie.
    Somit passen wir noch gut zusammen das kann sich aber ändern wenn irgendwas kommt das es verändert.
    Wir haben weder probleme mit dem Alltag obwohl wir schon im Alltag drin sind, wir haben weder beim Sex probleme weder in Sachen pornos. Wir sind uns einig in diesen Dingen. Und wenn ich plötzlich das Red drehe und sage" so jetzt ziehe ich aus und wir sehen uns nur noch alle 3 Tage " dann klickt es bei ihm weil es für ihn eine veränderung wäre. Vorher war ich ja noch begeistert davon und plötzlich nimmer was ist passiert?
    Er will mich zB: Jeden Tag bei sich haben es ist fü+r ihn normal und gehört für ihn dazu da er mal kinder will mit der Frau seiner Vorstellungen.
    Und ich wäre jetzt eine die aber Freiraum braucht KANN das nicht gut gehen einer wäre der, der LEIDET.
    ER braucht/will Freiheit SIE wiederum will das gegenteil da kommt man auf kein NENNER.
    Mein Freund will zB: nicht das ich AKT Fotos mache, ich würde das machen wenn ich kein Freund hätte. Da der Wunsch nicht so groß ist leide ich auch nicht sind ja nur Fotos. Nehmen wir aber an das der Wunsch all zu groß ist, entweder leide ich weil ich auf mein Freund höre oder ER leidet weil ich sie machte.
     
    #10
    Playbunny06, 5 Oktober 2006
  11. *bubbles*
    *bubbles* (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    37
    91
    0
    Single
    Naja wenn du wüsstest. Ich habe ihm einen Freiraum von 2 Monaten gegeben, weil er Zeit brauchte um mit einem Problem fertig zu werden, dass er mit sich persönlich hatte.
    Ich mein was soll ich auch dagegen sagen, wenn er sagt, dass er an dem und dem Abend allein sein möchte? Ok, das ist seine Entscheidung und die akzeptiere ich auch, nur DANN noch an den Kopf geschmissen zu bekommen dass wir uns zu oft sehen und er NOCH MEHR Freiraum will, find ich ja schon ein dickes Ding. Momentan sieht es so aus, dass ich das Gefühl habe, gar keinen Freund mehr zu haben. Und das macht mir Angst. Ich habe Angst davor, dass wir uns auseinander leben, dass wir uns weiterentwickeln aber von einander weg entwickeln. Dass wir nicht mehr an einem Strang ziehen und dass die Gefühle dann irgendwann nicht mehr ausreichen. :geknickt:
    Ich mein wir sind schon seit 4 Jahren beste und dickste Freunde. Seit 2 1/2 Jahren sind wir zusammen und so eine intensive Zeit vergisst man nicht einfach so. Darum macht mich das ja auch selber so fertig, dass ich überhaupt schon einen GEDANKEN daran verwendet habe, fremdzugehen.....ich schäm mich richtig dafür. :geknickt: Und ich bin (denke ich jedenfalls) absolut nicht der Typ der mal hier und mal da fremdgeht. Mal hier auf ner Party rummacht mal da mit dem in die Kiste springt....nein definitiv nicht!!!
    Off-Topic:
    @sunbabe: naja ich wollte wechseln aber es gab nur "vergeben und glücklich" und "Vergeben und unglücklich" ich bin denke ich eher was dazwischen, darum hab ich jetzt "Keine Angabe" gewählt. Einverstanden? :zwinker:
     
    #11
    *bubbles*, 5 Oktober 2006
  12. 7Inch
    7Inch (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    130
    101
    0
    nicht angegeben
    Die Frage ist ob das vorher schon so war bei den Beiden oder erst seit Job des Mannes so ist ?

    Wenn meine Freundin zu mir sagt das Sie keine Zeit hat weil Sie zu müde ist, oder Stress hatte oder mal alleine sein will dann ist das für mich zwar schade aber ich akzeptiere das.

