Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

ARCOR - Welches Kündigungsrecht bei Zusammenziehen?

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von Xenana, 19 Januar 2006.

  1. Xenana
    Xenana (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    ich brauche mal Rat.

    Also, angenommen, ich ziehe mit meinem Partner zusammen - oder aber ich ziehe in eine WG - eigentlich nicht sooo wichtig ?!?...

    Wie auch immer, die besagte zweite Partei hat bereits einen Arcor- oder Telefonanschluss bei einem Zweitanbieter.
    Ich habe ja folglich keine Möglichkeit, meinen Vertrag zu nutzen. Ich KANN es einfach nicht.

    Da muss es doch ein Sonderündigungsrecht geben?

    Fakt 1: Vertragsabschluss war Februar 2005
    Fakt 2: Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate


    Nun steht in den AGB, dass Arcor fristlos kündigen kann, wenn der Nutzer 2 Monate nicht zahlt. Allerdings weiß ich, dass man dann in der Schufa mit negativem Eintrag belastet wird. Sowas wird man ja kaum mehr los !

    Oder aber Arcor leistet nicht. Aber das ist eben quasi absolut unwahrscheinlich.


    WAS IST MACHBAR? WIE KOMMT MAN DA RAUS ?

    Danke schonmal
     
    #1
    Xenana, 19 Januar 2006
  2. ByTe-ErRoR
    Verbringt hier viel Zeit
    151
    103
    6
    nicht angegeben
    Arcor anrufen und mit denen Verhandeln und auf deren Kulanz hoffen.
     
    #2
    ByTe-ErRoR, 20 Januar 2006
  3. PeterC
    PeterC (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Du kannst wirklich nur anfragen, ob die Dich aus Kulanz aus dem Vertrag rauslassen - schließlich ist es nicht deren Schuld, daß Du erst einen langfristigen Vertrag eingehst und dann wegziehst. Ferengi-Erwerbsregel Nr. 17: Ein Vertrag ist ein Vertrag ist ein Vertrag :smile:
     
    #3
    PeterC, 20 Januar 2006
  4. Xenana
    Xenana (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.653
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, ist schon richtig... weiß ich ja selbst.

    Aber was das mit dem LANGFRISTIGEN Vertrag angeht
    Es gibt da nur noch 24-monats-Verträge für DSL.

    Die 12-Monate-Verträge sind abgeschafft (bei Neuabschluss)
     
    #4
    Xenana, 21 Januar 2006
  5. Perrin
    Perrin (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    309
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,
    ich würde mich an den Kundendiesnst von Arcor wenden.
    Festnetz ist nicht ganz so knebelnd wie ein Handyvertrag.
    Soweit ich weiss, gelten die 24 Monate nur, wenn du einen Telefonanschluß hast und behälst.
    Wenn man jetzt umzieht und du entweder keinen eigenen Anschluß hast, weil der Partner z.B. schon einen hast, für welche Leistung sollst du dann weiterzahlen? Du meldest deinen Telefonanschluß ja in deiner alten Wohnung ab und Ende.
    Das selbe gilt auch, wenn du umziehst und Arcor keinen Anschluß zur Verfügung stellen kann.
    Arcor kann dich ja nicht zwingen, daß du dir einen eigenen Telefonanschluß anschafft oder so.

    Gruß,
    Perrin
     
    #5
    Perrin, 21 Januar 2006
  6. PeterC
    PeterC (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Das trifft dann aber wohl nur auf Arcor zur - T-DSL zum Beispiel ist täglich kündbar.

    Man muß sich halt überlegen, was einem am wichtigsten ist. Nette Zugaben an Hardware usw. oder halt ständige Flexibilität.
     
    #6
    PeterC, 21 Januar 2006
  7. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    T-DSL ist täglich kündbar ? Seit wann ? Hab ich seit November '05 und ich bin mir sicher das da 12 Monate Mindestlaufzeit sind... steht auch auf der Homepage der Telekom so...

     
    #7
    Chabibi, 21 Januar 2006
  8. ByTe-ErRoR
    Verbringt hier viel Zeit
    151
    103
    6
    nicht angegeben
    Alice DSL ist monatlich kündbar.
     
    #8
    ByTe-ErRoR, 21 Januar 2006
  9. Lenny85
    Verbringt hier viel Zeit
    489
    101
    0
    Single
    Da hätte quark aber alt ausgesehen, immerhin gings da um mehr als nur Arcor :drool:
     
    #9
    Lenny85, 21 Januar 2006
  10. PeterC
    PeterC (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Kann sein, daß es im Verbund mit subventionierter Hardware so ist. Beim ganz normalen T-DSL-Anschluß (habe auch vorhin erst nachgeschaut) steht in den AGB, daß T-DSL täglich kündbar ist (allerdings muß man denen 6 Werktage Zeit geben).
     
    #10
    PeterC, 21 Januar 2006
  11. Bär
    Bär (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    101
    0
    Single
    Das is recht trickreich.
    Ich hatte auch einen ISDN Anschluß Tkom und den DSL-Anschluß und die Flatrate bei 1und1 beantragt. Der ISDN Anschluß war innerhalb 6 Tage bei der Tkom kündbar. MIT dieser Kündigung ist auch der DSL-Anschluß bei 1und1 weggefallen, weil das ja ohne Telefon nicht geht.
    Auf dem Flatrate-Tarif (also nur der Zugagng) dagegen hab ich dann noch 4 Monate gehockt, ohne einen Tel- oder DSL Anschluß zu besitzen, aber der hat halt 12 Monate Laufzeit gehabt.

    Nur Arcor hat ja alles selber, die sind ja keine Reseller von der Telekom. Da haste dann wohl Pech gehabt.
     
    #11
    Bär, 21 Januar 2006
  12. Perrin
    Perrin (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    309
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja ist klar, weil du den Flatrate Tarif ja von irgendeinen DSL Anschluss hättest nutzen können.
    Beim Telefonanschluß sieht das etwas anders aus.
     
    #12
    Perrin, 21 Januar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - ARCOR Welches Kündigungsrecht
::rush::
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
21 August 2008
13 Antworten
jeff499
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
16 August 2007
7 Antworten
Chérie
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
9 Januar 2007
3 Antworten