Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Aufhören zu lieben! Aber wie?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von HappyEnd., 24 November 2009.

  1. HappyEnd.
    Gast
    0
    Hallo,
    ich bin jetzt seit neun Monaten von meiner ersten großen Liebe getrennt und habe ihn seit fünf Monaten nicht mehr gesehen, auch der Kontakt ist seit mehreren Monaten nicht mehr da. Wir waren zwei Monate zusammen, die ziemlich intensive waren, vor der Beziehung kannten wir uns schon 1-2 Jahre.

    Die Beziehung beendete er, da ihm alles zu viel wurde & auch seine Gefühle für mich sich verändert hatten. Nach der Trennung wollte er dennoch für mich da sein & nahm sich Zeit mit mir über seine Gründe zu sprechen. Allerdings hielt die Freundschaft nach der Beziehung nicht lange, da ich merkte, dass ich mir damit nur noch mehr weh tue. Nach längerem Hin und Her habe ich dann die Freundschaft beendet & ihm gesagt, ich würde mich melden, wenn es mir besser ginge .. dies tat ich im September mit einer Postkarte ausm Urlaub, von ihm kam darauf erst nach einem Monat eine Reaktion. Er bedankte sich & wünschte mir alles gute für die beginnende Ausbildung, seitdem habe ich nichts mehr von ihm gehört, was ich auch so hinnehme.

    Ich suche keinen Kontakt mehr zu ihm, sehe ihn nie & da ich auch seit dem ersten Oktober nicht mehr zu Hause wohne, erinnert mich die Umgebung auch nicht mehr an ihn. Ich habe all seine SMS, Nummern ect am Tag der Trennung gelöscht, seine Geschenke sind gut versteckt - es ist so als wäre er nie in meinem Leben da gewesen.

    Trotzdem kann ich nicht aufhören an ihn zu denken! Lerne ich einen neuen Jungen kennen, denke ich an meinen Ex, küsse ich jemanden anderen, denke ich an meinen Ex. In all den leisen, einsamen Moment lande ich immer wieder bei ihm & der Tatsache, dass ich einen wundervollen Menschen verloren habe. Er war perfekt in meinen Augen, ich kann ihn nicht hassen, weil er nun mal echt wundervoll war. Mir das Gegenteil einzureden bringt nichts, da es der Wahrheit nicht entspricht & ich ihn auch nicht hassen will. Er war all das, was ich mir jemals gewünscht hatte und ich glaube, dass genau dieser Punkt mein Problem ist.

    Aber wie kann ich aufhören ihn zu lieben? Ich weiss, dass, wenn ich ihn wiedersehen würde, ich feststellen würde, dass ich noch immer die gleichen Gefühle für ihn habe, wie vor Monaten. Ich möchte wirklich, dass das aufhört, aber nichts kann ihn ersetzen! Es ist nicht so, dass ich nach einem Ersatz suchen würde, aber irgendwas muss doch dieses Loch in meinem Leben füllen können, welches er hinterlassen hat!

    Nach der Trennung ging es mir richtig schlecht, sodass ich in einer Depression geladet bin. Ich habe gelernt wie ich depressiven Phasen aus dem Weg gehen kann, aber das Gefühl der Liebe zu ihm bleibt.

    Ich hoffe ihr könnt meine Situation verstehen & mir vielleicht Tipps geben, weil ich nicht mehr weiter weiss!
     
    #1
    HappyEnd., 24 November 2009
  2. aurorastef
    Gast
    0
    Wieso triffst du dich denn nicht mit ihm, und erzählst ihm von deinen Gefühlen... wie leicht geht es ihm ja genauso? Und wenn nicht, dann hast du wirklich Sicherheit, dass es wirklich nichts mehr mit euch wird und kannst dich voll und ganz auf deine Ausbildung konzentrieren...
     
    #2
    aurorastef, 24 November 2009
  3. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    hmm normalerweise würde ich ja sagen den Kontakt abbrechen hilft auf Dauer am besten. Erst recht wenn man noch jemanden neuen kennenlernt...

    Das scheint bei dir der Fall zu sein und trotzdem bleibt nur der Spruch "die Zeit heil alle Wunden". Bei dir sehe ich die Gefahr das du deinen Ex-Freund in gewisserweise im Rückblick bewusst "idealisierst" - auch wenn er möglicherweise deinen Ideal entsprach.

    Das du scheinbar auch jeden neuen Jungen den du kennenlernst sofort mit deinen Ex vergleichst ist eher kontraproduktiv. Damit nimmst du dir die Chance diese "neue Person" unbefangen und in seiner Ganzheit kennenzulernen da du vorher schon dein "Ideal" gefährdet siehst!

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 17:15 -----------

    davon halte ich mal rein gar nichts anstelle der Threadstarterin - er hat mit ihr Schluss gemacht! Sowas reißt nur alte Wunden neu auf - wenn dann ist ihr Freund am Drücker aber sicher nicht die "sitzengelassene" Freundin! Das er nach der Postkarte den Konktakt nicht wieder intensiviert hat sondern nach gewisser Zeit nur etwas absolut "sachliches" geschrieben hat zeigt doch was Sache ist! - ich denke mal der Ex will der Threadstarterin nicht weh tun...
     
    #3
    brainforce, 24 November 2009
  4. HappyEnd.
    Gast
    0
    Mh, ich habe ihm ja gesagt, dass es mich freuen würde, wenn wir wieder Kontakt hätten - von ihm kam ja daraufhin nichts mehr, daraus schließe ich dann, dass er mich nicht mehr in seinem Leben braucht/will.
     
    #4
    HappyEnd., 24 November 2009
  5. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    ich glaube ehrlich gesagt das er dir nicht "weh tun" möchte! Es kommt doch ziemlich deutlich rüber das du dir wünscht du wärst noch mit ihm zusammen - und genau das weiß er sicher auch das du dir das wünscht! Und da er dir diesen Wunsch offenbar nicht erfüllen kann ist es nur "reif" von ihm wie er das handhabt! Ich denke mal er vermutet (zu Recht) er könnte bei dir falsche Hoffnungen wecken wenn der Kontakt wieder intensiviert wird.
     
    #5
    brainforce, 24 November 2009
  6. HappyEnd.
    Gast
    0
    ich vergleiche die neuen Jungen nicht mit ihm, aber vielleicht sind meine Erwartungen einfach durch meinen Ex gestiegen, da ich jetzt weiss, wie jemand sein kann. Vielleicht tue ich es unterbewusst, ich weiss es nicht .. Wie kann ich diese Gedanken verhindern, wenn ich sie noch nicht einmal wirklich wahrnehme?!

    ich wünsche mir tatsächlich, ich wäre noch immer mit ihm zusammen und ich hoffe insgeheim immer noch, dass wir uns irgendwann wieder sehen und es für uns eine zweite Chance gibt, aber gegen diese Hoffnung kann ich nichts tun. Ich versuche ja trotzdem mein Leben ohne ihn weiter zu leben, es deprimierd mich nur unglaublich, dass ich keinerlei Fortschritte mache, dass es bald ein Jahr her ist & irgendwas in mir ihn nicht aufgeben will/kann.
     
    #6
    HappyEnd., 24 November 2009
  7. Aramon
    Aramon (33)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    26
    26
    0
    nicht angegeben
    Mir ergeht es ähnlich wie dir. Die Trennung ist lange her, wir hatten Monate keinen Kontakt und ich konnte mich nicht "ent-lieben".

    Das mit den Gefühlen ansprechen halte ich auch nicht für eine so gute Idee. Er hat ja schon gezeigt, dass er kein Interesse mehr hat. Ich hab es bei meiner Ex Freundin angesprochen, sie hat mir sehr deutlich gesagt, dass das zwischen uns nichts mehr wird und es hat trotzdem nichts an meinen Gefühlen geändert.

    Ich hab bisher noch keine richtige Lösung gefunden.

    Irgendwie denke ich, dass da leider nur die Zeit richtig helfen kann. Auch wenn du bei anderen Jungs an deinen Ex denken musst, denke ich, dass du dich auch mit anderen treffen solltest. Du bist wahrscheinlich noch nicht für eine neue Beziehung bereit, aber Treffen und Kennenlernen von anderen Jungs hilft dir vielleicht zu sehen, dass es auch andere gibt... und versuch dabei dann nicht an deinen Ex zu denken (auch wenns schwer ist)
     
    #7
    Aramon, 24 November 2009
  8. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    das hört sich hier aber gaaanz anders an:zwinker::
    Dadurch und das du dir wünscht das du wieder mit deinem Ex zusammenwärst hinderst du dich selbst dran wieder dauerhaft glücklich zu werden!

    Sicher sind solche Gedanken nach einer friedlichen Trennung immer bei einem Partner vorhanden - aber dauerhaft ist das nicht gesund! Du idealisiert deinen Ex ja regelrecht bzw. hebst ihn in den Himmel! Das alleine merkt man schon sehr deutlich an deiner Schreibweise.

