Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Assis

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von User 82517, 17 März 2010.

  1. User 82517
    Verbringt hier viel Zeit
    167
    113
    55
    nicht angegeben
    edit
     
    #1
    User 82517, 17 März 2010
  2. User 66279
    Sehr bekannt hier
    1.870
    168
    263
    vergeben und glücklich
    xD
    Kann dir leider nur zustimmen ... hab auch keine Lösung parat, was für mich ziemlich frustrierend ist, deshalb meide ich meistens Orte, wo sich sowas rumtreibt ..
     
    #2
    User 66279, 17 März 2010
  3. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Mehr als zu sagen, dass sie das lassen sollen, kann man da mMn nicht machen, würde ich auch nicht.
    Wenn sie nicht aufhören oder mich bespucken sollten, würde ich ihnen aus dem Weg gehen. Das ist zwar echt widerlich und unter aller Sau, aber wie du schon sagst, was soll man machen?
    Bei schwereren Delikten würde ich aber die Polizei rufen.

    Und ja, ich denke, solche Leute kennt jeder, aber es gibt auch genug - um es mit deinen Worten zu sagen - "arische" (gruslig :ratlos:) Kinder, die so drauf sind.
    Das hat eher etwas mit der Bildung und dem sozialen Status zu tun, als mit der Herkunft.
     
    #3
    User 12900, 17 März 2010
  4. just_smile
    just_smile (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    486
    113
    53
    nicht angegeben
    Hallo ähm gleich vorn weg ich hab selbst türkischen Migrationshintergrund. Also ich selbst hab kaum türkisch freunde und meine familie grenzt sich selbst aus diesem Umfeld aus. Naja ich wollte nur mal sagen es gibt auch Türken die ein Abi machen und Studieren wollen bzw. tun.^^

    Und zum Thema: Ich krieg auch einen dicken Hals bei solchen Leuten. Also ich mach es immer so( dies geht jetzt bei solchen jüngeren Jungs nicht) aber beispielsweise in meiner Klasse haben wir auch solche super tolle Helden. Ihr müsst sie mal nachäffen oder sich über ihre Satzstellung laut lustig machen vor der ganzen Klasse. Dann merken die erst auf welchem Niveu die sind.^^ Aber ansonsten seh ich auch keinen Ausweg ausser Ingnorieren.
     
    #4
    just_smile, 17 März 2010
  5. User 85918
    Meistens hier zu finden
    1.320
    148
    90
    nicht angegeben
    Ansprechen das sie es lassen sollen und aus dem Weg gehen.

    Oder möchtest du auch ein Homevideo von der Überwachungskamera haben? Viele Jugendliche haben keine Hemmschwellen mehr zurück zu schlagen oder eben die Familie mit einzubeziehen ("Isch hol mein Bruder.") Nunja, sie sind hier, man muss sie akzeptieren - mehr geht eben nicht. Ihm eine zu ziehen würde ich überhaupt nicht in Betracht ziehen, dass kann auch für Dich leider böse Konsequenzen nach sich ziehen.
     
    #5
    User 85918, 17 März 2010
  6. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    Ich weiß nicht, ob du das einfach nicht merkst oder nicht merken möchtest, aber doch, du bist ausländerfeindlich. Oder Deutschenfeindlich, weil die Kids meist deutsch sind. Menschenfeindlich aber auf jeden Fall. Schau dir doch selber mal deine Wortwahl an:

    Da kannst du noch so viele Disclaimer druntersetzen, deine Art über Menschen zu reden ist unter aller Sau: Beleidigungen, Vorurteile, Verallgemeinerung, Herabwürdigung, etc..

