Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • starlit
    starlit (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    vergeben und glücklich
    29 März 2007
    #1

    Aufbrausendes Verhalten meines Partners

    hallo an alle,

    dies ist mein erster beitrag hier. ich hoffe, ihr sagt mir, was ihr über mein "problem" denkt. ich wäre sehr dankbar über verschiedene meinungen.

    also, ich habe seit 9 monaten eine beziehung zu einem mann, den ich sehr liebe (und er mich auch). es paßt alles wunderbar, er ist lieb, sanft, lustig, intelligent, ich kann über alles mit ihm reden, der sex ist schön....kurz: es paßt. es gibt nur eine einzige sache, die mir kopfzerbrechen macht:

    es kam bisher 3x vor, daß mein freund recht heftig reagiert hat, zwar nie mir gegenüber und er war entsetzt, als ich meinte, ich müsse wohl angst haben, daß er irgendwann mir gegenüber so reagieren würde (niemals werde das so sein sagte er, völlig ausgeschlossen - aber ich bin dennoch etwas beunruhigt)

    die 3 situationenw aren folgende:
    1. hat er eine autofahrerin recht ausfallend beschimpft, die sich sehr unfähig verhalten hat (zugegebenermaßen hat sie wirklich ziemlich lange den gesamten verkehr blockiert und nicht reagiert auf aufforderungen, wegzufahren, aber dennoch wäre ein solch wildes verhaltes (sehr wütendes, beleidigendes schimpfen) meiner meinung nach nicht nötig gewesen
    2. hat er einen blumenstock, der heruntergefallen und den boden schmutzig gemacht hat, spontan sehr wütend im garten gegen eine wand geschmissen (fand ich auch etwas heftig) und
    3. hat er, als sich eine alte frau im supermarkt recht dreist und auffällig vorgedrängt hat, so laut, daß sie es hören konnte und mit sehr viel zorn in der stimme, gesagt "naja, wir haben es wenigstens nicht nötig, uns vorzudrängen, bei uns besteht nicht schon die gefahr, daß wir ins gras beißen, bevor wir drankommen"

    ich bin ein sehr sanfter mensch und hasse jede art von unsanftheit. dieses verhalten meiens freundes finde ich daher bedenklich.

    auch wenn er mir gegenüber immer sanft, lieb und rücksichtsvoll ist und ich ihn auch sonst noch keinem gegenüber irgendwie ungut erlebt hätte, besorgt mich dieses wutpotenzial, das er ja offenbar mit sich rumschkleppt, sehr.

    er sagt, er reagiere sich gleich ab, dann ist der ärger weg und er bekommt nicht irgendwann ein magengeschwür oder einen herzinfarkt. und es stimmt auch ,daß sein ärger dann weg ist. aber dennoch ist ein solch extremes verhalten ja nicht unbedingt gesellschaftstauglich.

    was meint ihr dazu?
    würdet ihr euch an meiner stelle sorgen machen?
    wie würdet ihr reagieren?
    was haltet ihr vom verhalten meines freundes? alles halb so wild? oder ist er ein potentieller "gewalttäter" (überspitzt frmuliert)?
     
  • sweet_dream
    Verbringt hier viel Zeit
    433
    101
    0
    vergeben und glücklich
    29 März 2007
    #2
    würdet ihr euch an meiner stelle sorgen machen?
    ja
    wie würdet ihr reagieren?
    ich würde es immer und immer wieder ansprechen bis er endlich mit mir darüber redet. mit so etwas wie- mach dir keine sorgen, dir gegenüber würde ich mich nie so verhalten- würde ich mich nicht zufrieden geben. und mal ehrlich: er ist der einzige der dir klare antworten auf diese fragen geben kann...
     
  • User 37284
    User 37284 (32)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    29 März 2007
    #3
    Ich würde mir schon gedanken machen aber sage ihm doch einfach nochmal, dass du das Verhalten absolut unsozial findest und man es auch mal mit einem etwas ruhigeren Ton versuchen könnte, bevor man so aufbrausend ist.

    Natürlich ist es ein schlimmes Verhalten aber ich sehe in deinem Freund jetzt kein potentieller gewalttäter oder sonst irgendwas :zwinker:
    Wie oft kommt denn sowas vor?
     
