Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Arilin...

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von palomalove, 24 Juni 2009.

  1. palomalove
    Verbringt hier viel Zeit
    22
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo, ich hab auch schon im Forum gesucht. allerdings nichts gefunden, was meine fragen beantwortet hätte =(
    Ich war heute beim Frauenarzt und habe mich mal wieder über meinen Ausfluss geäußert, dass ich den komisch richend finde und so darauf hin hat mir meine Frauenärztin Arilin verschrieben (ein Antibiotikum).
    Hat aber nichts dazu gesagt, dass ich dann mit Kondom zusätzlich verhüten sollte wegen der Pille
    1) Müsste ich das nicht machen?
    2) Müsste nicht eigentlich auch mein Partner zu einer Untersuchung, damit er gegebenenfalls mitbehandelt werden könnte?
    3) Ich bekomme nächste woche Donnerstag meine Periode und ich soll heute mit diesen Zäpfchen anfangen, und diese 6 tage einführen also wäre ich Mo damit fertig udn dann habe ich noch so ein Medikament bekommen mit MIlchsäurebakterien um die Scheidenflora dann wieder normal zu stellen das soll ich auch nochmal 6 tage nehmen, aber das würde ja dann bedeuten dass ich es mit meiner Periode benutzen würde?! Ist das nicht abnormal?
    Ich hoffe schonmal auf eure Hilfe
    Lilli
     
    #1
    palomalove, 24 Juni 2009
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Hat dein FA denn auch irgendwas diagnostiziert oder warum gibt er dir mal eben ein Antibiotikum?

    Inwiefern das mit der Pille wechselwirkt, sollte in der PB stehen. Es ist ja nur ein LokalAB, deswegen gibts evtl. gar keine WEchselwirkungen. Zumal ich an deiner STelle jetzt ohnehin erstmal keinen Sex hätte.

    Je nachdem, was du hast, ist es schon relevant, auch deinen Partner mitzubehandeln. Ich versteh nicht, warum du deinen FA nicht gleich in der Praxis gefragt hast?
    Da es jetzt zu spät ist, könntest du höchstens noch mal anrufen und nachfragen.

    Deine Periode kannst du dank der Pille ja ganz einfach verschieben und das würde ich an deiner Stelle auch machen, bis die komplette Behandlung abgeschlossen ist.

    /edit
    Wechselwirkungen finde ich im Netz keine, aber wie gesagt, Sex hätte ich an deiner Stelle jetzt sowieso nicht und bis zum Abklingen der Infektion ohnehin nur mit Kondom. Versteht sich eigentlich von selbst.

    Als Anwendungsgebiet finde ich übrigens "Trichnomadeninfektion der Scheide". Hat dein FA das so auch diagnostiziert?
     
    #2
    krava, 24 Juni 2009
  3. palomalove
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    22
    86
    0
    vergeben und glücklich
    eben nicht das ist ja das problem, ich habe eben gesagt das der ausfluss in der scheide immer so komisch richt (aber das schon seit Jahren ) und das mein früherer FA gesagt hat, dass es daran liegen kann das ich eben in der Pubertät bin, aber mich stört das halt und dann meinte sie eben ja ich verschreibe dir mal ein Medikament, aber hat nicht nochmal was untersucht oder so und da wusste ich ja noch nciht was es für eins ist da der name mir ja nichts sagt und dann erst in der Apotheke...
     
    #3
    palomalove, 24 Juni 2009
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Also ganz ehrlich:

    An deiner Stelle würde ich das Medikament nicht nehmen, sondern erstmal zu einem weiteren FA gehen. Es gibt viele FAs, die bei Ausfluss einfach mal was verschreiben. Meine FÄ hat mir das schon oft erzählt und sich darüber aufgeregt.
    Ausfluss ist normal, jede Frau hat ihn! Lästig ist er wohl den meisten, aber wir müssen eben damit leben. Hilft nichts. Wenns nichts zu behandeln gibt, dann braucht man auch keine Medizin, erst recht kein Antibiotikum. Und wenn du keine Infektion hast, dann hilft das AB auch nicht und der Ausfluss wird dadurch auch nicht weniger werden.