    Übrigens, ich hab sogar mal gehört, dass es auch Deutsche (ohne Migrationshintergrund) geben soll, die keine Manieren haben und andere belästigen. Was machst du da? Abwägen, ob man eingreift oder nicht, ob die Polizei gerufen werden muß, wie wichtig einem die eigene Sicherheit ist, etc.. Sinnvoll ist es allerdings, freundlich und bestimmt zu bleiben, laut zu reden und sich dreimal zu überlegen, ob und wie man dazwischen geht, wenn jemand tatsächlich in ernsthafte Gefahr gerät. Mit Kirschkernen beworfen zu werden ist sicher nicht schön, kommt unter Kindern aber mal vor. Und die müssen auch lernen, sich zu behaupten.
    (Ich glaub, zu dem Thema Zivilcourage gabs hier auch schon den ein oder anderen Thread.)

    Ich denke, alleine dadurch, dass du das Problem mal eben als ein "Problem des Ausländers" hinstellst und den Leuten dann alle möglichen Vorurteile und Verallgemeinerungen andichtest, machst du eine wirkliche Lösung unmöglich, bzw. erschwerst diese. Bleib doch mal bei den Fakten und konzentrier dich auf das, was wirklich passiert und wer wirklich beteiligt ist. Ist jemand wirklich in Gefahr? Wer ist beteiligt, wieviele sind beteiligt? Besteht eine Gefahr für mein eigenes Leben? Ist es sinnvoll, selber einzugreifen oder die Polizei zu holen? etc etc.. Und letztendlich kann man sowas immer nur in einer konkreten Situation entscheiden.
     
    #6
    Kaya3, 17 März 2010
  7. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Macht es einen Unterschied, wenn ein "Ausländer" die Worte in Mund nimmt? Nur wenn man mal mit gespitzer Zunge redet, heißt es nicht das man sofort ausländerfeindlich ist..

    Die Gruppe, die der TS anspricht scheut sich auch nicht davor so eine Wortwahl an den Tag zu legen. Soll man es der Etikette halber jetzt anders tun und sich wohlwollend Formulieren? Beleidigungen mag wohl sein, ich behaupte aber das solche Menschen das hier nicht lesen werden. Daher kann es nicht wirklich Beleidigend an die Personen gerichtet sein. Voruteile? Ich mein er schildert ein Erlebnis, was nicht alzu selten ist, wenn man mal die Augen aufmacht. Verallgemeinerung? Er Sprach von unseren Gehtto-Kids. Die mögen da evtl. nichts für können, weil meißt familiäre Probleme vorliegen, aber ich konnte jetzt nicht lesen wo er genau nur Ausländer ansprach.

    Na aber Stop mal bitte... Kindern sollen sich beweisen? Weil Vollidioten der Meinung sind sie mit Kirschkernen zu bespucken? Gehts noch?! Genau bleiben wir mal freundlich, damit die Gangstas einen müde auslachen. Es mag altmodisch und schroff klingen aber wenn man sich als Kind in der Zeit wo meine Eltern Kinder waren so verhalten hätte, dann hätte es von nem Erwachsenen was zwischen die Hörner gegeben und das zu recht. Ich will damit nicht sagen, dass ich Prügelei als gut heiße, doch bei unseren "Kids" hilft doch die freundliche Art nicht mal mehr. Ich spiele da auf Verfall von Autorität älteren Menschen gegenüber an. Niemand, nicht mal die kleinen Gangstas haben das Recht andere Menschen mit angesaberten Kirschkernen zu bespucken. Man nehme sich das Grundgesetz Artikel 1. die Würde des Menschen usw.. Ich möchte ehrlich gesagt mal sehen, wie du als Erwachsene Frau diesen vollkommenen verzogene Gören auf eine verständnisvolle und freundliche Art klar machen willst, dass ihr Verhalten sogarnicht korrekt ist.

    Lieber überlässt du also den Kindern sich selber und verlangst von dem bespuckten Kind das es den Mund aufmacht? Meinst du nicht das das Kind dann erst recht sich eine fängt? Wenn schon die Jungendlichen vor einem Erwachsenen kein Halt machen? Geile Nummer, ehrlich!

