Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

"Arbeitsvertrag" mit anschließender Ausbildung - was abklären?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von sum.sum.sum, 12 März 2006.

  1. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.957
    123
    2
    Single
    Hallo,
    Ich hab ja Arbeit gefunden, und auch nen Arbeitsvertrag vorgesetzt bekommen.

    Im ersten Absatz steht auch (wörtlich zu nehmen): "Arbeitsvertrag geht bis zum 30.8.2006, DA AB 1 September 2006 ein Ausbildungsvertrag zwischen XYZ und der Firma YZX geschlossen wird"

    Ist das ganze auch "rechtskräftig" ? Also, der Betrieb würde mich jetzt nicht ein halbes Jahr einarbeiten- und lernen lassen, wenn Sie mich danach vor die Tür setzen. Allerdings wollt ichs halt geklärt haben, sollte irgendwas anliegen...

    Das "da [...] ein Vertrag [...] geschlossen wird" - das ist doch eine schriftliche Zusage, das ich einen Ausbildungsvertrag, also eine Lehrstelle bekomm, oder?

    Und da ich jetzt Arbeit hab, muss ich mir doch auch ne eigene Krankenversicherung zulegen - im Moment bin ich noch bei meinem Vater mitversichert. Wie genau läuft das?
     
    #1
    sum.sum.sum, 12 März 2006
  2. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Du teilst Deinem Arbeitgeber mit, bei welcher gesetzlichen Krankenversicherung Du versichert sein möchtest. Dabei kann es Unterschiede in den Kosten und in den Leistungen geben.

    Wenn Du keine Wünsche hast, melden die Dich dann eben bei der für den Betrieb üblichen Krankenkasse an.
     
    #2
    metamorphosen, 12 März 2006
  3. Hansi2000
    Verbringt hier viel Zeit
    439
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja du hast einen rechtskräftigen Arbeitsvertrag, allerdings gilt auch hier die Probezeit.

    Das bedeutet, dass beide Seiten innerhalb von 3 Monaten ohne Angabe von Gründen den Vertrag aufheben können.

    Das heisst dein Arbeitgeber kann dich in den nächsten 3 Monaten grundlos kündigen.

    Nch den 3 Monaten ist das schon viel schwieriger und wird auch nicht schnell gemacht.

    Wegen der Krankenversicherung musste dir halt eine günstige besorgen. Ich würde einfach auf den niedrigsten Beitragssatz gucken, da die meisten eh gleich sind vom Service.

    MIt der Krankenversicherung geht das recht einfach. Nachdem du sie dir ausgesucht hast, gehste dahin, füllst nen Wisch aus und die Sache ist erledigt. :smile:
     
    #3
    Hansi2000, 12 März 2006
  4. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.957
    123
    2
    Single
    Ja, öhm... ich versteh jetzt nur nicht ganz den Zusammenhang.

    Angenommen ich bin bei der Allianz gesetzlich versichert. Wenn ich der Firma jetzt mitteil, das ich dort bin, schließen die dann bei der Versicherung ebenfalls nochmal nen Vertrag über mich ab, der dann halt die Arbeit abdeckt?

    Wenn dem so ist, kann ich auf der Arbeit dann z.b. bei der AOK versichert sein, und außer-arbeit bei der Allianz? Und welche Vorteile würde es bringen, normal und bei der Arbeit bei der selben Versicherung versichert zu sein?
     
    #4
    sum.sum.sum, 12 März 2006
  5. Hansi2000
    Verbringt hier viel Zeit
    439
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wieso lässt du dir das nicht alles schön von denem Vater erklären? Da haste sofort die Antworten :ratlos:

    EDIT: Ich geh ma pennen. Drecks Ausbildung geht weiter :zwinker: Kommt ja auch noch auf dich zu :grin:
     
    #5
    Hansi2000, 12 März 2006
  6. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.957
    123
    2
    Single
    Weil mein Vater da auch kp hat :grin:

    Btw.: Ich muss morgen auch in der Firma stehen... um halb 10 :grin: :grin:
     
    #6
    sum.sum.sum, 12 März 2006
  7. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Da müsste ich mich schon arg täuschen wenn die Allianz eine gesetzliche Krankenversicherung ist. Keine Ahnung was für Versicherungen Du bei der Allianz laufen hast, aber das ist völlig unabhängig von der Krankenversicherung. KV hast Du nur eine die immer gilt, das wird nicht in Arbeit und Freizeit unterschieden. Für Unfälle im Betrieb ist die Berufsgenossenschaft zuständig.

    Dein Betrieb meldet Dich bei der Krankenkasse Deiner Wahl und führt sämtliche Beträge an diese Kasse ab, auch die Sozialabgaben. Die schicken Dir dann ein Kärtchen zu und müllen Dich in Zukunft mit Kundenzeitschriften und Infos voll. Mehr hast Du im Normalfall nicht mit denen zu tun.
     
    #7
    metamorphosen, 13 März 2006
  8. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Erst mal Glueckwunsch, dass Du uebernommen wurdest.


    Was metamorphosen schreibt, ist nach meinem Kenntnisstand 100% korrekt.

    Grundsaetzlich muss man zwischen privaten und gesetzlichen Krankenversicherungen (meist "Krankenkassen" geannt) unterscheiden. Nur "Besserverdienende" haben tatsaechlich die Wahl. Es gibt eine Mindestverdienstgenze, um in private Krankenversicherung ueberhaupt aufgenommen werden zu koennen. Da wirst Du als Azubi sicher nicht reinkommen.

    Bei privaten Krankenversicherungen ist die Rate unabhaengig vom Einkommen und richtet sich nach den eingeschlossenen Leistungen, der Versicherungsgesellschaft etc, etc.

    Bei gesetzlichen Krankenassen ist eine bestimmte prozentuale Rate des Lohns zu zahlen. Diese unterscheidet sich zwischen den einzelnen Krankenkassen. Aber nicht jede nimmt jeden auf. Es gibt spezielle Krankenkassen fuer bestimmte Berufsgruppen.

    Die AOK nimmt wohl jeden, ist aber meines Wissens auch die Teuerste.

    In beiden Faellen uebernimmt der Arbeitgeber die Haelfte der Raten.


    Also: Gruendlich informieren.

    Linktipp!

    Edit: Ich hoffe, das ist jetzt keine Schleichwerbung. In einem anderen Thread hast Du geschrieben, dass Du sowas wie Systemverwalter bist (meiner Einschaetzung nach). Da koenntest Du bei der Techniker Krankenkasse unterkommen. Die sollen relativ guenstig sein.

    Aber hoer Dich um.
     
    #8
    whitewolf, 13 März 2006
  9. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.957
    123
    2
    Single
    Man beachte das kleine Wörtchen "ANGENOMMEN"...

    Hm, also ich glaub ich nehm die IKK Direkt. Ham relativ niedrige Prozente, und so ne chica in der Rechtsabteilung meiner Firma hat da was von gefaselt...
     
    #9
    sum.sum.sum, 13 März 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Arbeitsvertrag anschließender Ausbildung
Tokala
Off-Topic-Location Forum
20 Mai 2014
2 Antworten
vanillagrace
Off-Topic-Location Forum
14 April 2014
3 Antworten
Nisi
Off-Topic-Location Forum
25 Mai 2013
19 Antworten