    Wie lange nimmst du die Pille denn schon? Hat sich dein Ausfluss durch sie verändert? Ist er immer gleich stark oder je nach Zykluszeitpunkt unterschiedlich?
    Stress und äußere Umstände können auch mit reinspielen. Wenn der Körper durch irgendwas belastet ist (seelisch oder körperlich), dann kann sich das auch so äußern.
    Da ist aber ganz sicher kein AB nötig!

    Wie gesagt, mein Rat: Hol dir eine zweite Meinung ein!
    Ein Arzt, der dich nicht mal untersucht und deinen Beschwerden nicht nachgeht, der hätte mich an deiner Stelle zum letzten Mal gesehen.
     
    #4
    krava, 24 Juni 2009
  5. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    also erstmal: metronidazol ist ein hammerzeug, das auch lokal angewendet zu 20% in den blutkreislauf übergeht und dort ne ganze latte an nebenwirkungen verursachen kann, die auch alle ziemlich krass sind. ich habs 2x letztes jahr genommen und ja, ich hatte nebenwirkungen. wenn du keine bakterien in der vagina hast, nimm das zeug nicht. der fa MUSS dir sagen, was du genau hast und warum du das zeug nehmen musst, und zwar VOR der anwendung. frag nochmal genau nach. ausfluss der komisch riecht kann ja alles mögliche sein und ist allein gar kein indiz dafür sich irgendein zeug reinzuschieben.
     
    #5
    CCFly, 24 Juni 2009
  6. palomalove
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    22
    86
    0
    vergeben und glücklich
    mhm, ich bin halt total unsicher ich war schon bei sovielen frauenarzten und langsam bin ich echt unsicher ob ich zu viel verlange, oder ich bisher einfach nur pech hatte.
    also ich nehme die Pille jetzt seit 3 Jahren und hatte bis januar diesen jahres aida hab dann aber wegen erhöhter cholesterin werte eine andere bekommen lamuna. mit der hatte ich jetzt aber mehrere Probleme unter anderem wieder bauchschmerzen bei den Tagen,und ich war wieder leichter anfällig für krankheiten, dann hab ich ihr das vorhin gesagt und sie meinte ok, dann bekommst du ne andere verschrieben valette ...
    und mich stört nicht der ausfluß sondern der Geruch denn der ist echt stark, und richt so fischig :wuerg:
     
    #6
    palomalove, 24 Juni 2009
  7. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Dass es kein Pilz ist, wurde aber abgeklärt?

    Wie lange genau ist der Ausfluss denn für dich jetzt schon so stark und evtl. auch übelriechend?
    Durch Pillenwechsel kann sich auch der Ausfluss verändern bzw. gibts sonst noch irgendwas stressauslösendes in deinem Leben?

    Anfälligkeit für Krankheiten dürfte nicht in Zusammenhang mit der Pille stehen. Das hat wohl eher andere Gründe. Und verstärkte Bauchschmerzen während der Regel wären für mich eher ein Grund, den Langzyklus zu probieren statt wieder die Pille zu wechseln.
    Ganz ohne Bauchschmerzen erleben die wenigsten Frauen ihre BLutung, aber ich weiß ja nicht, von was für einer Stärke du jetzt sprichst.
    Probiers doch mal mit Magnesium, das hat mir sehr gut geholfen. :smile:

    Ich würde an deiner Stelle nicht munter die PIllen wechseln, wenns keinen wirklich triftigen Grund gibt, denn wie gesagt, die häufige HOrmonumstellung kann sich auch auf den Ausfluss auswirken oder eben auch eine PIlzinfektion hervorrufen.
    Es ist aber keine große Sache für einen FA, das abzklären bzw. das gehört zur Routineuntersuchung dazu.

    Wurde das bei dir immer gemacht?
    Oder wurde jemals schon ein Pilz diagnostiziert? Wenn ja, wurde auch dein Partner mitbehandelt?