    So perfekt und ideal wie du deinen Ex beschreibst - so ideal und perfekt kann er gar nicht gewesen sein sonst hätte er nicht mit dir Schluss gemacht! Das klingt zwar "simpel" aber denke mal über diesen Umstand nach!
     
    #8
    brainforce, 24 November 2009
  9. HappyEnd.
    Gast
    0
    Er ist nicht perfekt & schon gar nicht für mich, denn ansonsten wären wir noch zusammen. All das ist mir bewusst und ich mache es mir immer wieder selber klar. Doch er ist als Mensch einfach toll & es tut mir einfach weh, dass ich ihn nicht halten konnte. Okay, dann mache ich ihn eben zu meinem Ideal, wie bekomme ich es hin, dass er es nicht mehr für mich ist?
     
    #9
    HappyEnd., 24 November 2009
  10. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    indem du es einsiehst das es auch noch andere Personen gibt!

    Ich bin wirklich der Meinung das du ihn idealisierst und ihn aufgrunddessen nicht "vergessen" kannst - leider siehst du das ja nur halbherzig ein. Und genau das scheint ein Grund zu sein weswegen es so ist wie es ist... du drehst dich im Kreis!:ratlos:
    (Wobie es natürlich sein kann das du ihn nicht idealisierst - aber ich unterstelle es dir schon ein wenig bzw. bin persönlich davon überzeugt )
     
    #10
    brainforce, 24 November 2009
  11. HappyEnd.
    Gast
    0
    Für mich, in meinen Erinnerungen an ihn, ist er einfach das Beste, was mir je passiert ist. Er hat nie einen Fehler gemacht, der nicht hätte menschlich sein können. Er hat mich einfach glücklich gemacht, er konnte mich glücklich machen. Ich stelle ihn schon in ein echt gutes Licht, aber da gehört er meiner Meinung nach auch hin. Gehen wir davon aus, dass meine Ansicht schon ein wenig krankhaft ist & ich den bezug zur Realität verloren habe .. wie bekomme ich es denn hin, dass ich damit aufhöre? Ich versuche anderen eine Chance zu geben, ich will mir auch selber eine Chance geben, aber nach wenigen Treffen mit einem anderen stelle ich fest, dass ich keine Gefühle aufbauen kann, weil alles an & in mir noch an meinem Ideal zu hängen scheint. Ich kenne tolle Männer & sie würden für mich sicherlich auch nur das Beste wollen, aber Gefühle kann man ja bekanntlich nicht erzwingen. Ich verliebe mich nicht, weil es mein Ideal zu geben scheint.
     
    #11
    HappyEnd., 24 November 2009
  12. *Sawya*
    *Sawya* (25)
    Meistens hier zu finden
    315
    128
    231
    vergeben und glücklich
    Er hat dich unglücklich gemacht, indem er dich verlassen hat.
    Auch wenn ihr euch schon vorher gekannt habt: In den ersten zwei Wochen ist jeder Partner noch der Perfekte!

    Denk immer wieder an diese Dinge. Beherzige deine Signatur. Und, das Wichtigste: Versuch nicht krampfhaft, ihn zu vergessen. Sprich mit guten Freunden darüber. Schreib hier auf, wie er so war. Glaub mir, Dinge können ausgesprochen, vor allem häufig, an Bedeutung verlieren. Sie erhalten Raum und erdrücken dich nicht mehr. Man hat die Chance, sie mit anderen Augen zu sehen. Ich würde im Moment auch nicht versuchen, aktiv Männer kennenzulernen. Du bist noch kaum bereit dazu. Such dir ein neues Hobby. Entwickle dich weiter. Definiere neue Ziele. Gönne dir einen neuen Haarschnitt. Kümmere dich einfach um dich. Stärke dein Ego. Vielleicht hat dich auch die Tatsache getroffen, dass er keinen Kontakt mehr will? Ihr habt einfach nicht so zusammengepasst, wie du geglaubt hast. Das hat nichts damit zu tun, dass du kein toller Mensch bist. Erwarte nicht zu viel in kurzer Zeit, aber ich denke, du wirst dann sehen, dass es besser wird.
     
    #12
    *Sawya*, 24 November 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Aufhören lieben
besucha
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 März 2016
3 Antworten
Niway
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 April 2014
7 Antworten
broken.heart
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Juli 2006
17 Antworten
Test