Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

auffahrunfall- wieviel wird man in der Versicherung hochgestuft?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von rubina, 1 Mai 2008.

  1. rubina
    Verbringt hier viel Zeit
    106
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo!
    wisst ihr wieviel man bei einem leichten Auffahrunfall in der Kfz-Haftpflicht hochgestuft wird, wenn man derzeit mit 85% fährt?
    und wieviel das am vierteljährlichen beitrag (euro) mehr ausmacht?
     
    #1
    rubina, 1 Mai 2008
  2. glashaus
    Gast
    0
    Schau mal in deine Police, evtl. hast du einen "Freischuss", d.h. du wirst nicht hochgestuft...
     
    #2
    glashaus, 1 Mai 2008
  3. rubina
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    106
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hm, leider nein!
    in der auflistung steht das ich eigentlich mit 100 % fahren müsste, hab aber irgendwie 75 % (zweit bzw drittfahrzeug etc.). nun weiß ich nicht ob ich bei der rückstufung von 100% ausgehen soll (wären dann 160%, statt vorher 75%) oder von 75% (wäre dann eine hochstufung auf 100% )
    auf 160 % wäre ja wirklich extrem viel... doppelt so hoch als vorher!
    bezahle nun 170 euro im viertel jahr, wären es dann sage und schreibe 340 euro? wenn ja, darf ich das auto wohl aufgeben :frown:

    (den unfall hab nicht ich verzapft, aber derjenige der dafür aufkommen müsste hat fahrerflucht begangen und deswegen kommen wir an den nicht ran. die andere (nicht die die fahrerflucht begangen hat) stellt nun schadenseratzansprüche an mich, weil sie irgendwoher ihr geld haben will. ist ne verdammt doofe geschichte....)
     
    #3
    rubina, 3 Mai 2008
  4. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    wäre schon interessant zu wissen wie sich das zugetragen hat - so hört sich das jedenfalls recht sonderbar an - wenn man(n) nicht Schuld hat muss man nicht zahlen! und wenn Zweifel vorhanden sind ---> Verkehrsrechtschutz o.ä.
    Gerade die KFZ-Versicherungen zahlen oft recht ungern und lassen es drauf ankommen.

    Was sagt den deine Versicherung zu dem ganzen?
    Wenn Zweifel an der Schuld vorhanden sind wird die doch ohne weiteres auch nicht zahlen?

    wie hoch ist den die Schadenssumme? wenn es sich um einen leichten Auffahrunfall handelt kann sie ja nicht soooo hoch sein - da ist es evtl. günstiger das selbst zu zahlen und nicht über die Versicherung laufen zu lassen.

    Ich empfehle dir dringend mit deiner Versicherung zu kommunizieren - dafür ist die da!!!! Die sagen dir auch wieviel du hochgestuft wirst, bzw. ob es günstiger ist wenn du selbst zahlst bzw. was du sonst noch für Möglichkeiten hast - da der Hergang ja "strittig" ist.
     
    #4
    brainforce, 3 Mai 2008
  5. rubina
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    106
    101
    0
    vergeben und glücklich
    naja, wenn ich jetzt hier die ganze geschichte aufdönsel, dann kommt hier wiedermal ne große disskussion aus über die schuldfrage.sagen kann ich dazu das der unfallverursacher der dritte war, und ich tollerweise auswegslos in dem unfall verwickelt wurde.

    der schaden beläuft sich bei ihr auf rund 1200 euro. eigentlich ist nur die stoßstange ein kleines bisschen kaputt, aber wer versucht da nicht profit draus zu schlagen und lässt das nie im leben reparieren?
    mein schaden hingehen ist weitaus höher, bei 3100 euro. wenn wir denjenigen der fahrerflucht begangen hat nicht noch stellen und der die wahrheit aussagt bleib ich da wohl drauf sitzen!
     
    #5
    rubina, 3 Mai 2008
  6. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    hmm ist schon klar...

    habt ihr wenigstens die Polizei eingeschlaltet?
    bzw. versteh ichs wirklich nicht so ganz warum du/ihr "einfach" so zahlt wenn die Schuldfrage strittig ist.:ratlos:

    Wenn derjenige der Fahrerflucht begangen hat an allem schuld ist ist es tatsächlich so das die Geschädigten auf ihren Schaden sitzen bleiben - aber das bist nicht du allein sondern normalerweise auch derjenige an den du zahlen sollst.
     
    #6
    brainforce, 3 Mai 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - auffahrunfall wieviel man
brainforce
Off-Topic-Location Forum
16 Mai 2010
23 Antworten
Java4Ever
Off-Topic-Location Forum
30 März 2009
5 Antworten
sum.sum.sum
Off-Topic-Location Forum
8 März 2008
14 Antworten
Test