    Es scheint mir leider nicht so, als würde dein Arzt dich besonders ernst nehmen. Klagst du über Ausfluss, bekommst du mal eben ein AB und klagst du über evtl. Pillenbeschwerden, dann bekommst du einfach eine Neue.
    Würde meine FÄ so nie machen - bin sehr froh, dass ich bei ihr in guten Händen bin.

    Vielleicht denkst du trotzdem mal darüber nach, zu einem weiteren Arzt zu gehen. Zu verlieren hast du ja nichts.
     
    #7
    krava, 24 Juni 2009
  8. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    fischiger geruch also? meine damalige fa hat mir gesagt, als ich wegen bakt. infektion da war, das ist typisch für anaerobier (bestimmte bakterien, die keinen sauerstoff brauchen, zb auch trichomonaden). da ist leider metro das einzige was einigermaßen hilft. ich hab auch arilin genommen damals, und clont (dasselbe nur in vaginaltablettenform). der geruch ist genau seit wann? also so fischig? aber frag trotzdem nochmal nach. hat sie nen abstrich auch gemacht? untersucht unterm microskop? wie genau sieht der ausfluss aus (farbe)?
     
    #8
    CCFly, 24 Juni 2009
  9. palomalove
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    22
    86
    0
    vergeben und glücklich
    also ich bin dort hingegangen, zur normalen Untersuchung, dann hat sie mich gefragt wie es mir mit der Pille geht und ich habe eben gesagt dass ich wieder schwere Bauchschmerzen habe (so dass ich mich zusammenkrümmen musss)/ außerdem öfters hautrötungen aufgetreten sind und ich generell mich einfach schlechter gefühlt hatte und ich deshalb gerne meine alte Pille wieder hätte Aida, aber darauf ist sie nicht eingegangen und meinte nur, ich verschreibe dir dann mal die Valette, die ist ein bisschen stärker und bla bla...
    dann saß ich auf dem tollen Stuhl, und sie hat abstriche gemacht (aber nicht unterm Mikroskop untersucht) Dann ultraschall gemacht und ich meinte dann eben so ja dass mich mein ausfluss stört, und so weiter was ich eben schon oben erwähnt habe und dann hat sie mir das verschrieben und nur gesagt dass ich arilin als ersten nehmen soll, aber nicht gesagt dass ich bakterien ahbe oder sonst irgendwas ...
     
    #9
    palomalove, 24 Juni 2009
  10. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Mal ganz abgesehen davon, dass deine FÄ sich nicht toll verhalten hat... Ein bisschen bist du auch selbst schuld, wenn du all ihr Tun so wortlos hinnimmst.
    Du hast gesagt, du möchtest deine alte Pille wieder, sie schreibt dir einfach eine andere auf. Da hättest du doch mal einhaken können bzw. müssen!!

    Den Abstrich, den sie gemacht hat, das war dann vermutlich der Krebsabstrich. Den untersuchen die Ärzte meist nicht selbst, sondern schicken ihn an ein Labor.
    Aber den Ausfluss untersucht meine FÄ jedesmal, und zwar selbst und unmittelbar im Behandlungszimmer unter dem Mikroskop. Da lassen sich z.B. Pilze erkennen und wenn die da sind, dann kriegt man das gesagt und bekommt ein Anti-Pilz-Mittel.
    Bakterien lassen sich da auch feststellen und wenn die da sind, dann ist ein Antibiotikum sicherlich auch okay, aber dass die da sind, kann man nicht einfach vermuten, indem man jemandem in die Augen schaut. :ratlos:
    Auch da hättest du nachfragen müssen!! Du wusstest ja nicht mal, wogegen das Medikament überhaupt ist und das hätte mich an deiner Stelle schon interessiert.

    Wie lange bist du denn schon bei dieser Ärztin?
     
    #10
    krava, 24 Juni 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Arilin
valü
Aufklärung & Verhütung Forum
27 Februar 2009
5 Antworten
Momo90
Aufklärung & Verhütung Forum
21 Januar 2008
3 Antworten
bamba
Aufklärung & Verhütung Forum
27 Juli 2005
12 Antworten