Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Auch nach langer Beziehung Liebe öffentlich zeigen?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von User 12616, 4 Oktober 2004.

  1. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Hey.
    Also ich bit nun seit einem Jahr und neun Monaten mit meinem Freund zusammen.
    Anfangs haben wir halt immer Händchen gehalten beim Weggehen, uns geküsst, er hat mich wenn wir bei anderen Leuten oder so waren und da saßen immer in den Arm genommen.
    Das alles hat ziemlich nachgelassen.
    Ich mache mir da keine Sorgen, also ich zweifele nicht an seinen Gefühlen, aber ich vermisse diese Nähe sehr. Ich denke dass es uns auch gut tun würde wenn man sich einfahc seine Zuneigung mehr zeigt.

    Beispiel wäre wnen wir bei seinen Eltern zu Besuch sind sitzen wir halt Abends hin und wieder mit denen im Wohnzimmer und wir sitzen einfach nur nebeneinander, er nimmt mich nicht mehr in dem Arm und so.
    Genauso läuft es unter Freunden..

    Ich habe ihn da vor ein paar Tagen drauf angesprochen.. er meinte zu allem nur "Ja und er würde es ändern". Und dann habe ich gemeint er soll nicht nur ja und Amen sagen ich will seine persönliche Meinung dazu hören. Da hat er gesagt er würde es ja genauso sehen.
    Nur wieso spricht er nciht selbst mal auf sowas an?!

    Ich bin mir nicht ganz sicher ob er das jetzt wirklich will oder es nur sagt bzw. tut weil ich jetzt dmait angefnagen habe..

    Was meint ihr denn zu dem Thema an sich? Findet ihr man sollte auch noch nach längerer Beziehung öffentlich zeigen dass man zusdammengehört?

    Ich meine mit Küssen wirklich keine halbstündigen leidenschaftlichen Zungenküsse wenn die halbe Familie drumherum sitzt, das finde ich ehrlich albern. Nur ein kleiner Kuss hin und wieder...

    Naja sagt mal was dazu.
     
    #1
    User 12616, 4 Oktober 2004
  2. Pure_Poison
    0
    Hmmm ich kenn Dein Problem, aber ich denk wie wäre es wenn einfach DU mal die Initative ergreifst? Also du ihn einfach mal bei der Hand nimmst, ihm ein Küßchen aufdrückst oder Dich an ihn kuschelst.
    Wegstoßen wird er dich ja sicher nicht :zwinker:

    strange_girl
     
    #2
    Pure_Poison, 4 Oktober 2004
  3. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Ja natürlich, dass mache ich ja auch, abe rsoll auch nicht immer alles von mir ausgehen... kalr geb ich ihm auch 'nen Kuss oder nehme seine Hand.
    Wir haben das halt vor paar Tagen besprochen und sehen uns erst Donnerstag wieder. Mal gucken..
    Ich habe darüber eben vor wneigen Tagen intensiv nachgedacht und ich will natürlich nicht dass nur er sich ändert.
    Es geht mir eher darum, dass er nicht auf die Idee kam dass anzusprechen obwohl er nachher behauptete er sähe das genauso wie ich.
    Und das er halt Anfangs nur meinte "ja ja das können wir so mache und ja er bessert sich.." da kam es mir eher so vor als hält er das für Unsinn und will seine Ruhe..
     
    #3
    User 12616, 4 Oktober 2004
  4. Soap
    Verbringt hier viel Zeit
    1.180
    123
    2
    nicht angegeben
    Schätze auch das hilft, was strange_girl gesagt hat.

    Ich hatte das auch mal so. Bei Männern ist es halt manchmal so, dass sie die Freundin zwar noch genauso lieben aber gar nicht merken, dass sie ihr plötzlich weniger körperliche Zuneigung in der Öffentlichkeit schenken.
    Klingt komisch, ist aber so. :grin:

    Vielleicht wird es zu gewöhnlich nach einer Weile. So eine "Pause" kann dann wieder dazu führen, dass man, wenn es wieder mehr wird, es wieder als etwas besonderes ansieht. hmmm... KA :smile:
     
    #4
    Soap, 4 Oktober 2004
  5. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Nur so wenige Antworten? :rolleyes2
     
    #5
    User 12616, 5 Oktober 2004
  6. online17
    Gast
    0
    ssdf

    ich denk er hat das gesagt damit du zufrieden bist. ist naheliegend. wenn er gesagt hätte 'nein, fehlt mir nicht, merk ich nicht' etc hättest du wahrscheinlich gleich geschütze aufgefahren. zumindest tut ihr frauen das ja manchmal. also wenn frau was fragt, einfach immer ihr recht geben :zwinker:
     
    #6
    online17, 5 Oktober 2004
  7. Desecrator
    Desecrator (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    103
    101
    0
    vergeben und glücklich
    um es in aller deutlichkeit zu sagen: "männer sind so". nimms so hin.
     
