Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Arbeitslos

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Nightwatcher, 7 April 2005.

  1. Nightwatcher
    Verbringt hier viel Zeit
    69
    91
    0
    nicht angegeben
    Passt vielleicht jetzt grad nicht hier rein, dann bitte einfah verschieben.

    Aus gegebenem Anlass. Es hat mich am Montag auch erwischt :rolleyes2 Nach zwei Wochen Urlaub ab ins Büro, Papiere abholen, sich erzählen lassen " ach uns gehts ja sooooo schlecht", vielen Dank für Deinen Einsatz, das wars :angryfire
    Nicht mal nen feuchten Händedruck. Hab mich Jahre für den Laden reingehangen, unzählige (unbezahlte) Überstunden gekloppt, wie son Blöden(und das war ich wohl auch), 18 Stunden in Bereitschaft (was auch gerne angenommen wurde), auf drei Wochen Urlaub verzichtet, für alles den Kopf hingehalten, den Laden fast alleine geschmissen, Azubis ausgebildet,versprochen waren Urlaubs-, Weihnachtsgeld und VL´s, nix Weihnachts-,Urlaubsgeld, nix VL´s, ich könnte von meinem Gehalt irgendwann eine Familie ernähren, aha, danke, Geschäftsfahrten mit meinem Auto, meinem Sprit,jeden Tag, Gehaltskürzungen wortlos entgegengenommen, seit einem Jahr für 900 Ökken netto das alles, jetzt ist die letzte Vollzeitkraft auch zu teuer, also muss sie weg :madgo: Azubis kosten ja fast nix, und es geht ja auch nur mit Ihnen, achne, da sind ja auch noch ´n paar Praktikanten die kosten noch weniger :kopfschue . Hab mir vor nem Jahr was neues aufgebaut, Wohnung, Auto etc. "Kann denn was passieren?" - "Nein, Du machst gute Arbeit, dann steck ich wohl eher ein"(Chef), zwei Monate später s.o. Gehaltskürzung. Ich kenn die Märzumsätze, das ist alles ein Witz. Wollte nebenbei studieren, geht nur mit Beruspraxis, da kein Abi, Montag nachmittag ging das telefon, es fehle nur noch die Bescheinigung über eine unbefristete Beschäftigung! :mad: ´Aus und forbei. Keine Ausbildung, alles fürn Arsch! Jetzt "brauch" ich die nächsten drei Monate nicht mehr hin. Gibt ne im vergleich zu der ganzen Scheisse, kleine Abfindung, und das wars! Jetzt noch in ne Ausbildung reinrutschen, in der ich finanziell nicht ganz so abrutsch :cry: Haha, hab Schulden wegen Auto, und muss noch etwas abzahlen, da man sich ja was aufbauen wollte. wovon? Naja, 900 € sind ja schon fast nix, aber rechnet Euch mal das ALG aus 60% davon :eek:
    Tat gut, sich das mal von der Seele zu schreiben,
    Danke
     
    #1
    Nightwatcher, 7 April 2005
  2. re_invi
    Gast
    0
    hmm, tut mir echt leid für dich :/ die schere geht immer weiter auf, das ist echt zum kotzen. ich bin auch angehender student und weiss momentan auch nicht genau ob das was ich machen will das richtige ist, zwecks areitsplatz usw. and er arbeitslosigkeit ist nicht primär die regierung schuld sondern die profitgeilen unternehmer. es ist wirklich grausam. :frown:

    inv_
     
    #2
    re_invi, 7 April 2005
  3. abenteurer67
    0
    In was für einer Branche hast Du denn gearbeitet?
     
    #3
    abenteurer67, 7 April 2005
  4. Nightwatcher
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    69
    91
    0
    nicht angegeben
    War in ner Tankstelle beschäftigt, quasi als Stationsleiter, Asisstent der Geschäftsleitung oder auch Arsch für alles :angryfire Wenn ich jetzt zurück blicke, muss ich schon fast über mich selbst lachen, wie bescheuert ich doch war, was ich alles mit mir machen lassen hab, tsts... :frown:
     
    #4
    Nightwatcher, 7 April 2005
  5. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Hinterher ist man immer schlauer...

    Andrerseits sagt man sich dann natürlich auch, man nimmt sowas eben mal in Kauf weil besser als nichts und andere die den Job machen würden finden sich heutzutage wohl immer. Wenn es dann doch irgendwann schiefgeht ist man eben der Gearschte... That's life... :rolleyes2
     
    #5
    Chabibi, 7 April 2005
  6. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    versuch noch ne ausbildung zu kriegen ...es ist noch april du hast noch zeit und kannst was kriegen...am besten du wendest dich gleich ans arbeitsamt...das auto solltest du so schnell wie möglich loswerden...wenn du dich noch mehr verschuldest hast du nix gekonnt...

    gruß schaky
     
    #6
    Schaky, 7 April 2005
  7. Nightwatcher
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    69
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich tippe grad schon wie so´n verrückter Bewerbungen. Bis die vom Arbeitsamt mal aktiv werden, hab ich schon meine 50-60 Bewerbungen hier weg. Bekomme ja angeblich nächste Woche Post mit nem Termin für einen Arbeitsvermittler. Würde ja gerne in die Krankenpflege, hab Adressen die auch gute 80 Km weg von hier sind, brauche daher auch das Auto. Könnt mir auch gut so einige kaufmännische Sachen vorstellen, hab das ja lange genug gemacht, und uich hatt ja auch vor, jetzt BWL zu studieren, se la vie. Naja, zum Glück ist das Auto nicht so "das" Problem, da ich den Kredit bei meinen Eltern hab :rolleyes2 . Sind dann noch so Sachen wie Küche, etc... . Ich möchte jetzt eigentlich so wenig Zeit wie möglich verschwenden, sondern mich halt durch Praktika und dergleichen anbieten. So´n Idiot wie mich muss ein Arbeitgeber ja eigentlich nehmen. Viel Arbeit, für wenig Geld *g*......zum heulen.
     
    #7
    Nightwatcher, 7 April 2005
  8. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Von diesen "Idioten" gibts heutzutage aber (leider) noch einige (Hundert-)Tausende mehr die das so sehen... Trotzdem viel Erfolg... ich kenn das ganz genau...
     
    #8
    Chabibi, 7 April 2005
  9. 8vw3z45vzw
    Benutzer gesperrt
    276
    0
    0
    Single
    was ist denn das fürn scheiß? DDR war bestimmt besser, gelle?
    überleg dir mal, wo deutschland ohne unternehmer wäre. beziehungsweise wo die ganze welt ohne unternehmer wäre.

    nix von wegen 38 stunden pro woche arbeiten, wochenende, urlaub usw. da könntest du den ganzen tag zusehn, wo du essen herbekommst und die sonstigen bedürfnisse decken kannst.
     
    #9
    8vw3z45vzw, 7 April 2005
  10. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    Und diese ganze arbeitnehmerfreundlichen Zugestaendnisse kommen natuerlich auch von den Unternehmern. Sie waeren sogar noch arbeitnehmerfreundlich, man laesst sie nur nicht :smile:
     
    #10
    daedalus, 7 April 2005
  11. Nightwatcher
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    69
    91
    0
    nicht angegeben
    Unternehmer schön und gut, selbst das wäre für mich so ein Gedanke. Wenn sie aber den Hals nicht voll kriegen, helfen Dir die besten Unternehmer nichts. Und so siehts momentan leider immer öfter aus, in Deutschland. Das soll jetzt aber keine Grundsatzdiskussion übers Unternehmertum werden. Lies Dir doch mal durch, wie ich gearbeitet habe. Ich dachte schon fast so, wies Unternehmer tun sollten. Zum Wohle des Unternehmens, und was hat es mir gebracht?
     
    #11
    Nightwatcher, 7 April 2005
  12. michi182
    michi182 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    16
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Also meiner Meinung nach sind die meisten Arbeitnehmer nicht der Typ "Idiot" wie du - viele tun doch nur das, was sein muss und sehen ihren Schwerpunkt nicht beim Arbeiten bzw. beim Unternehmen. Fleiß und Leistung sind nunmal kein Wert mehr in dieser Gesellschaft.

    So, wie du dich beschreibst, bist du ein Mitarbeiter, wie man ihn sich wünscht - dann hast du bestimmt auch ein gutes Zeugnis vom Chef bekommen und kannst dir was verschaffen - fleißige und gut qualifizierte Leute gibt's überall zu wenig!

    Und zu den Unternehmen: sie sind es, die Unternehmen gründen und nicht die Arbeitnehmer - Arbeitnehmer sind austauschbar, aber für's Unternehmer-sein braucht's wirklichen Fleiß und Ehrgeiz und Disziplin! Welcher Arbeiter wäre bereit, mit seinem Wohnhaus für die Firma zu haften??
     
    #12
    michi182, 7 April 2005
  13. darkride
    darkride (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    241
    101
    0
    nicht angegeben
    100% Zustimmung!!

    @nightwatcher:

    Mach dir keinen Kopf, tüchtige Leute werden überall gebraucht und auch eingestellt. Und wenn du echt was aufm Kasten hast und bereit bist alles zu geben, bist du nicht lange ohne Arbeit. Ich empfehle anstatt der eher unpersönlichen schriftlichen Bewerbung, die dann in der Ablage "rund" landet lieber den "live" Kontakt per Anruf o.ä. beim Personalchef, da kannst gleich mal im Gespräch sondieren was Sache is und die Unterlagen hinterherschicken. Und wenn du nicht aufs Maul gefallen bist, hast du dann schon n Fuß in der Tür.

    Viel Glück

    Gruß

    darkride
     
    #13
    darkride, 7 April 2005
  14. Grafkrolok
    Grafkrolok (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    145
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das ist doch wieder das klassische "Es dankt Dir am ende sowieso keiner". Ich kenne das nur zu gut. Ich hatte das vergnügen gleich zweimal innerhalb von einem Jahr meinen Job zu verlieren...gut, gott sei dank hab ich wieder einen bekommen, bei einem echt guten deutschen gross konzern...(nicht siemens) und bin wieder zufrieden und verdiene gutes geld.

    du darfst nur nie anfangen aufzugeben du darfst nicht den kopf unter der decke verstecken. ich verstehe das man irgendwann keine lust mehr hat und einem die decke auf den kopf fällt...das kenn ich echt..aber da muss man durch und es wird wieder werden...WIRKLICH....

    vom arbeitsamt kannst du nichts erwarten überhaupt nichts, diese sog. agentur für arbeit ist der letzte scheis laden den ich persönlich jemals erlebt habe. wenn jemand in der freien wirtschaft so arbeiten würde wie die...der würde sofort rausg fliegen...aber gut...so sind die holzköpfe halt mal....

    lass den kopf nicht hängen, das wird mit sicherheit wieder werden....

    GLG
    Der Graf
     
    #14
    Grafkrolok, 7 April 2005
  15. Berlin0478
    Gast
    0
    Ich befürchte auch, dass Du vom Arbeitsamt kaum etwas erwartest darfst, alleine schon deshalb nicht, weil sich die Behörde vornehmlich mit sich selbst beschäftigt (Anträge Hartz-IV), wofür das Gros an Beamten und Angestellten allerdings nichts kann..

    Nein, ich würde mich "blind" bewerben, ich halte das für das Effektivste! Möchtest Du denn weiterhin im Tankstellenbereich arbeiten oder schwebt Dir eher etwas "Höheres" vor? Wenn ja, und Du möchtest auch die Zeit der Arbeitslosigkeit überbrücken, insbesondere auch um keine Lücken im Lebenslauf zu riskieren, wäre denn der Zweite Bildungsweg etwas für Dich?
     
    #15
    Berlin0478, 7 April 2005
  16. Nightwatcher
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    69
    91
    0
    nicht angegeben
    Jep, und da ist auch schon das Problem. Ich hatte damals die Wahl. Entweder ne Ausbildung, oder in dieses Geschäft einsteigen. Ich hab mich für das Geschäft entschieden, mit der Option, durch die Berufserfahrung nebenbei BWL zu studieren. Man hat diese Möglichkeit auf diversen Abendschulen, über Fernstudien und Berufskollegs. Das war auch so geplant, im Wissen meines Ex-Chefs. Durch diesen ganzen Mist ist mir das Studium jetzt auch genommen worden, versteht Ihr mich? Fleiß, Einsatz, Willen, auf jeden Fall.
    Aber die Qualifikation ist miserabel. Will von mir selbst zwar behaupten, Menschen leiten zu können, im Team arbeiten zu können, diverse kaufmännische Tätigkeiten ausführen zu können, flexibel und den Situationen entsprechend entscheiden zu können, mit der fehlenden Ausbildung ist das aber für die Nüsse. Da hilft mir weder Assistent der Geschäftsleitung, noch Stationsleitung im Lebenslauf.

