Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Recon
    Recon (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.367
    121
    0
    vergeben und glücklich
    10 Oktober 2005
    #1

    Arbeitslos - Frust

    Hallo!

    Wie die Überschrift schon sagt, ich bin arbeitslos und deswegen ziemlich frustriert. :mad:
    Am Besten ich erzähl mal von vorne: Seit zwei Wochen bin ich mit meinem Studium fertig. :smile: Habe ein recht gutes Diplomzeugnis. :smile: Nur mit dem Arbeitsplatz hats bisher nicht geklappt.:frown: Dabei habe ich schon vor fast vier Monaten damit begonnen mich bewerben. Mittlerweile bin ich bei 67 Bewerbungen angelangt und habe zwei Vorstellungsgespräche gehabt - leider ohne Erfolg. :frown:
    Natürlich weiß ich auch, dass nicht jeder nach dem Studium auf Anhieb einen Arbeitsplatz findet - von meinen Kommilitonen haben bisher auch nur zwei was gefunden - , aber trotzdem bin ich ziemlich frustriert und dieses nutzlose Rumsitzen macht mich fast noch wahnsinnig! :angryfire
    Da ich noch zu Hause wohne ist es finanziell noch nicht so schlimm, aber ich will ja was machen! Und nicht irgendwas, sondern in meinem Beruf!
    Werde mich wohl gedulden müssen, wenn es auch schwer fällt...
    Ich musste mir das jetzt mal von der Seele schreiben...
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Arbeitslos
    2. Frustriert
    3. Frust :-(
    4. Wurzelbehandlung - Arbeitslos
    5. Drohende Arbeitslosigkeit...
  • *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    10 Oktober 2005
    #2
    Hallo Recon,

    ich kann Deinen Kummer sehr, sehr gut nachvollziehen.

    Mir ging es bis vor einer Woche genauso.
    Ich habe im Mai meine letzte Prüfung gemacht und das Studium beendet. Bewerbungen zu schreiben, damit habe ich schon im Februar angefangen. Vielen Kommilitonen von mir geht/ging es genauso.

    Zwischendurch war ich furchtbar frustriert, habe nur noch gegrübelt, wollte schon auswandern oder alles hinschmeißen. :zwinker:

    Ich habe die Zeit genutzt, um zu hospitieren, unterschiedliche Häuser kennenzulernen, einfach auch um etwas zu tun zu haben.

    Letzte Woche habe ich völlig überraschend endlich eine Zusage erhalten. Die Stelle habe ich auch vor allem erhalten, da ich dort schon Praktikas gemacht habe und sie mich schon kannten. :link:
    Jetzt sind es zwar immer noch fast drei Monate bis ich anfangen kann zu arbeiten, aber immerhin habe ich jetzt eine Perspektive und kann die freie Zeit endlich genießen (was vorher fast unmöglich war).

    Das klappt bei Dir auch noch :zwinker:

    *feste die Daumen drück*
     
  • Recon
    Recon (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.367
    121
    0
    vergeben und glücklich
    10 Oktober 2005
    #3
    Ja, so gings mir vor drei Wochen. Dann habe ich mich vor zwei Wochen wieder selbst aufgefangen und jetzt bin ich wieder da, wo ich vor drei Wochen war. :frown:

    Das ist das Problem: Ich kann gar nicht entspannen, geschweige denn die "freie" Zeit geniessen.

    Danke!:smile:
     
  • *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    10 Oktober 2005
    #4
    Ja, das kenne ich.

    Wie gesagt, ich kann die freie Zeit auch erst seit letzter Woche, seitdem ich die Stellenzusage bekommen habe, genießen. Weil ich jetzt weiß wie es weitergeht.

    Vorher habe ich immer von meinen Freunden den "netten" Rat gehört : Genieße die Zeit noch, solange Du noch nicht arbeiten mußt"

    Aber das kann man einfach nicht, weil man absolut nicht weiß, wie es weitergehen soll. :grrr: Das war eine echt doofe Zeit !

    Ich wünsche Dir alles Gute und daß Du bald Deine Traumstelle findest!!
    Bloß nicht aufgeben. :zwinker:
     
  • Stonic
    Stonic (42)
    Grillkünstler
    7.751
    298
    1.829
    Verheiratet
    10 Oktober 2005
    #5
    Ich kenn das auch. War auch nach meinem 2ten Stex 2 Monate arbeitslos und hab 120 Absagen auf Bewerbungen bekommen. Naja hatte dann das "Glück" mich selbstständig machen zu können.

    Also Kopf hoch fleißig weiter bewerbungen schreiben auch Initiativbewerbungen und durchhalten bloß nicht haengen lassen alles andere hilft leider nichts
     
  • Fireblade
    Benutzer gesperrt
    2.529
    0
    0
    nicht angegeben
    10 Oktober 2005
    #6
    was habt ihr denn studiert?
     
  • hot Girl
    hot Girl (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    101
    0
    Single
    10 Oktober 2005
    #7
    Zur zeit bin ich jetzt auch Arbeitslos. Immer wieder Absagen, ich war zwar zu einen Vorrstellungsgespräch aber wurde drotzdem nicht genommen. So ein scheiß. Es wird immer schlimmer mit die Arbeitsplätze in Deutschland. Und in Mansfelder-Land bekommt man erst recht nichts.
     
  • Fabian83
    Fabian83 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    242
    101
    0
    Single
    10 Oktober 2005
    #8
    Hallo,

    ich kann das sehr, sehr gut verstehen, was ihr durchmacht.

    Ich hatte die Ausbildung als ITA beendet und war froh, jetzt endlich arbeiten zu können. Aber nix war! Nur Absagen und noch nicht mal ein Vorstellungsgespräch.

    Dann hat meine Mutter durch Zufall ein Stellenangebot für eine Ausbildung als FiAE gefunden und meinte, dass das was für mich wär. Tja, was soll ich sagen: War meine erste Bewerbung für einen Ausbildungsplatz und hat auch alles geklappt. Jetzt bin ich im zweiten AJ und absolut zufrieden.

    Was ich damit sagen will ist, dass ihr auch noch was findet. Da bin ich ganz sicher! Nur nicht aufgeben sondern kontinuierlich weiter suchen.


    Liebe Grüße,
    Fabian
     
  • Recon
    Recon (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.367
    121
    0
    vergeben und glücklich
    10 Oktober 2005
    #9
    Initiativbewerbungen hab ich schon eine ganze Menge geschrieben, weil es mit Stellenanzeigen im Moment auch nicht so doll ist.
    Tja, muss ich mich weiter gedulden...
     
  • JK1985
    Verbringt hier viel Zeit
    170
    101
    0
    nicht angegeben
    11 Oktober 2005
    #10
    Diese Problem kenn ich auch. Habe letztes Jahr im Juli meinen HAK-Abschluss gemacht. Normalerweise ist diese Schule hier sehr angesehen. Also habe ich gehofft gleich eine Arbeit zu bekommen.

    Nichts da. :geknickt:

    Nach zahlreichen Bewerbungen und Gesprächen, hab ich fast 1 Jahr später einen Job bekommen.

    Und jetzt bin ich tierisch froh darüber, denn das Warten hat sich eindeutig gelohnt.

    Demnach weiß ich, wie du dich fühlst. Nach ein paar Monaten war ich auch schon so frustriert, dass ich gar nicht mehr gewusst habe was ich mit meiner Zeit machen soll und mich den ganzen Tag in meinem Zimmer verkrochen habe.

    Also wie du schon gesagt hast. Hab geduld!!!


    Ich wünsch dir ganz viel Glück!!! :knuddel:
     
  • CommanderWolf
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    Single
    11 Oktober 2005
    #11
    ich selbst hab 47 bewerbungen geschrieben und wurde zu 90 % zu einem vorstelllungsgespräch eingeladen. es waren übrigens alles initiativbewerbungen

    da stimmt was net. du machst irgendwas falsch. sicher ist deine bewerbung nicht gut genug. bei 67 bewerbungen müssen mehr als 2 vorstellungsgespräche drin sein. ich würd dir en bewerbertraining, en buch über bewerbungen empfehlen und ein buch über einstellungstests/vorstellungsgespräche emfpehlen. ohne ausgezeichnete vorbereitungen is es klar, dass du dich nicht von der konkurrenz abheben kannst.

    und noch en kleiner trost zum schluss: ich kenn jemanden der hat über 100 Bewerbungen geschrieben bis es geklappt hat.

    mfg
     
  • Recon
    Recon (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.367
    121
    0
    vergeben und glücklich
    11 Oktober 2005
    #12
    :blablabla :blablabla :blablabla
    Nenn mir mal eine Person ausser dir, die bei so vielen geschriebenen Initiativbewerbungen so viele Vorstellungsgespräche hat, wie du es behauptest?
    Was du da schreibst klingt ziemlich unseriös und entspricht wohl nicht der Realität. :schuettel
     
  • Fabian83
    Fabian83 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    242
    101
    0
    Single
    11 Oktober 2005
    #13
    Lol. Das gleiche habe ich auch gerade gedacht.
     
  • Angel4eva
    Angel4eva (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    318
    101
    0
    nicht angegeben
    11 Oktober 2005
    #14
    67 Bewerbungen in der näheren Umgebung oder auch weiter weg?
     
  • Recon
    Recon (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.367
    121
    0
    vergeben und glücklich
    11 Oktober 2005
    #15
    Etwa ein Drittel im Umkreis von 100 km. Der Rest bundesweit.
     
  • Freak2280
    Freak2280 (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    423
    101
    1
    vergeben und glücklich
    11 Oktober 2005
    #16

    klar muss die bewerbung tip-top sein, aber ich würde auch z.b. nie was reinschreiben, was nunmal nicht stimmt. sprich, das ich irgendwelche qualifikationen oder fähigkeiten hätte, die ich garnet habe, nur um vielleicht eher zu einem vorstellungsgespräch eingeladen zu werden. denn früher oder später kommt sowas ja eh raus...

    deine quote kann ich auch nicht so recht glauben, ich habe auch schon verdammt viele bewerbungen geschrieben und bin nicht zu einem einzigen vorstellungsgespräch eingeladen worden. ich denke einfach, das es bei mir speziell an den kenntnissen liegt, die den arbeitgebern anscheinend nicht ausreichen. die wollen gleich jemand mit mindestens 3 jahren berufserfahrung und ich komme nunmal frisch aus der ausbildung und bin mittlerweile seit über einem jahr auf der suche :frown:

    aber ich habe die hoffnung noch nicht aufgegeben bzw. erweitere nun meine chancen, indem ich eine zweite ausbildung anvisiere.

    in diesem sinne, allen arbeitssuchenden viel glück und erfolg!
     
  • Recon
    Recon (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.367
    121
    0
    vergeben und glücklich
    11 Oktober 2005
    #17
    Genau das ist schon eins der Probleme, wenn man sich die Stellenanzeigen durchliest. Wenn man mit Ausbildung oder Studium grad fertig geworden ist, dann hat man natürlich keine Berufserfahrung. Somit brauch ich mich auch auf die meisten Stellen gar nicht zu bewerben.:frown:
     
  • CommanderWolf
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    Single
    11 Oktober 2005
    #18
    das mit den bewerbungen entspricht der realität, wenn jemand meine unterlagen einsehen möchte schicke ich sie ihm gerne zu. icq : 269703465 einfach melden. gerne geb ich auch tipps für eure bewerbungen.

    :kiss:
     
  • Dreamworld
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    103
    2
    in einer Beziehung
    12 Oktober 2005
    #19
    WAS hast Du denn studiert?

    Ich würde mal behaupten, dass das Fach schon etwas ausmacht... *g*
     
  • VooDooSlider
    Verbringt hier viel Zeit
    35
    91
    0
    Single
    12 Oktober 2005
    #20
    Ich hab innerhalb von 3 Jahren ca 200 bewerbungen geschrieben, davon insgesamt 5 Vorstellungsgespräche (lag anfangs zu 100% an der Bewerbung) Im Auguste dann endlich ne zusage bekommen, ca 5 min von mir entfernt, und ich muss sagen, ich hätte es nich besser treffen können. Was ich damit sagen will, gebt die hoffnung nicht auf, es is nich leicht, aber auch nicht unmöglich, und wenns dann klappt freut man sich umso mehr :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste