Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

arbeitslos melden

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von ~°Lolle°~, 1 Juli 2004.

  1. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    also ich hab jetzt mein abi hinter mich gebracht und seit samstag den 26.6.04 ist meine schulzeit zu ende...

    nun meine frage: muss ich mich arbeitslos melden? habe gehört das viele, die studieren und noch keinen sicheren studienplatz haben, sich arbeitslos melden... aber das muss man ja nicht...
    ich selbst beginne am 1.september eine ausbildung... muss ich mich arbeitslos melden? wenn ja, was bringt mir das?
    und wie handhabt ihr das?

    fragen über fragen :zwinker:
     
    #1
    ~°Lolle°~, 1 Juli 2004
  2. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ja bitte melde dich arbeitslos... oder arbeitssuchend..

    ich weiß nich warum, aber nach der fos wars bei uns so, dass einige 8 tage später mit dem studium/ausbildung angefangen haben und denen dringend empfohlen wurde, sich arbeitslos/arbeitssuchend zu melden, weil ihnen irgendwas sonst durch die lappen gegangen wäre.. aber was das war weiß ich nich mehr....

    ansonsten: ruf dich einfach ma an, beim AA
     
    #2
    Beastie, 1 Juli 2004
  3. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    es ging dabei aber nich um das geld für die 8 tage... man bekommt sowieso keins, wenn man vorher nich gearbeitet hat..


    es war irgendwie so, dass es um später ging...falls man mal wieder arbeitslos werden sollte... ach mensch, ich weiß es nich mehr.. leider...
     
    #3
    Beastie, 1 Juli 2004
  4. Celina83
    Celina83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.330
    121
    0
    Verheiratet
    Hat das nicht auch was mit der Versicherung zu tun? Oder ist man nach dem Abi über seine Eltern versichert? Arbeitslosengeld gibt es, glaub ich, nicht - hast ja nie gearbeitet und keinen Anspruch drauf, nur Sozialhilfe...

    Ich war damals 14 Tage "arbeitslos" gemeldet (nach der Ausbildung) - aber hab kein Geld bekommen, ging nur um die Versicherung...

    lg
    cel
     
    #4
    Celina83, 1 Juli 2004
  5. LiaCat
    LiaCat (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    460
    101
    0
    Verheiratet
    Hey!

    Also bei mir war es so - hab seit letzter Woche mein Abi - dass ich zur Arbeitsagentur gegangen bin und mich arbeitslos melden wollte, aber die mir gesagt haben: nach neuer Regelung brauche ich das nicht, wenn ich unter 4 Monaten arbeitslos bleibe (beginne ab August eine Ausbildung). Allerdings würde ich an deiner Stelle zur Berufsberatung für Abiturienten gehen (war ich auch) und dir einen Zettel zur Rentenversicherung geben lassen, den brauchst du vielleicht eines Tages (sofern unser Staat in dieser Form noch die nächsten 40 Jahre übersteht), um nachweisen zu können, dass du dann und dann arbeitslos warst, um auch keine Lücke in der Versicherung zu haben und dadurch vielleicht weniger Geld zu bekommen. Diesen Zettel musst du gut aufheben und später dann nur auf Verlangen der Versicherung vorzeigen. Und du solltest dir noch einen Kindergeldbescheid von der Berufsberatung geben lassen, damit du auch weiterhin Kindergeld bekommst für die Zeit, wo du arbeitslos bist (obwohl das eigentlich erst notwendig ist, wenn du länger als 3 Monate arbeitslos bist, denn dann wird nämlich dein Kindergeld gestrichen - ist nur reine Vorsichtsmaßnahme um sich überall abzusichern).
    Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen?!

    Liebe Grüße,
    Lia
     
    #5
    LiaCat, 1 Juli 2004
  6. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    danke für eure hilfe...

    werde heute oder morgen nochmal beim arbeitsamt vorbeischauen und wegen all dem fragen...
     
    #6
    ~°Lolle°~, 1 Juli 2004
  7. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    also ich war gestern nochmal aufm arbeitsamt und ich denke das wird mal alle schulabgänger interessieren...

    nachdem ich zu 4 verschiedenen leuten geschickt worden bin, die mich immer woanders hingeschickt haben ( :angryfire , keine ahung die aufm amt), konnte mir eine berufsberaterin weiterhelfen...

    also, man muss sich erst nach 4 monaten arbeitslos melden, bis dahin ist das alles okay mit rentenversicherung und kindergeld, da man bei anfragen noch als "zur schule gehend" gilt...

    joa, war ich mal wieder umsonst da...
     
    #7
    ~°Lolle°~, 2 Juli 2004
  8. Kanaldeckeldieb
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    101
    0
    nicht angegeben
    Wie, man bekommt Geld, ohne überhaupt einbezahlt zu haben? Das kann ich nicht glauben.
     
    #8
    Kanaldeckeldieb, 2 Juli 2004
  9. Kanaldeckeldieb
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    101
    0
    nicht angegeben
    Aha. Afaik musste man mind. 3 (oder 2) Jahre einbezahlt haben, um einen Anspruch auf Arbeitslosengeld zu bekommen.

    In ner Zeitschrift (Focus oder Spiegel) wurde von einem ex-Firmenchef berichtet, der lange Zeit sehr kräftig einbezahlt hat, nun aber nichtsmehr bekommt, weil das schon ÜBER ner bestimmten Zeit (in seinem Fall glaube ich 8 Jahre) zurück liegt.
     
    #9
    Kanaldeckeldieb, 2 Juli 2004
  10. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    wie, wer kriegt geld? man bekommt überhaupt nix da du ja nicht arbeitslos bist... und auch so würdeste nix kriegen, weil du vorher noch nicht gearbeitet hast...
     
    #10
    ~°Lolle°~, 2 Juli 2004
  11. Kanaldeckeldieb
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    101
    0
    nicht angegeben
    ahso ja stimmt, und wozu dann genau das Arbeitslos melden? Wegen irgendwelchen Versicherungen? mom, ich les das hier nochmals :zwinker:
     
    #11
    Kanaldeckeldieb, 3 Juli 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test