    Die Situation ist konkret, da sie ja offenbar auf Geschehnissen der Vergangenheit beruhen. Ich weiß auch nicht wieso man sich Ausländerfeindlichkeit andichten muss, wenn man schreibt das gewisse Gruppen (oftmals mit Migrationshintergrund) Zoff machen. Sicherlich gibt es genauso deutsche Kids, die keine manieren haben. Daher könnte ich es ja noch verstehen, wenn man sagt, man münzt die Diskussion auf Kids die sich total Gangsta-Gehtto Verhalten. Was ich sehr begrüßen würde.
     
    #7
    Sit|it|ojo, 17 März 2010
  8. Garcon79
    Benutzer gesperrt
    42
    118
    84
    nicht angegeben
    Du hast eine Möglichkeit vergessen:

    d) Sie schlagen mich nach allen Regeln der Kunst zusammen, bis ich halbtot bin.

    Dürfte leider mindestens genauso wahrscheinlich sein wie a-c.
     
    #8
    Garcon79, 17 März 2010
  9. User 82517
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    167
    113
    55
    nicht angegeben
    edit
     
    #9
    User 82517, 17 März 2010
  10. Loomis
    Loomis (29)
    Meistens hier zu finden
    1.095
    148
    187
    in einer Beziehung
    Mich würde auch mal interessieren, wie man in so einer Situation am klügsten vorgehen soll. Ist mir vor einiger Zeit passiert - zwei "Gänxtas" saßen im Bus, ich war mit meinen Kaninchen auf dem Weg zum Tierarzt, da fingen die gelangweilten Kids an, mich mit ihrem Laserpointer zu ärgern. Auf meine Ansage, sie mögen das sein lassen, wurde ich ausgelacht und es ging weiter (nicht, dass ich wirklich was anderes erwartet hätte). Eindämmen konnte ich es nur, indem ich dem schwächeren der beiden permanent in die Augen gestarrt habe.

    Mal ganz im Ernst - man kann doch nicht immer alles ignorieren?? "Wenn der Klügere immer nachgibt, gehört die Welt bald den Dummen" heißt es doch so schön.
    Wenn man solche Menschen immer und immer wieder ohne Konsequenzen damit durchkommen lässt, dann hört das doch nie auf! Andere Kids sehen das, merken, dass danach nix kommt und gehen denselben Weg. Was soll man tun?
     
    #10
    Loomis, 17 März 2010
  11. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.821
    248
    1.504
    Verheiratet
    Falsch. Mit Deiner provokativen Formulierungsweise hast Du das Thema von vornherein dahingehend geprägt :zwinker:.

    Anscheinend nicht, denn warum hättest Du sonst betont, dass es sich bei den Kindern in der von Dir geschilderten Situation um welche mit Migrationshintergrund gehandelt hat? Ist doch eigentlich für die Ausgangslage (pöbelnde Jugendliche) vollkommen unerheblich, oder :ratlos:?



    Außerdem widersprichst Du Dir selbst, wenn Du einerseits sagst, es sei Dir egal, andererseits dann aber das schreibst:
    Und dann, um dem ganzen noch die Krone aufzusetzen, bedienst Du Dich hiermit

    eines absolut grenzwertigen Vokabulars :ratlos:.
    Und das vorangestellte "natürlich" impliziert obendrein, dass die "guten deutschen Knaben" selbstverständlich brav und unschuldig sind :rolleyes:.

    Was ist das denn bitte für ein Vergleich?
    In Deinem Beispiel geht es um eine Einzelperson, Du hingegen scherst alle Menschen mit Migrationshintergrund über einen Kamm, nur weil Du mal ein paar auffällige Kandidaten erlebt hast. Dass deutsche Kiddies teilweise genauso drauf sind, blendest Du dabei schön aus. Selektive Wahrnehmung nennt man das :zwinker:.

    Weißt Du, im Prinzip bist Du nicht besser als die von Dir betitelten "Assis" - wenn auch auf einer anderen Ebene. Wer mit solch einer selbstgefälligen Arroganz an den Tag tritt und sich über andere erhebt, hat es meiner Meinung nach gar nicht anders verdient, als mit Kirschkernen bespuckt zu werfen...
     
    #11
    User 15352, 17 März 2010
  12. Joppi
    Gast
    0
    Ich will darauf auch mal antworten, vielleicht habe ich ja die Antwort auf deine Frage :zwinker:

    Ich arbeite seit gut 10 Jahren in der Kinderbetreuung für Kinder zwischen 7 und 13 Jahren aus allen Bevölkerungsschichten. Da sind natürlich auch deine besagten Kiddies dabei, die wirklich absolut schwierig sind und mit denen der Umgang eine kleine Herausforderung darstellt.

    Generell hast du zwei Möglichkeiten:

    a) Du bist eine absolut beeindruckende Person. Das kann ein ausgeprägtes autoritäres Auftreten sein oder du siehst aus wie ein Boxer, der jedem eine auf die Nuss haut, der ihn blöd anschaut :zwinker: - das trifft auf die wenigsten zu.

    b) Du zeigst den Jungs, dass du sie respektierst und sie magst. In deinem Fall würde das so aussehen, dass du ihnen erzählst, dass du "Kirschkern spucken" auch total witzig findest und als Kind immer gemacht hast. Vielleicht erzählst du ihnen noch, wie das damals bei dir aussah. Und dann kannst du ihnen relativ locker begreiflich machen, warum sie das hier trotzdem unterlassen sollten. Alles natürlich mit einem netten Lächeln auf den Lippen..

    Das was die Kinder wollen ist Aufmerksamkeit, Respekt und jemand, der sich für sie interessiert.

    Wenn du das nicht kannst, dann schau am besten einfach weiter zu. Dafür musst du dich auch nicht schämen, denn letztlich bist ja nicht du dafür verantwortlich.


    @Laserpointerfall

    Geh hin und frag was das für ein Laserpointer ist und erklär ihnen was der kann und was man damit nicht machen sollte :zwinker:
     
    #12
    Joppi, 17 März 2010
  13. User 11345
    Meistens hier zu finden
    904
    128
    215
    nicht angegeben
    Ne. Ich kann nur zustimmen. Du bist nicht Ausländerfeindlich. Du bist rassistisch, du bist abwertend gegen Menschen mit (hast du richtig erkannt) Migrationshintergrund und Menschen die anders aussehen als dein Freundeskreis.

    Weshalb ist es jedoch "immer" der böse Mensch mit Migrationshintergrund?
    Ganz einfach: ein schlechtes Beispiel wird sogleich auf jeden pauschalisiert. Dass der nette Mensch um die Ecke nett ist geht dabei verloren.
    Weshalb? Man differenziert nicht. Man kann Menschen anderer Nationalität unter Umständen nicht auseinanderhalten und somit wird das "Feindbild" welches man aufgrund einer negativen Erfahrung sammelt gleich auf alle übertragen. Ferner gibt es Stammtischparolen die viele ständig aufgrund von nicht Reflektion hören und anwenden.

    Wieviele ("echte") Deutsche haben sich bereits daneben benommen? Naja. Geht schnell vergessen.
    Auch, dass der "gemeine" Deutsche sich in Teneriffa in der innenstadt sturzbetrunken bepisst und dort laut gröhlend Urlaub macht. Schwamm drüber. Halb so schlimm. Woanders ist woanders. Aber hier hat sich jeder zu benehmen.

    Es gibt überall Menschen die sich nicht benehmen. Egal wer sie sind, woher sie kommen, was sie tun, oder sonstetwas. Begegnet den Menschen mit Respekt und sie werden euch auch Respektieren.
     
