Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Arbeitskollegen hin und her

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Dasmaedl, 22 Juli 2007.

  1. Dasmaedl
    Dasmaedl (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    ich habe ein kleines Problem:

    Ich arbeite seit ein paar Wochen, in einer anderen Filialie unserer Firma. Dort habe ich nun ein Typen kennengelernt, der vom Charakter, vom Aussehen und von der ganzen Art mir ziemlich gut gefällt. Ich glaube nicht, dass das nur von meiner Seite so ist, weil er eigentlich total Rücksicht auf mich nimmt, mir zuhört und sich freut, wenn ich ihm sage, dass es mir gut geht. Naja, zur Zeit flirten wir ständig über Email, durch mein weibliches Wesen fällt es mir natürlich nicht schwer Fragen so zu stellen, dass sie eine zweideutige Bedeutung haben, leider sind seine Antworten auch zweideutig, so habe ich ihn z.B. diese Woche gefragt, ob er es überhaupt mit mir aushalten würde, darauf hat er geschrieben: "Mal sehen, was mit dir noch so wird"
    Wie soll ich das denn deuten? Da ich neu in der Stadt bin wollen wir nächste Woche zusammen in die Disco gehen, leider wohnt er von dem Ort wo ich wohne ca. 50km weg, sodass er von Freitag auf Samstag bei mir übernachtet und ich von Samstag auf Sonntag bei ihm, zwar in getrennten Betten und mit Schlafsack, aber egal. Ich bin auch kein Mensch, der ONS mag, weil bei mir Sex mit Liebe verbunden sein muss, sonst kann ich mich nicht so hingeben, wie ich es vielleicht gerne möchte und so viel Lust empfinde ich dann auch nicht dabei.
    Das Problem ist, dass er mein Arbeitskollege ist, aber der einzigste single bei mir in der Firma und es vom Alter passt. Ab Oktober arbeite ich dort nicht mehr und wohne wieder 500km weg.
    Ich fühle mich wie 14, weiß nicht, wie ich mich verhalten soll. hatte seit 1 1/2 keine Beziehung mehr, da es meine Ausbildung nicht zugelassen hat.
    Vielleicht habt ihr mit dem Thema schon mal Erfahrungen gemacht und könnt mir ein paar Tipps geben.


    Viele Grüße, euer Maedl
     
    #1
    Dasmaedl, 22 Juli 2007
  2. Riddle
    Riddle (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    266
    101
    0
    nicht angegeben
    Wenn du mit dem "Thema" zufällig eine Fernbeziehung meinst... ich bin unter der Woche 400 km von meinem Heimatort entfernt, habe aber während dieser Zeit dort meine Freundin gefunden und es funktioniert. Bald arbeite ich wieder "zu Hause" und bis dahin halte ich es aus, so stark sind die Gefühle.

    Ich hatte davor über 3 Jahre keine Beziehung und hab mich schon fertig gemacht und war verzweifelt auf der Suche. Dann gab ich auf. Trotzdem hat es wegen der Umstände doch geklappt und ich bin sehr glücklich.

    Du musst überlegen, ob zwischen euch mehr werden könnte als Freundschaft. Im Moment seid ihr, nachdem was du schreibst, sehr gut miteinander befreundet als Arbeitskollegen. Wenn er schreibt: "Mal sehen, was mit dir noch so wird." , was deutest du dann daraus? Es klingt im ersten Moment wenig zweideutig, doch deine Frage zuvor klingt noch unzweideutiger :zwinker:

    Geht doch erst mal nächste Woche zusammen in die Disco und wartet ab, wie der Abend wird. Und wenn ihr schon getrennt schlaft, wovor hast du dann Angst? Sex ohne Liebe ist doch mal eine gute Einstellung von dir.
     
    #2
    Riddle, 22 Juli 2007
  3. Dasmaedl
    Dasmaedl (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    92
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ne, ich spiele eher das Thema: Liebe unter Arbeitskollegen an. Das gestaltet sich halt schwer, es ist nur ein 10-Mann Büro. Mit einer Fernbeziehung hätte ich kein Problem, da ich selber meinen Freiraum brauch, weil 3x die Woche Sport mache und zwischendurch noch singe, dazu wohnt meine Sippe dort und das macht die Sache einfacher, weil von meinem Vater die Frau dort wohnt und er jedes Wochenende da ist.
    Wenn sich mehr ergeben würde, hätte ich Angst, dass es halt durch die Vernunft blockiert wird, weil man ja doch zusammen arbeitet. Die Arbeitskollegen wollen uns irgendwie eh verkuppeln, meinen jeden Tag, ob er und ich nicht etwas zusammen unternehmen wollen usw, könnte aber auch daran liegen, weil wir die einzigsten singles da sind.
     
    #3
    Dasmaedl, 22 Juli 2007
  4. Riddle
    Riddle (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    266
    101
    0
    nicht angegeben
    Also es heißt ja, man solle Arbeit und Privates trennen. Aber das bedeutet, dass man keine Probleme aus dem Privatleben in den Beruf mitnehmen soll und umgekehrt. Wie ihr das handhabt müsst ihr wissen. Aber für mich würde gegen eine Beziehung mit einem Arbeitskollegen nichts sprechen. Ich wünsche dir in diesem Sinne viel Erfolg. Anscheinend bedeutet er dir ja was.
     
    #4
    Riddle, 22 Juli 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Arbeitskollegen hin her
Alisara
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 September 2016
12 Antworten
micha93
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Januar 2016
11 Antworten
Chrisma
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 September 2016
14 Antworten
Test