Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • breakfast
    breakfast (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    vergeben und glücklich
    18 Oktober 2008
    #1

    Auf den Fingern Pfeifen lernen

    Hallo.
    Ich würde sooo gerne mit den Fingern Pfeifen....aber irgendwie bekomm ichs nich hin...sitz jetzt schon ne Stunde da und versuchs, aber mehr als nasse Finger und nen trockenen Mund hab ich net hinbekommen :zwinker:
    Mir is au langsam schon richtig schwindlig:wuerg:

    Vielleicht könnt mir das ja mal jemand erklären :smile: *bitte*

    gruß breakfast
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Studium Lerntechniken
    2. Schule lerntipps?
    3. Lerntechniken ?!?!
    4. lernfaul...
    5. Lernstrategien?
  • xela
    Gast
    0
    18 Oktober 2008
    #2
    Das Wichtigste ist, daß sowohl Zunge als auch Lippen bei dir richtig angespannt sind. Die Lippen müssen dabei über die Zahnreihen reichen, ein kleines Bißchen so, als wolltest du einen zahnlosen Opa imitieren.

    Du machst nun mit Mittelfinger und Daumen ein O, indem du die Fingerkuppen aufeinanderstellst. Dieses Gebilde legst du dir nun auf die Spitze deiner gespannten Zunge und klemmst es mit deinen gespannten Lippen fest, und zwar so, daß nur eine kleine schmale Öffnung übrig bleibt.

    Nun bläst du in dieser Haltung einfach Luft durch deinen Mund nach draußen. Wenn die Zungenhaltung und -spannung halbwegs stimmt und die Lücke zwischen den Lippen nicht allzu groß ist, dann wird ein Pfeifton entstehen.

    Auf Anhieb klappt das nicht, aber davon darfst du dich nicht entmutigen lassen. Du mußt es einfach nur oft genug versuchen. Zunächst wirds dann voraussichtlich so sein, daß du dann recht bald verhältnismäßig tiefe, kraftlose Pfeifgeräusche produzieren kannst, die sich noch nach Nichts anhören. Sobald du dieses Stadium aber erreicht hast, hast du den Dreh praktisch raus und es dauert dann nicht mehr lange, bis du auch hohe, laute Pfeiftöne erzeugen kannst. Nach einer Woche regelmäßigen Probierens müßtest du das dann eigentlich draufhaben.

    Alternativ kannst du auch, statt des Mittelfingers und der Daumens einer Hand, die Zeige- und Mittelfinger beider Hände nehmen, indem du diese, Mittel- und Zeigefinger beidhändig jeweils aneinandergelegt, dir in spitzem Winkel wieder auf die Zungenspitze packst, so daß zusammen mit den Lippen wieder nur eine kleine, schmale Öffnung bleibt.
     
  • happy&sad
    happy&sad (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.487
    123
    3
    nicht angegeben
    19 Oktober 2008
    #3
    Hey, gute Anleitung!
    Ich habe das vorher noch nie probiert, aber dieses kraftlose Pfeifgeräusch bekomme ich schon nach der ersten Minute hin :grin: .
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste