Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Aufbruch ins Unbekannte

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Vetealamierda, 29 Juli 2006.

  1. Vetealamierda
    Benutzer gesperrt
    47
    0
    0
    nicht angegeben
    Diese Umfrage richtet sich eher an die Älteren im Forum, die es ja wohl hoffentlich auch gibt :zwinker:


    Habt Ihr schon mal Euer Leben komplett geändert ?

    Habt Ihr schon mal den Arbeitsplatz und das Lebensumfeld geändert ? Habt Ihr schon mal nach einer Trennung den Wohnort gewechselt ?

    Wie kam es dazu ?

    Was hat sich damals verändert ?

    Falls Ihr umgezogen seid : Wie war es ? Habt Ihr eher schnell neue Kontakte gefunden oder hat es Zeit gebraucht ?

    Habt Ihr die Veränderung positiv in Erinnerung oder wär es besser gewesen am Alten und Bewährten länger fest zu halten ?
     
    #1
    Vetealamierda, 29 Juli 2006
  2. thomHH68
    thomHH68 (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    858
    103
    2
    nicht angegeben
    Habt Ihr schon mal Euer Leben komplett geändert ? Ja. Einmal bewusst, unbewusst vllt. sogar schon häufiger.

    Habt Ihr schon mal den Arbeitsplatz und das Lebensumfeld geändert ? Habt Ihr schon mal nach einer Trennung den Wohnort gewechselt ? Eher das gesamte Lebensumfeld, als ich Mitte der 1990er von Hamburg in die Pfalz zwecks Studium umgezogen bin. Wegen einer Trennung an sich war das nicht, jedoch beinhaltete mein Umzug dann eine Trennung.

    Wie kam es dazu ? s.o.

    Was hat sich damals verändert ? Das wäre jetzt zuviel, um's aufzuzählen. Am offensichtlichsten stellte sich diese Veränderung so da, dass ich einen komplett neuen Bekannten-/Freundeskreis aufbauen musste.

    Falls Ihr umgezogen seid : Wie war es ? Habt Ihr eher schnell neue Kontakte gefunden oder hat es Zeit gebraucht ?
    Das ging eigentlich relativ schnell. OK, diejenigen, mit denen man zu Anfang abgehangen hat, entpuppten sich zum Großteil später als weniger doll, aber ich kann durchaus behaupten, gute Kontakte geknüpft zu haben. Gleichfalls war's aber auch schön zu sehen, dass die "alten" Freunde nicht abhanden gekommen sind.

    Habt Ihr die Veränderung positiv in Erinnerung oder wär es besser gewesen am Alten und Bewährten länger fest zu halten ? Im Großen und Ganzen (trotz diverser Rückschläge und zum Teil sehr unschöner Sachen) sehe ich die gut zehn Jahre als positiv und als etwas an, auf das ich nicht hätte verzichten wollen (auch wenn ich zugegebenerweise im Wiederholungsfall bei einigen Sachen taktisch anders vorgehen würde). Die positiven Entwicklungen, Ergebnisse und auch Veränderungen hätte ich sicherlich nicht miterlebt, wäre ich dies seinerzeit nicht eingegangen. Mein Leben wäre ohne dies wahrscheinlich gleichbleibender bzw. regularisierter geworden.
     
    #2
    thomHH68, 29 Juli 2006
  3. Vetealamierda
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    47
    0
    0
    nicht angegeben
    sonz noch jemand ?
     
    #3
    Vetealamierda, 6 August 2006
  4. unbekannte
    unbekannte (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    113
    20
    Single
    wer will in mir aufbrechen? =P
     
    #4
    unbekannte, 6 August 2006
  5. Zanzarah
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich weis jetzt nicht, ob eine Änderung des Lebens bedingt durch den Beruf dazu gehört. Aber ich antworte einfach mal, notfalls kann man den Beitrag ja editieren oder einfach überlesen :zwinker:.
    Werde Antworten geben, bei denen ich denke, dass dies auch meine Eltern gesagt hätten (da es sich ja an die älteren Leute richtet)


    Habt Ihr schon mal Euer Leben komplett geändert ?
    Für 3 Jahre haben meine Eltern (und ich) das Leben komplett geändert und sind nach China, Shanghai umgezogen.

