Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Aufbackbrötchen im Geschmackstest

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Final_Dream, 4 März 2010.

  1. Final_Dream
    Benutzer gesperrt
    355
    0
    43
    Single
    Hey Leute.

    Zum klassischen Sonntagsfrühstück gehören auch frische Brötchen. Wem es beim Bäcker zu teuer ist, versorgt sich gerne mit Aufbackbrötchen aus dem Supermarkt.

    Wie ist es bei euch? Schmecken euch die Aufbackbrötchen ebenso gut aus dem Supermarkt, oder legt ihr auf die Produkte des traditionellen Handwerks des Bäckers mehr Wert?
    Zahlt ihr dafür auch gerne mehr? Evtl. auch, um gute alte Bäckereien zu unterstützen?
    Gönnt ihr euch lieber diesen "Luxus"?
    Oder ist euch das einfach zu teuer und Aufbackbrötchen machen genauso gut satt und sind um einiges günstiger?
     
    #1
    Final_Dream, 4 März 2010
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Mir schmecken sie nicht besonders, allerdings kann ich nicht mal sagen wieso. :ratlos:
    Ich kaufe die Brötchen lieber am Vortag beim Bäcker und backe die dann Sonntag früh auf. Die schmecken dann sehr lecker. :smile:
    Und wenns mal "nur" Toast gibt, ist das auch okay. :zwinker:
     
    #2
    krava, 4 März 2010
  3. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.211
    Verheiratet
    Ich hab auch noch keine gefunden die mir wirklich schmecken. Meistens sind sie mir zu kleine und das Verhältnis zwischen knusprig und fluffig stimmt nicht.

    Lieber die Brötchen vom Samstag noch mal aufbacken, das schmeckt besser. Ansonsten schmeckt auch Brot oder Toast ganz gut. :smile:
     
    #3
    Subway, 4 März 2010
  4. kaninchen
    Gast
    0
    Ne, Aufbackbrötchen mag ich nicht. Die sind zu hart, zu klein, zu geschmackslos. Ich mag aber auch diese Presspappbrötchen von diesen Backdiscountern nicht wirklich. Am liebsten sind sie mir immer noch aus kleinen Bäckereien, oder eben ganz selber gemacht...
     
    #4
    kaninchen, 4 März 2010
  5. User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.810
    88
    204
    vergeben und glücklich
    Ich hab immer beides da und schmecke keinen großen Unterschied, manche Aufbackbrötchen wie Coppenrath fand ich sogar schon besser als Bäckereibrötchen. Esse Brötchen übrigens so gut wie nie zum Frühstück. ;-)
     
    #5
    User 88899, 4 März 2010
  6. objekt.f
    objekt.f (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    329
    103
    4
    Single
    Wir frühstücken eigentlich am Wochenende nie, aber diese Aufbackbrötchen schmecken mir auch so nicht.
    Die sind immer so spröde =/
     
    #6
    objekt.f, 4 März 2010
  7. Zwergenfrau
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    109
    nicht angegeben
    Die Aufbackbrötchen von Coppenrath & Wiese finde ich lecker, sind allerdings auch TK.
    Alles andere ist essbar, aber Sonntag morgens geht nichts über frische Brötchen vom Bäcker.
     
    #7
    Zwergenfrau, 4 März 2010
  8. User 85918
    Meistens hier zu finden
    1.320
    148
    90
    nicht angegeben
    Wir essen nur Sonntags Brötchen und gönnen uns somit die lecker selbstgemachten vom Bäcker :zwinker:

    Aufbackbrötchen finde ich zu klein, zu hart, zu geschmackslos ..
     
    #8
    User 85918, 4 März 2010
  9. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Wir kaufen öfter mal Aufbackbrötchen für's Wochenende.
    Ich habe keine Lust mich morgens beim Bäcker in die Schlange zu stellen und mein Freund auch nicht-wir diskutieren so lange rum wer denn geht, bis wir kein Bock mehr auf Frühstück haben *gg*

    Am liebsten mag ich die gefrorenen Brötchen von Coppenrath und Wiese, die schmecken wie frisch vom Bäcker.
    Alternativ kaufe ich auch gern die Sonntagsbrötchen von Aldi-aber nicht die ganz billigen, pappigen (bäh), sondern die etwas "teureren".
    Vor allem sind die noch warm, das hat man beim Bäcker selten.
     
    #9
    User 75021, 4 März 2010
  10. glashaus
    Gast
    0
    Das unterschreibe ich bis aufs Wort :zwinker:
     
    #10
    glashaus, 4 März 2010
  11. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.682
    348
    3.374
    Verheiratet
    Ich mag die Aufbackbrötchen gerne. Die ganz normalen "Baguettebrötchen" die es in jedem Supermarkt gibt - ich brauche nichtmal die teure Variante.

    Aber warum backt ihr alle Brötchen von Samstag auf? Hat bei euch kein Bäcker Sonntags vormittags auf? :tongue: Na gut, bei mir ist der Bäcker nebenan, da ist die Hemmschwelle nicht so hoch...

    Am Liebsten mag ich übrigens die Aufbackbrötchen von Lidl :zwinker:
     
    #11
    User 39498, 4 März 2010
  12. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.289
    Single
    Ich mag Aufbackbrötchen, komme allerdings nur selten in den Genuss, da ich kein Aufbackbrötchenaufbackofen mein eigen nenne... :zwinker:
     
    #12
    Fuchs, 4 März 2010
  13. ArsAmandi
    ArsAmandi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    889
    113
    62
    nicht angegeben
    Wie schon gesagt wurde, die von Coppenrath&Wiese sind gut und im Vergleich billiger.
    Ich mag auch diese blauen Teigrollen aus dem Kühlregal, wo ein Brötchen am anderen klebt, schmecken auch sehr gut.

    Die vom Bäcker sind einfach zu teuer, ich wüsste ehrlich gesagt auch nicht wo hier, abgesehen vom Supermarktbäcker, die nächste Bäckerei ist....
     
    #13
    ArsAmandi, 4 März 2010
  14. User 10802
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.083
    348
    4.777
    nicht angegeben
    Ich kauf gerne mal Aufbackbrötchen für's WE, wer schafft's schon Sonntag morgens rechtzeitig zum Bäcker? :zwinker: Und auch sonst überwiegt eben öfter mal die Faulheit, da isses gut wenn man griffbereit etwas auf Lager hat. :grin: Die "normalen" weissen Standard-Aufbackbrötchen mag ich allerdings nicht so.. [Werbemodus AN] Momentan sind die REWE-Bio-Aufbackbrötchen (Kürbiskern und/oder Mehrkorn) meine Favoriten. Sehr lecker.[Werbemodus AUS] Früher hatten wir öfter mal die von Bofrost, die fand ich auch nicht schlecht.
     
    #14
    User 10802, 4 März 2010
  15. Lenny84
    Gast
    0
    Wenn Aufback, was extrem selten der Fall ist, dann Coppenrath & Wiese. Seit Walraff weiß ich, wie Discounter ihre Produkte herstellen lassen und das reicht mir.
     
    #15
    Lenny84, 4 März 2010
  16. Rosenmädchen
    Benutzer gesperrt
    401
    0
    5
    Verlobt
    Wie denn? Das interessiert mich mal.
     
    #16
    Rosenmädchen, 4 März 2010
  17. Cassis
    Cassis (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    113
    24
    vergeben und glücklich
    Ich finde die von Coppenrath und Wiese genießbar, alles andere ist mir irgendwie nix, zu pappig oder was weiß ich was.
    Allerdings frühstücke ich auch nie und brauche sowieso nur was, wenn Besuch da ist (dann frühstücke ich aus Solidarität sogar mit).
    Inzwischen nenne ich einen Brotbackautomat mein eigen und daher kriegt Besuch auch keine Brötchen mehr, weil es ja lecker Brot gibt.
     
    #17
    Cassis, 4 März 2010
  18. User 65149
    Meistens hier zu finden
    289
    128
    170
    nicht angegeben
    Ich mag nur Baguettebrötchen zum Aufbacken, alles andere schmeckt mir nicht so gut wie frisch gebackene Brötchen. Zum Glück ist mein Papa Frühaufsteher, daher gibt es am Wochenende immer Brötchen vom Bäcker und die sind so herrlich warm dann :herz:
     
    #18
    User 65149, 4 März 2010
  19. Garcon79
    Benutzer gesperrt
    42
    118
    84
    nicht angegeben
    Tiefkühlbrötchen habe ich noch nie gekauft. Abgesehen davon, daß die schmecken wie Pappdeckel, enthalten die außerdem einiges an Chemie.
    Dasselbe Elend in grün sind Brötchen von sog. "Backshops", also diese Selbstbedienungsbäckereien. Das sind höchstens Karikaturen von Brötchen.
    Nein, ich bevorzuge Brötchen von einem richtigen Bäcker. Und dazu muß ich auch nicht sonntags früh loslaufen, die kann man genauso gut schon am Samstag kaufen.
    Aber auch bei "richtigen" Bäckern ist es überhaupt nicht einfach, einen zu finden, der wirklich noch selber auf traditionelle Weise Brötchen backt. Die meisten Bäcker nehmen nämlich auch Fertigteiglinge, die sie dann bloß aufbacken. Vor allem die "Industriebäcker", die hunderte von Filialen haben und die Brötchen irgendwo im Industriegebiet in einer Fabrik herstellen.
    In meiner Stadt gibt es in der Innenstadt bestimmt 10 bis 15 verschiedene Bäcker. Aber wirklich brauchbar davon sind meiner Meinung nach nur 2 bis 3, der Rest ist sein Geld nicht wert.
    Die ganz normalen Brötchen sind übrigens am besten geeignet, um festzustellen, ob ein Bäcker sein Handwerk versteht oder nicht. Bei Vollkornbrötchen sind die Qualitätsunterschiede nicht so gravierend.
     
    #19
    Garcon79, 4 März 2010
  20. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Na so...
     
    #20
    User 76250, 4 März 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test