    #7
    Desecrator, 5 Oktober 2004
  8. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Nein, "Männer" sind NICHT so ! Ich hasse Veralgemeinerungen !

    Wenn ich heute ein 70-jähriges Pärchen händchenhaltend auf der Straße sehe, dann sag ich zu mir: So will ich es auch haben !"
    Zärtlichkeiten sind Liebesbezeugungen und ich hoffe, dass ich das nie ablegen werde.
    Natürlich kommt es auf die Situation an und man sollte schon genau wissen, was man wann machen kann und wann nicht.
    Aber wenn nichts dagegen spricht, dann will ich meine Zuneigung und mein Zugehörigkeitsgefühl auch öffentlich ausdrücken dürfen.
     
    #8
    waschbär2, 5 Oktober 2004
  9. Enjoyerin
    Verbringt hier viel Zeit
    167
    101
    1
    vergeben und glücklich
    Vlt wurde es ihm erst bewusst, als du ihn darauf angesprochen hast? Männer machen aus so etwas jedenfalls selten ein Problem und sprechen deswegen auch kaum die Freundin drauf an... Er hat doch schön darauf reagiert, also! Ich würde mir über eine sch*** Reaktion Gedanken und Sorgen machen, aber nicht weil er dich nicht darauf angesprochen hat sondern du! Das sehe ich nicht als so wichtig an!
    Ich bin schon viele Jahre mit meinem Freund zusammen, und wir zeigen unsere Liebe auch gern in der Öffentlichkeit. Knutschen :kiss: , Händchenhalten :knuddel: , umarmen... gehört dazu. Wenn es mir mal fehlt, ergreife ich die Initiative und gut ist. Gern hat ers immer, auch wenn er nicht den ersten Schritt macht, also... :herz:

    Vlt meinte Desecrator nicht das mit dem "Die Liebe zeigen in der Öffentlichkeit", sondern wie Männer allg. sind: eben mit dem Probleme ansprechen, darüber reden, oder so halt ...
    Weil die Frage des Threads ja war: "Warum hat er mich nicht darauf angesprochen, wenn er genauso denkt?"
    Und ich denke auch, dass Frauen einfach viel mehr und öfters über etwas reden müssen als Männer! Frauen sind so, und Männer eben auch :zwinker: .
     
    #9
    Enjoyerin, 5 Oktober 2004
  10. KampfTeddy
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ich finde es schön wenn man auch nach längerer zeit noch zeigt dass man zusammengehört ist doch schön mein freund sieht das denke ich mal auch so weil er meistens kommt bei uns ist das eher so dass es bei mir nachgelassen hat weiß auch nicht warum ich denke mal ich hab einfach angst dass er mich dann abweist weil ich ein gespühr für falsche momente hab :grrr:
    und mit dem reden...mein freund sagt mir nur was ihm nicht an der Beziehung passt oder worüber er sich gedanken macht wenn wir uns eh schon streiten...naja
     
    #10
    KampfTeddy, 5 Oktober 2004
  11. ninja
    ninja (52)
    Verbringt hier viel Zeit
    510
    103
    7
    vergeben und glücklich
    hmmm, es gibt dinge, die kann man nicht "abmachen" oder so. die ergeben sich einfach. jeder ist da unterschiedlich. mit meiner ex-frau war schon nach fast nem jahr schluß mit händchenhalten und so. mit meiner freundin bin ich jetzt 5 jahre zusammen und wir halten immer noch händchen, küßen uns wenn andere dabei sind, schauen uns verliebt an. das ist aber nicht abgesprochen, sondern wir fühlen einfach gleich und zeigen das auch.

    dirk
     
    #11
    ninja, 6 Oktober 2004
  12. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ja, natürlich... Nur da ich von meinem Freund von Anfang an eigentlich eher was anderes gewohnt war :schuechte, wird sich das später vermutlich auch nicht groß ändern, insofern hab ich auch jetzt nach vier Monaten wohl schon den "Status", den andere vielleicht nach 2 Jahren Gewohnheit haben.