    #13
    User 11345, 18 März 2010
  14. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Ich würde ihnen den Laserpointer instant aus der Hand treten und dann gehts rund. Aber irgendwie wurde ich im Bus noch nie doof angemacht und ich lebe im Pott, hier ist sowas durchaus üblich. Keine Ahnung, ich finde die meisten Türken und so eigentlich recht erträglich, die haben meist große Fresse aber wenn man damit umzugehen weiss, hat es sich damit meist auch. Ist so ein bißchen wie mit gefährlichen Hunden, man darf halt weder Angst zeigen noch aggressiv werden.
     
    #14
    Schweinebacke, 18 März 2010
  15. User 82517
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    167
    113
    55
    nicht angegeben
    edit
     
    #15
    User 82517, 18 März 2010
  16. Joppi
    Gast
    0
    Du Tier :zwinker:
     
    #16
    Joppi, 18 März 2010
  17. User 11345
    Meistens hier zu finden
    904
    128
    215
    nicht angegeben
    Das hat nichts mit NS Zeit zu tun sondern Neofaschismus. Mit Achtung vor dem Leben überhaupt.

    Man kann die deutsche Sprache auch sehr gut anders ausreizen. Wenn du selbst der Meinung bist, dass du ein Sprachentalent bist kannst du sicher die Situation auch so schildern, sodass kein Bild eines bösen Migranten, oder generell Migranten entworfen wird. Doch leider hast du diese Person sogar in denem Text mehrfach erwähnt und erniedrigt. Somit schürrst du geradezu ein Feuer.

    Dein Urnenmodel mit Zurücklegen der Kugel hinkt. Du wirst doch sicherlich zugeben, dass du gerade wieder übertrieben hast, und keine 1.000 Mal Stress bekommen hast.
    Wie es in den Wald hineinschallt, schallt es auch hinaus. Wie gesagt. Respekt und Achtung sind die Schlüssel. Achte den Menschen als Person, begegne ihn mit Respekt. Und vieles läßt sich umgehen. So wie es tausendfach täglich passiert ohne, dass jemand verprügelt wird.
     
    #17
    User 11345, 18 März 2010
  18. User 82517
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    167
    113
    55
    nicht angegeben
    @Joppi: Das find ich übrigens nen ziemlich interessanten Ansatz, an den ich mich auch dunkel noch aus nem Beitrag über Konfliktvermeidung erinnern kann. Es gibt damit allerdings ein paar Probleme.

    7-13jährige sind ja eher noch in einem formbaren Alter, als 14+ und die Kleineren kann man ja auch nochmal am Arm festhalten, wegdrücken oder sowas, ohne dass das gleich ausartet.
    Ab 13, 14, 15 wird das schon relativ schwierig und zumindest ich gehe davon aus, dass in dem Alter schon genug Hirnschmalz vorhanden sein sollte, um zu erkennen, dass man mit so einem Benehmen nicht an Respekt kommt.

    Punkt 2 ist, dass die Strategie, wenn sie funktioniert, wahrscheinlich auch aus den falschen Gründen funktioniert. Also bei der Sorte Assi, die sowieso von vorneherein Streit sucht und nur auf das Fünkchen wartet, wird es vermutlich nicht funktionieren.
    Wenn es funktioniert, dann wahrscheinlich eher, weil sie so von dieser Taktik, dass man nicht von frontal vorne kommt, verwirrt sind. Dann gehen sie aber in die nächste Bahn und ziehen die Show von vorne ab.

    Der dritte Punkt ist, dass man damit ja quasi in ein Kontaktverhältnis eintritt, was ich in der Bahn erstmal prinzipiell nicht suche, und schon gar nicht mit Leuten will, die sich so benehmen.
    D.h. natürlich keineswegs, dass ich nicht freundlich und respektvoll darum bitten würde, das zu unterlassen (jeder bekommt seine Chance), aber mehr kann so jemand nicht von mir erwarten.
    Ich sehe es auch absolut nicht als meine Aufgabe an, irgendwelche Kids zu erziehen.

    Aber trotzdem ein sehr guter Vorschlag. Lass ich mir auf jeden Fall nochmal durch den Kopf gehen.
     