    Ich führe eine Beziehung die auf Ehrlickkeit basiert. Wenn irgendwas ist was unser Zusammenleben verändern wird sagen wir es und reden darüber. Ganz einfach.

    Wir wollen auch zusammenleben und unsere kleine Familie haben, aber jader hat seinen Freiraum und kann sagen wenn was nicht stimmt oder etwas verändert werden muss.

    Mein Tip ist ganz einfach. Sie sollte ihm einfach sagen das Sie mehr Zeit mit ihm braucht und wenn das sich nicht realisieren lässt soll Sie sich trennen. Vielleicht ist es eben der ständige Druck 'bei Ihr zu sein' den Ihn zu mehr Freiraum drängt
     
    #12
    7Inch, 5 Oktober 2006
  13. Playbunny06
    Kurz vor Sperre
    847
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Es fängt ja damit schon an das man in der Kindheit wünsche hat wie eine"puppe"^^Hat man das nicht bekommen wurde gestreikt oder von anderen Mädchen die puppe weg genommen.

    ´
    Wenn du eine Familie hast wird es ne Zeitlang kein "freiraum" geben was du alleine machst.
    Deswegen sucht man sich auch Gemeinsame Freunde damit man gemeinsam spaß haben kann auch mit Kind. Die findet man am besten schnell wenn man ein kind hat und die Frau ständig zum Arzt geht dann lernt man leute kennen die das selbe haben ein kind eine Wohnung ein Mann und nur Stress zuhause. :zwinker:
    Das ist es JA du aktzeptierst es auch jedes mal oder nur ausnahmen ??
    Eine veränderung wenn sie auf die Beziehung negativ auswirkt ist zu bedenken ob die Beziehung dann noch sinnvoll ist oder man einfach die veränderung rückgängig macht.
    reden hilft ja nicht das der andere darunter leidet was eine Tat betrifft.
    Mein Freund und ich habe Wochen gesprochen darüber das die Zeit damals in seiner letzten Arbeit nicht gut für unsere Beziehung ist, aber geändert hat sich daran erst seit 1 Woche was. Weil es vorher nicht machtbar war aber mein Freund hat es geändert weil er selbst darunter leidet und er nicht zusehen will wie ich leide.
     
    #13
    Playbunny06, 5 Oktober 2006
  14. Sojiro
    Sojiro (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    108
    101
    0
    nicht angegeben
    Einfach nur mal so aus dem Startpost herausgelesen, war mein erster Gedanke...
    Geht er fremd? Ist er Treu? Bist du Sicher?

    Würd ,mir die Fragen mal durch den Kopf gehen lassen wenn ich du wär...!

    Ansonsten geh mit ihm Click schaun, vielleicht hilfts ja...:zwinker:
     
    #14
    Sojiro, 5 Oktober 2006
  15. 7Inch
    7Inch (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    130
    101
    0
    nicht angegeben
    Eine Veränderung muss ja nicht zwangsläufig negativ sein. Nur weil ich mit meiner Freundin zusammen bin haben wir gemeinsame Freunde aber darüberhinaus auch viele eigene.
    Ich akzeptiere all das was vernünftig und ehrlich ist. Das erwarte ich auch von meinem Partner. Wenn ich meine Ruhe haben will oder mit meiner besten Freundin weg will dann akzeptiert Sie das auch. Ich denke das ganze ist eine Frage der Persönlichkeit. Ich brauche eine Frau mit einem eigenen Leben. Jeder lebt für sich selbst und dann gibt es eine Schnittmenge in der wir zusammenleben.

    Die Frage die sich ein Mensch stellen muss ist immer dieselbe. Reicht mir das was ich für mich aus einer Beziehung herausziehen kann ?. Jeder liebt und lebt anders. Wenn es nicht passt-> Trennen
    Mein Alptraum ist eine Beziehung in der ich NUR noch als 'siamesische Zwillig' auftreten kann.