    Habt Ihr schon mal den Arbeitsplatz und das Lebensumfeld geändert ? Habt Ihr schon mal nach einer Trennung den Wohnort gewechselt ?
    Mein Vater hat die berufliche Change gehabt ins Ausland zu gehen und die hat er genutzt, nachdem die ganze Familie einverstanden war.

    Wie kam es dazu ? Durch berufliche Gründe

    Was hat sich damals verändert ?
    Eig. alles! Neue Freunde und Bekannte, neue Umgebung, neues Haus, neue Lebenssituation, neue Sprache, eigentlich hat sich alles verändert.

    Falls Ihr umgezogen seid : Wie war es ? Habt Ihr eher schnell neue Kontakte gefunden oder hat es Zeit gebraucht ?
    Der Umzug an sich verlief sehr schnell. Wir haben eig. nur 15-20 kleine Umzugskartons gehabt, Möbel haben wir in Deutschland gelassen.
    Gut, mein Vater musste vorher noch die Wohnung bzw. ein Haus finden (was aber innerhalb eines Tages verlief), aber sonst war alles ganz einfach.
    In der ersten Woche mussten wir im Hotel schlafen (haben uns in der Zeit mit der Maklerin, um Möbel gekümmert etc.) und dann konnten wir ins Haus einziehen.
    Und ja, wir haben schnell neue Kontakte gefunden (ich durch die Schule und einige organisierte Treffen),
    meine Eltern zunächst über Nachbarn und Geschäftskollegen und dann ganz schnell über die Deutsche Gemeinde in Shanghai.

    Habt Ihr die Veränderung positiv in Erinnerung oder wär es besser gewesen am Alten und Bewährten länger fest zu halten ?
    Ich und meine Eltern sahen das Ganze sehr positiv an, auch wenn es manchmal harte Zeiten gab
    (das Wetter war teilweise echt grausam, und hat manchmal echt auf die Stimmung gedrückt, dann einfach einige familiäre Sachen und bei mir die Schule).
    Mein Vater würde sofort wieder nach Shanghai gehen, bei meiner Mutter wäre ich mir da nicht so sicher, ich denke aber schon.
    Es war jedenfalls eine richtige Entscheidung nach Shanghai zu gehen (auch wenn ich denke, dass mein Leben bzw.
    meine Lebenseinstellung am meisten durch den Umzug verändert hat – Im Vergleich mit meinen Eltern-.)
     
    #5
    Zanzarah, 6 August 2006
  6. SpackenQueen
    Verbringt hier viel Zeit
    396
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @Zanzarah
    Nette Geschichte! Ich glaube viel weiter weg als du, kann man kaum gehen :zwinker: Wie hast du das mit der sicherlich komplett anderen Sprache und Mentalität denn hinbekommen?

    Ich zähle mich zwar nicht zu den 'Älteren', habe allerdings vor gut einem Jahr mein Leben wegen meiner Ausbildung ziemlich umgekrempelt. Sprich: neue Stadt, neue Wohnung, neue Leute.

    Ich habe das als komplett positiv empfunden, es hat meinen Horizont sehr erweitert. Ich hoffe ich kann alle paar Jahre umziehen, es ist großartig :grin:
     
    #6
    SpackenQueen, 6 August 2006
  7. Zanzarah
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    101
    0
    nicht angegeben
    Bevor wir nach Shanghai umgezogen sind, mussten wir von der Firma in der mein Vater arbeitet einen Sprachkurs über uns ergehen lassen :zwinker:.
    War echt super stressig. Habe in diesem Kurs allerdings nur die Grundlagen behalten (es ging meistens um geschäftliche Themen).
    Sonst habe ich in der Deutschen Schule freiwillig für ein halbes Jahr chinesisch gelernt
    und habe auch vieles so auf der Straße oder von Freunden gelernt.

    An die Mentalität hat man sich schnell gewöhnt.
    Da gibt es eig. nicht viel zu erzählen. Eine Taxifahrt in Shanghai und du bist voll drin im Leben (bzw. hast angst es zu verlieren^^).
     
    #7
    Zanzarah, 6 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Aufbruch ins Unbekannte
MrShelby
Umfrage-Forum Forum
1 Februar 2016
37 Antworten
Forsaken
Umfrage-Forum Forum
8 Februar 2013
42 Antworten