    #18
    User 82517, 18 März 2010
  19. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Hm, ich glaube nicht, dass das so einfach geht. Ich bin immer freundlich, respektvoll, ich achte jeden Menschen und ich hab für den letzten Idioten oft noch ein nettes Wort oder eine Möglichkeit, seine Denkweise nachzuvollziehen. Ich kann schon in jede Richtung denken und ich kann mir auch gut vorstellen, wie Leute so werden, wie sie nunmal manchmal sind. Wenn man z.B. mal in einem Gerichtsprozess mit jugendlichen Kriminellen gesessen hat, deren Kindheit von Gewalt, Drogen, Kinderheimen, sexuellem Missbrauch (an ihnen selber oder an Angehörigen) geprägt war, dann bekommt man schon mit, wie behütet man selber ist und wie gut man es hat.

    ABER trotzdem ist doch auch irgendwo eine Grenze wo man nicht mehr mit gutem Zureden und "lass das mal lieber" zurecht kommt. Ich möchte nicht wissen, wie es mir gehen würde, wenn man mich im Bus bespucken würde. Das hat nichts mehr mit "sich Durchsetzen" und "was dagegen sagen" zu tun, sowas ist total respektlos und entwürdigend und da würde ich einfach nur Angst kriegen und die nächste Haltestelle aussteigen.

    Ich hatte das auch mal im Bus, dass mich eine Gruppe von solchen Leuten nicht rauslassen wollten. Keine "Checker" mit Goldkettchen, sondern so verwahrloste Menschen in siffigen Jogginghosen und gefärbten Haaren in 3 Farben. Ich habe sie 3mal gefragt, ob sie mich bitte rauslassen und habe mir dann meinen Weg "freigeschoben". Die haben mich dann so aus dem Bus geschubst, dass ich fast hingefallen wäre und haben mir Schimpfwörter hinterhergerufen, die ich nicht tippen möchte. Ich weiß nicht was man in solchen Situationen macht. Ich weiß nur, dass ICH dann Angst habe und abhaue.
     
    #19
    User 20579, 18 März 2010
  20. Garcon79
    Benutzer gesperrt
    42
    118
    84
    nicht angegeben
    Auch wenn hier natürlich wieder manche sofort reflexartig "Rassist! Nazi! Menschenfeind!" schreien, sind die Dinge so, wie sie sind. Jeder, der in einer Großstadt lebt, weiß das. Nämlich daß die Typen, die der TS hier beschrieben hat, eben überproportional häufig sogenannte "Migranten" sind. Und zwar nicht irgendwelche, sondern ein ganz bestimmter Teil von ihnen, nämlich in der Regel Migranten aus dem vorderasiatischen Raum, um es mal ganz vorsichtig zu umschreiben. Italienische, griechische oder polnische Jugendlichen fallen in keiner Weise vergleichbar auf wie diese ganz bestimmte Gruppe.
    Das klar auszusprechen heißt nicht, daß alle so sind. Und man leugnet dadurch auch nicht, daß es auch viele deutsche Asoziale gibt.
    Probleme lösen sich aber nicht dadurch, daß man sie aus Gründen der political correctness nicht wahrhaben will. Bevor man beginnt, jemanden sofort in die rechte Ecke zu stellen, sollte man vielleicht erst mal die polizeilichen Kriminalstatistiken studieren.
    Und es geht ja nicht gleich um Straftaten. Sondern einfach auch darum, daß grundlegende Benimmregeln wie "Mach keine laute Handymusik im Bus", "Leg deine schmutzigen Schuhe nicht auf den Sitz", "Stell deine Beine nicht in den Gang, wenn andere durch wollen" von bestimmten Typen ignoriert werden. Von deutschen Jugendlichen genauso wie von ausländischen.
     
    #20
    Garcon79, 18 März 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Assis
m@fju
Off-Topic-Location Forum
8 November 2005
31 Antworten