    Wenn ich diesen Job wieder bekommen könnte, unter anderen Umständen, zu einem mal angemessenem Gehalt, Ich weiss nicht, vielleicht schon. Sieht aber so aus, dass es auf dem Tankstellenmarkt nicht wirklich Stellen für Stationsleiter gibt. Ausser natürlich, man würde sich Selbstständig machen, aber das kostet ´n Vermögen, egal zu welchem Mineralölkonzern man geht, von einer freien ganz zu schweigen.
    Ich bewerbe mich momentan daher im Hauptfeld für Ausbildungsplätze zum Krankenpfleger oder Altenpfleger. Hab da so meine pflegerische, soziale Ader. Naja, und für die eine oder andere kaufmännische Ausbildung. Zweiter Bildungsweg ist das dann ja nicht. Kann mir zufällig jemand sagen, ob das Arbeitsamt irgendwelche Zuschüsse für Bewerbungen gibt? Das geht ja ganz schön ins Geld. Rechne so mit ca. 1,40 € pro Bewerbung(Fotos, Porto, Material...). Und ich hab mittlerweile 150 Adressen :rolleyes2 Man sehe, Ich WILL arbeiten.
     
    #16
    Nightwatcher, 8 April 2005
  17. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    Ja, gibt es, heb Dir die Quittungen fuer Fotos, Bewerbungsmappen usw. auf und wenn Du ein Bewerbungsgespraech hattest, lass Dir bestaetigen, dass Du da warst, dann kriegst Du auch Fahrtkosten erstattet.
    Ich glaub aber das muss vorher mit dem Arbeitsamt abgeklaert werden, also frag da entweder mal nach oder warte bis jmd. mit mehr Ahnung als ich postet :smile:
     
    #17
    daedalus, 8 April 2005
  18. Berlin0478
    Gast
    0
    Nicht nur dieses, sondern du kannst auch die Bewerbungskosten von der Steuer absetzen, das ist gerade dann wichtig, wenn Du nur einige Monate im Jahr gearbeitest hast, was bei Dir der Fall sein wird, dann somit lohnt sich ein Lohnsteuerjahresausgleich in jedem Falle!!! Viel Glück übrigens!
     
    #18
    Berlin0478, 8 April 2005
  19. Nightwatcher
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    69
    91
    0
    nicht angegeben
    Super, Danke, schreibe jetzt fleissig meine Bewerbungen, und hoffe, dass ich dies Jahr noch unterkomme. Es ist schon komisch. In solch einer Zeit merkt man, wer seine Freunde sind, und wer nicht. Ich weiss, dass einige wenige von Ihnen auch das hier lesen, und ich will Ihnen dafür danken, dass sie meine Launen verkraften. Vor allem einer guten Freundin, die mir immer Kraft und Halt gegeben hat, solange wir uns kennen :smile: . Hab übrigens für Mittwoch eine "Einladung" von der arbeitsagentur bekommen. Was wird das? So eine Art Berufsberatung? Bin ja für jede Hilfe dankbar, aber mehr, als die Adressen, die ich jetzt schon rausgesucht habe, können die mir ja garnicht geben. Oder was soll ich mir darunter vorstellen?
     
    #19
    Nightwatcher, 8 April 2005
  20. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    naja es gibt auch firmen die nur übers arbeitsamt leute suchen...mein vater macht das zum beispiel so...er hat nur ne sehr kleine firma und alles weitere wäre viel zu viel aufwand bzw. zu teuer...
    also die adressen die dir geben könnten, würde ich schon mitnehmen

    gruß schaky
     
    #20
    Schaky, 9 April 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Arbeitslos
Hryna
Kummerkasten Forum
13 Mai 2015
55 Antworten
Forsaken
Kummerkasten Forum
31 März 2014
71 Antworten