Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Aufgabe Grundlagen der Informatik/Studium

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von DerRabauke, 26 Oktober 2009.

  1. DerRabauke
    DerRabauke (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    366
    103
    6
    Single
    Zu den Zeiträumen t = 1980er, 1990er und 2000er Jahre seien die folgenden Wahrscheinlichkeiten der Nachricht x = "Heute brach ein atlantischer Hurrikan aus" gegeben:

    p1980er(x) = 0,27 %, p1990er(x) = 0,38 %, p2000er(x) = 0,63 %.

    Welche Informationsgehalte It(x) und I( ¬x) ergeben sich jeweils für die drei Zeiträume t = 1980er, 1990er, 2000er?



    Ich stehe, wenn ich ganz ehrlich bin, wie ein Ochs vorm Berg vor der Aufgabe!

    Ich weiß das man den Informationsgehalt ausrechnet durch: I(x) = log_2 1/p(x)

    Ich war nun der Meinung ich müsse ledeglich die p(1980) einsetzen und I(1980) ausrechnen. Dabei komme ich auf 1,8889...

    Da gibt es aber zwei Probleme. Erstens habe ich aus dem Lösungsblatt bereits das Ergebnis(1980) mit 8,5328... erspäht und zweitens weiß ich nichtmal was dieses Zeichen vor dem x für I(...x) bedeuten soll!

    Bitte helft mir, ich bekomme Magengeschwüre wenn ich weitere Stunden hier sitze!

    Achja, sollten irgendwelche äquivalenten Umformungen gemacht werden müßen, versuchts anfängerfreundlich zu erklären, bin noch neu in der Welt des Logarithmus' :grin:
     
    #1
    DerRabauke, 26 Oktober 2009
  2. it's true
    Verbringt hier viel Zeit
    100
    103
    1
    nicht angegeben
    Du musst eigentlich auch einfach nur einsetzen. Wahrscheinlich hast du dich nur irgendwo verrechnet.
    Tipps:
    - 0,27% = 0,0027
    - Bei vielen Taschenrechnern kann man nicht direkt den Logarithmus zur Basis 2 eingeben, sondern nur den natürlichen Logarithmus (ln). Dann gilt: log_2(x) = ln(x) / ln(2)
    - Das "¬" bedeutet "nicht" (Negationsoperator).
     
    #2
    it's true, 26 Oktober 2009
  3. DerRabauke
    DerRabauke (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    366
    103
    6
    Single
    Ich werd affig...

    Da hab ich doch echt gerechnet 1/0,27% = 1/27/100... :flennen:

    Ok, erster Teil der Aufgabe gelöst, danke!

    Aber was rechne ich denn nun mit dem Negationsoperator?
    Hab das Teil ehrlichgesagt noch nie in meinem Leben gesehen.
     
    #3
    DerRabauke, 26 Oktober 2009
  4. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.098
    348
    2.107
    Single
    Wenn die Nachricht mit der Wahrscheinlichkeit von x% auftritt, tritt sie mit der Wahrscheinlichkeit von 100 % - x % nicht auf.
    Der Negationsoperator dreht die Aussage einfach um.
     
    #4
    User 44981, 26 Oktober 2009
  5. DerRabauke
    DerRabauke (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    366
    103
    6
    Single
    Da bin ich heute morgen irgendwie noch hinter gestiegen.

    Aber danke für die Bemühungen, ich meld mich bald wieder :tongue:
     
    #5
    DerRabauke, 27 Oktober 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Aufgabe Grundlagen Informatik
Reliant
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
4 Dezember 2012
19 Antworten
NetterKerl :)
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
26 Februar 2008
7 Antworten
Pitti
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
12 September 2005
4 Antworten