  • starlit
    starlit (41)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    vergeben und glücklich
    30 März 2007
    #4
    in den 9 monaten, in denen wir zusammen sind, kamen nur die 3 situationen vor, die ich oben beschrieben habe
     
  • 2Play
    2Play (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.033
    123
    24
    nicht angegeben
    30 März 2007
    #5
    Man kann auch aus jeder Mücke einen Elefanten machen !

    Manchmal muss es halt raus !

    Wenn er sich in Konfliktsituationen mit dir unter Kontrolle hat, dann ist doch alles in Butter...
    Du kannst ihn vielleicht direkt nach solchen Situationen ansprechen und sagen, dass du es nicht in Ordnung fandest, dann kann er es vielleicht abstellen ...aber ansonsten find ich da nix dramatisches.

    Aber das man sich an 3 Aktionen in neun Monaten aufhängt... ?!?
     
  • gemini
    gemini (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    527
    103
    2
    in einer Beziehung
    30 März 2007
    #6
    Ich finde das Ganze jetzt auch nicht so dramatisch. Und deinen Partner gleich als Gewalttäter einzustufen ist wirklich etwas übertrieben. Er ist denke ich halt eher ein temperamentvoller Typ, der sagt, wenn ihm etwas nicht passt.

    Wenn vor mir jemand auf der Autobahn trödelt und den ganzen Verkehr aufhält, dann fange ich - wenn ich es mal wieder sehr eilig habe - auch manchmal an wie ein Rohrspatz zu schimpfen :engel:

    Und wenn sich jemand im Supermarkt an der Kasse dreist vordrängelt kann ich meine manchmal etwas scharfe Zunge auch nicht zurückhalten und spreche halt das aus, was andere nur denken. Man muss doch auch das absichtlich schlechte Verhalten anderer nicht immer tolerieren.
    Wenn bei uns vor dem Supermarkt mal wieder manche direkt vor der Tür im Haltverbot parken müssen, kann ich mir im Vorbeigehen auch nicht immer einen Kommentar wie "Warum fahren sie nicht gleich mit ihrem Wagen bis IN den Supermarkt?" verkneifen.

    Das heißt doch nicht gleich, dass man gewälttätig ist! Gewälttätig ist ein extremer Ausdruck von Aggression. Also durch verbales oder körperliches Handeln Schaden zuzufügen oder zu zerstören.
    Aber 3 mal in 9 Monaten etwas lauter zu werden oder was durch die Gegend zu fenstern ist für mich noch kein aggressives Verhalten.
    Wenn dein Freund jetzt ständig bei jeder Kleinigkeit ausflippen würde, dann wäre das ein Grund zur Sorge.
     
  • many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.058
    248
    1.378
    Verheiratet
    30 März 2007
    #7
    ...aggressives Verhalten am Steuer kommt bei den sanftesten Männern vor (ich kenne da ein Beispiel... nein, ich meine nicht mich selbst...); und den Spruch mit der alten Schickse an der Kasse finde ich absolut vertretbar und eigentlich auch lustig. Aber jedem seine Meinung.
    Lediglich die Blumenstock-an-die-Wand-werf-Sache zeugt davon, dass er vielleicht dazu neigt, ein wenig cholerisch zu sein. Naja, aber aus eigener Erfahrung - ich kann mich auch über Dinge tierisch aufregen und haue dann mal mit der Faust auf den Tisch - weiss ich, dass solches Verhalten absolut nicht auf Partnersituationen übertragen werden muss. Frust gegenüber Dingen ist mit Frust gegenüber (geliebten) Personen nicht auf eine Stufe zu stellen; 3 lausige "Vorkommnisse" in 9 Monaten rechtfertigen keine Angst, mit einem potentiellen Frauenschläger zusammenzuwohnen.
    Aber du scheinst eine sehr sanfte und sensible Person zu sein. Oder überempfindlich - wie auch immer, wenn dir dieses Verhalten deines Freundes nicht passt, rede mit ihm. Ich kann dir aber prophezeien, dass er mit Unverständnis reagieren wird. Stichwort Mücken und Elefanten und so.
     
  • User 48403
    User 48403 (48)
    SenfdazuGeber
    9.437
    248
    657
    nicht angegeben
    30 März 2007
    #8
    hmmmm....ganz ehrlich, ich hab ne ähnliche Art an mir, aber ich kann mich zum Teil zusammennehmen, weil ich kein Aufsehen in der Öffentlichkeit erregen will.
    Nur im Strassenverkehr hab ich keine Hemmungen, da kann ich auch wie ein Rohrspatz schimpfen:eek:
    Tja...und zuhause, naja anfangs war ich bei Streitereien gegenüber meiner Partnerin auch sehr ausfallend geworden.
    Aber inzwischen kann ich mich anders abreagieren, so dass die wenigsten was mitbekommen.

    Auch bei mir ist es so: Was raus muss, muss raus, denn mein Leben lang hatt ich den Ärger immer in mich hineingefressen. Aber damit ist jetzt Schluss, ich leb nur einmal und hab keinen Bock, Magengeschwüre zu bekommen.

    @TS: Irgendwie versteh ich Deinen Freund, nur könnte er sich soweit zusammennehmen, um nicht zuviel Aufsehen zu erregen. Ich denk mal, dass Dir das auch peinlich ist.
    Aber nur weil man schimpft, ist man deshalb noch lange nicht gewalttätig. Wichtig ist ja, dass er sich nicht so gegenüber Dir benimmt.

    Ja, ich hatte auch schon mal Dinge gegen die Wand zerschmettert...aber so, dass niemand was mitbekommen hat:schuechte
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    30 März 2007
    #9
    Ehrlich gesagt finde ich die drei Gefühlsausbrüche in 9 Monaten auch nicht wirklich tragisch oder gar alarmierend. Daraus eine Gewaltbereitschaft abzuleiten finde ich schon fast utopisch.
    Diese Aktion mit dem Blumenstock finde ch zwar auch etwas überzogen, aber mein Gott, er ist wohl manchmal aufbrausend.

    Ich persönlich finde das nicht wild, sondern wesentlich besser als würde man den Frust in sich hinein fressen. Wenn man manchmal solche Attacken hat, ist das in meinen Augen nicht schlimm.
     
  • Alo
    Alo
    Verbringt hier viel Zeit
    185
    101
    0
    nicht angegeben
    30 März 2007
    #10
    Off-Topic:
    also das find ich ja geil *lach* sone renter kotzen mich auch an, sind immer die ersten wenns um drängeln geht und reissen selber den mund am lautesten auf wenn ihnen was nicht passt


    aber wie andere schon sagten aus ner mücke nen elefanten, also wenn ich mein vater am steuer erlebe, der ist der schärfste, der meckert mindesten 3-4 mal pro fahrt rum und nett ist er da auch nicht gerade :grin:

    und mal was aus wut wegfeuern, hab ich acuh drauf, zwar selten, aber manchmal muss das sein

    und das mit dem rentner ist halt schwarzer humor :grin:, muss man drüber lachen
     
  • Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.896
    121
    0
    nicht angegeben
    30 März 2007
    #11
    hehe der spruch mit der alten frau der ist echt zu geil! ich glaube ich wäre in schallendes gelächter ausgebrochen! :grin:

    aber solche ausbrüche kenn ciha cuh von mir..zwar selten aber wenn, dann rappelts im karton. ich denke du brauchst dir keine sorgen machen, ist ja nun echt selten vorgekommen!

    es gibt nunmal sanftere und etwas cholerischere menschen. das ist so. ich denk mal wenns nicht zu extrem ist sollteste drüber hinwegsehen.
     
  • starlit
    starlit (41)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    vergeben und glücklich
    30 März 2007
    #12
    vielen dank euch allen für eure antworten!

    ich fände es ja auch ok, wenn er zb zu der alten frau nur gesagt hätte "zum glück haben wirs nicht so nötig, uns vorzudrängen" aber den teil mit dem, daß sie ja sonst früher ins gras beißt, was bei uns wohl nicht passiert, hätte er sich wirklich sparen können. dasselbe bei der autofahrerin, da sagte er auch ähnlich beleidigendes. ein bißchen gemäßigter fände ich es schon angebracht. ich genier mich ja sonst in grund und boden mit ihm. er aber meint, er muß ALLES rauslassen, sonst bringts ihm nichts. naja.
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    30 März 2007
    #13
    Das ist aber DEINE Einstellung und nicht seine.
    Es bringt bringt weder etwas ihm deine oder dir seine Einstellung aufzudrücken. Ihr müsst euch arrangieren.