    Mein Freund ist in der Öffentlichkeit eher zurückhaltend, mittlerweile zwar nicht mehr sooo schlimm wie am Anfang, aber er wird nie einer sein, der beim Spazierengehen meine Hand nimmt oder nach einem gewonnenen Spiel herkommt und mich in den Arm nimmt und mir einen Kuß gibt. Für mich ist das ok so, weil ich weiß, daß ihn das, WAS er macht, schon sehr viel Überwindung gekostet hat und er da für mich über seinen Schatten gesprungen ist. Allerdings - wenn's jetzt nur so eine gewisse Gewohnheit/Trägheit/Alltag wäre mit Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit, wo ich genau weiß, es hat keine tiefergehenden Gründe, sondern er ist einfach zu faul/lustlos dafür, das wär was anderes...


    Schon... Ich war gestern bei einem Vereinskollegen im Laden, der ist Mitte 40 und hat eine Lebensgefährtin, bestimmt schon seit 15 Jahren oder so, seit ich mich erinnern kann. Na ja, sie ist schon SEHR korpulent, aber wirklich eine total Liebe, Lustige... :smile: Und es gab immer wieder Leute, die über die Beziehung so'n bißchen gelästert haben, von wegen, Sexleben läuft bei denen ja eh nix mehr und daß es nur 'ne Zweckgemeinschaft wäre, daß er froh wäre, wenn sie im Bett wäre und er machen kann, was er will (nicht fremdgehen oder so, sondern halt einfach weggehen).
    Und als ich da gestern im Laden war, kam sie auch gerade nach Hause (sie wohnen über dem Laden), und ich war sowas von überrascht... Er ist so liebevoll mit ihr umgegangen, so richtig lieb und zärtlich, das hatte ich vorher so noch nie gesehen. Seine Gesten, sein Lachen, das Glänzen in seinen Augen - sie haben wirklich so richtig wie frisch verliebt gewirkt, und ich fand das total schön, weil ich das bei denen gar nicht so kannte und auch nie gedacht hätte...

    Es waren nicht irgendwelche "pflichtbewußten" Gesten, von wegen, sie erwartet einen Begrüßungskuß, also kriegt sie einen. Sondern es hat so richtig ehrlich gewirkt, auch nicht übertrieben oder aufgesetzt, daß ich dachte: "Das muß Liebe sein..." :gluecklic

    Sternschnuppe
     
    #12
    Sternschnuppe_x, 6 Oktober 2004
  13. Cora
    Cora (57)
    Verbringt hier viel Zeit
    985
    103
    2
    Verheiratet
    hier muss ich dem Waschbären mal voll und ganz Recht geben....mein Mann zeigt allen, so oft wie möglich, seine Zuneigung und Liebe zu mir.
     
    #13
    Cora, 6 Oktober 2004
  14. Clooney
    Gast
    0
    Wie Dirk (ninja) schon sagt - bzw. mit den Worten meiner Oma :zwinker: : "Es gibt so'ne und solche." Manchen Menschen ist das wichtig, andere legen (nach der heißen Verliebtsein-Phase) keinen Wert drauf. Außerdem ist Zurückhaltung in dieser Hinsicht nicht nur auf Männer beschränkt. Eine Ex-Freundin von mir mochte körperlichen Kontakt außerhalb des Aktes nicht besonders - bei meiner Ehefrau ist das anders.

    Ob man einen Menschen in diesem Punkt ändern kann, bezweifle ich übrigens.
     
    #14
    Clooney, 6 Oktober 2004
  15. succubi
    Gast
    0
    bei uns hat das auch nachgelassen. ab und zu kommt's schon noch vor, also es is net so das es gar nimma so is, aber es bedeutend weniger geworden.

    ich hätt's auch gern wieder mehr und find's schade wenn das nachlässt.
     
    #15
    succubi, 6 Oktober 2004
  16. keine-idee
    Gast
    0
    Bei uns ist es auch weniger geworden... Aber ich denke, dass das ganz normal ist...
     
    #16
    keine-idee, 7 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - langer Beziehung Liebe
Choqimu
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 November 2016
24 Antworten
Max Power
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Juli 2016
17 Antworten
smiling_girl
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Dezember 2015
11 Antworten