Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Arbeit macht mich fertig...ist das fair?!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von ITALIA, 10 Oktober 2006.

  1. ITALIA
    ITALIA (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    ich bin zur Zeit im BWL Studium an einer FH. Im Rahmen dieses Studium muss ich im 3. Semester auch ein 6 monatiges Praktikum machen. Ich habe es geschafft bei einer Firma eins zu ergattern, die sonst keine Stellen vergibt, weil die Branche genau das ist, was ich später mal machen wollte. Man sagte mir gleich, dass mir für mein Praktikum nichts zahlen werde, aber dass ich dich eben mehr Freizeit hätte. Fand ich zwar net so toll, aber da es mir primär um neue Kontakte ging, und auch das Plus ein Freizeit mir recht gut in Plan passte, habe ich dem zu gestimmt.

    Meine Kollegen sind alle super net, doch schon bald merkte ich, dass die Firma selber ziemlich geizig ist. Die Angestellten bekommen weder Urlaubs, oder Weihnachtsgeld...müssen 6 Woche vor Weihnachten (die Firma hat viel mit Einzelhandel zu tun) 5 Tage die Woche pro 9.30 bis 20 Uhr durcharbeiten. Dafür soll die Bezahlung für die Angestellten recht gut sein.

    Nun ja schon in der 1. Woche musste ich 6 Tage am Stück arbeiten, weil ein Kollege im Urlaub war. Hatte dann zwar die nächste Woche 2 Tage frei (Fr+SA) hatte, aber ab wurde meine Stunden immer mehr. Ich arbeite jeden Tag an die 9 Stunden, muss fast immer die Spätschicht machen... Samstags habe ich so gut wie nie frei, und wenn ich mal die Frühschicht morgens um 9.30 haben will, muss ich gleich eine Stunde länger arbeiten. Ich kann nächstes mal eine Stunde später kommen, aber viel bringt mir das auch nicht.
    Jetzt habe ich durchgesetzt, das sich für November und Dezember 400 € pro Monat bekomme. Soweit schön und gut.. aber nur wenn ich auch weiterhin meine 45 Stunden die Woche mache. Für die September und Oktober bekomme ich keinen Cent, obwohl ich schon voll mitarbeite und eigentlich soweit alles kann, wie die anderen Kollegen (bis auf ein paar Feinheiten).

    Was auch ziemlich unfair ist, wie haben eine Aushilfe, der mit 26 nur diesen Job hat, schön daheim wohnt und sonst nichts tut. Da er schon länger dabei war, und früher mal assistent vom Chef war, aber zu schlecht war, darf er sich seine Zeiten voll aussuchen. Er macht immer schön von 10 bis 16 Uhr (so wie es mir eigentlich dachte), wird jede Stunde bezahlt, Samstags ist der gute Herr oft weg, und keiner sagt was richtig. Aber dann zu mir sagen, der keinen Cent bekommt, und laut meinem Chef besser arbeitet als er, ich kann das und jenes nicht machen (Samstag frei nehmen, oder kürzer arbeiten).

    Jetzt kommt der absolut Bock. Sie haben eine neue Aushilfe ein Schüler, und selber der bekommt für seine Stunden volles Geld. Sprich beide Aushilfen kommen im Nov und Dez mit der Häfte der Stunden auf 400 € während ich mich abschuften muss. Nun steht am Do Abend Inventur an. Das heißt ich muss von 12 bis 20 Uhr im Laden sein, danach wird mit meinen beiden festen Kollegen und Aushilfen (die erst um 20 Uhr kommen) bis 1 oder 2 Uhr nachts Inventur gemacht. Sprich ich steh dann von 12 bis 1 uhr Nacht im Laden, was 13 Stunden Arbeit ist... unbezahlt. Anstatt dass meine beiden Kollegen die fest von 9.30 bzw. 12 Uhr da sind, mir anbieten, dass ich einfach später kommt... nein ich soll 13 Stunden durcharbeiten. Ich mein, ich bin bestimmt net faul, und sehr flexibel...aber ich kann es nicht haben, wenn Aushilfen machen was sie wollen, Geld bekommen und lange net so gut arbeiten wie ich. Das frustet mich langsam richtig. Ich kann auch net groß auf den Putz hauen, weil ich brauch das Praktikum, weil sonst komme ich net ins 4. Semester.

    DesWeiteren scheint es sich bei meinen Kollegen eingebürger zu haben, dass ich automatisch immer Spätschicht machen muss. Da habe ich gestern schon mal klar gesagt, dass ich von 5 Tage 2 oder maximal 3 Spätschicht mache..aber net 5 Tage die Woche und dann immer Samstags! Gestern wollte mir eine Kollege nur ungern Freitag frei geben nach der Inventur geben, weil er ihn haben wollte.. ich habe ihm dann gesagt, dass es hart sei für ihn, er aber dafür nicht gerade wenig am Monatsende auf dem Konto stehen hat...während ich nichts habe.

    Wie soll ich mich am besten verhalten? Was kann ich tun?

    Ich mein die meisten die auch Praktikum machen... bekommen entweder wenige Geld 150 €, arbeiten aber nur 5 oder 6 Stunden am Tag oder eben mehr wie 400 € dann auch nur 38 Stunden Woche...

    Danke für jede Meinung oder Ratschlag!
     
    #1
    ITALIA, 10 Oktober 2006
  2. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    puuh, schwierige Situation zumal das Praktikum ja ein halbes Jahr geht und nicht nur ein paar Wochen! Ich sehe es zumindest so, dass dies absolut nicht in Ordnung ist! Du sagst, dass du teilweise 45 stunden die woche arbeitest und das ist ja schon fast mehr als ein Vollzeitarbeiter, das Geld was du dafür bekommst sind peanuts!

    Ich würde an deiner Stelle mal mit dem Chef drüber reden, dass du keine lust hast immernur die Spätschicht zu machen, das sollte eigentlich auch immer im Wechsel laufen und du mehr arbeitest als andere aber dafür sogar noch weniger Geld bekommst! Mir kommt es so vor, als wärst du dort der "Depp vom Dienst", wie man immer so schön sagt.

    Wenn das alles nicht fruchtet, würde ich die Praktikumsstelle wechseln, vorausgesetzt das geht? Denn ich sehe hier auch nicht wirklich den Freizeitausgleich, den man zu gute hat.
     
    #2
    User 37284, 10 Oktober 2006
  3. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Da hast du n ur 2 Möglichkeiten

    Entweder du gehst zum Chef und versuchst ihn davon zu überzeúgen das deine Arbeit nach seinen Worten volles gehalt wert ist oder du aber halt als Praktikant weniger arbeiten möchtest weil du es als eine Ungleichbehandlung ansiehst
    oder
    du beißt die 6 Monate die Zähne zusammen ziehst dein Praktikum durch und bist im 4. Semester :smile:
     
    #3
    Stonic, 10 Oktober 2006
  4. xikitito
    xikitito (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    328
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Und genau das wissen auch die Arbeitsgeber. Habe schon öfters mitbekommen, dass man bei Praktika oft als billige Arbeitskraft ausgenutzt wird, weil man eben das Praktikum braucht und heutzutage der Arbeitsmarkt ja eh nicht so roßig ausschaut :kopfschue

    Ich würde auch ein Gespräch mit dem Chef vorschlagen, wenn er allerdings kein Verständniss zeigt, musst in den sauren Apfel beißen und das Praktikum halt so durchziehen. Kannst deinen Kollegen aber auch ruhig deutlich zeigen, dass du nicht der Depp vom Dienst bist! (Aber das machst du eigentlich schon recht gut)
     
    #4
    xikitito, 10 Oktober 2006
  5. LadyMetis
    LadyMetis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.372
    123
    3
    Verheiratet
    Tja, so ist das halt heutzutage in der Arbeitswelt.
    Da wird dir nix weiter übrig bleiben als es zu akzeptieren, wenn du Erfolg haben willst.
     
    #5
    LadyMetis, 10 Oktober 2006
  6. SupaJan29
    Gast
    0
    Hallo,

    auch für dich als Praktikanten gelten Gesetze. Sollst du die 13h am Stück ohne Pause durcharbeiten eigentlich, das ist sowieso verboten...

    Und auch wenn man nur so Erfolg haben kann, was ist euch lieber weniger Geld und Spass am Leben oder nur Stress und dadurch noch krank werden? Ich finde man sollte sich nicht alles bieten lassen als Arbeitnehmer.
     
    #6
    SupaJan29, 10 Oktober 2006
  7. LadyMetis
    LadyMetis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.372
    123
    3
    Verheiratet
    Bevor ich arbeitslos bin mach ich lieber einen Job der mich stresst.
     
    #7
    LadyMetis, 10 Oktober 2006
  8. SupaJan29
    Gast
    0
    Und genau das ist das worauf die Arbeitgeber heute spekulieren, malochen für wenig Geld... Der Mensch zählt meistens nicht mehr. Und deshalb sinken auch die Leistungen da ein Arbeitnehmer nicht mehr motiviert ist usw...
     
    #8
    SupaJan29, 10 Oktober 2006
  9. glashaus
    Gast
    0
    Was steht denn in deinem Vertrag?
    Darauf würde ich dann nämlich verweisen.

    Ich meine, es ist zwar klar,dass man sich im Praktikum engagiert und gut dastehen will, aber bei dir ist das ja eindeutig an der Grenze.
     
    #9
    glashaus, 10 Oktober 2006
  10. 8vw3z45vzw
    Benutzer gesperrt
    276
    0
    0
    Single
    das iss doch käse... nur weil deutschland jahrelang auf viel zu hohem niveau gelebt hat, heißt das nicht, dass das immer so weiter gehen kann. da wir heute mit der welt in konkurrenz stehen läuft es eben nicht mehr wie vor zehn oder 20 jahren.

    hoffe dass 36 stunden arbeit pro woche, 6 wochen urlaub und bezahlte kranheitstage bei nem gehalt von dem man ne ganze familie ernähren kann, bald der vergangenheit angehören.
     
    #10
    8vw3z45vzw, 10 Oktober 2006
  11. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    naja, aber es ist doch nunmal so, dass einfach nur billige Arbeitskräfte gesucht werden und dazu gehören praktikanten auf jeden fall! Bei uns in der Ausbildung damals war es auch so, da wurden dann die azubis mal zum "kopierdienst" auserkoren und durften 3-4 stunden nur am kopierer stehen und akten kopieren! Wenn das kein Ausnutzen ist, dann weiß ich auch nicht.
     
    #11
    User 37284, 10 Oktober 2006
  12. SupaJan29
    Gast
    0
    Dann möchte ich dich mal sehen wenn du ne schwere Krankheit hast...

    Und bei meiner Freundin sehe ich auch gerade wie sie ausgenutzt wird..In Ausbildung dauert alleine arbeiten, keine Pause bei 7h Arbeit usw...

    Und in meiner Ausbildung waren wir Azubis auch immer gut wenn mal wer im Lager gebraucht wurde und so.

    Gibt aber sicher einiges womit du auch Recht hast...aber ausnutzen muss man sich noch lange nicht lassen.
     
    #12
    SupaJan29, 10 Oktober 2006
  13. LadyMetis
    LadyMetis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.372
    123
    3
    Verheiratet
    Das ist ja noch harmlos...
     
    #13
    LadyMetis, 10 Oktober 2006
  14. Lutziffahr
    Lutziffahr (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Zum Punkt Praktikum und Geld: Ich kenne es beispielsweise nicht anders, dass man fürs Praktikum kein Geld kriegt, das finde ich eigentlich ganz normal. Aushilfen sind was anderes als Praktikanten und ich habe für keins meiner Praktika Geld bekommen. Sowas findet eigentlich auf freiwilliger Basis von seiten des Chefs statt.

    Die Arbeitszeiten allerdings sind wirklich nicht Ok, da musst du mal auf den Tisch hauen würd ich sagen. Und wenns gar nicht anders geht: andere Praktikumsstelle suchen.
     
    #14
    Lutziffahr, 10 Oktober 2006
  15. LadyMetis
    LadyMetis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.372
    123
    3
    Verheiratet
    Die Situation einer Praktikumsstelle ist ja anders als beispielsweise eine Ausbildungsstelle. Das Praktikum kannst du vielleicht auch woanders noch machen, aber ne Ausbildungsstelle mitten im Jahr zu wechseln ist schon heftig.
    Aber vielleicht hilft dir die jetzige Situation auch dich später im Berufsleben besser einzufinden, denn gerade da muss man Kompromisse schließen.
     
    #15
    LadyMetis, 10 Oktober 2006
  16. 8vw3z45vzw
    Benutzer gesperrt
    276
    0
    0
    Single
    es sollte halt von beiden seiten fair sein... und dazu gehört es auch sich als arbeitnehmer anständig zu benehmen. glaubst du man hat lust auch noch nett zu sein, wenn jemand wegen ner erkältung ne woche krank feiert und trotzdem geld kostet? oder rein zufällig immer an brückentagen krank wird?

    ich kann schon verstehen dass viele ihre mitarbeiter schlecht behandeln - was ich so von mitarbeitern (also bzw.deren verhalten) mitbekomm iss aber auch teilweise unter aller sau... von diebstahl bis zu veruntreuung alles bei.
     
    #16
    8vw3z45vzw, 10 Oktober 2006
  17. ~batidakirsch~
    Verbringt hier viel Zeit
    189
    103
    1
    nicht angegeben
    Ja, das stimmt. Ich habe auch ein halbjähriges Praktikum gemacht und keinen Cent dafür bekommen, obwohl ich genauso viel (wenn nicht noch mehr) als die Azubis gemacht habe. Ich habe sogar in der einen Abteilung den Azubi einlernen müssen... und die Firma hätte es sich locker erlauben könnnen, mir was zu zahlen (selbst wenn es nur 50€ im Monat gewesen wären, wäre besser als nichts gewesen!)! Nicht mal nen Gutschein o.ä. hab ich bekommen, nur einen feuchten Händedruck!!! Das fand ich, war echt eine Frechheit! :angryfire

    Wie lang bist du denn schon in dem Praktikum? Kanns du das nicht wechseln? Wenn du z. B. schon 3 Monate dort bist, dass du 3 Monate dann woanders machst, und dir das dann zusammen anrechnen lassen kannst?
     
    #17
    ~batidakirsch~, 10 Oktober 2006
  18. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Naja die Zeiten sind scheise, aber die Stundenanzahlt geht doch noch. Ich muss von 6:30 bis 17 Uhr arbeiten und oftmals bis um 18 Uhr.

    Ok ich bekomme meine pauschalen 400 Euro, weil ich das gleich am Anfang so gesagt hab. Ich bringe den Leuten da auch viele Sachen bei oder übernehme dinge die normalerweise teure Firmen machen würden.

    Ich fühl mich aber nie so als wenn ich ausgenutzt werde. Denn mach ich ja das Praktikum um zu "erlernen" und nicht um meine Erfahrungen bezahlt zu bekommen. Ein Arbeiter wird doch schon mal ganz anders gehandhabt als ein Praktikant. Klar ist das was du machst Arbeit, sie steht aber unter einem anderen Gesichtspunkt als die Arbeit eines Arbeiters. Klingt komisch, ist aber so.

    Mir macht die Arbeit Spass und das Geld ist nur ein positiver Nebeneffekt. Ich bekomm am Ende meine Bewertung ausgestellt die ich meinen zukünftigen Bewerbungen dazu legen kann, oder wenn ich ganz viel Glück hab bekomm ich dort eine Ausbildungsstelle.

    Klar würde ich mir in deiner Lage schon einwenig verarscht fühlen, aber auch nur wenn ich scheis Kollegen hätte. Sie geben dir dafür kein Geld, aber du kannst dann in das 4 Semester. Also ist deine Arbeit nicht umsonst. Nur weil man nicht bezahlt wird muss das ja nicht heißen das es scheise ist, oder das man eine billige Arbeitskraft ist.

    mfg
     
    #18
    Sit|it|ojo, 10 Oktober 2006
  19. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    Ok fassen wir mal zusammen:

    Du wußtest was auf dich zu kommt, schließlich wurde dir gesagt dass du viel arbeiten musst und dafür kein Geld bekommst.

    Jetzt ist es dir doch zu viel geworden, du fühlst dich gegenüber deinen Kollegen unfair behandelt. Nun im Prinzip ist das selbstverständlich so, aber ganz ehrlich: verdient hast du es wirklich nicht anders.
    Warum nimmst du ein Praktikum ohne Entlohnung an? Um dich vor anderen Studenten zu profilieren? Um einen besseren Eindruck zu hinterlassen, weil du kein Geld wolltest?
    Ehrlich es ist kein Wunder, dass Unternehmen wie dieses so ein leichtes Spiel mit uns Studenten haben, wenn wir uns so leicht als billige Arbeitskraft verschenken :/

    Schon mal was von Fair Company gehört? www.karriere.de
    Kannst ja mal nen netten Bericht schreiben (vorzugsweise erst wenn du dein Arbeitszeugnis hast, oder du machst es direkt anonym).
     
    #19
    Sahneschnitte1985, 10 Oktober 2006
  20. sonnenschein26
    Verbringt hier viel Zeit
    292
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich habe 4 Monate Praktikum gemacht. Während diesem Praktikum mußte ich von früh um 08.00Uhr bis gegen 19.00Uhr ohne Pause arbeiten und Samstags von 08.00Uhr bis 14.00Uhr. Im Geschäft war ich alleine. Ich habe auch kein Geld oder Provision gesehen für meine Arbeit. Das Computersystem mußte ich mir alleine erarbeiten und nebenher meine Kunden beraten bzw. unsere Produkte verkaufen. Der Kollege, der mir helfen sollte, war ständig krank. Und das alles habe ich für eine Festanstellung gemacht, die ich trotz super Verkaufszahlen und positiver Bewertung der Kunden nie erhalten habe. Die Stelle wurde eingespart. :mad:
    Was motzt du da eigentlich wegen einem Praktikum rum? Für Praktikas bekommt man in meinem Unternehmen KEIN Geld. Egal ob Schüler oder Student.
     
    #20
    sonnenschein26, 11 Oktober 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Arbeit macht mich
John_Sheppard
Kummerkasten Forum
23 November 2016
24 Antworten
Demetra
Kummerkasten Forum
28 April 2016
29 Antworten
Shiny Flame
Kummerkasten Forum
20 Dezember 2006
2 Antworten