    Und sich für ihn zu schämen. Wozu?
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.587
    298
    1.160
    nicht angegeben
    30 März 2007
    #14
    Sorry, nur ein kurzer Einwurf:

    DAS ist jawohl mal zum Kranklachen. Ich hab' mich fast verschluckt beim Lesen. :grin:


    Ansonsten finde ich das nicht weiter bedenklich. Das kam nicht innerhalb von zwei Tagen vor, sondern in mehreren Monaten. Mir rutscht sowas viel öfter raus. Solange er dir gegenüber nicht aggressiv ist (das wäre natürlich was ganz anderes), finde ich es okay.
     
  • starlit
    starlit (41)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    vergeben und glücklich
    30 März 2007
    #15
    ok, aber du bist 19, er ist 35...
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    30 März 2007
    #16
    Ich glaube aber, das ist viel eher eine Frage des Charakters statt des Alters.
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    30 März 2007
    #17
    DAS glaube ich auch!

    Ich hab auch schon in Wut mein Telefon an die Wand geschmissen (ist zersprungen) und neulich eine Tupperschüssel quer durch die Küche (ist zerbrochen). :schuechte Das ist einfach mein Temperament. Solang ichs nur an Dingen auslasse und das auch nur selten, ist das in meinen Augen auch nix bedenkliches, sondern total okay.
     
  • derstrahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    347
    101
    0
    nicht angegeben
    30 März 2007
    #18
    Genau! Ich bin auch keine 20 mehr und find den Spruch trotzdem lustig. :cool1:

    Außerdem kann ich den Freund schon gut verstehen: Warum alles in sich reinfressen? Ich hab auch schon mal auf Autofahrer geschimpft, weil die alles aufgehalten haben. Am nächsten Tag hätte ich über mein Verhalten nur geschmunzelt, aber so hab ich mir direkt Luft verschafft. :zwinker:
     
  • Nominus
    Verbringt hier viel Zeit
    206
    103
    1
    nicht angegeben
    30 März 2007
    #19
    mal ne frage an die ts:

    wie reagierst du dich denn ab,wenn dich mal was aufregt?


    also ich finde die aktionen deines freundes ganz ok bis witzig,und bei drei mal in 9 monaten von aufbrausendem verhalten zu sprechen echt übertrieben.
     
  • ChaosGirl88
    Verbringt hier viel Zeit
    141
    101
    0
    vergeben und glücklich
    30 März 2007
    #20
    Also ich finde, das sind Situationen, die absolut nicht angsterregend sein sollten.

    Wenn ich Auto fahre, im Stress bin, und dann jemand sich dämlich anstellt - dann bekomme ich auch schonmal (wenn auch selten) die Krise und mecker im Auto rum. (Obwohl ich eigentlich ein sehr ruhiger und chilliger Fahrer bin)

    Zu der Sache im Supermarkt: "Sorry - aber ich musste total lachen." Also klar ist der Spruch recht dreist und auch frech. Aber gut, ich denke er hatte vlt. andere Sorgen im Kopf oder nen schlechten Tag - und dann kommt noch diese Omi und drängelt sich vor. Also das ist noch was, wo ich drüber lachen kann.

    (Habe nen Bekannten, wir waren in der Disco - dann kommen da 3 Leute ca. 45-55 Jahre rein - was macht er? Als sie an ihm vorbeigehen sagt er sehr laut "Kommen die jetzt auch schon zum sterben hier hin?" - Ist zwar alles frech und kacke dreist, aber ich denke - da kann man drüber lachen.)


    Also mal so zusammengefasst; Ich finde das ist einfach so, man hat mal nen scheiss Tag, dann staut sich was zusammen - dann lässt man es halt raus - wenn auch in unangepassten Situationen. Mach dir keine Sorgen, solange er nur mit dem Mund und nicht dir oder anderen Gegenüber aggressiv (Gewalttätig) wird - passt das schon.

    Wie gut das auf Tupperware eine lebenslange Garantie ist. *hihi*
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste