Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

arbeitszeugnis entschlüsselung!

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von I Borg, 3 Mai 2007.

  1. I Borg
    Gast
    0
    hallo,

    es ist ja bekannt, dass diese zeugnisse immer sehr höflich formuliert werden und somit ein im normalen sprachgebrauch verwendeter ausdruck dann meist doch etwas ganz anderes heißt.

    damit meine ich nicht nur solche klaren aussagen wie "meist pünktlich" - was ja bedeutet, dass derjenige fasz nie pünktlich kam - sondern eher solche ausdrücke wie "zur vollsten zufriedenheit", was als note maximal eine drei sein sollte. obwohl man es als normalbürger eher als eins erkennen würde. doch dafür muss dann in wirklichkeit ein bombastisches lob dastehen a la "weit über jede pflicherfüllung hinaus" oder zumindest "immer zur vollsten zufriedenheit".

    wo finde ich eine dekodierung!?

    danke!
     
    #1
    I Borg, 3 Mai 2007
  2. Dr-Love
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    103
    9
    nicht angegeben
    Zur vollsten Zufriedenheit ist eins!
     
    #2
    Dr-Love, 3 Mai 2007
  3. I Borg
    Gast
    0
    müll... dann müsste ein stets oder ähnliches dabei stehen. woher nimmst du deine angeblichen kompetenzen?

    auf solche kleinen worte kommt es eben an... aber diese "leute" in den einschlägigen fernsehsendungen sehen das meist genauso wie du, selbst wenn der experte was anderes sagt.

    wenn am ende steht "wir wünschen ihnen viel erfolg" ist das auch eine negativste bewertung, denn ohne ein "weiterhin" impiliziert sie ein bisheriges ausbleiben von erfolg.
     
    #3
    I Borg, 3 Mai 2007
  4. peter_30cm
    Verbringt hier viel Zeit
    160
    113
    43
    Single
    Wenn am Ende vom Arbeitszeugnis steht "Wir wünschen Herrn/Frau *** viel Erfolg auf seinem/ihrem weiteren Weg" dann ist das schonmal ein Anzeichen dass der Arbeitgeber zufrieden war mit dem Mitarbeiter.

    Zur vollsten Zufriedenheit = 1
    Zur vollen Zufriedenheit = 2
    Zur Zufriedenheit = 3
    Meistens zu unserer Zufriedenheit= 4 (oder so, weiss nicht alles *g*) .


    ---------------------
    Formulierungsbeispiele:

    Fachwissen

    sehr gut: Er besitzt ein hervorragendes, jederzeit verfügbares Fachwissen.
    gut: Er verfügte über ein fundiertes Fachwissen und löste durch seine sichere Anwendung auch schwierige Aufgaben.
    befriedigend: Er verfügte über das erforderliche Fachwissen und setzte es erfolgreich ein.
    ausreichend: Er beherrschte sein Arbeitsgebiet entsprechend den Anforderungen.


    Arbeitsbereitschaft

    sehr gut: Sie zeigte stets Initiative, großen Fleiß und Eifer.
    gut: Sie zeigte stets Initiative, Fleiß und Eifer.
    befriedigend: Sie zeigte Initiative, Fleiß und Eifer.
    ausreichend: Sie zeigte grundsätzlich Initiative, Fleiß und Eifer.


    Kreativität

    sehr gut: Er hatte immer ausgezeichnete Ideen und gab wertvolle Anregungen.
    gut: Er hatte oft gute Ideen und gab weiterführende Anregungen.
    befriedigend: Er hatte regelmäßig gute Ideen und gab weiterführende Anregungen.
    ausreichend: Er hatte gelegentlich gute Ideen und gab teilweise weiterführende Anregungen.


    Belastbarkeit

    sehr gut: Sie war eine stets ausdauernde und außergewöhnlich belastbare Mitarbeiterin, die auch unter schwierigsten Arbeitsbedingungen alle Aufgaben in hervorragender Weise gelöst hat.
    gut: Sie war eine ausdauernde und gut belastbare Mitarbeiterin, die auch wechselnden Beanspruchungen unter Termindruck gut gewachsen war.
    befriedigend: Sie war eine ausdauernde und belastbare Mitarbeiterin, die auch wechselnden Beanspruchungen unter Termindruck gewachsen war.
    ausreichend: Sie war eine in der Regel ausdauernde und belastbare Mitarbeiterin, die auch wechselnden Beanspruchungen gewachsen war.


    Verantwortungsbereitschaft

    sehr gut: Er übernahm stets auch bei schwierigsten Aufgaben Verantwortung und führte die Arbeiten mit Geschick und Energie zu einem hervorragenden Abschluss.
    gut: Er übernahm stets Verantwortung und führte die Arbeiten mit Geschick und Energie zu einem guten Abschluss.


    Vertrauenswürdigkeit

    sehr gut: Sie war stets äußerst vertrauenswürdig und behandelte vertrauliche und interne Probleme stets mit der erforderlichen Diskretion.
    gut: Sie war immer vertrauenswürdig und behandelte vertrauliche und interne Probleme stets mit der erforderlichen Diskretion.
    befriedigend: Sie war vertrauenswürdig und behandelte vertrauliche und interne Probleme mit der erforderlichen Diskretion.
    ausreichend: Sie war grundsätzlich vertrauenswürdig und behandelte vertrauliche und interne Probleme mit Diskretion.


    Problemlösungsfähigkeit

    sehr gut: Er ist in der Lage, auch schwierige Situationen sofort zutreffend zu erfassen und schnell richtige Lösungen zu finden.
    gut: Er überblickt schwierige Zusammenhänge, erkennt das Wesentliche und ist in der Lage, schnell Lösungen aufzuzeigen.
    befriedigend: Er überblickt schwierige Zusammenhänge, erkennt das Wesentliche und ist in der Lage, Lösungen aufzuzeigen.
    ausreichend: Er überblickt meist auch schwierige Zusammenhänge, erkennt das Wesentliche und ist in der Regel in der Lage, Lösungen aufzuzeigen.


    Loyalität zum Unternehmen

    sehr gut: Sie stellte stets das Interesse des Unternehmens in den Vordergrund und hat am heutigen Stand des Unternehmens maßgeblich mitgewirkt.
    gut: Sie arbeitete stets zum Wohle des Unternehmens.
    befriedigend: Sie arbeitete zum Wohle des Unternehmens.
    ausreichend: Sie arbeitete in aller Regel zum Wohle des Unternehmens.


    Zuverlässigkeit

    sehr gut: Er war immer sehr pflichtbewusst und stets zuverlässig.
    gut: Er war immer pflichtbewusst und zuverlässig.
    befriedigend: Er war pflichtbewusst und zuverlässig.
    ausreichend: Er war grundsätzlich pflichtbewusst und zuverlässig.


    Entwicklungs- und Lernbereitschaft

    sehr gut: Sie nutzte jede Chance, ihr bereits hervorragendes Fachwissen weiterzuentwickeln und auf dem neuesten Stand zu halten.
    gut: Sie nutzte stets die betrieblichen Fortbildungsmöglichkeiten, um ihr Fachwissen auf dem Laufenden zu halten.
    befriedigend: Sie nutzte die betrieblichen Fortbildungsmöglichkeiten, um ihr Fachwissen auf dem Laufenden zu halten.
    ausreichend: Sie nutzte einige betriebliche Fortbildungsmöglichkeiten, um ihr Fachwissen auf dem Laufenden zu halten.


    Führungsverhalten

    sehr gut: Er war aufgrund seiner hervorragenden Führungsleistungen als Vorgesetzter allseits voll anerkannt und führte seine Mitarbeiter stets zu sehr guten Ergebnissen.
    gut: Er war aufgrund seiner guten Führungsleistungen als Vorgesetzter allseits voll anerkannt und führte seine Mitarbeiter stets zu überzeugenden Ergebnissen.
    befriedigend: Er war aufgrund seiner soliden Führungsleistungen als Vorgesetzter allseits anerkannt und führte seine Mitarbeiter zu überzeugenden Ergebnissen.
    ausreichend: Er war aufgrund seiner Führungsleistungen als Vorgesetzter anerkannt und führte seine Mitarbeiter zu soliden Ergebnissen.


    Quelle der Formulierungsbeispiele: http://www.arbeitszeugnisse.de/kernkompetenzen-arbeitszeugnis/formulierungen-quallifizierte-arbeitszeugnisse.html
     
    #4
    peter_30cm, 3 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - arbeitszeugnis entschlüsselung
pissedbutsexy
Off-Topic-Location Forum
12 April 2014
18 Antworten
Rina93
Off-Topic-Location Forum
22 März 2014
19 Antworten
HyperboliKuss
Off-Topic-Location Forum
1 Juli 2012
23 Antworten
Test