    Die Threadstarterin muss sich fragen was Sie will und ob sie das auch bekommen wird (geschenkt bekommt ist hier eigentlich die bessere Umschreibung). Wenn nicht->Trennen oder die eigenen Wünsche und Maßstäbe überdenken (sollte jeder von Zeit zu Zeit).
     
    #15
    7Inch, 5 Oktober 2006
  16. steph_76
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    Single
    In meinem Verständnis kann man bei 2-3 Dates pro Woche nicht von «siamesischen Zwilligen» sprechen. Aber es scheint hier effektiv eine Differenz bei den Beziehungsvorstellungen zu geben.

    Etwas provokativ könnte man sagen, dass die Beziehung über kurz oder lang in die Brüche gehen wird und die Threadstarterin mit ihrem wesentlich aufmerksameren «besten Freund» zusammen kommen wird. Und das wird für alle das beste sein.
     
    #16
    steph_76, 5 Oktober 2006
  17. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Bingo und Amen! :anbeten:

    Besser hättest Du es nicht ausdrücken können:smile:

    Also ich find 2-3 Tage nicht so wenig. Aber wie schon gesagt scheinen Eure Bedürfnisse, was das sich sehen betrifft, weit auseinander zu liegen.
    Ob ihr nur eine Zweckgemeinschaft führt, wurde schon darauf hingewiesen, aber ich würde sagen, das Problem bei Euch ist hauptsächlich die mangelhafte Kommunikation untereinander. Sonst würdest Du den Gedanken Fremdgehen gar nicht erst ins Auge fassen. Setzt Euch doch mal einfach zusammen und diskutiert über Eure verschiedenen Bedürfnisse, dann lässt sich sicherlich ein Kompromiss finden.
    Hinzu solltest Du Dir mal überlegen, ob er sich durch irgendwas vor Dir gestresst fühlt und sich deshalb zurückzieht....
     
    #17
    User 48403, 5 Oktober 2006
  18. glashaus
    Gast
    0
    Wenn er wirklich nicht anders _kann_ dann solltest du dir tatsächlich mal Gedanken darüber machen ob und wie lange du so eine Beziehung noch führen möchtest.
    Anscheinend hat er ja auch kein Interesse daran, dass sich was ändert und ihr euch öfter seht, oder sehe ich das falsch?
     
    #18
    glashaus, 5 Oktober 2006
  19. *bubbles*
    *bubbles* (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    37
    91
    0
    Single
    Du scheinst meinen zweiten Beitrag von der letzten Seite noch nicht gelesen zu haben...da gehe ich nämlich darauf nochmal näher ein...und ich finde es auch nicht so nett, mich hier so darzustellen als wäre es ja das Letzte von mir, dass ich einen Gedanken daran verschwendet hätte, "fremdzugehen"...

    Es wird hier von einigen einfach so dargestellt, dass ich unbedingt meinen Freund jeden Tag sehen will. Das stimmt aber nicht. Und dass wir uns mal 2-3 mal in der Woche gesehen haben war eine absolute AUSNAHME!!!! Das ist in den letzten 3-4 Monaten vielleicht 1-2 mal vorgekommen. Darum ist es für mich generell zu wenig (generell sehen wir uns max. 1 mal in der Woche oder 1 mal in 10 Tagen) und wenn wir uns dann mal öfter gesehen (also 2-3mal) haben, dann will er halt mehr Freiheit.

    Also er sagt immer nur "Ja tut mir leid.." aber ich weiß auch nicht ob das ernst gemeint ist oder ein "Tut mir leid und jetzt gib Ruhe" war. *kratzamkopf*
     
    #19
    *bubbles*, 6 Oktober 2006
  20. glashaus
    Gast
    0
    Ist ja schön das es ihm leid tut, aber das bringt dich doch kein Sütck weiter...?
     
    #20
    glashaus, 6 Oktober 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Arbeit geht
Tinkxwinkx
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Oktober 2016
4 Antworten
fatladythinks
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 Oktober 2016
8 Antworten
cinderella20
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Juli 2016
7 Antworten